Archiv der Kategorie: Allgemein

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Die 17-jährige Lila (Anna Fischer) war für ein Jahr als Austausch-Schülerin in den USA. Als sie in ihre Heimatstadt Berlin zurückkehrt ist nichts mehr so wie es war. Sie hat keinen Freund mehr, doch stattdessen hat ihre Mutter einen Freund, der nicht viel älter ist als sie, und ihre kleine Schwester Lucy (alias Luzifer) schwärmt Tag und Nacht nur für Chriz (Kostja Ullmann), den Leadsänger der gerade schwer angesagten Teenie-Band Berlin Mitte. Doch die Probleme beginnen erst richtig als Lila auf Chriz trifft und beide sich Hals über Kopf ineinander verlieben…

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Pate für diese überraschend spritzig geratene Komödie vom vielseitig talentierten Regisseur Marc Rothemund (“Mein Blind Date mit dem Leben“, “Sophie Scholl: Die letzten Tage“) war zweifelsohne “Notting Hill“ mit Julia Roberts und Hugh Grant. Doch “Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ tauscht nicht einfach nur die Geschlechter der Hauptfiguren aus und verlegt die Handlung vom Filmgeschäft in die Musikbranche (und von London nach Berlin). Die muntere Anna Fischer („Fleisch ist mein Gemüse“) verkörpert hier glaubhaft einen ganz normalen Teenie. Lila ist sich überhaupt nicht bewusst ist, dass ihr neuer Freund der größte Popstar Deutschlands ist.

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Die daraus resultierenden Komplikationen haben meist einen originellen frischen Dreh und sind relativ glaubhaft in der deutschen Wirklichkeit verankert. Sympathische Hauptdarsteller, hohes Tempo, überraschende Gags und ein unnerviger Soundtrack sorgten dafür, dass “Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ zum erfolgreichsten deutschen Film des Jahres 2010 wurde und ein halbes Jahr nach DVD-Start auch als etwas besser ausgestattete Blu-ray vorliegt.

Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Extras der Blu-ray: Audiokommentar von Anna Fischer und Kostja Ullmann; Teamfilm (8:08 min, ausgezeichnet mit dem Teamfilm Award); Musikvideo:“Battlefield“ von Berlin Mitte (3:19 min); Berlin Mitte: „Battlefield“ beim RTL II-Event „The Dome“ (3:06 min); Backstage bei „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ (3:11 min); Nicht verwendete Szenen (3:26 min)

„Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Blut und Ehre – Jugend unter Hitler

1982 entstand als deutsch-us-amerikanische Koproduktion eine bemerkenswerte vierteilige Serie über das Dritte Reich. Am Beispiel von drei Familien wird schlüssig geschildert, wie junge Menschen in der Hitlerjugend manipuliert wurden.

Blut und Ehre – Jugend unter Hitler

Hauptfigur ist Hartmut Keller, dessen arbeitsloser Vater einst Sozialdemokrat war. Die Eltern von seinem besten Freund Hans Mönkmann hingegen sind stramme Nazis. Doch Hartmut ist auch befreundet mit dem Juden Franz Kuhn…

Blut und Ehre – Jugend unter Hitler

Aus dieser Grundkonstellation heraus wird vor dem Hintergrund der Zeit von 1933 bis 1939 gezeigt, wie Hartmut Keller durch die Methoden der Hitlerjugend immer stärker von seiner eigenen Familie entfremdet wurde. Eine DVD-Box enthält sowohl die deutsche Fassung als auch die deutlich längere US-Fassung “Blood and Honor – Youth under Hitler“, die zusätzlich noch auf schwarzweiße Dokumentaraufnahmen zurückgreift.

Blut und Ehre – Jugend unter Hitler

Die Box von Fernsehjuwelen enthält 5 DVDs mit diesem Inhalt: Teil 1: deutsch (58:45 min) / US-Fassung (98:07 min); Teil 2: deutsch (56:48 min) US-Fassung (52:03 min); Teil 3: deutsch (57:10 min) US-Fassung (44:24 min); Teil 4: deutsch (56:48 min) US-Fassung (52:18 min); Vierteilige Diskussionssendung über die Serie (43:03 min + 42:46 min + 43:28 min + 42:59 min); ein sehr interessantes Interview mit dem Regisseur Bernd Fischerauer (47:42 min)

„Blut und Ehre – Jugend unter Hitler“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blut und Ehre – Jugend unter Hitler“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Star Trek: The Roddenberry Vault

Ist es tatsächlich auch noch 50 Jahre nach der Erstausstrahlung interessant, sich mit der klassischen Star Trek Serie zu beschäftigen und seinerzeit nicht verwendete Szenen in teilweise lausiger Bild- und Tonqualität zu betrachten? Die Antwort lautet: Ja, da diese erst kürzlich entdeckten kleinen Momente sehr liebevoll und aufschlussreich präsentiert werden.

Star Trek: The Roddenberry Vault
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten

Auf 3 Blu-rays sind zwölf der besten Episoden aus den ersten beiden Seasons von Star Trek: The Original Series enthalten. Wer mag kann sich diese mit nachträglich verbesserten Spezialeffekten und teilweise auch mit Audiokommentaren oder isolierten Musiktracks ansehen. Wichtiger sind jedoch die sechs halbstündigen Dokumentationen, in denen Darsteller wie William Shatner oder Autoren wie D. C. Fontana zu Wort kommen und Hintergrundinformationen zur Entstehung der einzelnen Episoden liefern.

Star Trek: The Roddenberry Vault
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten

In diesem Umfeld ist es natürlich hochinteressant zu erfahren, warum manche Szenen damals zwar gedreht aber nicht ausgestrahlt wurden. Unter den Schnipseln finden sich echte Kostbarkeiten, wie eine ausgedehnte Gesangsnummer von Nichelle Nichols oder Kamerafahrten rund um das gar nicht so kleine Modell vom Raumschiffs Enterprise, die Grundlage für die bahnbrechenden Spezialeffekte waren. Wer bisher noch kein Fan der klassischen Serie war, könnte es durch diese Box durchaus werden.

Star Trek: The Roddenberry Vault
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten

Diese Episoden sind auf den drei Blu-rays enthalten und werden kommentiert: “Pokerspiele“, “Ganz neue Dimensionen“, “Der schlafende Tiger“, “Falsche Paradiese“, “Horta rettet ihre Kinder“, “Griff in die Geschichte“, “Spock außer Kontrolle“, “Metamorphose“, “Der Tempel des Apoll“, “Ein Parallel-Universum“. “Kennen Sie Tribbles“ und “Geist sucht Körper“

„Star Trek: The Roddenberry Vault“ als  Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Imperium

Mit seiner Hauptrolle in “Imperium“ versucht sich Daniel Radcliffe recht erfolgreich von seinem Harry-Potter-Image zu lösen. Er spielt den jungen FBI-Agenten Nate Foster, der die US-amerikanische Neo-Nazi-Szene infiltrieren soll. Da einige Behälter mit radioaktivem Material verschwunden sind, wird vermutet, dass rechtsradikale Kreise einen Anschlag planen. Daher nimmt Nate die Nickelbrille ab und lässt sich eine Glatze scheren…

Imperium

Optimal assistiert wird Radcliffe in “Imperium“ von der vielseitigen australischen Darstellerin Toni Collette, die sich frisuren-technisch auch einiges traut und mit kurzen blonden Haaren recht uneitel Fosters schon etwas ausgebrannte trinkfeste Vorgesetzte Angela Zamparo spielt. Einen weiteren interessanten Part gibt es für Sam Trammell aus “True Blood“, der einem scheinbar ganz biederen Unterstützer der US-Nazi-Szene erschreckend viele sympathische Züge verleiht.

Imperium

Vor allem in der ersten Hälfte kann der angeblich auf einer “wahren Geschichte“ basierende Film durch eingefügte Dokumentarszenen recht glaubhaft eine große Realitätsnähe vermitteln. Die Szenen hingegen, in denen Nate Foster immer wieder kurz davor steht enttarnt zu werden, sind eher konventionell und mäßig spannend geraten. Doch dank der interessanten Thematik, sowie der guten Leistungen von Radcliffe und Collette lohnt eine Sichtung von “Imperium“ allemal.

Imperium

Die Blu-ray von Ascot Elite enthält neben dem 109-minütigen Hauptfilm noch ein Interview mit Daniel Radcliffe (16:39 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln) sowie den deutschen und den US-Trailer (je 2:11 min)

„Imperium“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Imperium“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Imperium“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Frank Frazetta: Death Dealer

1973 malte Frank Frazetta („White Indian„) – wie immer mit relativ wenigen Pinselstrichen, viel Raum für die Phantasie des Betrachters und vor düstererem Hintergrund – mit “Death Dealer“ sein wohl einflussreichstes Gemälde. Das an einem einzigen Tag entstandene Ölbild vom hoch zu Ross sitzenden behelmten Krieger mit der Streitaxt zierte das Cover des Magazins “Flashing Swords“. Das Motiv wurde sehr populär, öffnete Frazetta die Tore zur Kunstszene und er fertigte fünf weitere Gemälde mit der Figur des “Death Dealers“ an.

Frank Frazetta: Death Dealer

Es entstanden außerdem eine vierteilige “Death Dealer“-Roman-Reihe, Skulpturen mit der Figur und das deutsche Filmplakat zu Ralph Bakshis in Zusammenarbeit mit Frazetta entstandenen Zeichentrickfilm “Feuer und Eis“ zierte ebenfalls der düstere Reiter. Da verwundert es nicht weiter, dass die gebündelt bei Panini veröffentlichte sechsteilige Miniserie aus dem Hause Image nicht der erste Comicauftritt des “Death Dealers“ ist. Bereits 1995 schrieb der Musiker Glenn Danzig eine vierteilige “Death Dealer“-Comicreihe, die u. a. von Simon Bisley illustriert und bei uns im Verlag EEE veröffentlicht wurde.

Frank Frazetta: Death Dealer
2007 startete Image Comics eine Miniserie in der der Death Dealer in der Fantasy-Welt von Mirahan sein Unwesen treibt. Er metzelt die Krieger von zwei gegnerischen Heeren nieder und sorgt so kurzfristig für Frieden. Über die Herkunft des schwarzen Reiters ist (natürlich) nichts zu erfahren und die Figur bleibt weiterhin geheimnisvoll.

0003

Der Comic dürfte Fantasy-Freunden gefallen und der Sammelband überzeugt durch exquisites Bonusmaterial wie eine Galerie mit Frazettas „Death Dealer“-Gemälden oder einen Artikel von Frank Frazetta jr.. Hier gibt es einen sehr lebendigen Einblick in die zeitsparende Arbeitsweise des Künstlers, der seine Ölbilder zum Einhalten des Abgabetermins auch schon mal im Herd der heimischen Küche trocknen ließ.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Death Dealer“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Frank Frazetta: White Indian“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Frank Frazetta“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Feuer und Eis“ als 3-Disc Limited Collectors Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Feuer und Eis“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Star Trek – The Animated Series

Die klassische Mission des “Raumschiff Enterprise“ endete 1969 nach drei Staffeln mit insgesamt 79 TV-Folgen. Fünf Jahre später erlebten Spock, Kirk & Co noch 22 weitere Abenteuer, die von den Fans gerne ignoriert werden. Doch “Star Trek – The Animated Series“ steht durchaus in der Tradition des TV-Klassikers, denn viele “Star Trek“-Autoren schrieben auch für die Zeichentrickserie.

Star Trek - The Animated Series
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten

Wichtiger war jedoch noch, dass alle Darsteller der klassischen Serie auch als Sprecher verpflichtet werden konnten. Die einzige Ausnahme war Walter Koenig alias Pavel Chekov, der ohnehin später zur “Enterprise“-Crew gestoßen war, und durch den dreiarmigen außerirdischen Lieutenant Arex ersetzt wurde. Immerhin verfasste Koenig ein Drehbuch zur Zeichentrickserie.

Star Trek - The Animated Series
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten

Animiert wurde “Star Trek – The Animated Series“ von der Firma Filmation, die zuvor meist Trickfilme mit Superhelden produziert hatte. Tricktechnisch ist die Emmy-prämierte Serie eher simpel gehalten und die Figuren bewegen sich nur selten.

Star Trek - The Animated Series
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten

Doch das klare Design, die liebevoll ausgeführten Backgroundzeichnungen und die phantasievollen Drehbücher (die sich oft auf Ereignisse aus der klassischen Serie beziehen und u. a. das Holodeck erstmals präsentierten) sprechen für dieses (bisher) eher ungeliebte “Star Trek“-Kind. Möglicherweise hätten wir ohne die Trickfilme auch nie erfahren, dass James T. Kirk mit zweitem Vornamen Tiberius heißt.

Star Trek - The Animated Series
© Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten

Mittlerweile liegt “Star Trek – The Animated Series“ auch auf als Box mit drei Blu-rays vor. Hierzu wurden die Extras der DVD-Edition von 2009 übernommen: Making Of „Gezeichnet für die unendlichen Weiten“ (24:31 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Was ist die „Star Trek“-Verbindung? (7:12 min; wahlweise mit deutschen Untertiteln), 4 Texttafeln mit Infos. Außerdem ohne deutsche Untertitel: Audiokommentar von David Gerrold zu “More Tribbles, More Troubles”; Storyboards zu “The Infinite Vulcan”, Text-Kommentar von Michael and Denise Okuda zu “The Eye of the Beholder”; Audiokommentar von David Gerrold zu “BEM”, Audiokommentar von David Wise zu “How Sharper Than a Serpent’s Tooth”, Text-Kommentar von Michael und Denise Okuda zu “The Counter-Clock Incident”

„Star Trek – The Animated Series“ als  Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – The Animated Series“ als  DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Nabiel Kanan: Lost Girl

Beth dürfte so knapp 15 Jahre alt sein und freut sich nicht sonderlich auf den Urlaub mit ihren Eltern und ihrer kleineren Schwester. Ziel ist eine englische Kleinstadt und hier wurde auf einem Campingplatz ein Wohnwagen angemietet. Auf der Hinfahrt beobachtet Beth ein seltsames Mädchen. Dieses verführt einen Mann und stiehlt ihm dabei die Wagenschlüssel. Auch ansonsten scheint sie noch einige Geheimnisse zu haben. Natürlich ist diese Person sehr viel interessanter als Beths Freundin Caitlin, die allenfalls etwas Shit zu bieten hat.

Nabiel Kanan: Lost Girl

Bemerkenswert an diesem mit dem Will-Eisner-Award gezeichneten Werk ist die für Comics erstaunliche Tatsache, dass Nabiel Kanan („The Birthday Riots„) über weite Strecken ganz ohne Worte auskommt. Er fängt die Blicke zwischen seinen Figuren und die vielen ruhigen Momente ungewöhnlich sensibel in seinen Strichzeichnungen ein. Diese sind so eigenwillig ausgeführt und raffiniert schraffiert, dass der Leser zu keinem Zeitpunkt die Farbe in diesem gelungenen Schwarzweiß-Album vermisst.

Nabiel Kanan: Lost Girl

Einzige Kritikpunkt, der sich jedoch eher an den Verlag richtet, der dies Buch im Books on Demand-Verfahren herausbrachte. Wenn in diesem Comic dann doch einmal Sprechblasen auftauchen, zwingt das kleine Format dieses Albums den Leser dazu, sich mit sehr kleinen Lettern herum zu ärgern. Doch „Lost Girl“ ist diese Mühe allemal wert.

Diesen COMIC bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Nabiel Kanan bei ebay kaufen, hier anklicken

Batman Collection: Neal Adams # 3

Die ultimative Zusammenschau der Werke des Ausnahmekünstlers Neal Adams geht in die dritte Runde. Die hier versammelten Geschichten lassen klar erkennen, dass der begnadete Künstler sich im Laufe seines Schaffens deutlich zu steigern vermochte und so sind diese sieben US-Hefte aus dem Jahr 1971 und 38 Cover-Abbildungen, die hier zum Abdruck kommen der beste Beweis dafür.

batman_neal_adams_3

Als das Team von Adams durch den ebenso innovativen Denny O’Neal sowohl bei BATMAN als auch bei DETECTIVE COMICS verstärkt wurde, flogen wirklich die Fetzen. Vorbei war jegliche Albernheit und Tuntigkeit. Batman war jetzt ein Geschöpf der Nacht und ein wahrhaft „Dunkler“ Ritter. Sein plötzliches Auftauchen und Verschwinden verwirrte sogar gute Freunde wie Commissioner Gordon. Batman sprach von Kriminellen als „Abschaum“ und „Ungeziefer“. Nicht mehr der gute alte Batman. Neal Adams und Denny O’Neil brachten das „The“ wieder vor den Namenzug “Batman“.

Jetzt, da sie Batman erfolgreich verwandelt hatten, musste das neue kreative Team auch seine Schurken verwandeln. In BATMAN #234 kehrte Two-Face zurück, und zwar auf eine neue, Furcht einflössende Art – man konnte beinahe die Säure spüren, wie sie von Harvey Dents – durch Chemie vernarbtes – Gesicht läuft.

Die Autoren Robbins und O’Neil erschufen neue Schurken, die diesen dunklen Mythos noch weiter vorantreiben sollten: Von Batman inspiriert, injizierte sich der naturhistorische Kurator Kirk Langstrom ein Serum, das aus ihm Man-Bat machte, einer von Batmans tragischsten Gegnern. Weitere neue Gegner für Batman erblickten das Licht der Welt: Wäre nicht der Joker schon Batmans Erzschurke, so hätte diesen Platz sicherlich Ra’s al Ghul einnehmen können. Sein Ziel ist es – neben dem, seine Tochter Talia mit dem Darknight Detective zusammenzubringen – die Erde zu zerstören, um seine eigene, perfekte zu erschaffen.

In der letzten Story treffen Batman und Robin auf einen ehemaligen Insassen (Dr. Grüner) eines Konzentrationslagers während der NS-Zeit. Während einer Halloweenparade tötet er seinen ehemaligen Peiniger, den Deutschen Colonel Kurt Schloss. Aus dem ehemaligen Opfer ist ein kaltblütiger Mörder geworden – wie Batman bemerkt. Besonders bemerkenswert an dieser Geschichte ist, dass beide in der aktuellen Dezember-Ausgabe von US-BATMAN – also ziemlich genau 38 Jahre später – wieder aufeinandertreffen.

Abgerundet wird dieser Band durch ein Sketchbook mit vielen bemerkenswerten Illustrationen von Neal Adams.

„Batman Collection: Neal Adams 4 (von 4)“ im Februar 2010 ist es soweit ……. Ich freu’ mich drauf!

Norbert Elbers


„Batman-Collection: Neal Adams, Bd. 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken
„Batman-Collection: Neal Adams, Bd. 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken
„Batman-Collection: Neal Adams, Bd. 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken
„Batman-Collection: Neal Adams, Bd. 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken
BATMAN-Comics bei ebay bestellen, hier anklicken

Sten Nadolny & LOOMIT: Amnea oder die fliegende Teekanne

Mit dem Roman „Die Entdeckung der Langsamkeit“ landete Sten Nadolny 1983 nicht nur einen Bestseller, sondern er qualifizierte sich jetzt auch noch als Comicautor. Gelegentlich lässt es ein ansonsten nahezu ausschließlich auf Manga und Fantasy setzender Comicverlag wie Carlsen einmal richtig krachen und produziert so ein richtig fetziges Crossover zwischen Hoch- und Subkultur. Da kam es gerade recht, dass Nadolny den Sprayer LOOMIT bereits bei einem nicht realisierten Filmprojekt kennenlernte.

Sten Nadolny & LOOMIT: Amnea oder die fliegende Teekanne

Der Klappentext des Comics fragt nun: „Was passiert, wenn ein angesehener Literat irgendwo in München auf die Graffiti eines jungen Sprayers stößt?“ Wenn dies Album die Antwort sein soll, denn lautet sie wohl: „Die sicherlich irgendwo vorhandenen Talente dieser beiden Menschen neutralisieren sich und es entsteht ein inhaltlich und optisch ebenso langweiliges wie hochpreisiges Album.“

Den Gnadenstoß erhält dieses Buch noch dadurch, dass LOOMIT auf seine ganz spezielle Sprayer-Fähigkeit verzichtet: Er coloriert seine Zeichnungen nicht selber. Vor einiger Zeit veröffentlichte der Sprayer WON in dem Buch „Colour Kamikaze“ (Alpha Verlag) ebenfalls Comics, die keinen Sinn machten. Aber der Junge hat zwei Entschuldigungen: Er ist kein Literat und kann dafür aber meisterlich mit Farben umgehen.


Diesen COMIC bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Diesen Comic bei ebay kaufen, hier anklicken

David Boller: AÏR

Am 6. April 2012 rief die Nationale Bewegung für die Befreiung des Azawad (MNLA) den unabhängigen Staat Azawad aus. Hinter der MNLA stehen Gruppen des Wüstenvolks der Tuareg, das Teile der Sahara und den Sahel bewohnt. Das Thema bewegt zur Zeit die Medien, doch David Boller („Ewiger Himmel“), der bekannte Schweizer Zeichner, beschäftigt sich schon viel länger mit der Kultur und Geschichte der Tuareg. Die erste Berührung kam durch seine Patentante zustande, welche die Lebensräume der Tuareg bereiste und ihrem Patenkind einen Tuareg-Speer schenkte.

David Boller: AÏR

Boller setzte sein Wissen um dieses Volk in einer hinreißenden Geschichte um, die nach einem Erstabdruck im Magazin Comix nun als Album in Bollers eigenem Verlag erschienen ist. Boller: „Seit meiner Kindheit faszinierten mich die Tuareg. Für mich ging ein Traum in Erfüllung, dieses Projekt endlich in Buchform vorliegen zu haben.“ Es ist ein gelungenes Werk, das in Zeitsprüngen vom Beginn der 80er Jahre bis zum Zweiten Tuareg-Aufstand Mitte der 90er Jahre anhand der Protagonisten das schwierige Leben der Tuareg treffend beschreibt. Die sogenannten „Ritter der Wüste“ überleben tagtäglich in einer der härtesten und lebensfeindlichsten Klimazonen der Erde in der Regel nur durch das was ihnen die Natur bietet. Seit Jahrhunderten stehen sie unter fremder Herrschaft und sind heute damit konfrontiert, dass ihre Bodenschätze von Fremden ausgebeutet werden. Das sich daraus ergebende Elend provozierte den zweiten Tuareg-Aufstand, vor dessen Hindergrund die Geschichte abläuft.

David Boller: AÏR

Schon Bollers plakatives Titelbild versetzt den Leser in Neugier. Trotz einiger Zeitsprünge innerhalb der Geschichte liest sie sich sehr gut und ist stringent erzählt. Lob erhielt der Autor für sein Werk auch von der Wiener Kultur- und Sozialanthropologin Dr. phil. Anja Fischer, welche sich seit vielen Jahren mit den Tuareg auseinandersetzt und sich zu Bollers Werk wie folgt äußerte: „Sie haben da sehr gut recherchiert. Bei manchen Details hab ich mich echt gefragt, woher Sie das wissen. Also rundum ein wunderbarer Band, ich werde das Buch unbedingt weiter empfehlen.“ Dem ist wenig hinzuzufügen, außer dass der zweite Band, der die Geschichte abschließt, voraussichtlich im Januar 2013 erscheinen wird.

Werner Fleischer


„AÏR – Band 1: Der Aufstand“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von David Boller bei ebay kaufen, hier anklicken

„Ewiger Himmel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken