Alle Beiträge von Heiner Lünstedt

Wonder Woman / Conan

Ein Crossover ist ein Aufeinandertreffen von Helden, die normalerweise in verschiedenen Universen zu Hause sind und das meist auch bei verschiedenen Verlagen. Als das erste offizielle Crossover zwischen verschiedenen Superheldenverlagen gilt Superman vs. The Amazing Spider-Man von 1976. Hier müssen Superman von DC und Spider-Man von Marvel sich gegen Lex Luthor und Doktor Oktopus behaupten. Seitdem erfreut sich diese Art der Geschichten einer großen Beliebtheit und die Kombinationen verschiedener Figuren scheinen grenzenlos.

Wonder Woman/Conan

Eine neue noch nie dagewesene Paarung ist nun Wonder Woman und Conan. Meistens wird bei Crossovern lange erzählt und erläutert, warum die verschiedenen Helden nun plötzlich aufeinandertreffen können. Meistens verspürt der Autor die Notwendigkeit, lange zu erklären mit Multiversum, Realitätsverschiebungen o.ä. warum dies nun möglich ist.

Wonder Woman/Conan

Nicht so bei Gail Simone. Für diese Geschichte existieren Wonder Woman und Conan einfach im selben Universum.  Die Einfachheit der Sicht dieses Problems überzeugt. Unnötige Erklärungsversuche blähen die Geschichte nicht auf. Genug Platz für eine romantische Liebesgeschichte mit viel Action.

Wonder Woman/Conan

Diana und Conan sind Universen voneinander entfernt, aber so treffen der Barbar Conan der Cimmerier – erdacht 1932 von Robert Ervin Howard (1906 – 1936) und die Amazone Wonder Woman von der Paradiesinsel Themyscira – erdacht 1941 von William Moulton Marston (1893 – 1947) zum ersten Mal aufeinander.

Wonder Woman/Conan

Rückblick: Der achtjährige Conan begleitet seinen Vater zum Klantreffen der Stämme.  Dort angekommen lernt er ein Mädchen kennen von einem Stamm ohne Männer. Ihr Name war Yanna. Um ihn war es sofort geschehen. In Rückblicken erfährt man immer mehr von den beiden und die Beziehung wächst, bis eines Tage Yanna in eine Schlucht fällt und nicht wieder auffindbar ist.

Wonder Woman/Conan

Heute: Gerade noch hat er einem Spieler das Leben gerettet und zusammen mit ihm geht er in eine Arena, wo der Spieler den Kampfausgang gewettet hat: Gegen eine Frau, die dort antritt. Alles an der Frau erinnert Conan an seine Yanna. Er erkennt in der Kämpferin in der Arena der Gladiatoren seine verloren gegangene Liebe.

Wonder Woman/Conan

Barbaren werden meist als grob, nicht gerade als gefühlsvoll und meist nicht als Denker dargestellt – ein wenig anders hier bei Simone: Conan geht zwar keinem Kampf aus dem Weg, aber er verhält sich Wonder Woman gegenüber als liebevoll und nachdenklich. Seine Liebe ist aufrichtig und uneigennützig.

Wonder Woman/Conan

Das Schicksal kettet den Barbaren und die Amazone im wahrsten Sinne des Wortes aneinander und so müssen sie gemeinsam alle Gefahren bestehen in Zeiten, die brutal sind, die Menschen hart, und nur die Götter wissen, wohin das Schicksal sie führen wird.

Wonder Woman/Conan

Die Zeichnungen von Aaron Lopresti die Tusche durch Matt Ryan und Wendy Broomes Farben passen großartig zusammen. Loprestis Bilder sind wirklich beeindruckend. Alle Charaktere, auch kleine, haben ausdrucksstarke und deutliche Gesichter.

Wonder Woman/Conan

Eine spannende Geschichte mit vielen Wendungen bis zum Schluss. Die Rechte an der Figur Conan sind mittlerweile seit diesem Jahr wieder von Dark Horse Comics zurück an Marvel gegangen. Ein Wiedersehen mit der Amazone wird wohl daher unwahrscheinlicher.

Norbert Elbers

Wonder Woman/Conan; enthält: Wonder Woman/Conan the Barbarian #1 bis #6 (November 2017 bis April 2018); Text: Gail Simone; Zeichnungen: Aaron Lopresti; Tusche: Matt Ryan; Farben: Wendy Broome; aus dem Amerikanischen von Josef Rother; Prestige; Softcover: € 16,99, variant limitiert 222 Stück: € 20,00; 156 Seiten; farbig; Panini/DC Comics; Cover von Aaron Lopresti; Cover variant von Ivan Reis

„Wonder Woman/Conan“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman/Conan“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

 

Dollar-Western von Sergio Leone

Inspiriert von Akira Kurosawas Yojimbo – Der Leibwächter verlegte der italienische Regisseur Sergio Leone 1964 eine ähnliche Geschichte in einen mexikanisch-amerikanischen Grenzort und erzählt von einem Kopfgeldjäger, der die Rivalitäten zweier Clans zu seinen Gunsten ausnutzt.

Dollar-Western von Sergio Leone

Für die Hauptrolle in Für eine Handvoll Dollar verpflichtete Leone den damaligen TV-Darsteller Clint Eastwood, dem es vertraglicht untersagt war in US-Kinofilmen mitzuwirken. Eastwood  hatte nichts gegen einen Besuch in Italien und Spanien einzuwenden und brachte Teile seines Kostüms aus den USA mit. Zusätzlich bekam er noch einen groben Poncho verpasst und fertig war die wortkarge, aber schießgewaltige Kultfigur.

Dollar-Western von Sergio Leone

Obwohl Leone nicht englisch und Eastwood nicht italienisch sprachen, wurde der Film zu einem großen Erfolg. In Italien entstanden danach jährlich mehr Western als in den USA. Für die US-TV-Ausstrahlung drehte Monte Hellman einen 4-minütigen Prolog mit Harry Dean Stanton und einem Eastwood-Double, der im Bonusmaterial der DVD-Veröffentlichung enthalten ist. Dadurch wurde versucht Eastwoods Figur noch einige moralische Motivationen mit auf den blutigen Weg zu geben.

Dollar-Western von Sergio Leone

Schon ein Jahr später folgte Für ein paar Dollar mehr und der Titel war Programm. Diesmal war alles eine Nummer größer (abgesehen von Ennio Morricones Musik, die schon im ersten Film großartig war). In Spanien konnte sogar eigens für den Film eine Westernstadt gebaut werden und es musste nicht auf bestehende Kulissen zurückgegriffen werden.

Dollar-Western von Sergio Leone

Neben Eastwood spielte diesmal Lee van Cleef eine gleichberechtigte Hauptrolle als älterer Kopfgeldjäger. Van Cleef hatte zuvor nur Nebenrollen gespielt. Es war in Western-Klassikern wie High Noon oder Der Mann, der Liberty Valance erschoss meistens der “dritte Schurke von links“. Daher verwundert es, wie souverän Van Cleef die auch tragische Figur des Colonel Mortimer spielte. Die sich langsam aufbauende Freundschaft zwischen den von Eastwood und van Cleef verkörperten Hauptfiguren ist eine der treibenden Kräfte des Filmes.

Dollar-Western von Sergio Leone

Für ein paar Dollar mehr war nicht nur aufwändiger produziert und hatte mehr Schauwerte, sondern Leone inszenierte die Szenen bedeutend langsamer und etablierte hier seinen Stil aus extremen Großaufnahmen von markanten Gesichtern und gemächlicher Spannungssteigerung, der typisch für den Italowestern werden sollte und den er schließlich ein Jahr später in Zwei glorreiche Halunken fast drei Stunden lang auf die Spitze treiben sollte.

Dollar-Western von Sergio Leone

DVD-Bonusmaterial bei “Für eine Handvoll Dollar“: Audiokommentar von Sir Christopher Frayling (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Dokumentatione „A new Kind of Hero“ (21:18 min), Interview mit Clint Eastwood (7:55 min), 3 Freunde erinnern sich an Sergio Leone (10:28 Min.) Bericht über Restaurierung (5:24 min), „The Network Prologue“: Zusätzliche Szene mit Harry Dean Stanton (7:09 Minuten) mit Einführung (5:47 min), Locationvergleich (4:49 min), 10 US-Radiospots, US-Trailer (2:17 min), Double Bill US Trailer für beide Dollar Filme (1:53 min), 11 Texttafeln mit Infos über die Restaurierung, Trailer zu den Dollar-Filmen

Dollar-Western von Sergio Leone

DVD-Bonusmaterial bei “Für ein paar Dollar mehr“: Audiokommentar von Sir Christopher Frayling (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Dokumentatione „A new Standard“ (19:08 min), Interview mit Clint Eastwood (6:34 min), 3 Freunde erinnern sich an Sergio Leone (10:16 min) Bericht über Restaurierung (4:20 min), alternative Szenen/alternative Versionen (4:45 min), Locationvergleich (11:25 min), 12 US-Radiospots, US-Trailer (3:35 min), Double Bill US Trailer für beide Dollar Filme (1:53 min), 12 Texttafeln mit Infos über die Restaurierung, Trailer zu den Dollar-Filmen und zur Nobody-DVD-Edition

Die Box mit 4 DVDs zu den beiden „Dollar“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Holzbox mit Taschenuhr, Münze und 4 DVDs zu den beiden „Dollar“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für eine Handvoll Dollar“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für eine Handvoll Dollar“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für ein paar Dollar mehr“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für ein paar Dollar mehr“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Sergio Leone bei ebay kaufen, hier anklicken

„Zwei glorreiche Halunken“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zwei glorreiche Halunken“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Blu-ray Limited Steelbook, inklusive Poster bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Deluxe Edition mit Mundharmonika bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Todesmelodie

1913 in den blutigen Wirren der mexikanischen Revolution trifft der Bauer Juan Miranda (Rod Steiger) auf den frustrierten irischen Terroristen John Mallory (James Coburn). Beide planen den Tresor einer Bank zu sprengen. Doch statt auf Gold stoßen sie hinter den Panzertüren auf politische Gefangene. Dadurch wird Miranda zum Helden der Revolution und zur Zielscheibe brutaler Militärs. Immer tiefer gerät er in eine tödliche Spirale der Gewalt…

Todesmelodie

Todesmelodie, der zu allem Überfluss in den USA auch noch den saudummen Titel Duck you Sucker erhielt, ist der Mittelteil von Leones zweiter Trilogie uns sein unbeliebtester Film (sogar der kleine Sohn des Regisseurs zog ihn damit auf, dass der Film “Scheiße sei“). Nach den drei Dollar-Western, drehte Leone mit Spiel mir das Lied vom Tod sein wohl bestes Werk. In der italienischen Originalfassung lautete der Titel C´era una Volta il West also sinngemäß Es war einmal im Wilden Westen. Leones letzter Film hieß auch bei uns Es war einmal in Amerika und der dazwischen entstandene Film Todesmelodie trug nur in Frankreich den passenden Titel C’era una volta la rivoluzione also Es war einmal die Revolution.

Todesmelodie

Der Film wurde überall (nur nicht in Frankreich!) zu einem großen Reinfall, was teilweise auch an den drastischen Kürzungen lag, die vor allem in den USA vorgenommen wurden. Auf DVD ist Todesmelodie endlich in voller Länge zu genießen inklusive vorangestelltem Mao-Zitat (“Die Revolution ist kein Galadiner“) und allen in Irland spielenden Rückblenden. Auch jetzt ist Todesmelodie ganz gewiss kein Meisterwerk, aber Leones gelangen etliche unvergessliche Szenen.

Todesmelodie

Die DVD enthält dieses Bonusmaterial: Audiokommentar von Sir Christopher Frayling (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Dokumentation „Der Mythos der Revolution“ von Sir Christopher Frayling (21:14 min), ein sehr interessante Making Of;   Sergio Donati erinnert sich (7:00 min); Es war einmal in Italien – Bericht über eine Leone-Ausstellung (5:45 min); Restauration im italienischen Stil (5:50 min); Drehort-Vergleich (9:01 min); US-Radiospots (3:54 min); Galerie mit 30 Fotos; US-Trailer (3:27 min)

„Todesmelodie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Todesmelodie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Todesmelodie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Box mit 4 DVDs zu den beiden „Dollar“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Holzbox mit Taschenuhr, Münze und 4 DVDs zu den beiden „Dollar“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für eine Handvoll Dollar“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für eine Handvoll Dollar“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für ein paar Dollar mehr“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für ein paar Dollar mehr“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Sergio Leone bei ebay kaufen, hier anklicken

„Zwei glorreiche Halunken“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zwei glorreiche Halunken“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Blu-ray Limited Steelbook, inklusive Poster bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Deluxe Edition mit Mundharmonika bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Spiel mir das Lied vom Tod

Drei Cowboys in langen Staubmänteln warten an einer Bahnstation. In langen Einstellungen wird diese Maxi-Version einer ähnlichen Szene aus High Noon genüsslich ausgekostet. Musik gibt es keine (obwohl Ennio Morricone etwas hierzu Passendes komponiert hatte). Als der Zug dann schließlich einfährt, ertönt eine unverwechselbare Mundharmonikamelodie und ein unübertroffen cooler Charles Bronson ist zu sehen. Er ist keinesfalls der Meinung, dass hier ein Pferd zu wenig, sondern vielmehr zwei Pferde zu viel sind…

Spiel mir das Lied vom Tod

Diese unvergessliche Sequenz eröffnet Sergio Leones besten Western. Die staubigen Cowboys sollten eigentlich von Clint Eastwood, Lee Van Cleef und Eli Wallach gespielt werden, den „Helden“ aus Leones zuvor gedrehten Dollar-Western. Doch der Film hat auch ohne diesen leider nicht zustande gekommenen Gastauftritt einen ungewöhnlichen Besetzungs-Coup zu bieten. Den Schurken spielt die ansonsten fast immer als Held auftretende Henry Fonda. Auch Claudia Cardinale und Jason Robards waren nur selten so gut wie in diesem Film.

Spiel mir das Lied vom Tod

Leone musste dazu gezwungen werden Spiel mir das Lied vom Tod (diesen Titel und das zugehörige Filmzitat gibt es nur in der deutschen Fassung) zu drehen. Eigentlich war er die Western leid und wollte endlich mit Es war einmal in Amerika beginnen, der später dann gemeinsam mit Todesmelodie und Spiel mir das Lied vom Tod eine Art Trilogie bildete. Doch US-amerikanische Finanziers bestanden auf einem weiteren Western, den sie dann später radikal zusammenkürzten. Im Rest der Welt trat der Film in voller Länge einen unvergleichlichen Siegeszug an und entfaltet, bei allem Respekt vor dieser hervorragenden Blu-ray-Edition, seine volle Wirkung erst in der Dunkelheit des Kinos.

Spiel mir das Lied vom Tod

Die DVD enthält dieses Bonusmaterial: Audiokommentar mit Beiträgen von den Regisseuren John Carpenter, John Milius & Alex Cox, den Filmhistorikern Sir Christopher Frayling & Dr. Sheldon Hall sowie Besetzung & Crew, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; Sehr informative 60-minütige Dokumentation unnötigerweise verteilt auf drei Filme namens “Oper der Gewalt“, “Der Lohn der Stunde“ und “Die Verbindung mit dem Tod“; Schwarzweiße Fotogalerie (5:16 min); Location-Galerie (4:28 min); Eisenbahndokumentation (6:21 min); US-Kinotrailer (2:52 min, 1 : 2,35, anamorph, Stereo 2.0); Bio-und Filmographie zu Charles Bronson, Henry Fonda, Claudia Cardinale, Jason Robards und Gabriele Ferzetti

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Blu-ray Limited Steelbook, inklusive Poster bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Deluxe Edition mit Mundharmonika bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Box mit 4 DVDs zu den beiden „Dollar“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Holzbox mit Taschenuhr, Münze und 4 DVDs zu den beiden „Dollar“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für eine Handvoll Dollar“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für eine Handvoll Dollar“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für ein paar Dollar mehr“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für ein paar Dollar mehr“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Sergio Leone bei ebay kaufen, hier anklicken

„Zwei glorreiche Halunken“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zwei glorreiche Halunken“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mein Name ist Nobody

An den Welterfolg seines ultimativen Klassiker Spiel mir das Lied vom Tod konnte Sergio Leone mit seinem nächsten in Mexiko spielenden Film Todesmelodie nicht mehr anknüpfen. Sehr viel besser liefen seinerzeit in den frühen 70er Jahren die Klamauk-Western mit Terence Hill und Bud Spencer. Daher versuchte Leone seine bewusst verzögerte und epische Art einen Film zu erzählen mit Stilmitteln des Prügel-Western aufzupeppen.

Mein Name ist Nobody

In Mein Name ist Nobody trifft der von Henry Fonda dargestellte alternde Revolverheld Jack Beauregard auf seinen treusten Fan Nobody, den Terence Hill mit geballter blauäugiger Wucht voller Charme auf die Leinwand zaubert. Das Resultat ist eine nicht immer homogene aber ungeheuer unterhaltsame Mischung aus klassischem US-Western, Italo-Prügelfilm und bestem barocken Leone-Stil. Der Film ist voller erinnerungswürdiger Momente und wurde zudem auch noch abgeschmeckt mit Ennio Morricones zweitbestem Soundtrack.

Mein Name ist Nobody

Seltsamerweise saß der Meister des Italo-Western nicht höchstpersönlich im Regiestuhl. Leone gab dem Film aber dennoch seinen eigenen Stempel. Während das Werk in den USA, aber auch in Italien floppte, wurde Mein Name ist Nobody in Deutschland auch aufgrund der flappsigen Synchronisation von Rainer Brandt (Die Zwei) zu einem gewaltigen Erfolg und liegt jetzt endlich sorgfältig restauriert und ausgestattet auch auf Blu-ray vor.

Mein Name ist Nobody

Die DVD enthält dieses Bonusmaterial: Deutschsprachige Dokumentation “Nobody Is Perfect: Leones Grabgesang auf den Western der alten Generation“ mit Terence Hill – Interview (73:21 min); Deutschsprachige Dokumentation “NOBODY Dusted – Der Film vor und nach der Restauration“ mit einer Chronik des Heimkinos und detaillierten Vergleichen des neuen, High Definition 24psf 1080 Masters mit den 8mm, VHS & Laserdisc Versionen (34:42 min); Deutscher Trailer (3:48 min); US-Trailer (2:41 min): Wendecover

„Mein Name ist Nobody“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mein Name ist Nobody“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mein Name ist Nobody“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Eine Box mit 4 DVDs zu den beiden „Nobody“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Nobody ist der Größte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Nobody ist der Größte“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Terence Hill als Lucky Luke

1990 entstand ein Spielfilm, in dem Terence Hill jenen Comic-Cowboy spielte, der schneller als sein Schatten schießt. Kurioserweise wird hierin die selbe Geschichte wie im fast 20 Jahre zuvor entstandenen Zeichentrickfilm Lucky Luke – Daisy Town erzählt. Die Story einer rasch expandierenden Westernstadt, die Angriffen von Indianern und den Daltons ausgesetzt ist, inszenierte Terence Hill höchstpersönlich, während das Drehbuch von seiner Frau Lori stammte.

Terence Hill als Lucky Luke

Lucky-Luke-Schöpfer Morris stand der Sache ziemlich skeptisch gegenüber: “Eher zufällig hatte Terence Hill meine Alben gelesen, und er schwor sich, dass entweder er oder kein anderer die Hauptrolle verkörpere. Er nahm Kontakt mit dem Verlag Dargaud auf, an dem ich damals noch gebunden war, und die Verträge wurden unterschrieben. Er ähnelte Lucky Luke in keiner Weise (…), aber Terence Hill ist so sympathisch, so warmherzig, dass ich letztendlich mein Einverständnis gab.“

Terence Hill als Lucky Luke

Obwohl der Film in den USA (in Santa Fe und Bonanza Creek, New Mexico) gedreht wurde, erinnert er stärker an einen Italowestern als an die klassischen Hollywood-Produktionen, über die sich Morris und Goscinny in ihren Comics hauptsächlich lustig machten. Passend (bzw. unpassend) dazu trägt Terence Hill ein Outfit, dass eher an seine Paraderolle in Mein Name ist Nobody denken lässt, als an die Comicfigur. Somit ist Hills Lucky Luke ganz gewiss keine werkgetreue Comic-Verfilmung, doch insgesamt deutlich entspannter als die nächsten völlig überkandidelte Realverfilmungen, in denen Til Schweiger bzw. Jean Dujardin als Lucky Luke zu sehen waren.

Terence Hill als Lucky Luke

Zeitgleich zum Kinofilm, für den Wolfgang Völz als Stimme von Lucky Lukes Pferd Jolly Jumper und Erzähler fungierte, entstand eine 8-teilige TV-Serie. Die beiden ersten Episoden Ma Dalton ist einmalig und Der Geisterzug wurden zum Kinofilm Lucky Luke 2 zusammengeschnitten.

Terence Hill als Lucky Luke

Die Blu-ray-Box von 3L enthält auf drei Scheiben den Kinofilm und die acht jeweils circa einstündigen Episoden der TV-Serie. Hinzu kommt noch eine kurze Grußbotschaft von Terence Hills Synchronsprecher Thomas Danneberg (0:33 min), der bisher nicht gezeigte Szenen neu eingesprochen hat. Der Kinofilm liegt im 16:9-Format in deutscher und englischer Fassung vor. Die TV-Serie enthält 66 Minuten neues Material, ist Vollbild und kann in deutscher sowie in italienischer Fassung geguckt werden.

„Lucky Luke – Kinofilm und komplette Serie mit Terence Hill“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke – Kinofilm und komplette Serie mit Terence Hill“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Lucky Luke – Daisy Town“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke – Die Trickfilme“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke – Sein größter Trick“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke – Sein größter Trick“ als spanische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke – Das große Abenteuer“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke – Das große Abenteuer“ als spanische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke – Go West!“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke – Go West!“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Daltons gegen Lucky Luke“ mit Til Schweiger als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke“ mit Jean Dujardin als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lucky Luke“ mit Jean Dujardin als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1946 – 1950“ u. a. mit „Arizona 1880“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1951 – 1954“ u. a. mit „Die Rückkehr der Brüder Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1957 – 1958“ u. a. mit „Auf nach Oklahoma!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1958 – 1960“ u. a. mit „Am Mississippi“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1960 – 1961“ u. a. mit „Billy the Kid“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1961 – 1962“ u. a. mit „Die Daltons auf dem Kriegspfad“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1962 – 1964“ u. a. mit „Die Daltons bewähren sich“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1964 – 1965“ u. a. mit „Lucky Luke reitet für die 20er Kavallerie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1965 – 1967“ u. a. mit „Die Postkutsche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1967 – 1969“ u. a. mit „Das Greenhorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1969 – 1971“ u. a. mit „Jesse James“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1971– 1973“ u. a. mit „Ma Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1973 – 1975“ u. a. mit „Eine Woche Wilder Westen “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1975 – 1977“ u. a. mit „Der singende Draht “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1978 – 1980“ u. a. mit „Der Galgenstrick“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1980 – 1982“ u. a. mit „Sarah Bernhardt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1983 – 1984“ u. a. mit „Daisy Town“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1985 – 1987“ u. a. mit „Die Geisterranch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1987 – 1991“ u. a. mit „Der Pony Express“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1992 – 1994“ u. a. mit „High Noon in Hadley City “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1995 – 1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1996 – 1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1999 – 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2002 – 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2007 – 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2013 – 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2016 – 2018“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Loving Vincent

Basierend auf den Werken und Briefen von Vincent Van Gogh entstand ein recht ungewöhnlicher Trickfilm, der nach Angaben der Produzenten komplett mit Ölfarben gemalt wurde. Angeblich fertigten Hundertschaften von zumeist polnischen Künstlern 60.000 Gemälde in der Größe von 1,00 x 0,60 m an, also standen für jede Sekunde der 90-mimütigen Laufzeit elf von Hand zu Verfügung.

Loving Vincent

Das ist sicher etwas übertrieben, denn manchmal wurden – wie im Trickfilm üblich – ganz offensichtlich nur die – sich an zuvor mit realen Darstellern gefilmten Szenen orientierenden – Bewegungen der Figuren animiert, während die Hintergründe unbeweglich blieben. Doch in seinen besten Momenten, wovon es gar nicht so wenige gibt, wirkt Loving Vincent tatsächlich wie ein sich in Bewegung befindendes Van-Gogh-Gemälde.

Loving Vincent

Auch die Konzeption der Geschichte ist interessant. Im Zentrum der Handlung steht Armand Roulin, den Van Gogh 1888 auf einem seiner weniger bekannten Gemälde porträtierte. Dieser erhält von seinem Vater, dem einem mächtigen Bart tragenden Postboten Joseph Roulin, den Van Gogh einige Male recht markant auf die Leinwand bannte, einen Auftrag. Nach dem Tode von Vincent Van Gogh soll Armand dessen Bruder Theo einen Brief zustellen. Doch Theo ist auch schon gestorben und Armand trifft stattdessen auf einige Weggefährten von Vincent.

Loving Vincent

Während sich die Erlebnisse von Armand optisch mit ihren leuchtenden Farben and den Gemälden Van Goghs orientiert, wurden die Rückblenden auf das Leben des Malers in Schwarzweiß animiert. Das Resultat hält zwar nicht über die volle Laufzeit seine Spannung aufrecht, zeigt jedoch was im Trickfilm alles möglich ist. Interessant sind in diesem Falle auch die interessanten Dokumentationen auf der DVD-Edition des Films.

Loving Vincent

Die DVD von Universum Film enthält neben dem 91-minütigen Hauptfilm noch ein 15-minütiges Making Of (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), ein Bericht über die Entstehungsgeschichte (6:07 min) und den Produktionsprozess (21:26 min) sowie Interviews (insgesamt circa 20 Minuten)

„Loving Vincent“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Loving Vincent“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Loving Vincent“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Matthias Schultheiss: Woman on the River

Nach 35 Jahren wird Dennis aus dem Knast entlassen. Da er den Auftraggeber seines Killerjobs, für den er verurteilt wurde, nicht verraten hat, erhält er eine kleine Ganovenrente und ein Häuschen am Fluss. Er freundet sich mit der Nachbarsfamilie an und alles scheint gut zu werden. Doch die Vergangenheit holt ihn in vielerlei Hinsicht wieder ein und konfrontiert ihn mit den Folgen seiner Untat.

Matthias Schultheiss: Woman on the River

Eine Geschichte wie diese mit ihren klar charakterisierten Figuren und ihren gerade noch glaubhaften überraschenden Wendungen könnte direkt aus dem Drehbuch eines Filmes aus Hollywoods Schwarzer Serie stammen. Doch anstatt in gestochen scharfen Schwarzweiß-Bildern erzählt Matthias Schultheiss (Die Haie von Lagos) sie in seinem unverwechselbaren lockeren Zeichenstil. Die lässige Aquarellkolorierung setzt auf grünstichige Farben, passend zum direkt an sumpfigen Gewässern gelegenen Schauplatz des Geschehens.

Matthias Schultheiss: Woman on the River

Nachdem Schultheiss in Die Reise mit Bill ein fast schon episches Roadmovie im “Graphic Novel Format“ erzählte, setzt er bei Woman on the River – passend zur in bester B-Movie-Dramatik gestalteten Geschichte – in Format und Umfang auf das klassische frankobelgische Albumformat. Die souverän in Szene gesetzte Comic-Erzählung wirkt noch lange nach und erweckt Hoffnung auf weitere Veröffentlichungen von Matthias Schultheiss, der zum Glück nach langer Pause wieder zu den Comics zurückgekehrt ist.

„Woman on the River“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Matthias Schultheiss bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Reise mit Bill“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Haie von Lagos 1 – 3 (Erster Zyklus)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Haie von Lagos # 4: Die Geister des Meeres“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Haie von Lagos # 5: Dirty Business“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Haie von Lagos“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Daddy“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Katja Klengel: Girlsplaining

In sieben Kapitel beschäftigt sich Katja Klengel (Blattonisch, Als ich so alt war) damit, was es bedeutet eine Frau zu werden und zu sein. Das für das Buch die Schmuckfarbe rosa gewählt wurde, ist sicher auch ironisch gemeint, denn im Kapitel “Die Spielzeugfalle“ geht es darum, dass Spielsachen immer noch geschlechtsspezifisch und für Mädchen oft “ziemlich pink“ produziert werden.

Katja Klengel: Girlsplaining

Frei nach Charles Dickens fragt Katja Klengel sich (und die Leser) in einer Kurzgeschichte, warum sie sich immer für ihre Körperbehaarung geschämt und zeitweise sogar für einen haarigen Zirkusfreak gehalten hat. Abhilfe schafft schließlich “Der Geist der verrosteten Rasierklingen“, der gemeinsam mit der Autorin noch einmal besonders traumatische Momente aus ihrer Jugend aufsucht. Die Moral von der Geschicht’ ist, dass es hilfreich ist, sich nicht ständig durch die Augen Anderer zu betrachten.

Katja Klengel: GirlsplainingKatja Klengel beschäftigt sich in Girlsplaining mit ernsten Themen, wie den Mangel an weiblichen Heldenfiguren in der populären Kultur, die Dominanz männlicher Autoren im Schulunterricht oder der Frage, warum aus weiblichen Geschlechtsorganen immer noch “etwas Unaussprechliches gemacht wird“.

Katja Klengel: GirlsplainingIhre Beobachtungen, Erlebnisse und Überlegungen bringt Klengel sehr locker zu Papier und verknüpft sie unterhaltsam mit Trivialmythen wie Sailor Moon, Star Trek oder Sex and the City. Sie erzählt dabei weniger durchgehende Geschichten, sondern präsentiert Cartoons, die sich nacheinander gelesen zu intelligenten Reflexionen über brisante Themen formieren.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Katja Klengel bei ebay kaufen, hier anklicken

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

2011 hatte Prinz Eisenherz innerhalb seiner Traditionsserie eine bemerkenswerte Begegnung, die eigentlich den vom Gründervater Hal Foster abgesteckten Rahmen des Möglichen sprengte. Gemeint ist nicht der kurze Gastauftritt von zwei Rattenfängern, die wie Stan Laurel und Oliver Hardy aussehen.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Viel ausführlich zelebrieren Zeichner Gary Gianni und Texter Mark Schultz das Aufeinandertreffen von zwei legendären Comic-Helden. Nach einem Unwetter wurde in der mittelalterlichen Welt von Prinz Eisenherz urplötzlich ein blonder Recke aufgefunden. Dieser ist dem Prinzen ein Dorn im Auge, da der Schönling eine gemeinsame Vergangenheit mit seiner Gattin Aleta hatte.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Mark Schultz hat der Königin der Nebelinsel Hexenkräfte angedichtet, die in den Geschichten von Hal Foster niemals thematisiert wurden. Bei einer Zauberei landete Aletas Bewusstsein plötzlich “an einem anderen Ort, einer Art Unterwelt verlorener Seelen“. Dort wurde sie von einer “bösartigen Wesenheit der äußersten jenseitigen Bezirke“ attackiert und von jenem mysteriösen blonden Fremdling gerettet.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Seitdem hat Aleta dem guten Mann den Namen St. Georg der Drachentöter verpasst. Comic-Freunden dürfte doch schon recht bald klar werden, wer dieser Fremde ist. Sein Aussehen lässt gelegentlich an den Schauspieler Buster Crabbe denken, der Alex Raymonds legendären Comic-Helden Flash Gordon in den 30er Jahren in einer Filmreihe verkörperte. Auch dass der junge Mann gerne einen Stern auf der Brust trägt und auftauchte, nachdem ein Blitz einschlug, sind Indizien dafür, dass es sich um jenen Raumfahrer handelt, der anfangs in Deutschland seine galaktischen Abenteuer korrekt übersetzt als “Blitz Gordon“ erlebte.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Der Fremdling verschwindet aus dem Comic nachdem erneut ein Blitz eingeschlagen war. Zwei Comicseiten später ist noch jemand verschwunden, denn Gary Gianni verabschiedet sich auf Seite 3920 als Zeichner von Prinz Eisenherz. Insgesamt brachte Gianni in 8 Jahren etwas mehr als 400 Seiten mit ritterlichen Abenteuern zu Papier, während es seine Vorgänger Hal Foster und John Cullen Murphy jeweils mehr als 1.700 Seiten zeichneten. Gianni überraschte immer wieder durch den Einsatz von aufwändigen Schraffuren, die mal mehr und mal weniger zur Traditionsserie passten.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Giannis amtierender Nachfolger wurde am 1. April 2012 Thomas Yeates, der etwas konventioneller zeichnet. Texter ist Mark Schultz geblieben, der den Fantasy-Anteil etwas zurückfuhr. Yeates eröffnet seinen Eisenherz-Run mit einer recht lebendig in Szene gesetzten Nacherzählung der ersten Begegnung von Eisenherz und Aleta.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Es ist zu begrüßen, dass auch diese interessanten Comic-Momente in Bocolas optimal präsentierten Werkausgabe von Prinz Eisenherz miterlebt werden können.

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni / Thomas Yeates # 21: Jahrgang 2011/2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Prinz Eisenherz“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy & Gianni # 17: Jahrgang 2003/2004“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 18: Jahrgang 2004/2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 19: Jahrgang 2007/2008“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 20: Jahrgang 2009/2010“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 01: Jahrgang 1971/1972“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 02: Jahrgang 1973/1974“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 03: Jahrgang 1975/1976“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 04: Jahrgang 1977/1978“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 05: Jahrgang 1979/1980“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 06. Jahrgang 1981/1982“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 07: Jahrgang 1983/1984“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 08: Jahrgang 1985/1986“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 09: Jahrgang 1987/1988“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 10: Jahrgang 1989/1990“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 11: Jahrgang 1991/1992“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 12: Jahrgang 1993/1994“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 13: Jahrgang 1995/1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 14: Jahrgang 1997/1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 15: Jahrgang 1999/2000“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 16: Jahrgang 2001/2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 8“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 9“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 10“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 11“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 12“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 13“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 14“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 15“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 16“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Ergänzungsband“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Ein Handbuch für Kenner und Liebhaber“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1954 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1954 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1997 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken