Terry Moore: Echo – Desert Run

Der zweite Echo-Band löst einige Rätsel des ersten auf und treibt die Handlung furios voran. So stellt sich heraus, dass der Tod der Testpilotin Annie im ersten Band kein Unfall war, sondern der perfide geplante Mord eines Kollegen. Zudem war Annie die Erfinderin des neuen sensationellen Materials Beta Skin und durch die Explosion ging ihre DNA eine Verbindung mit dem Metall ein – das jetzt einen Teil von Julies Oberkörper bedeckt. Somit steckt in Julie auch ein Teil von Annie.

Terry Moore: Echo - Desert Run

Am Schluss des ersten Bandes kämpfte Julie mit dem rätselhaften Cain, der anscheinend der Brudermörder ist, der seit fast 6000 Jahren dazu verdammt ist, auf der Erde herumzuirren und die Beta Skin wohl dazu benötigt, sich endlich selbst töten zu können. Nach dem Kampf jedenfalls ist zumindest ein Teil des Metalls, das sich um Cains Hand gesammelt hatte, auf Julie übergegangen, deren Rüstung also wächst.

Terry Moore: Echo - Desert Run

Eingebunden in die Handlung sind mathematische und philosophische Überlegungen, verwoben mit der Rettung der Erde. Terry Moore geht an sich bereits klassische Themen erfrischend gelassen an, mit glaubwürdigen und manchmal recht abgefahrenen Charakteren. Seinen spannenden und vielseitigen Geschichten zu folgen ist pures Lesevergnügen, trotz ihrer schwarzweisen Ausführung ziehen sie den Leser in eine einzigartig bunte Welt. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf den abschließenden dritten Band.

Rainer Schneider

„Echo – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Echo – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Terry Moore bei ebay kaufen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 1: Tochter des Todes“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Rachel Rising 2: Das Böse in Dir“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 3: Grabgesänge“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 4: Wintersterben“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 5: Engel der Nacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 6: Was Du nicht weißt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 7: Staub zu Staub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Timo Wuerz: Ghost Realm

Die Geschichte beginnt recht realistisch. Während der Vater von Sam ein viel beschäftigter Akademiker ist, der (vergeblich) den gleichen Ehrgeiz von seinem Sohn erwartet, hat Elviras Mutter Alkoholprobleme. Dass sie zudem auch noch glaubt, ihr verstorbener Ehemann würde zurückkehren, erscheint am Ende der Story weniger wahnsinnig als erwartet.

Timo Wuerz: Ghost Realm

Verfolgt von einer Jugendgang flüchten sich Elvira und Sam in den Laden des mysteriösen Doktor Wang. Dort geht es recht seltsam zu, doch völlig irre wird es nachdem das Pärchen durch ein Portal ins Reich der Geister – dem Ghost Realm – purzelt und getrennt wird. Auf seiner Suche nach Elvira trifft Sam allerlei ungewöhnliche und auch unheimliche Gestalten.

Timo Wuerz: Ghost Realm

Es ist manchmal nicht ganz einfach in Robert Frankes Geschichte durchzublicken, doch den Hauptfiguren geht es ähnlich. Ein Dranbleiben lohnt sich, denn am Ende des zweiten Bands gelingt es dem Autor die Handlungsfäden recht eindrucksvoll zu verknüpfen. Die Hauptattraktion des Comics sind aber zweifelsohne die Bilder von Timo Wuerz. Sein Artwork ist mal altmeisterlich und detailverliebt ausgearbeitet, doch nicht minder beindruckend sind die lässig hingepinselten Doppelseiten.

Timo Wuerz: Ghost Realm

Genau wie Timo Wuerz‘ Frühwerke Aaron und Baruch, Lula & Yankee und XCT wurde auch Ghost Realm in einer schönen Hardcover-Ausgabe bei Popcom veröffentlicht. Leider enthält keiner der beiden Bände Bonusmaterial, doch – und das ist schließlich am erscheint wichtigsten! – der Comic kann überzeugen.

„Ghost Realm #1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost Realm #2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Timo Wuerz bei ebay kaufen, hier anklicken

„XCT“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aaron und Baruch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: The Art of Metal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Mit Eins, Zwei, Drei und Küss mich, Dummkopf drehte Billy Wilder in den letzten Jahren seiner bemerkenswerten Karriere Filme, über die er danach ungern in Interviews sprach, weil sie keine großen Erfolge waren. Doch sie sind durchaus der Rede wert, und das trifft auch auf Das Privatleben des Sherlock Holmes zu.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

1970 kam ein zweistündiger Film in die Kinos, der mit einem überlangen Prolog begann. Hierin geht es eigentlich nur darum, dass sich Doktor Watson fragt, was für ein Verhältnis sein Freund Sherlock Holmes zum anderen Geschlecht hat. Der restliche Film schildert einen verzwickten Kriminalfall, bei dem Holmes auf Königin Victoria, das Ungeheuer von Loch Ness und eine Frau, die ihm ebenbürtig ist, trifft.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Das Privatleben des Sherlock Holmes ist humorvoll erzählt, hat eine wunderschöne Ausstattung, Miklós Rózsa komponierte dazu einen unvergesslichen Soundtrack und das Drehbuch wirft einen interessanten Blick auf den Meisterdetektiv. Die Kritiken waren gut, doch das Publikum blieb aus.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Billy Wilder drehte zunächst einen Film, der aus drei separaten Kriminalfällen und noch einen weiteren Prolog (eine Geschichte aus Holmes‘ Studienzeit) bestehen sollte. Die Produktionsfirma MGM war damit nicht einverstanden und bestand auf einer radikalen Kürzung.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Die Blu-ray von Koch Media enthält als Bonus ein 50-minütiges Special zu den nicht verwendeten Szenen. Zumeist sind nur abgefilmte Drehbuchseiten zu sehen. Wo noch vorhanden, werden Fotos und kurze Szenen eingefügt, wobei es zur längsten Sequenz keinen Ton mehr gibt. Das ist eine anstrengende aber auch interessante Art einen Film zu betrachten.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 125-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Interview mit Christopher Lee (15:09 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Interview mit dem Cutter Ernest Walter (28:42 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Entfernte Szenen (50:05 min, ohne Untertitel) und Epilog (6:23 min, nur Ton, ohne Untertitel), sowie den englischsprachigen Trailer (3:02 min) und eine Galerie mit 75 Plakaten und Aushangfotos.

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Eins, Zwei, Drei

C.R. MacNamara (James Cagney) ist Anfang der Sechziger Jahre Coca-Cola-Chef in West-Berlin. Er soll auf die Tochter seines Vorgesetzten aus Atlanta aufpassen, als diese die Stadt besucht. Doch die lebenslustige Scarlet heiratet heimlich einen gewissen Otto Ludwig Piffl (Horst Buchholz). Diesen linientreuen Jungkommunisten aus dem Ostteil der Stadt muss MacNamara nun “Eins, Zwei, Drei“ in einen ehrgeiziger und adligen Jungunternehmer verwandeln.

Eins, Zwei, Drei

Wer glaubt, dass Filme, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben, immer etwas betulich ablaufen, wird von Billy Wilder einmal mehr sehr angenehm enttäuscht. Der fast nur von zynischen Charakteren bevölkerte Film feuert eine unglaubliche Menge an Pointen ab und macht sich treffsicher (und zeitlos) sowohl über den US-Kapitalismus als auch über die UdSSR und die nicht wirklich entnazifizierte Bewohner der BRD lustig. Bemerkenswert sind dabei auch die Leistungen von deutschen Darstellern wie Liselotte Pulver oder Hanns Lothar, die sehr selten so in Höchstform zu sehen waren. Sehr gelungen ist auch die deutsche Synchronisation, die kaum eine Pointe verschenkt.

Eins, Zwei, Drei

Auch dieses Spätwerk von Billy Wilder (Manche mögen´s heiß) war genau wie sein danach entstandener Film Küss mich, Dummkopf kein Erfolg an der Kinokasse. Eins, Zwei, Drei Film kam 1961 pünktlich zum Bau der Berliner Mauer in die Kinos und da war kein Platz für Wilders sehr zielgenau platzierten Spott über Ost und West. Doch sehr später viel bekam der Film dann doch noch die Aufmerksamkeit, die er verdient hat. Die temporeiche Satire lief in den 80er Jahren erfolgreich in den Programm- und Studentenkinos.

„Eins, Zwei, Drei“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Billy Wilder bei ebay kaufen, hier anklicken

Küss mich, Dummkopf

Der berühmte Las Vegas Entertainer Dino (spielt sich selbst: Dean Martin) will in dem kleinen Wüstenkaff Climax eigentlich nur Benzin fassen. Doch der dortige Tankwart Barney Millsap ist zugleich auch Songtexter. Gemeinsam mit seinem Partner, dem Musiklehrer Orville J. Spooner, versucht er Dino festzuhalten um ihm ihre gemeinsamen Kompositionen unterzujubeln. Dabei ist ihnen kein Trick zu faul. So ekelt Orville seine eifersüchtig geliebte Ehefrau Zelda hinaus und Barney heuert als Ersatz-Ehefrau und Appetithäppchen für Dino die verruchte Pistolen-Polly (Kim Novak aus Hitchcocks Vertigo) an.

Dean Martin: Everybody Loves Somebody - The Reprise Years 1962 - 1966

Doch alles läuft nicht so ganz nach Plan, denn Dino macht sich derart unverschämt an die Pistolen-Polly heran, dass Orville der Kragen platzt und er den Weltstar einfach aus seinem Haus wirft. Während Polly anschließend eine Nacht lang Orvilles Ehefrau sein darf, landet Dino im Bett von Zelda. Doch diese singt ihm nur die ganze Nacht die von ihrem Mann komponierte Schnulze Sophia vor. So setzt sich wahres Talent schließlich doch noch durch als Dino das Lied in seiner nächsten TV-Sendung präsentiert…

Dean Martin: Everybody Loves Somebody - The Reprise Years 1962 - 1966

In diesem 1964 entstandenen schwarzweißen Spätwerk von Billy Wilder (Manche mögen´s heiß) sollte eigentlich Peter Sellers (Inspektor Clouseau) die Rolle des Orville spielen. Doch da sich dieser nicht mit dem Regisseur verstand, kam der unscheinbare Ray Walston zum Einsatz und war auch keine schlechte Wahl. Der nur auf dem ersten Blick unmoralische Film war kein großer Erfolg und allen darauffolgenden Filmen Wilders sollte es ähnlich ergehen. Doch eigentlich ist Küss mich, Dummkopf auch dank des ohne jegliche Eitelkeit aufspielenden Dean Martins ein einziges Vergnügen und zugleich eine zynische Fabel auf das Streben nach Erfolg um jeden Preis.

Küss mich, Dummkopf

Bonusmaterial der DVD: Gelöschte Szene (5:10 min), ohne deutsche Untertitel

„Küss mich, Dummkopf“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Küss mich, Dummkopf“ bei ebay kaufen, hier anklicken

The Mermaid

Der stinkreiche Immobilienhai Mr. Liu will ein geschützted Delfinreservat plattmachen. Daher sehen sich die Meeresbewohner gezwungen, ihre Unterwasserwelt mit allen Mitteln zu verteidigen. Sie beauftragen die schöne Meerjungfrau Shan den fiesen Playboy zu ermorden. Ausgerüstet mit den tödlichen Waffen der See, aber nicht allzu viel Talent für ihre Aufgabe, macht sich Shan daran, Liu zur Strecke zu bringen.

The Mermaid

Dank spektakulärer Action und ungewöhnlichen Humor konnte der Hongkong-Chinese Stephen Chow mit Shaolin Kickers und Kung Fu Hustle auch in deutschen Kinos punkten. Aktuell inszenierte er den zweiterfolgreichsten Film, der je in den chinesischen Kinos gezeigt wurde. The Mermaid spielte weltweit eine halbe Milliarde Dollar ein. In unseren Lichtspielhäusern hingegen wurde der Film (außerhalb des Fantasy Filmfests) nicht gezeigt und erlebt seine Premiere daher im Heimkino.

The Mermaid

Dies dürfte an zwei Dingen liegen. The Mermaid erzählt eigentlich eine gar nicht so weit von einem Disney-Film entfernte Liebesgeschichte, bezieht zudem aber auch eindeutig Stellung gegen Raubtier-Kapitalismus und Umweltverschmutzung, was durch einige drastische und erstaunlich brutale Szenen zum Ausdruck kommt. Daher hat The Mermaid eine FSK-16-Freigabe und ist somit kein Film für die ganze Familie.

The Mermaid

Der Humor in The Mermaid  ist wie bei vielen Werken aus Fernost sehr gewöhnungsbedürftig. Doch genau wie in Shaolin Kickers und Kung Fu Hustle sind die skurrilen Momente so spektakulär in Szene gesetzt, dass auf Staunen meist Lachen folgt. Die Mischung aus Action, Fantasy, Romantik, Musical (die Musik erinnert manchmal an La La Land) und ungewöhnlichen Humor ist unwiderstehlich!

The Mermaid

Die Blu-ray von Capelight enthält neben dem 94-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Musik-Video “We are the Best of the World“ mit Adam Cheng, Karen Mok und Stephen Chow (2:52 min), vier chinesische Trailer (1:07 min + 1:38 min + 1:46 min + 0:32 min), sowie den deutschen Trailer (1:06 min)

„The Mermaid“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Mermaid“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Mermaid“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Mord im Orientexpress

In der neuen Verfilmung von Agatha Christies Krimi-Klassiker Mord im Orientexpress sind mit Penélope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Olivia Colman und Daisy Ridley allerlei prominente Darsteller dabei, doch sie sitzen nicht wirklich im selben Zug wie Kenneth Branagh. Dieser spielt nicht nur den Detektiv Hercules Poirot, sondern vor allem sich selbst in den Vordergrund.

Mord im Orientexpress

Anstatt in der wahrhaft opulenten Ausstattung des auf 70mm-Zeluloid gedrehten Films zu schwelgen, gibt es zumeist Großaufnahmen von Branagh zu sehen oder die Kamera folgt dem Darsteller in langen Einstellungen sklavisch auf Schritt und Tritt. Dabei war es sicher hilfreich, dass Branagh außerdem noch Regisseur und neben Ridley Scott Produzent des Films war.

Mord im Orientexpress

Zwar schreibt Agatha Chrisie dem belgischen Kriminalisten eine ausgeprägte Eitelkeit zu, doch die Marotten Poirots sind in ihren Büchern nur das Salz in der Krimisuppe. Bereits 1934 gelang der Autorin  mit ihrem 14. Kriminalroman eine besonders originelle Variante der Mörder-Jagd. Im Orient-Express von Istanbul geschieht ein Mord und zwölf Fahrgäste sind im gleichen Maße verdächtig, denn alle haben ein Motiv. Doch der sich an Bord des Zugs befindliche belgische Kriminalist Hercules Poirot klärt nicht nur den Fall, sondern stellt auch zur Diskussion, wer für den Mord büßen soll…

Mord im Orient-Express

Dies mündet in Branaghs Film in einem beeindruckend gemeinten, peinlichen theatralischen Finale. Bei einem Halt auf freier eingeschneiter Strecke stellt Poirot im Lichte der Lokomotive mit bebenden Riesen-Schnurrbart und rollenden Augen alle Verdächtigen vor einer Tunneleinfahrt zur Rede.

Mord im Orientexpress

Wie es sehr viel besser geht, bewies 1974 Sidney Lumet mit einer Verfilmung des selben Stoffes. Hier agiert Albert Finney als Poirot verhalten selbstironisch aber vor allem dezent und gleichberechtigt neben Stars wie Ingrid Bergman, Richard Widmark, Sean Connery, Lauren Bacall, Anthony Perkins, John Gielgud, Michael York oder Vanessa Redgrave.

„Mord im Orient-Express“ von 1974 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mord im Orient-Express“ von 1974 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mord im Orient-Express“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mord im Orient-Express“ mit David Suchet von 2010 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mord im Orient-Express“ von 2004 mit Alfred Molina als Poirot auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Captain Berlin Supersammelband

Mittlerweile liegen bereits sieben zum Teil schon vergriffene und auch nachgedruckte Comic-Hefte der auf einem Theaterstück des Filmemachers Jörg Buttgereit (Nekromantik, Der Todesking) basierenden Serie Captain Berlin vor. Noch vor den Austrian Superheroes, Tracht Man und der Liga Deutscher Superhelden gelang es dem Weissblech Verlag eine deutschsprachige Superhelden-Serie zu etablieren.

Captain Berlin Supersammelband

Daher ist es auch an der Zeit einen “Supersammelband“ zu veröffentlichen. Dieser enthält die Inhalte der ersten vier Hefte, die zwischen 2009 und 2015 erschienen sind. Jörg Buttgereit weist in seinem Vorwort darauf hin, dass hier nicht “einfach nur die alten Hefte aneinandergeklatscht wurden, um dies Ding hier als Graphic Novel fürs Feuilleton aufzuwerten.“

Captain Berlin Supersammelband

Die Geschichten werden in zeitlich richtiger Chronologie präsentiert, beginnend mit dem von Rainer F. Engel in Zusammenarbeit mit Levin Kurio gezeichneten Comic Operation Weltuntergang, der zur Zeit des Dritten Reiches spielt und als Beilage für die DVD mit dem Theaterstück Captain Berlin versus Hitler produziert wurde.

Captain Berlin Supersammelband

Anschließend plante Kurios Weissblech Verlag eine Comic-Adaption des Theaterstücks zu veröffentlichen, doch daraus wurde nichts. Als nächstes entstand der von Martin Trafford gezeichnete Web-Comic Captain Berlin vs. Fukuda. Dieser landete neben Operation Weltuntergang schließlich als Zweitstory in Weissblechs ersten Comic-Heft mit Captain Berlin. Im chronologisch geordneten Supersammelband hingegen wurde die im Jahre 2011 angesiedelte Geschichte ganz weit hinten platziert.

Captain Berlin Supersammelband

Die Comics mit Captain Berlin sind mit viel Liebe zu Trash, Marvel-Comics und japanischen Kino-Monstern entstanden, funktionieren aber zugleich auch als Satire darauf. Außerdem werden historische Personen und Ereignisse veralbert. Der Serie ist ein langes Leben (und viele Supersammelbände) zu wünschen!

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN: Supersammelband“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Berlin“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 2: Hitlers Homunkulus greift an!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 3: Showdown in London“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 4 – Das Geheimnis des Otto Todt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 5 – In Nordkorea“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 6 – Genosse Berlin greift an!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 7 – gegen den horriblen VHS-Mann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Berlin versus Hitler“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Felix Leiter

Bereits in Ian Flemings ersten 007-Roman Casino Royale war der CIA-Agent Felix Leiter dabei. Die Freundschaft zu James Bond bekam ihm nicht gut, denn schon im nächsten Buch Leben und Sterben lassen verlor bei einer Hai-Attacke einen Arm und ein halbes Bein. Entsprechend gehandicapt tauchte er danach in den Romanen Goldfinger, Feuerball und Der Mann mit dem goldenen Colt auf.

Felix Leiter

Im Kino und TV waren bisher acht verschiedene Darsteller als Felix Leiter zu sehen. Daher erstaunt es nicht, dass dieser unverwüstliche Charakter jetzt auch ganz ohne James Bond die Welt retten darf. Der Verlag Dynamite startete 2015 mit VARGR eine Reihe von James-Bond-Comics, die sich stärker an Ian Flemings Romanen als den Kinofilmen orientieren. Daher muss Leiter auch hier mit Prothesen leben.

Felix Leiter

James Bond tritt nur in einer kurzen aber wichtigen Rückblende auf und versorgt Felix Leiter mit Hightech-Prothesen. Im Zentrum des Comics steht noch ein weiterer Nebencharakter aus dem 007-Universum. Felix Leiter sollte eigentlich in Tokio gemeinsam mit dem aus Man lebt nur zweimal bekannten japanischen Geheimdienst-Chef Tiger Tanaka eine russische Spionin jagen. Doch ein schreckliches Attentat, bei dem ein Mensch zur tödlichen chemischen Waffe wurde, kam dazwischen…

Felix Leiter

Die Geschichte vom britischen Autor James Robinson ist eine interessante Mischung aus Action und Psychogramm. Aaron Campbell findet dazu die richtigen manchmal ein wenig zu großformatigen und leeren Bilder. Der an seiner Behinderung und – vor allem dank James Bond, der immer “seine Missionen überlebt und Mädchen kriegt“ – an Selbstzweifeln leidende Felix Leiter ist ein interessanter Charakter und kann gerne in Serie gehen.

Felix Leiter

Splitter veröffentlicht die aus sechs Heften bestehende Mini-Serie als schön aufgemachten Hardcover-Band. Für Sammler gibt es zudem noch eine auf 1007 Exemplare limitierte Variantcover-Ausgabe mit leicht erweiterten Umfang (8 Seiten) und Kunstdruck.

„James Bond: FELIX LEITER“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„James Bond: FELIX LEITER“ als limitierte Variant Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„James Bond Comics“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„James Bond: Band 1. VARGR“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„James Bond: Band 1. VARGR“ als limitierte Variant Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„James Bond: Band 2. EIDOLON“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„James Bond: Band 3. HAMMERHEAD“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„James Bond: Band 4. BLACK BOX“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„James Bond: Band 5. KILL CHAIN“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„James Bond: Spectre: The Complete Comic Strip Collection“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Timo Wuerz: XCT

Es ist sehr erfreulich, dass das gesamte Frühwerk von Timo Wuerz bei Popcom in feinen Hardcover-Ausgaben mit viel “Bonus-Material“ vorliegt. 1993 zeichnete Wuerz Aaron und Baruch, doch beim damaligen Splitter Verlag erschien nur der erste Band, bei Popcom liegt erstmals die Gesamtausgabe vor. 1995 folgte bei Comicplus+ Lula & Yankee bevor schließlich Carlsen rief.

Timo Wuerz: XCT

Timo Wuerz und der Autor Niki Kopp boten dem Hamburger Comic-Marktführer zwei Konzepte an. Eines handelte von einer WG in der drei Mädels zusammen mit drei Mutanten leben. Erstmals in diesem Band von Popcom kann sich der Leser eine Vorstellung von der Ausrichtung und Optik dieses Comics machen. Ebenfalls enthalten sind die ersten sieben voll ausgearbeiteten farbigen Seiten einer Serie namens Tiki Chicks.

Timo Wuerz: XCT

Carlsen entschied sich für die Serie XCT. Niki Kopp plante eine dreiteilige Comic-Reihe, die dann 1997 in nur zwei Bänden zum Abdruck kam. Daher ist es nicht immer einfach der Geschichte mit ihren Rückblenden zu folgen. Die Story in “einer Welt, in der AIDS besiegt, Waffen verboten und Marihuana legalisiert“ wurden. Inspiriert vom Münchener Kunstpark Ost wird erzählt von XCT einer Stadt für die damalige Generation X, in der ständig Party ist.

Timo Wuerz: XCT

Hauptfigur ist die attraktive Corky, die einst XCT mitbegründete und einige Jahre mit einem Netz von Intrigen und eigentlich verbotener Waffengewalt konfrontiert wird. Das Resultat ist keine “Zukunftsversion von gestern“, sondern liest sich bei aller (gut zum Gesamtkonzept passenden) Chaotik vor allem dank der aufregenden knallig-bunten Grafik von Timo Wuerz auch nach 20 Jahren wie ein taufrischer Comic.

„XCT“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Timo Wuerz bei ebay kaufen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lula & Yankee # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aaron und Baruch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost Realm #1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost Realm #2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Timo Wuerz: The Art of Metal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken