Alle Beiträge von Heiner Lünstedt

Capital – Wir sind alle Millionäre

Im Zentrum dieser aus drei knapp einstündigen Episoden bestehenden BBC-Serie stehen einige Einwohner der im Süden Londons gelegenen real existierenden Pepys Road. Die bunt gemischte Nachbarschaft findet plötzlich in den Briefkästen ihrer Eigenheime Briefe der merkwürdigen Nachricht „Wir wollen, was ihr habt!“ vor.

Capital - Wir sind alle Millionäre

Versuchen rücksichtslose Spekulanten hier Angst und Schrecken zu verbreiten oder steckt Sozialneid dahinter? Die Polizei ist ratlos und schafft wenig mehr als eine sich illegal in England aufhaltende nigerianische Politesse zu verhaften. Die auf einem Bestseller von John Lancester basierende Serie ist weniger an der Aufklärung eines Kriminalfalls als an der Beschreibung einer gewachsenen, halbwegs gut funktionierenden und möglicherweise schon recht bald nicht mehr existierenden Nachbarschaft.

Capital - Wir sind alle Millionäre

Erzählt werden Geschichten, wie jene vom Karriere-Banker (Tobey Jones), der nicht mehr bei seinen jüngeren Kollegen mithalten kann, von der Rentnerin (Gemma Jones), die zum Entsetzen ihrer Tochter in ihrem mittlerweile hoch gehandelten Häuschen wohnen bleiben möchte, oder von der pakistanischen Kioskbesitzer-Familie, die plötzlich Besuch aus ihrer Heimat erhält.

Capital - Wir sind alle Millionäre

Drei Stunden sind eine viel zu kurze Zeit um möglichst viele Facetten des heutigen Lebens in London abzuhandeln. Doch die geschickt verzahnten Einzelschicksale bewegen und bilden ein faszinierendes Panorama.

Capital - Wir sind alle Millionäre

Die Blu-ray von Polyband enthält neben allen drei Episoden der Miniserie noch ein interessantes 16-minütiges Making Of, wahlweise mit deutschen Untertiteln.

„Capital – Wir sind alle Millionäre“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Capital – Wir sind alle Millionäre“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Capital – Wir sind alle Millionäre“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Bei Guardians of the Galaxy fremdelte ich zunächst ein wenig mit dem Konzept, wenn es denn überhaupt eins ist. Ist ein Weltraum-Abenteuer mit einem Waschbären, einen immer den selben Satz sagenden Baum, sowie Hits aus den 70er Jahren wirklich kultig? Ein Film der knapp 800 Millionen Dollareinspielt, ist schon kein Kult mehr, sondern der erste Teil eines Franchise.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Daher folgt drei Jahre später die Fortsetzung. Da jetzt von Anfang an klar ist, was ungefähr auf der Leinwand abgehen wird, herrscht anstelle von Verwunderung Wiedersehensfreude. Die Mischung aus Humor, Action, Musik und ziemlich menschlichen Aliens zündet diesmal sogar noch stärker als Anno 2014.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Die Gurkentruppe um den sich gerne Star-Lord nennenden Peter Quill ist zu einer Art Ersatzfamilie zusammen gewachsen. Thematisch passend hat sich der humanoide Baum zu Baby Groot zurückentwickelt, die grünhäutige Gamora hat Stress mit ihrer Adoptiv-Schwester Nebula und Quill muss sich gleich mit zwei Vätern herumärgern.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Gleichzeitig müssen aber auch immer wieder Rettungsaktionen von galaktischen Ausmaß durchgeführt werden. Dies ist ein guter Vorwand für stylische – und wahrscheinlich sogar unvergessliche! –  Szenen, in denen die 3D-Techik von heute eine interessante Symbiose mit der Musik von gestern eingeht.

„Guardians of the Galaxy“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy“ bei ebay kaufen, hier anklicken