Alle Beiträge von Heiner Lünstedt

The Orville

Die Karriere von Seth MacFarlane verläuft weiterhin überraschend. Der Schöpfer der Zeichentrickserie Family Guy konnte auch im Kino punkten. Der von ihm inszenierte Spielfilm Ted über einen sprechenden Plüschbären spielte mehr als 500 Millionen Dollar ein. Doch bevor die unvermeidliche Fortsetzung folgte, übernahm MacFarlane bei der Komödie A Million Ways to Die in the West nicht nur die Regie, sondern auch die Hauptrolle.

The Orville

Anschließend kehrte McFarlane zum Fernsehen zurück und erfüllte sich einen Jugendtraum. Obwohl nicht lizensiert und nicht gebeamt wird, handelt es sich bei The Orville unverkennbar um eine Star-Trek-Serie. McFarlane spielt Captain Ed Mercer, der sein erstes Kommando über ein Raumschiff namens The Orville erhält. Als Erster Offizier wird ihm ausgerechnet seine Ex-Frau Kelly (Adrianne Palicki, Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.) zur Seite gestellt.

The Orville

Zwar wimmelt es in The Orville nur so vor zumeist wirklich witzigen Gags, doch zugleich werden Geschichten erzählt, die jede Serie aus dem Star-Trek-Universum geziert hätten. Der Humor ist weniger parodistisch, sondern entsteht eher dadurch, dass sich (auch die außerirdischen) Hauptfiguren, vor dem Hintergrund von galaktischen Bedrohungen, sehr menschlich verhalten.

The Orville

Eine richtig tolle Sache wird The Orville aber auch durch die sehr guten Spezialeffekte, den bombastischen Soundtrack von Bruce Broughton, das fantastische Design und die spannende Inszenierung, für die sich neben Jon Favreau (Iron Man) auch Jonathan Frakes (Star Trek: The Next Generation) verantwortlich zeichnet. Eine Klasse für sich sind auch die Darsteller, in kleineren Rollen sind Seth MacFarlanes Co-Stars Charlize Theron und Liam Neeson aus A Million Ways to die in the West zu sehen.

The Orville

Es bleibt zu hoffen, dass das hohe Niveau auch in der zweiten Staffel von The Orville gehalten wird. Die Serie lief bei uns auf ProSieben und kann auch (gegen Gebühr) auf Amazon geguckt werden.

“The Orville – Staffel 1” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

“The Orville” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Ted 2” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Ted 2” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

“Ted” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Ted” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Ted” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

“Ted – I red boarisch und du?” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Ted – Ick bin ein Bärliner” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„A Million Ways to Die in the West“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„A Million Ways to Die in the West“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„A Million Ways to Die in the West“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

John Grisham: Forderung

Die Grundidee für seinen neuen Roman fand John Grisham (Das Original, Bestechung) 2014 in der Zeitschrift The Atlantic. Im Nachwort des Buchs dankt er ausdrücklich Paul Campos, dem Verfasser eines Artikels über betrügerische Jura-Hochschulen. Forderung erzählt eine fiktive Geschichte, doch die Ausgangssituation ist fest in der Gegenwart verankert.

John Grisham: Forderung

Eine Chance auf einen gut bezahlten Job in einer großen Anwalts-Kanzlei haben nur die Absolventen von renommierten Hochschulen. Die drei befreundeten Studenten Zola, Todd und Mark gehören nicht dazu, denn sie sind an der Foggy Botton Law School eingeschrieben. Dort werden sie zwar gut benotet, doch ob sie trotz der miesen Ausbildung ihre staatliche Abschlussprüfung schaffen erscheint mehr als zweifelhaft.

John Grisham: Forderung
© CNN

Schlimmer noch ist, dass die Drei bereits je mehr als 200.000 Dollar Schulden für ihre Studiengebühren bei zweifelhaften Kreditgebern  angehäuft haben. Einer glücklichen Zukunft steht somit sehr viel im Wege und daran zerbricht mancher Student, wie etwa Gordon Tanner. Dieser brachte sich um und hinterließ seinen drei Freunden eine vielleicht gar nicht so realitätsferne Theorie über einen Spekulanten, der seinen Reichtum durch den Betrieb etlicher Jura-Hochschulen sowie Kreditinstitute rasant vermehrte. Aus Frust über den Tod ihres Freundes brechen Zola, Todd und Mark ihr Studium kurz vor der Abschlussprüfung ab. Sie geben sich unter falschen Namen als Volljuristen aus. Eine Weile läuft das Geschäft mit dem Verteidigen von Verkehrssündern und Unfallopfern gar nicht so schlecht. Doch allzu lange hält die Tarnung nicht und schon recht bald erscheint die Zukunft noch düsterer als zuvor…

John Grisham: Forderung

Einmal mehr gelang John Grisham das Kunststück ein ebenso spannendes wie sozial engagiertes Buch zu schreiben. Ein wichtiger Handlungsstrang widmet sich dabei auch der dunkelhäutigen Zola, deren illegal in die USA eingereiste Familie zurück nach Nigeria abgeschoben wird. Im Nachwort von Forderung gibt Grisham zwar zu, “mit der Realität extrem großzügig umgegangen“ zu sein, dennoch beschreibt er eine Welt, die erschreckend viel Ähnlichkeit mit der unsrigen hat.

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von John Grisham bei ebay kaufen, hier anklicken

Hollywood Boulevard

Allan Arkush (Herzquietschen) und Joe Dante (Das Tier, Die Reise ins Ich) schnitten für den Produzenten Roger Corman die Kinovorschauen für seine Billigfilme zusammen. 1976 kamen sie auf die Idee einige der Szenen dieser Filme zusammen mit einer billig gedrehten neuen Handlung zu einem neuen Kinofilm zusammen zu schustern.

Hollywood Boulevard

Verwendung fanden Ausschnitte aus „Frankensteins Todesrennen“ sowie aus malaysischen Kriegsfilmen. Eingesetzt wurden auch seltsame Weltraummonster, die der junge Francis Ford Coppola baute und bewegte. Erzählt wird von den durch zahlreiche Mordfälle bedrohten Miracle-Filmstudios, deren Motto lautet: „If it´s a good Movie, it´s a Miracle“.

Hollywood Boulevard

Da die Handlung von Hollywood Boulevard nicht sonderlich kompliziert ist, kann dieser Film auf DVD gleich zusammen mit dem Audiokommentar oder in der deutschen Synchronisation mit dem Audiokommentar als Untertitel genossen werden. Die Regisseure plaudern hierbei recht kurzweilig darüber welche Szene nachgedreht wurde und woher das Fremdmaterial stammte.

Hollywood Boulevard

Hollywood Boulevard amüsiert nicht nur, sondern ist zugleich auch ein interessanter Exkurs durch die Welt des B-Pictures.

Hollywood Boulevard

Extras der DVD: Audiokommentar von Allan Arkush, Joe Dante und Jon Davidson, wahlweise mit deutschen Untertiteln; Anmoderation von Joe Dante (2:39 min), wahlweise mit deutschen Untertiteln; Bildergalerie mit Musik (1:05 min); US-Kinotrainer (1:02 min, Vollbild, Stereo 2.0)

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Joe Dante bei ebay kaufen, hier anklicken 

The Howling – Das Tier

Die TV-Moderatorin Karen (Dee Wallace) erleidet einen Nervenzusammenbruch. Ihr Mann bringt sie in die abgelegene Klinik des Therapeuten Dr. Wagner (Patrick MacNee). Doch statt der erhofften Heilung erwartet Karen das blanke Grauen. Die Nervenheilanstalt ist eine Werwolf-Kolonie…

The Howling - Das Tier

Bereits ein Jahr vor John Landis American Werewolf drehte Joe Dante (Die Reise ins Ich) eine fast ebenso gelungene Revitalisierung des Werwolf-Mythos. Genau wie in seinen beiden vorherigen Spielfilmen (der Rundumparodie Hollywood Boulevard und das Der weiße Hai-Rippoff Piranhas) gelang es Dante recht geschickt, Insider-Zitate in seinen Film einfließen zu lassen (viele Figuren tragen die Namen bekannter Horror-Regisseure, Roger Corman und der Filmsammler Forry Ackerman haben kurze Auftritte) ohne das die spannende Handlung allzu stark darunter leidet. Gremlins (und in einem etwas geringeren Maße Small Soldiers) sollte später Dantes Meisterwerk in dieser Kategorie werden.

The Howling - Das Tier

Außerdem schafft es Dante scheinbar problemlos (unterstützt von John Sayles originellen Drehbuch) den Werwolf-Mythos in unsere Zeit und die Welt der sensationslüsternen Medienlandschaft zu versetzen. Der Film wirkt dadurch (und nicht nur dank der immer noch sehr sehenswerten Spezialeffekte) auch heute noch erstaunlich frisch und aktuell.

The Howling - Das Tier

Extras der DVD-Edition: „Welcome to Werewolfland“, ein sehr ausführliches Making Of (49:10 min), wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; Nicht verwendete Szenen (10:37 min);  Outtakes (12:22 min); Der von Joe Dante extra für “The Howling“ gedrehte pornographische Kurzfilm in voller Länge (3:55 min); US-Trailer (1:25 min, Vollbild, Dolby 2.0); US-Teaser-Trailer (0:23 min); Galerie mit 130 Fotos

„The Howling“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Howling“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Howling“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Filme von Joe Dante bei ebay kaufen, hier anklicken 

 

Die Reise ins Ich

Ein tollkühner, leicht verrückter Draufgänger (Dennis Quaid) ist bereit, sich samt eines Spezial-U-Bootes verkleinern zu lassen und im Körper eines Kaninchens herumzuschippern. Durch widrige Umstände gelangt er jedoch in den Hintern eines kränkelnden, leicht neurotischen Supermarktverkäufers (Martin Short). Gemeinsam müssen die beiden nun gegen die Zeit (Sauerstoffmangel im U-Boot) und diverse Dunkelmänner (Industriespionage) ankämpfen, damit unser Draufgänger wieder ans Tageslicht kommt.

Die Reise ins Ich

Die Grundidee dieses Filmes dürfte aus Richard Fleischers Die phantastische Reise bekannt sein, auch wenn der Film eigentlich mehr durch das Äußere von Raquel Welch besticht (im Taucheranzug – nie ohne Gummi), als durch die menschlichen Innereien, die wie in einem Schullehrfilm präsentiert werden. Unser Biologielehrer versuchte tatsächlich, damals in grauer Vorzeit, als es noch kein Video gab, eben diesen Film zu besorgen, um in seinem Unterricht für die dringend benötigte Auflockerung zu sorgen.

Die Reise ins Ich

Regisseur Joe Dante gelingt es jedoch, dem Ganzen völlig neue Aspekte abzugewinnen. Er begann bei Roger Corman und zeigte schon dort sein Talent als Resteverwerter. Sein Erstling Hollywood Boulevard bestand zum Großteil aus Szenen, die anderen Corman-Produktionen (z. B. Frankensteins Todesrennen) entnommen waren. In seinen späteren Filmen Piranhas, Das Tier, Gremlins und Matinée verfeinerte er diese Technik, indem er Szenen aus anderen Filmen nur indirekt, also über einen laufenden Fernseher oder in einem Kino, verwendete, oder indem er Szenen aus bekannten Filmen in anderer Umgebung nachstellte. Ein schönes Beispiel hierfür ist die böse Millionärin aus Gremlins, die sich in vielen Szenen so verhält, wie die böse Hexe aus The Wizard of Oz.

Die Reise ins Ich

Gremlins ist überhaupt der einzige Film, in dem Joe Dante seine Kopiermanie nicht davon abhält, eine vernünftige Geschichte zu erzählen. Wahrscheinlich liegt das an Produzent Steven Spielberg, der ein Talent hat, Produktionen so zusammenzustellen, dass sie ein großes Publikum erreichen und begeistern.

Die Reise ins Ich

Die Reise ins Ich ist der erste Joe-Dante-Film, der fast gänzlich ohne Zitate auskommt und seiner Grundidee viel mehr abgewinnen kann, als es Die phantastische Reise tat. Allerdings hat Dante seinen Film auch eher als Komödie aufgefasst, ohne jedoch Einzelgags überzustrapazieren. Die Idee einen Kuss zu benutzen, um von einem menschlichen Körper in den anderen zu gelangen und dort auch noch festzustellen, dass man bald Vater wird, ist wirklich originell. Die junge Meg Ryan ist übrigens entzückend in diesem Film.

Die Reise ins Ich

Die einzigen Mankos sind das etwas schleppende Tempo am Beginn des Filmes und das verzweifelte Bemühen, Dennis Quaid als einen Mann herauszustellen, der sich in einer Hierarchie nicht unterordnen kann. Damit dies auch jeder kapiert, wird es in einem Dialogsatz allen noch einmal erklärt.

Bisher liegt Die Reise ins Ich bei uns leider nur auf einer (mittlerweile recht hoch gehandelten) DVD vor, wer eine Blu-ray möchte ist auf Importware ohne deutsche Tonspur angewiesen.

„Die Reise ins Ich“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Reise ins Ich“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Die Reise ins Ich“ als britische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die CD mit dem Soundtrack bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen

Mit Willkommen bei den Sch’tis gelang Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Dany Boon ein Erfolgsfilm, der 2008 in Frankreich über 20 Millionen Zuschauer erreichte und bei uns immerhin auch mehr als zwei Millionen Besucher verzeichnen konnte. Die sympathisch menschelnde Komödie erzählte von einem Postboten, der unfreiwillig in die Region nördlich von Paris versetzt wurde. Nach und nach verfiel er dem derben aber herzlichen Charme der mit einem seltsamen Dialekt sprechenden Sch’tis

Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

Eine Fortsetzung war natürlich unvermeidlich, doch Dany Boon ließ sich zehn Jahre Zeit. Er übernahm wieder die Hauptrolle, spielte diesmal jedoch einen völlig anderen Charakter. Der aus der Sch’tis-Region stammende Valentin hat es weit gebracht. Er ist ein erfolgreicher Innenarchitekt, auch wenn seiner Möbel eher schön als bequem sind. Seinen Dialekt hat Valentin sich abtrainiert, doch so einfach lässt sich die Vergangenheit nicht abschütteln.

Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

Die Probleme beginnen bereits als Valentin Besuch von seiner Provinz-Familie erhält. Schlimmer wird es als Valentin nach einem Autounfall sein Gedächtnis verliert, wieder wie ein Sch’ti spricht und sich wie ein Teenager benimmt…

Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

Die aus dieser Situation heraus entstehen Verwicklungen sind etwas stark voraussehbar. Valentin entdeckt plötzlich in was für einem schnöseligen Umfeld er sich befindet,  lernt zugleich aber auch die rauen aber herzlichen menschlichen Qualitäten seiner zuvor völlig ignorierten Verwandtschaft schätzen. Doch innerhalb dieser sich nicht allzu überraschend entwickelnden Komödie gibt es – neben den kurzen Auftritten von Komödien-Altmeister Pierre Richard als Schiti-Opa – doch noch ein absolutes Highlight.

Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

Die sehr attraktive Laurence Arné, mit der Dany Boon bereits im Film Nicht zu verschenken zu sehen war, spielt Valentins Ehefrau Constance. Die elegante Blondine verhält sich nach Valentins Gedächtnis-Verlust völlig anders, als dies die Komödien-Regeln vorschreiben. Sie kämpft um die Liebe ihres Mannes nimmt Unterricht in Schiti-Dialekt, entdeckt wieviel Spaß es macht, sich auch einmal derbe auszudrücken und vulgär zu benehmen. In solchen Momenten ist Laurence Arné hinreißend und macht Die Sch’tis in Paris zu sehr viel mehr, als zur unvermeidlichen Fortsetzung eines Erfolgsfilms.

Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

Extras der Blu-ray: Im Synchronstudio mit Christoph Maria Herbst (18:348 min); Interviews mit den Hauptdarstellern (8:20 min wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Entfallene Szenen (3:18 min), Outtakes (5:48 min); zwei deutsche und zwei französische Trailer

„Die Sch’tis in Paris“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Sch’tis in Paris“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Sch’tis in Paris“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Willkommen bei den Sch’tis“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Willkommen bei den Sch’tis“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Willkommen bei den Sch’tis“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Willkommen bei den Sch’tis

Ähnlich wie so mancher Bayer bereits Frankfurt (oder gar Würzburg) für “Norddeutschland“ hält, glaubt der Südfranzose, dass nördlich von Paris gleich Belgien beginnt. Dabei gibt es dort eine charmante Region mit herzlichen Menschen, die wegen ihres seltsamen Dialektes Sch’tis genannt werden. Doch der südfranzösische Postbeamte Philippe Abrams (Kad Merad) ist nicht allzu erfreut als er unfreiwillig in diese „Polarregion“ versetzt wird.

Willkommen bei den Sch'tis

Aus dieser simplen Ausgangssituation machte der Regisseur Dany Boon (den sicher auch seine algerische Abstimmung für das Thema sensibilisierte und der auch noch gleich den markantesten Sch’ti im Film spielte) eine ebenso amüsante wie auch schwer menschelnde Komödie. Willkommen bei den Sch’tis erreichte in Frankreich 20 Millionen Kinobesucher und stieß damit Die große Sause vom Thron des erfolgreichsten Filmes.

Willkommen bei den Sch'tis

Auch in Deutschland begeisterte das Werk 2  Millionen Menschen, was sicher auch an der gelungenen und erstaunlich unalbernen deutschen Synchronisation lag. Hierfür wurde eigens ein Kunstdialekt voller Zischlaute entwickelt, der gut funktioniert. Dieser wurde zudem noch von Christoph Maria Herbst alias Stromberg, der zwar die Synchronarbeiten als “Guantánamo light bezeichnete, mit spürbarem Spaß an der Freude eingesprochen.

Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen

Mit Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen setzte Dany Boon zehn Jahre später eine ebenfalls recht gelungene Fortsetzung in Szene.

Extras der Blu-ray: Im Synchronstudio mit Christoph Maria Herbst (12:18 min); Interview mit Dany Boon (37:56 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln);  Bergues – eine Stadt im Ausnahmezustand (4:51 min, in deutscher Sprache); Deutscher Trailer (2:28 min)

„Willkommen bei den Sch’tis“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Willkommen bei den Sch’tis“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Willkommen bei den Sch’tis“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Die Sch’tis in Paris“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Sch’tis in Paris“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Sch’tis in Paris“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Caprona: Das vergessene Land

Ein so richtig schön abenteuerliches Garn erzählte Kevin Connor 1975 nach einem 1918 erschienenen Roman des Tarzan-Schöpfers Edgar Rice Burroughs.

Caprona: Das vergessene Land

Während des Ersten Weltkrieges versenkt ein deutsches U-Boot ein britisches Frachtschiff. Den Überlebenden gelingt es das U-Boot zu kapern und nach einer Irrfahrt landet die gemischte Besatzung auf dem von Dinosaurier bevölkerten verschollenen Kontinent Caprona.

Caprona: Das vergessene Land

Tricktechnisch sollten heutige von den Jurassic Park-Filmen verwöhnte Zuschauer nicht allzu viel von Caprona: Das vergessene Land erwarten, denn die Riesenechsen wurden meistens von Kasperlpuppen verkörpert. Doch das tut der Stimmung kaum Abbruch, denn der Film unterhält dank seiner ungebremsten Fantasie und Fabulierfreunde auch heute noch sehr viel besser als mancher aktuelle Blockbuster. Das liegt sicher auch an der souveränen Art mit der Doug McClure (Die Leute von der Shiloh-Ranch) die Hauptrolle verkörpert.

Caprona: Das vergessene Land

Koch Media präsentiert den Film in sehr guter Bildqualität auf Blu-ray. Dort ist – neben Der sechste Kontinent – auch die 1977 veröffentlichte Fortsetzung Caprona 2: Menschen, die die Zeit vergaß erschienen. Der Film in dem Doug McClure nur in einer Nebenrolle zu sehen war, ist zwar schwächer, aber auch sehr sympathisch dank seiner billigen aber sehr unterhaltsamen Machart. Über jeden Zweifel erhaben ist jedoch auch hier die Blu-ray von Koch Media. Sehr amüsant sind die aktuellen Interviews mit den Hauptdarstellerinnen Sarah Douglas und Dana Gillespie, die sich noch an allerlei lustige Erlebnisse bei den Dreharbeiten erinnern!

Caprona: Das vergessene Land

Die Blu-ray zu „Caprona: Das vergessene Land“ enthält neben dem 91-minütigen Hauptfilm noch “The Master of Adventure“, eine sehr interessante Kurz-Dokumentation über den Autor Edgar Rice Burroughs und die Dreharbeiten (11:34 min, wahlweise mit deutschen Untertitel), eine deutsche Super-8-Fassung von Marketing Film (33:15 min, in sehr mäßiger Bildqualität), den englischen Trailer (2:10 min), sowie eine interessante Galerie mit 69 Plakaten, Aushangfotos und Werbematerialien.

Caprona: Das vergessene Land

Die Blu-ray zu „Caprona 2: Menschen, die die Zeit vergaß“ enthält neben dem 87-minütigen Hauptfilm noch einen Audiokommentar von Regisseur Kevin Connor (ohne deutsche Untertitel), Interviews mit den Darstellerinnen Sarah Douglas (19:40 min) und Dana Gillespie (23:12 min), eine sehr interessante Kurz-Dokumentation über den Autor Edgar Rice Burroughs und die Dreharbeiten (11:34 min, wahlweise mit deutschen Untertitel), eine deutsche Super-8-Fassung (15:15 min, in sehr mäßiger Bildqualität), den deutschen Trailer (2:19 min), den englischen Trailer (2:19 min), einen englischen TV-Spot (0:58 min), sowie eine interessante Galerie mit 87 Plakaten, Aushangfotos und Werbematerialien.

„Caprona: Das vergessene Land“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Caprona: Das vergessene Land“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Caprona“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Caprona 2: Menschen, die die Zeit vergaß“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Caprona 2: Menschen, die die Zeit vergaß“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der sechste Kontinent“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der sechste Kontinent“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der sechste Kontinent“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Stephen King: Sleeping Beauties

Das neue Werk von Stephen King umfasst 950 Seiten. Um den Lesern den Durchblick zu erleichtern ist dem Buch ein Verzeichnis mit den 75 wichtigsten Handlungsträgern vorangestellt. Wer Sleeping Beauties nicht in einem Rutsch durchliest, wird diesen Service zu schätzen wissen. Die Frage ist jedoch, ob die mittelprächtig originelle Grundidee – eine mysteriöse Seuche lässt die weibliche Bevölkerung nach dem Einschlafen nicht mehr aufwachen – wirklich so umfangreich erzählt werden musste, dass Stephen King beim Verfassen auf die Hilfe seines jüngsten Sohns Owen zurückgreifen musste.

Stephen King: Sleeping Beauties

Wer sich auf das Buch einlässt, wird jedoch insgesamt recht gut bedient. Zwar reicht die Rasanz der Erzählung und die Originalität der Charaktere längst nicht an Kings ganz großes Weltuntergangs-Epos The Stand heran. Das liegt auch daran, dass Stephen und Owen sich schauplatzmäßig auf eine US-Kleinstadt in den Appalachen beschränken. Dieses typische King-Town verfügt als dramaturgisch gut passende Attraktion über ein Frauengefängnis. Es mutet etwas seltsam an, wenn geschildert wird, wie sich das Schicksal der gesamten Welt in der abgelegenen Ortschaft Dooling entscheidet.

Stephen King: Sleeping Beauties

Zum Abschluss möchte ich doch noch etwas spoilern und verraten, dass die Geschichte so manche Überraschung zu bieten hat. Dazu gehört, dass die entschlafenen und seltsam verpuppten Frauen nicht völlig verschwunden sind. Sie befinden sich in einer parallelen Welt und sind dabei diese, ganz ohne Männer doch mit ersten männlichen Neugeburten, zu einer besseren Welt zu machen. Die Utopie, die Vater und Sohn King hier anbieten, verfügt über originelle Ansätze und regt zum Nachdenken an. Dennoch hätte es nicht geschadet, wenn ein beherzter Lektor das Werk noch etwas zurechtgestutzt hätte.

Dieses Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Stephen King bei ebay kaufen, hier anklicken

Jiro Taniguchi: Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß

Die knapp 40-jährige alleinstehende Tsukiko lebt als Angestellte in Tokio und führt dort ein unauffälliges Leben. Zum Essen und Trinken setzt sie sich gerne an die Theke ihres Stammlokals. Dort verkehrt auch ihr ehemaliger Japanischlehrer, der für Tsukiko nicht etwa “Herr Matsumoto“, sondern ganz schlicht “der Sensei“, also der “früher Geborene“ oder auch “der Meister“ ist.

Jiro Taniguchi: Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß

Gelegentlich sitzen Tsukiko und der Sensei zufällig nebeneinander in ihrem Stammlokal. Sie unterhalten sich vorsichtig über Speisen und später auch über gemeinsame Interessen. Es braucht seine Zeit, bis das Duo zu gemeinsamen Aktivitäten wie dem Besuch eines Markts oder zum Pilze sammeln aufbricht.

Jiro Taniguchi: Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß

Noch länger dauert es, bis Tsukiko erfährt, dass der Sensei von seiner mittlerweile verstorbenen Frau verlassen wurde. Sehr vorsichtig nähern sich die beiden einsamen aber nicht wirklich unglücklichen Menschen an und lassen sich schließlich aufeinander ein.

Jiro Taniguchi: Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß

Dem leider schon verstorbenen japanischen Manga-Meister Jiro Taniguchi (Die Sicht der Dinge) gelang mit Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß eine seiner schönsten Comic-Erzählungen. Als Vorlage diente ihm ein Bestseller, der japanischen Autorin Hiromi Kawakami. Taniguchi betrat Neuland als er eine Geschichte aus der Sicht einer weiblichen Hauptfigur erzählte. Doch ihm gelangen, auch durch seine akribische Beschreibung des japanischen Alltags, sehr plastische Charaktere, deren Schicksal zu Herzen geht.

Jiro Taniguchi: Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß
Gesamtausgabe

Carlsen hatte diese Erzählung zunächst in zwei Softcoveralben veröffentlicht und lässt jetzt eine gebundene Gesamtausgabe im größeren Format folgen. Der Comic hat diese schöne Neuausgabe wahrhaft verdient.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Jiro Taniguchi bei ebay kaufen, hier anklicken