Batman: Bauwerke des Todes

Chip Kidd bescherte den Comicfans bereits zahlreiche einfallsreich bebilderte Sekundärwerke. Am schönsten ist vielleicht sein in Zusammenarbeit mit Art Spiegelman (Maus) entstandener Bildband Jack Cole and Plastic Man, der teilweise auf Hochglanz- und teilweise bewusst schlecht auf “billigen“ Comic-Papier gedruckt wurde, um einen möglichst authentischen Eindruck von Heften aus den Vierziger Jahren zu vermitteln.

Batman: Bauwerke des Todes

Zuletzt gestaltete Kidd die Bildbände Bat-Manga!: The Secret History of Batman in Japan und Batman –Das Making-of der Dark Knight Trilogie. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Dunkle Ritter auch im Zentrum seines ersten Comics steht. Batman: Death By Design wurde nicht nur von Kidd geschrieben, sondern er hat den Comicband (natürlich) auch designt und entsprechend ansprechend geriet auch der Anhang mit Skizzen und Entwürfen des britischen Zeichners Dave Taylor.

Batman: Bauwerke des Todes

Die spannende Geschichte erzählt davon, wie Gotham City durch Neubaumaßnahmen grundlegend verändert werden soll, dies jedoch durch Sabotage-Anschläge verhindert werden soll. Bruce Wayne gerät als Vorsitzender der Baukommission und als Batman zwischen die Fronten.

Batman: Bauwerke des Todes

Obwohl Bauwerke des Todes, wie der Comic etwas einfallslos eingedeutscht bei Panini heißt, von Modernisierung handelt, ist der Look alles andere als futuristisch. Die Bilder mit sparsam eingesetzten Brauntönen wirken als stammen sie aus einem Klassiker des deutschen Stummfilm-Expressionismus.

Batman: Bauwerke des Todes

Passend dazu sieht der Joker in diesem Comic haargenau so aus wie seine Inspirationsquelle Conrad Veidt im Stummfilm The Man Who Laughs des deutschen Regisseurs Paul Leni.

Batman: Bauwerke des Todes

Auch die Tatsache, dass hier dank vieler gut gefüllter Sprechblasen etwas mehr Lesestoff als in einem durchschnittlichen Superhelden-Comic geboten wird, spricht ganz gewiß nicht gegen dieses toll gestaltete Buch.


„Batman: Bauwerke des Todes“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Bauwerke des Todes“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Bauwerke des Todes“ bei ebay bestellen, hier klicken

„Batman – Das Making-of der Dark Knight Trilogie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bat-Manga!“ als Softcover-Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bat-Manga!“ als Hardcover-Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken