Batman ’66 – Band 3

Der eine Pop-Art Künstler Mel Ramos (*1935) zeichnete ab ca. 1961 Batman-Bilder und der andere große Pop-Art Künstler Andy Warhol (*1928 – 1987) drehte seinen unautorisierten Fan-Film “Batman Dracula“ im Jahr 1964. Dies ist der Anfang dessen, was heute unter “Campy-Batman“ verstanden wird.

DC PREMIUM 91 BATMAN 66 Band 3 SOFTCOVER
Softcover-Cover

Und endlich am 12. Januar 1966 erblickte dieser Batman auch im Fernsehen das Licht der Welt. Beziehungsweise die Welt erblickte ihn: “Batman“. Die Serie rief eine der größten Modeerscheinungen ins Leben, die die Welt je kennengelernt hatte. Bis heute fragt man sich: Warum? Die Antwort darauf scheint sowohl einfach als auch schwierig. Gut, die Serie war anders als die bis dahin bekannten Serien. Sie sprach darüber hinaus sowohl Kinder an, die den bunten maskierten Helden Batman aus den Comics kannten, als auch die Erwachsenen durch ihren starken Humor und die bekannten Stars. Ein Programm also, das sich Eltern mit ihren Kindern gemeinsam anschauen und daran zusammen Spaß haben konnten.

Die Serie “Batman“ mit Adam West und Burt Ward umfasst 120 Episoden mit einer Dauer von jeweils 25 Minuten. Sie hat heute Kultstatus und wird auch oft (berechtigt oder nicht) als Parodie auf Batman bezeichnet. 1966 wurde ein abendfüllender Spielfilm mit dem Titel “Batman hält die Welt in Atem“ mit der Originalbesetzung der Serie gedreht.

DC PREMIUM 91 BATMAN 66 Band 3 auf 333 Exemplare limitiertes HC
Hardcover-Cover

Heute – fast 50 Jahre später – ist dieser Batman für viele immer noch der Inbegriff von Batman schlechthin. Er hat eine ganze Generation geprägt und ist auch heute noch im Bewusstsein vieler Menschen fest verankert. Diese Popularität macht sich die neu gestartete Comic-Serie “Batman ‘66“ zu Eigen und versucht an alte Glanzzeiten anzuknüpfen.

Batman ’66 - Band 3

In insgesamt neun (in manchen der sieben Hefte sind zwei Storys) kleinen und überaus unterhaltsamen Geschichten geben sich die guten alten Figuren ein Stelldichein: Es gibt ein Wiedersehen mit dem Bücherwurm, König Tut, der Königin der Diamanten Marsha, Minstrel, dem Joker, Riddler, Pinguin, Egghead, False Face, Clock King und vielen anderen mehr. Auch Commissioner Gordon, der unvergessliche Chief Miles O’Hara, Tante Harriet und natürlich Alfred sind mit von der Partie. Wieder zaubert Jeff Parker (mit dem dieser Band auch ein Interview enthält) die schrillsten und aberwitzigsten Ideen hervor und belebt das Flair der guten alten Batman-TV-Serie aus den 1960er Jahren zu neuem Leben.

Batman ’66 - Band 3
US-Cover von Alex Ross

Besonders drei Geschichten sind eine nähere Betrachtung wert. In Heft #13 liefert der neue Schreiber Gabriel Soria eine ziemlich clevere Story ab: Hier startet die neue TV-Serie „The Dark Knight Detective“ und ganz Gotham City verfällt in eine Batmania. Der Ton der Serie ist “grim ‘n gritty“ und präsentiert einen völlig neuen Batman! Auch rein äußerlich ähnelt er mehr dem Spirit mit (Anzug und Schlips und) Batmaske, als dem, der ’66-Realität. Und auch der Produzent der TV-Serie – Fred Fillips – hat starke Ähnlichkeiten mit Frank Miller.

Jeff Parker zeigt uns in Heft #14 dass ein Bat-Roboter – auch wenn er noch so gut programmiert ist – keinen Batman aus Fleisch und Blut ersetzen kann. Das hat dieser Batman erkannt – scheinbar anders, als zum Beispiel der Batman aus Kingdom Come oder vergleichbaren Geschichten.

BATMAN ‘66: THE LOST EPISODE

Den Höhepunkt schließlich liefert die “Lost Episode“ – gemeint ist die Geschichte mit Two-Face von keinem geringeren als Harlan Ellison. Diese Geschichte war schon für die ’66-TV-Serie vorgesehen (und Clint Eastwood wurde als Harvey Dent in Erwägung gezogen), aber wurde nie umgesetzt. Nun endlich ist auch Two-Face in den 60-er Jahren angekommen. Für Neuleser und Nostalgiker ist diese Serie eine wahre Fundgrube an unvergesslichen Bat-Gimmicks und ikonischen Dialogen. Die Welt ist wieder verrückt nach dem Pop-Art-Batman.

Norbert Elbers

DC Premium 91: Batman ’66 (Band 3); enthält: Batman ’66, #12 bis #17 und Batman 66: The Lost Episode #1 (August 2014 bis Januar 2015); Text: Jeff Parker, Art Baltazar; Franco, Gabe Soria, Harlan Ellison, Len Wein; Zeichnungen: Dario Brizuela, Ted Naifeh, Dean Haspiel, Paul Rivoche, Craig Rousseau, Wilfredo Torres, José Luis Garcia-Lopez; Tusche: Dario Brizuela, Ted Naifeh, Dean Haspiel, Paul Rivoche, Craig Rousseau, Wilfredo Torres, Joe Prado; Farben: Tony Aviña, Allen Passalaqua, Paul Rivoche, Alex Sinclair; aus dem Amerikanischen von Alexander Rösch; Prestige; Softcover: € 16,99; limitierter (333 Exemplare) Hardcover: € 29,-; 180 Seiten; farbig; Panini/DC Comics; Cover: Jose Luis Garcia-Lopez (SC), Laura Allred, Michael D. ‚Mike‘ Allred (HC)

„Batman ’66 – Band 1“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 1“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 2“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 2“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 3“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 4“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66“ bei ebay bestellen

„Batman – Die komplette Serie“ mit Adam West als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Die komplette Serie“ mit Adam West als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken