Franz Gerg: Max & Luzie

1982 bei einer Autofahrt durch München hörte Friedrich Niendieck im Radio den Slogan “Hoffentlich Allianz versichert!“ Der Verleger stoppte an der nächsten öffentlichen Telefonzelle und rief den Werbeleiter der Allianz an. Niendieck hatte mit einem kleinen Team vor zwei Jahren das Konzept für einen Comic entwickelt, der Kinder für Geschichte begeistern konnte, doch es konnte noch kein Interesseent für Max & Luzie gefunden werden.

Franz Gerg: Max und Luzie

Das änderte sich schnell, denn im Februar 1983 erschien das erste Heft, in dem die Kinder Max und Luzie zusammen mit dem kauzigen Kieks ins alte Ägypten reisten. Die Auflage betrug 250.000 Exemplare und die Hefte gingen an Allianz-Versicherungsvertreter, die diese zur Kundenbindung einsetzten. Max & Luzie wurde zu einem Erfolg und das 16-seitige Comicheft erreichte 1994 mit einer Auflage von einer halben Million eine Marke, die nur noch von Asterix getoppt wurde.

Franz Gerg: Max und Luzie

Bis 2002 erschienen 74 Hefte mit den Zeitreise-Abenteuern von Max und Luzie. Hauptverantwortlich war Franz Gerg, der 1961 in Bad Tölz geboren wurde, studierte drei Jahre an der Berufsfachschule für Grafik und Werbung in München und begann dann als Werbegrafiker zu arbeiten. Ab 2004 gehört Gerg zum Künstlerteam des Sparkassen-Werbecomics KNAX und zeichnete außerdem bis 2007 den Comic Eddie Erdmann für die Kinderzeitschrift Eddie des Fertighausbauers SchwörerHaus.

Franz Gerg: Max und Luzie

Obwohl Gerg zweifelsohne einer der besten Comic-Zeichner Deutschlands ist, blieb er bisher weitestgehend unbekannt, da er fast ausschließlich Werbe-Comics zeichnet, diese jedoch auf einem international konkurrenzfähigen Niveau. Mit dem voluminösen Buch Max & Luzie – Ein Comic macht Geschichte erhält Gerg endlich die Würdigung, die er schon lange verdient hat.

Franz Gerg: Max und Luzie

Das 250-seitige Buch enthält zahlreiche Beispiele von Gergs Zeichenkunst und auch Einblicke in die Entstehungsgeschichte des Werbe-Comics. Herausgeber Siegmund Riedel konnte aber auch 48 Comic-Künstler dazu bewegen Hommagen zu Max & Luzie zu zeichnen. Vertreten sind u. a. Werke von Willi Blöß (Künstler-Biografien), Ulf S. Graupner (Das UPGrade), Eric Heuvel (Die Suche), Bernd Kissel (Freistaat Flaschenhals), Alfred Neuwald (Karl der Kleine) und Andreas Pasda (Mosaik), die sich alle vor der Virtuosität von Frank Gerg verbeugen.

Das Buch kann hier bestellt werden: info@comicboerse.info

„Max & Luzie – Ein Comic macht Geschichte “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Max & Luzie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Henk Kuijpers: Franka – Das Geheimnis von 1948

Qualität hat es nicht immer einfach sich durchzusetzen. Die beeindruckend von Henk Kuijpers in Szene gesetzte niederländische Comic-Serie Franka erschien bei uns ab 1985 bei Carlsen. Dort war nach 8 Alben die Luft raus. Der kleine Pinneberger Epison Verlag übernahm und brachte bis 2014 immerhin die ersten 22 Comic-Bände heraus.

Henk Kuijpers: Franka – Das Geheimnis von 1948

Doch nachdem vier Jahre nichts geschehen war und in Holland bereits Band 25 ansteht, war dies ein Fall für Finix Comics. Dieser Verein tritt immer dann in Erscheinung, wenn etwas nicht mehr erscheint. So war es auch bei Henk Kuijpers Franka und daher liegt jetzt in ähnlicher Aufmachung wie zuvor bei Episilon (also ideal für das Sammler-Regal) Band 23 Das Geheimnis von 1948 vor.

Henk Kuijpers: Franka – Das Geheimnis von 1948

Der ebenso exakte wie verspielte Zeichenstil von Kuijpers hat schon von Anfang an begeistert. Doch nicht nur in dieser Hinsicht hat sich die Serie immer weiter gesteigert. Die Geschichten, die in Franka erzählt werden, sind ebenso detailreich ausgearbeitet, wie Kuijpers Bilder.

Henk Kuijpers: Franka – Das Geheimnis von 1948

Hinzu kommt noch, dass die rothaarige Hauptfigur, die anfangs eine ebenso taffe wie attraktive junge Frau ohne besondere Eigenarten im Stil von Francois Walthérys Natascha war oder Roger Leloups Yoko Tsuno war, sich mittlerweile zu einem zwar selbstbewussten, aber gelegentlich auch an sich zweifelnden, Charakter entwickelt hat. So führt Franka zwar ein spannendes und auch finanziell erfolgreiches Leben als Privatdetektivin, doch manchmal fühlt sich die Kunsthistorikerin etwas unterfordert, auch bei ihren meist nicht lange andauernden Beziehungen.

Henk Kuijpers: Franka – Das Geheimnis von 1948

Als sie eine junge Dame beschattet, die gerade von einem Gigolo hereingelegt werden soll, ergreift Franka die Gelegenheit und fliegt anstatt dieser kurzerhand nach Gran Canaria. Dort kann sie eine noch ausstehende Rechnung mit einen Ex-Lover begleichen. Zugleich kommt Franka aber auch einigen Geheimnissen auf die Spur, die mit historischen Ereignissen, dem Dritten Reich und einem noch anstehenden Verbrechen in Verbindung stehen.

Henk Kuijpers: Franka – Das Geheimnis von 1948

Franka geht also weiter – Band 24 Operation Raubflug ist bereits  angekündigt – und das ist gut so.

„Franka 24: Operation Raubflug“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Franka 23: Das Geheimnis von 1948“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 22: Unterwelt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 21: Das silberne Feuer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 20: Die weiße Göttin“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 19: Das Schwert von Iskander“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 18: Kidnap“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 17: Eigenes Risiko“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 16: Erfolgreich versichert“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 15: Die Augen des Rudergängers“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 14: Das portugiesische Goldschiff“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 13: Der dreizehnte Buchstabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 12: Die blaue Venus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 11: Der Flug der Atlantis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 10: Gangsterfilm“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 9: Mörderische Konkurrenz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 8: Die Zähne des Drachens (Teil 2): Im Reich des Donnerdrachen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 7: Die Zähne des Drachens (Teil 1): Die verschollene Expedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 6: Circus Santekraam“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 5: Das Monster des Sumpfes“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 4: Die Rache des Frachters“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 3: Das Geisterschiff“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 2: Das Meisterwerk“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Franka 1: Das Kriminalmuseum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Olivia Vieweg: Antigone

Im April 2018 startete Carlsen die Reihe Die Unheimlichen mit gleich drei hübsch aufgemachten kleinen Büchern. Isabel Kreitz (Haarmann, Rohrkrepierer), die auch Herausgeberin der Reihe ist, adaptiert in gelblichen Bildern Sarah Khans Den Nachfolgern im Nachtleben, Lukas Jüliger garniert Edgar Allan Poes Berenice mit Manga-Elementen und Nicolas Mahler (Flaschko, Alte Meister) vergreift sich einmal mehr mit schon fast an Faulheit grenzender Lässigkeit an Hochliteratur, diesmal an Elfriede Jelineks Der Fremde.

Barbara Yelin: Das Wassergespenst von Harrowby Hall

Doch das Konzept eher unbekannte Schauergeschichten von unterschiedlichen Zeichnern in schwarzweiße mit einer Schmuckfarbe kolorierte Zeichnungen in Szene setzen zu lassen, ging erst in Band 4 so richtig auf. Hier setzte Barbara Yelin (Gift, Channa Maron) John Kendrick Bangs‘ Das Wassergespenst von Harrowby Hall schaurig schön, aber auch sehr ironisch in lässigen schwarzweißen Zeichnungen um, die immer wenn der feuchte Geist auftaucht blau eingefärbt daher kommen.

Barbara Yelin: Das Wassergespenst von Harrowby Hall

Nach Birgit Weyhes Interpretation von Theodor Fontanes Unterm Birnbaum folgt ein weiterer Höhepunkt der Reihe. Olivia Vieweg (Endzeit) hat Antigone von Sophokles adaptiert, bzw. sie sich hat das Kernstück der vor fast 2.500 Jahren entstandenen griechischen Tragödie vorgenommen. Dass der Klassiker immer noch aktuell ist, unterstreicht ein Tweet, den Vieweg ihrem Büchlein vorangestellt hat: “Legalität kann nicht immer der Kompass für die Moral sein.“

Olivia Vieweg: Antigone

Antigone ist die Fortsetzung der Sophokles-Tragödien Ödipus und Ödipus auf Kolonos. Antigone hat ihre Zwillingsbrüder verloren, die sich beim Kampf um die Macht in Theben gegenseitig getötet haben. Thronfolger wird der Tyrann Kreon, der verfügt, dass der eine Bruder mit allen Ehren bestattet wird. Die Leiche von Polyneikes dem anderen Zwilling, wird auf Befehl Kreons dem Schlachtfeld liegen gelassen, weil er den rechtmäßigen König getötet hat.

Olivia Vieweg: Antigone

Antigone wiedersetzt sich dem Bestattungsverbot und bedeckt die Leiche mit Staub. Als Antigone gefasst wird, besteht sie darauf, dass es rechtens ist, Polyneikes die letzte Ehre zu erweisen, auch wenn er unrecht begangen hat. Kreon verurteilt Antigone zum Tode indem er sie lebendig in eine Grabkammer sperren lässt. Sein Argument: “Würde ich Dich damit durchkommen lassen, wäre ich kein Mann. Du wärst der Mann.“

Olivia Vieweg: Antigone

Die Themen ziviler Ungehorsam, staatliche Willkür und Diskriminierung aufgrund des Geschlechts sind leider zeitlos, wodurch Antigone erschreckend aktuell ist. Doch “erschreckend“ im Sinne von “unheimlich“ wird die Geschichte auch durch die von Olivia Vieweg pointiert eingesetzte Schmuckfarbe blutrot. Diese kommt vor allem im grausigen Finale des Comics (Stichwort “Krähen und Leichenteile“) zum Tragen. Es bleibt spannend, wie sich die Reihe “Die Unheimlichen“ fortgeführt wird.

Olivia Vieweg: „Antigone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Olivia Vieweg bei ebay kaufen, hier anklicken

Barbara Yelin: „Das Wassergespenst von Harrowby Hall“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz: „Den Nachfolgern im Nachtleben“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Lukas Jüliger: „Berenice“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Nicolas Mahler: „Der Fremde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Birgit Weyhe: „Unterm Birnbaum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Das Boot

Aus international erfolgreichen deutschen Kinofilmen Serien zu machen liegt im Trend. Während ein ZDF-Sechsteiler Patrick Süskinds Roman Das Parfum wenig überzeugend in die Gegenwart verlegte und die neue Version von Umberto Ecos Der Name der Rose sehr viel länger aber auch langweiliger als der Klassiker mit Sean Connery geworden ist, taucht die Sky Deutschland Produktion von Das Boot durchaus was

Das Boot

Das hier im Vorspann erwähnt wird, dass nicht nur Motive aus Lothar Günther Buchheims Das Boot, sondern auch aus der Fortsetzung Die Festung verwendet wurden ist Quatsch. Vielmehr gelingt es der 25-Millionen-Euro-Produktion im Rahmen einer völlig neuen Geschichte recht passabel die Atmosphäre von Wolfgang Petersens Kinoerfolg von 1981 zu beschwören, wobei natürlich immer wieder kurze Auszüge aus Klaus Doldingers Soundtrack erklingen.

Das Boot

Doch die vom Österreicher Andreas Prochaska (Das finstere Tal) in Szene gesetzte Serie ist nur am Rand daran interessiert zu zeigen, wie die Besatzung an Bord eines U-Boots im Kriegseinsatz mit dem Wechselbad aus angespannter Langeweile und Todesangst fertig wird. Die anfangs noch realistisch geschilderte Feindfahrt entwickelt sich immer mehr zu einem wenig glaubhaften, aber teilweise spektakulär in Szene gesetzten Kriegsabenteuer, wobei die Serie nur wenig Interesse am  Ausloten der Charaktere der Seeleute zeigt.

Das Boot

Doch zum Glück gibt es noch eine recht gut funktionierende zweite Handlungsebene, die an Land spielt. Hauptfigur (auch der ganzen Serie) ist die aus dem Elsass stammende Simone Strasser (sehr gut: Vicky Krieps), die im Herbst 1942 in La Rochelle ihren auf einem U-Boot dienenden Bruder besuchen will und als Dolmetscherin für die deutsche Marine arbeitet. Simone gerät zwischen die Fronten, denn während sich der Gestapo-Chef Forster (faszinierend Tom Wlaschiha aus Game of Thrones) für sie interessiert, engagiert sich die junge Frau immer mehr im Widerstand…

Das Boot

Da in der Serie auch französische, englische und US-amerikanische Charaktere eine Rolle spielen, gibt es allerlei untertitelte Sequenzen. Diese nicht immer konsequent eingesetzte Mehrsprachigkeit soll die Serie auch für ein internationales Publikum interessant machen (wobei Wolfgang Petersen dies bei Das Boot auch ohne diese Taktik schaffte). Die Rechnung ging auf und eine zweite Staffel wird folgen.

„Das Boot – Staffel 1“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Boot – Staffel 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Boot“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Das Boot – Der Film“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Boot – Der Film“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

The Definitive Jacques Tati

Nur sechs Spielfilme hat uns der französische Komiker Jacques Tati hinterlassen. 1949 in Tati Schützenfest sieht der auch die Hauptrolle spielende Regisseur als Postbote Francois einen Film über seine eifrigen US-amerikanischen Kollegen. Im Versuch es ihnen gleich zu machen, bringt er ein ganzes Dorffest durcheinander.

The Definitive Jacques Tati

Von seiner liebenswürdigsten Seite zeigte sich Tati in den beiden folgenden Filmen. Fortan sollte der knapp zwei Meter große Tat nur noch als etwas linkischer Monsieur Hulot auftreten. In Die Ferien des Monsieur Hulot absolviert er seinen Urlaub am Meer zur Verwirrung des Hotelpersonals und aller anderen Strandgäste höchst individuell. Höhepunkte sind seine Leistungen als Tennisspieler, das zum Ungeheuer mutierende Klappboot und ein Autoreifen als Grabschmuck.

The Definitive Jacques Tati
Etwas gesellschaftskritischer aber nicht minder liebenswert ist der dann folgende Farbfilm Mon Oncle. In seinem wohl besten Oscar-prämierten Werk bringt Hulot das mondäne Leben seiner Verwandten durcheinander. Tati kontrastiert das gemütliche Paris der “kleinen Leute“ mit den vollautomatisierten Möchtegerns in den Vorstädten.

The Definitive Jacques Tati

Noch stärker ins selbe Horn stieß Tati schließlich in Playtime – Herrliche Zeiten. Hier verlebt eine Gruppe recht unterschiedlicher internationaler Charaktere einen Tag in einem völlig anonymen Paris. Trotz teilweise genialer Gags und aufwendiger Kulissen wurde der eher unterkühlte Playtime zu einem Flop und ruinierte Tati finanziell fast völlig. Anschließend drehte er mit Trafic und Parade nur noch zwei Filme.

The Definitive Jacques Tati
Dieses beeindruckende Lebenswerk feiert der Taschen Verlag mit einer sensationellen fünfbändigen Edition. Dabei wurde sich erfolgreich darum bemüht, den Eindruck zu erwecken, Jaques Tati höchstpersönlich hätte Verpackung, Schuber und Buchumschläge entworfen.

The Definitive Jacques Tati

Der Verlag erhielt für seine Edition exklusiven und unbeschränkten Zugang zum reich bestückten, von Tatis Tochter Sophie Tatisheff ins Leben gerufenen, Archiv Les Films de Mon Oncle. Hier konnte für die fünfbändige Edition aus Hunderten von Fotos und Standbildern, sämtliche Original-Drehbücher, Interviews, Original-Essays sowie eine große Auswahl an Dokumenten, Briefen, Skizzen und Notizen ausgewählt werden.

The Definitive Jacques Tati

Das Resultat wird auf über 1.100 Seiten in fünf thematisch gegliederten großformatigen Bänden im Querformat präsentiert. Leider gibt es diese Edition nur in französischer oder englischer Sprache, doch ansonsten bleibt kein Wunsch offen.

The Definitive Jacques Tati

Wer es noch etwas exklusiver möchte, dem sei die auf 112 Exemplare limitierte Collector’s Edition empfohlen. Diese enthält zusätzliche noch ein exklusives „Tati Tool Kit“ mit dem Filmset aus Mon Oncle zum Selberbauen, einer elektronischen Soundbox und vieles mehr. Mehr Tati geht nicht.

Die „The Definitive Jacques Tati“ als englischsprachige Ausgabe  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „The Definitive Jacques Tati“ als französischsprachige Ausgabe  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „The Definitive Jacques Tati“ als limitierte Collector’s Edition  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Jacques Tati Complete Collection Collection“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Jacques Tati Collection“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jacques Tati“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Tatis Schützenfest“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tatis Schützenfest“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Ferien des Monsieur Hulot“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Ferien des Monsieur Hulot“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mon Oncle “ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mon Oncle “ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Playtime – Herrliche Zeiten“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Playtime – Herrliche Zeiten“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Anna

Der erste Eindruck, den der neue Thriller von Luc Besson macht, ist eher enttäuschend. Trotz der verschachtelten Erzählweise scheint ihm hier wenig mehr als ein starbesetztes Remake seines Klassikers Nikita von 1990 gelungen zu sein, wobei seine russische Entdeckung, das von ihm bereits in Valerian – Die Stadt der tausend Planeten eingesetzte Modell Sasha Luss, in der Hauptrolle außerhalb der Actionszenen auch nicht gerade brilliert.

Anna

Helen Mirren hingegen ist durchaus sehenswert als eiskalte russische Spionage-Chefin Olga. Halbwegs witzig ist es, wenn Cillian Murphy und Luke Evans als Agenten von CIA und KGB nicht nur aus beruflichen Gründen hinter Anna her sind. Richtig lustig ist jedoch, dass in Bessons nur halbherzig glaubhaft ausgestatteter Retro-Welt der KGB seine Räumlichkeiten bis zum Abwinken mit russischen Flaggen geschmückt hat.

Anna

Doch wer keinen neuen Léon – Der Profi erwartet, kann an Anna trotzdem seinen Spaß haben, denn zumindest für 5 Minuten ist Luc Besson in diesem Film wieder ganz der Alte. Wenn Sasha Luss als frisch rekrutierte KGB-Agentin bei einem Mordauftrag zur unvergleichlichen Musik von Eric Serra (GoldenEye) ein russisches Nobelrestaurant komplett auseinandernimmt, dann zeigt Besson allen, dass er es immer noch drauf hat.

Anna

Die Blu-ray von Studiocanal enthält neben dem 120-minütigen Hauptfilm noch wahlweise deutsch untertitelte Dokumentationen über die Kostüme (8:05 min), die Produktion (13:56 min), den Restaurant-Kampf (6:40 min), die Verfolgungsjagd (5:39 min) und den deutschen Trailer (2:07 min)

„Anna“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Anna“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Anna“ bei ebay kaufen, hier anklicken

From Paris with Love

Nach einem Drehbuch von Luc Besson drehte Pierre Morel bereits den zwar äußerst spannenden aber inhaltlich ganz schön zweifelhaften Thriller 96 Hours mit Liam Neeson. Der französische Film bemühte sich – wohl aus finanziellem Kalkül – alle Vorurteile zu bestätigen, die in den Köpfen von US-Amerikanern bezüglich des alten Europas herumspuken. In dieser Hinsicht ist From Paris with Love ein deutlicher Fortschritt.

From Paris with Love

Auch diesmal wurde für die Hauptrolle des Actionfilms ein international populärer Schauspieler verpflichtet. John Travolta mischt als CIA-Agent Charlie Wax mit drastischen Methoden die Unterwelt der französischen Hauptstadt auf. Travolta mit Glatze, Ohrring, albernen Bart und ziemlich langen Ballermann ist schon die halbe Miete. Ihm noch Jonathan Rhys Meyers (Match Point, Die Tudors) als jungfräulichen (zumindest was das Töten von Menschen betrifft) und etwas unbeholfenen Partner an die Seite zu stellen ist ebenfalls nicht schlecht.

From Paris with Love

Der Film spinnt eine muntere Geschichte um ein Terrorkomplott an dem zwar schon irgendwie asiatische und arabische Schurken beteiligt sind, doch hier Rassismus zu widern würde sicher zu weit führen. In erster Linie ist From Paris with Love abgedrehte Krawall-Action mit rüdem Charme und einem entfesselt aufspielenden John Travolta.

„From Paris with Love“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„From Paris with Love“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„From Paris with Love“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Paul Murry – Disneys Hall of Fame # 3

In der leider nach 20 Bänden beendeten verdienstvollen Reihe Hall of Fame wurden meistens die Fans von Donald und Dagobert bedient. Bezeichnenderweise erschienen hier insgesamt 8 Bände zum ohnehin schon überpräsenten Don Rosa und im Vorwort von Band 3 der Hall of Fame-Reihe über den Italiener Romano Scarpa zwar zu lesen war, dass dieser am liebsten mit der Micky Maus arbeitete, doch es wurden fast nur Enten-Stories veröffentlicht.

Paul Murry - Disneys Hall of Fame # 3

Was selbst erfahrene Comicexperten nicht für möglich gehalten haben ist endlich Wirklichkeit geworden. Im Band 5 wird der unterschätzte Paul Murry mit einem bunten Spektrum von chronologisch angeordneten Stories aus dem Disney-Universum gewürdigt und darunter befindet sich lediglich eine (!) einzige Geschichte mit den Ducks. Bei der Lektüre des Buches kommen Erinnerungen an weitere wirklich spannende Abenteuergeschichten mit Micky, Goofy und Kommissar Hunter auf, die sich nicht vor den Geschichten Carls Barks verstecken müssen und meist von Paul Murry gezeichnet wurden.

Paul Murry - Disneys Hall of Fame # 3 SUPERGOOF

Doch auch Pluto, José Carioca, den kleinen bösen Wolf und  den 1965 von ihm geschaffenen Supergoof konnte Paul Murry bestens in Szene setzen. Das sehr lesenswerte Vorwort von Germund Silvegren rundet den positiven Eindruck des Bandes ab. Hier ist zu erfahren, dass Murry genau wie Carl Barks zunächst im Disney-Trickfilm-Bereich aktiv war und danach ebenfalls “Good Girl Art“-Cartoons für Herrenmagazine anfertigte. Im Gegensatz zu Barks, dessen Inking er für zu dünn hielt, verwendet Murry sehr viel dickere souverän platzierte Tuschelinien.

„Disneys Hall of Fame # 5 – Paul Murry“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 20: Don Rosa 8“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 19: Don Rosa 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 18: Don Rosa 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 17: Dick Kinney & Al Hubbard“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 16: Don Rosa 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 15: Daan Jippes und Freddy Milton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 14: Don Rosa 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 13: Vicar 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 12: Floyd Gottfredson“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 11: Romano Scarpa 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 10: Daniel Branca“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 9: Don Rosa 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 8 – William van Horn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 7 – Marco Rota“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 6: Don Rosa 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 4: Jan Gulbransson“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 3: Romano Scarpa“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 2: Vicar“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disneys Hall of Fame # 1: Don Rosa“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Disney-Anthologien: Onkel Dagobert

Die Egmont Comic Collection erfreut uns mit fünf schön aufgemachten Disney-Anthologien zu den populärsten Figuren aus dem Hause Disney. Onkel Dagobert ist die einzige Figur dieser Anthologie-Reihe, die nicht im Kino debütierte.

Die Disney-Anthologien

Daher beschäftigt sich auch einer der Texte des Buchs „Die reichste Ente der Welt“ damit, wie Disney versuchte auch aus Dagobert Duck einen Filmstar zu machen, was nicht ganz einfach war. Der große Carl Barks erfand den geizigen Milliardär 1947 für die Geschichte Die Mutprobe. Da er sich anfangs noch gar nicht ähnlich sah, fehlt diese Story in der Anthologie.

Die Disney-Anthologien
© 2018 Disney Enterprises, Inc.

Stattdessen sind mit Der zählende Papagei, Die Kunst, Geld auszugeben und Der arme reiche Mann drei der schönsten Barks-Geschichten mit Dagobert enthalten. Bemerkenswert sind auch die Zeitungsstrips Eine Woche mit Onkel Dagobert von 1951, in denen Al Taliaferro entgegen seiner sonstigen Gewohnheit eine von einem Kollegen geschaffene Comic-Figur auftreten ließ. Natürlich darf in diesem Buch auch nicht Don Rosa fehlen, denn dieser hat mit Onkel Dagobert: Sein Leben, seine Milliarden eine umfangreiche Biographie der reichsten Ente der Welt zu Papier gebracht.

Die Disney-AnthologienDie jeweils 430-seitigen Anthologien zu Micky Maus, Donald Duck, Goofy, Daisy Duck und Onkel Dagobert sind eine interessant zusammengestellte Mischung aus Texten und Comic-Geschichten. Cover und Rückseiten gestaltete mit Ulrich Schröder einer der besten Disney-Zeichner. Für die Bände spricht auch, dass sie ein durchgehendes Motiv auf dem Buchrücken haben.

„Onkel Dagobert – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Onkel Dagobert – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Micky Maus – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Micky Maus – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Donald Duck – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Donald Duck – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Goofy – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Goofy – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Daisy Duck – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Daisy Duck – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Disney-Anthologien: Daisy Duck

Die Egmont Comic Collection erfreut uns mit fünf schön aufgemachten Disney-Anthologien zu den populärsten Figuren aus dem Hause Disney. Wenn es um das gesamte Disney-Universum geht, dann dürfte eher Minnie Maus „Entenhausens First Lady“ sein. Doch den Bereich Comic dominiert die Entendame Daisy Duck.

Die Disney-Anthologien

Diese hieß zunächst Donna Duck und hatte ihren ersten Auftritt 1937 im Zeichentrickfilm Don Donald hatte. Den Namen Daisy erhielt sie erst drei Jahre später im Cartoon Mr. Duck Steps Out. Bereits kurz danach – am 4. November 1940 – trat sie auch erstmals im Comic auf, in einem von Al Taliaferros Zeitungsstrips.

Die Disney-Anthologien
© 2018 Disney Enterprises, Inc.

Den Auftakt der Anthologie bilden dann auch einige von Taliaferros kunstvollen Short Stories aus dem Jahre 1940, die von den ersten Begegnungen zwischen Daisy und Donald erzählen. Natürlich sind auch Comics von Carl Barks enthalten, der einige schöne Storys über die Rivalität von Donald und Gustav Gans beim Wettbalzen um Daisy geschrieben hat. Bemerkenswert ist auch ein Auszug Aus Daisy Ducks Tagebuch. In dieser Reihe bemühte sich der US-Verlag Dell 1960 eher vergeblich darum, Comichefte auch für Mädchen interessant zu machen. Ein Jahrzehnt später versuchte sich Daisy als Superheldin Phantomime die Feministin und auch ansonsten enthält der Band einige schöne Beispiele dafür, wie die Disney-Comics sich an aktuellen Trends orientieren.

Die Disney-AnthologienDie jeweils 430-seitigen Anthologien zu Micky Maus, Donald Duck, Goofy, Daisy Duck und Onkel Dagobert sind eine interessant zusammengestellte Mischung aus Texten und Comic-Geschichten. Cover und Rückseiten gestaltete mit Ulrich Schröder einer der besten Disney-Zeichner. Für die Bände spricht auch, dass sie ein durchgehendes Motiv auf dem Buchrücken haben.

„Daisy Duck – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Daisy Duck – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Micky Maus – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Micky Maus – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Donald Duck – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Donald Duck – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Goofy – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Goofy – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Onkel Dagobert – Die Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Onkel Dagobert – Die Anthologie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die bunte Comic, Film und Musik Welt