Archiv der Kategorie: COMIC

Die neusten Comicalben auf dem Markt!

Terry Moore: Spider-Man liebt Mary Jane

Genauso wichtig wie die Action-Sequenzen waren in den ab 1962 von Stan Lee konzipierten und von Steve Ditko, sowie seinem Nachfolger John Romita, gezeichneten klassischen Spider-Man-Comics die “Herz-Schmerz-Momente“. Die durchgehend in Hunderten von Heften erzählte Saga, handelte nicht nur von großer Macht und ebenso großer Verantwortung, sondern war auch eine Aneinanderreihung von Liebesgeschichten.

Terry Moore: Spider-Man liebt Mary Jane
Cover von Terry Moore

Doch die Saga wurde langsam aber sicher langweilig als Spidey alias Peter Parker immer erwachsener wurde und 1987 schließlich seine geliebte Mary Jane schließlich heiratete, mehr als zwei Jahrzehnte nachdem er sie erstmals erblickt hatte. Zur Auffrischung des Mythos startete Brian Michael Bendis 2000 mit Ultimate Spider-Man 2000 eine entschleunigte Version von Peter Parkers Lehr- und Wanderjahren.

Spider-Man liebt Mary Jane
Cover von Terry Moore

Fast ganz auf Action verzichtete Sean McKeever (Teen Titans) in seinem 2005 gestarteten Update Spider-Man Loves Mary Jane. Er konzentrierte sich auf die weiblichen Charaktere der Serie, wie Gwen Stacy oder Liz Allan. Während es Ultimate Spider-Man in 18 Jahren auf 111 Comichefte brachte, war aus Spider-Man Loves Mary Jane bereits nach 20 Ausgaben die Luft heraus.

Terry Moore: Spider-Man liebt Mary Jane
Artwork von Craig Rousseau

Doch nach einer einjährigen Pause folgte 2008 noch ein kleiner Nachschlag, der es in sich hatte. Mit Terry Moore konnte für eine “Season 2“ ein neuer Autor gewonnen werden. Diesem war es gelungen aus seine Serien Strangers in Paradise, Rachel Rising, Echo und Motor Girl zu einem “Terryverse“ voller glaubhafter weiblicher Charaktere zusammenzufügen.

Cover von Terry Moore
Cover von Terry Moore

In fünf Heften erzählt Moore sehr sensibel von Mary Janes Selbstzweifeln, die noch verstärkt werden, nachdem sie im Internet gemobbt wird. Moore findet auch passende Bilder für die Faszination, die der Netzschwinger auf das junge Mädchen ausübt und lässt Mary Jane von Spider-Man als King Kong träumen.

Terry Moore: Spider-Man liebt Mary Jane
Cover von Adrian Alphona

Die in sich abgeschlossene Geschichte findet eine glaubhafte Auflösung. Die zugehörigen Zeichnungen sind zwar bei Craig Rousseau (Batman ’66) in guten Händen, dennoch ist es schade, dass hier nicht Terry Moore höchstpersönlich zum Griffel gegriffen hat. Doch immerhin enthält der Panini-Sammelband alle fünf von Moore großartig zu Papier gebrachten Titelbilder, sowie sehr zwei schöne Variant-Cover von Adrian Alphona (Ms. Marvel).

„Terry Moore: Spider-Man liebt Mary Jane – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man liebt Mary Jane – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man liebt Mary Jane – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 8“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 9“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 10“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 11“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 12“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 13“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 14“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 15“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 16“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 17“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 18“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der ultimative Spider-Man # 19“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Grant Morrison & Frank Quitely: WE3

Als diese aus drei US-Heften bestehende Miniserie 2004 bei Vertigo erschienen ist, waren auf den Titelbildern auch rührend gestaltete Handzettel abgebildet. Hierbei handelte es sich um Suchanzeigen für drei von ihren Besitzern verzweifelt gesuchte niedliche Haustiere, die auf die Namen Bandit, Tinker und Pirate hören.

Grant Morrison & Frank Quitely: WE3
Softcover von 2022

Doch mittlerweile sind diese kaum noch als Hund, Katze und Kaninchen zu erkennen. Durch modernste Kybernetik sind sie zu nahezu unbesiegbaren Kampfmaschinen geworden und werden vom US-Militär als Killerkommando eingesetzt werden. Doch kurz bevor sie von ihrem Hersteller, dem ein noch tödliches Update gelang, eliminiert werden sollen gelingt Weapon 3 die Flucht…

Grant Morrison & Frank Quitely: WE3

WE3 besticht durch die kunstvoll hyperrealistischen – gelegentlich an Richard Corben erinnernden – Bilder von Frank Quitely, die die Geschichte ganz ohne erklärende Texte erzählen. Dabei gelingen ihm innovative Layouts und spektakuläre Action-Sequenzen, die sich oft auf Doppelseiten im Breitwand-Format abspielen.

Grant Morrison & Frank Quitely: WE3

WE3 wurde inspiriert Richard Adams´Romane Watership Down und Die Hunde sind los. Der Autor Grant Morrison arbeite bereits häufiger, etwa bei All-Star Superman mit seinem schottischen Landsmann Frank Quitely zusammen. Morrison erzählt fast immer aus der Tierperspektive. Frank Quitely zeigt die Gesichter der menschlichen Protagonisten nur selten, vermittelt aber eindringlich die Höllenqualen, die Bandit, Tinker und Pirate erlitten haben.

Grant Morrison & Frank Quitely: WE3
Softcover von 2008

Für die überfällige Neuauflage dieses modernen Klassikers ergänzten Morrison und Quitely ihren Comic um zehn Story-Seiten, durch die einzelne Sequenzen noch etwas vertieft werden. Panini hat Hardcover, Großformat und einen knapp 30-seitigen Making-Of-Anhang spendiert. Diese Edition ist ein Must-have für Comic- und Tierfreunde.

Die WE3-Hardcover-Deluxe-Ausgabe von 2022 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die WE3-Softcover-Ausgabe von 2008 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman: Erde Eins # 3

Ein knappes Jahrzehnt nach dem ersten Band von Batman: Eath One liegt nun Ausgabe 3 vor – wieder von demselben Kreativteam. Die Neuinterpretation um Bruce Wayne und Harvey Dent, bzw. seiner Zwillingsschwester Jessica aus den ersten beiden Bänden, findet hier wohl sein Ende.

Batman: Erde Eins # 3

In einer verlassenen psychiatrischen Klinik wurde eingebrochen und die Polizei findet dort einen alten Mann mit Wahnvorstellungen, der nach seiner Tochter Martha ruft. Er behauptet der Großvater Adrian Arkham von Bruce Wayne zu sein. Unterhalb von Gotham finden Bruce, Alfred und Killer Croc/Waylon Jones eine alte U-Bahn-Station, die Wayne Manor und Arkham Manor mit dem Rest der Stadt verbindet. Bruce plant, den Ort sowohl als Bunker zu nutzen, um seine vielen neuen Batmobile zu verstecken, als auch als Unterschlupf, um seine Tätigkeit als Batman auszuweiten.

Batman: Erde Eins # 3

Die Parallelwelt Erde Eins bietet die Möglichkeit, altbekannte Themen neu zu interpretieren. Batmans Origin ist gleichzeitig sowohl ziemlich einzigartig, als auch einfach und klassisch. Sie durch neue Aspekte in einem etwas anderen Licht erscheinen zu lassen, scheint vielleicht eine reizvolle Herausforderung zu sein, birgt aber auch Risiken. Nur weil ein Gedanke neu ist, muss er nicht originell sein.

Batman: Erde Eins # 3

Um eine geniale Erneuerung oder Bereicherung des Batman-Universums handelt es sich bei Batman: Earth One nicht. Vieles kommt Lesern, die mit der Figur und seiner Geschichte vertraut sind, bekannt vor – aber ob Neu-Leser aufgrund dieser Geschichte gefesselt sind, darf bezweifelt werden. Batman – der reinste Kämpfer mit der gleichzeitig plausibelsten aber auch unglaublichsten Origin – so zu verwässern, tut dem Mythos nicht gut. Insgesamt handelt es sich aber dennoch um eine flott und flüssig vom Allesschreiber Geoff Johns konzipierte Story, die genau wie dessen Comics Doomsday Clock und Shazam! gekonnt von Gary Frank umgesetzt wurde.

Norbert Elbers

„Batman: Erde Eins – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Erde Eins – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Erde Eins – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Swamp Thing: Geschichten aus dem Sumpf

Comicfreunden muss das Ding aus dem Sumpf wahrscheinlich nicht groß vorgestellt werden, hier habe ich einiges über die Geschichte von Swamp Thing zusammengetragen. Ein schöner Sammelband präsentiert acht Geschichten mit dem “Avatar der Pflanzenwelt“, die DC 2018 und 2019 veröffentlicht hat. Swamp Thing agiert dabei häufig an der Seite der rothaarigen Hexe Briar.

Swamp Thing: Geschichten aus dem Sumpf

Den Reigen eröffnet eine von Jason Fabok (Batman: Die drei Joker) großartig in Szene gesetzte Geschichte, die den Sumpfbewohner in ungewöhnlicher Umgebung zeigt. Zusammen mit einem mysteriösen Jungen durchquert Swamp Thing in Die Stimme der Heiligen eine Schneelandschaft. Die Story vom ehemaligen CIA-Mann Tom King (Rorschach, Hellblazer: Gefallene Engel) ist ähnlich rätselhaft ausgefallen wie ihr Titel, wurde aber dennoch mit dem Eisner Award prämiert.

Swamp Thing: Geschichten aus dem Sumpf

Dass es selbst erfahrenen Autoren nicht immer gelingt, Zeichner dazu zu bringen, ihre Ideen verlustfrei in Bilder umzusetzen, belegt der wohl interessanteste Beitrag dieser Collection. Len Wein, der Erfinder von Swamp Thing kehrte 2016 mit der Miniserie Die Toten schlafen nicht zu seiner von ihm liebevoll Swampy genannten Schöpfung zurück. Ebenfalls zusammen mit dem Zeichner Kelley Jones arbeitete Wein an der Fortsetzung Frühlingserwachen. Er verstarb jedoch 2017 und konnte lediglich das Plot-Skript für das erste Heft der neuen Serie fertigstellen.

Swamp Thing: Geschichten aus dem Sumpf

Jones zeichnete nach den Vorgaben von Wein die den Auftakt von Frühlingserwachen und Michelle Madsen kolorierte diese ersten 20 Seiten. Die Sprechblasen fehlen, da Wein kein Lettering-Skript mehr verfasst konnte. Diese Collection enthält sowohl diese textlosen Seiten als auch Weins Plot-Skript. Dabei fällt auf, dass es Kelley Jones – obwohl gut als Zeichner der Figur Swamp Thing geeignet –  nicht immer gelingt für die von Wein beschriebenen Geschehnisse die richtige Bilder zu finden.

Swamp Thing: Geschichten aus dem Sumpf

Eine Kiste in Form eines Herzen ist die beste Geschichte dieses Bands. Autor Mark Russell und Zeichner Frazer Irving gelingt es auf nur acht Seiten eine schwer zu Herzen gehende Tragödie zu erzählen und diese auch noch mit einem wirklich überraschenden Ende zu versehen.

Swamp Thing: Geschichten aus dem Sumpf

Insgesamt handelt es sich um eine sehr abwechslungsreiche Story-Collection, die als Bonusmaterial noch einige großartige Cover enthält, die meist aus der Feder von Greg Capullo stammen, der ebenfalls mit einer von Brian Azzarello geschriebenen Geschichte vertreten ist.

„Swamp Thing: Geschichten aus dem Sumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Swamp Thing: Die Toten schlafen nicht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Swamp Thing“ von Wes Craven als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Swamp Thing“ von Wes Craven als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das grüne Ding aus dem Sumpf“ von Jim Wynorski als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das grüne Ding aus dem Sumpf“ von Jim Wynorski als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bartleby, der Schreiber

Als erste Erzählung nach seinem epischen Erfolgsroman Moby Dick schrieb Herman Melville 1853 eine knapp 70-seitige Erzählung, die im Laufe der Jahre nicht viel weniger Wellen schlug als Kapitän Ahabs Jagd nach dem weißen Wal.

Bartleby, der Schreiber

Bartleby, der Schreiber erzählte Melville aus der Sicht eines namenlos bleibenden New Yorker Notars. Dieser stellt für seine kleine an der Wall Street gelegene Kanzlei den Schreibgehilfen Bartleby ein, der Dokumente kopieren soll.

Bartleby, der Schreiber

Diese Tätigkeit erledigt der junge Mann zur Zufriedenheit seines Arbeitgebers. Mit den Worten “Ich möchte lieber nicht“ lehnt Bartleby jedoch alle zusätzlichen Arbeitsaufträge und schließlich auch das Kopieren von Verträgen ab. Der Notar lässt sich dies sehr lange gefallen. Nachdem er auch noch feststellen muß, dass Bartleby in seiner Kanzlei nächtigt, ruft er nicht die Polizei, sondern sucht sich neue Büroräume…

Bartleby, der Schreiber

Bartleby, der Schreiber verfügt bereits über die Rätselhaftigkeit der irgendwie auch als Gleichnis gemeinten Geschichten von Franz Kafka. So befindet sich Bartlebys Arbeitsplatz zwar direkt vor einem Fenster, durch das  jedoch nur die Hauswand des Nachbar-Gebäudes zu sehen ist. Dies steht sicherlich in direkten Zusammenhang zum Untertitel der Erzählung “Eine Geschichte aus der Wall Street“.

Bartleby, der Schreiber

Der spanische Zeichner José Luis Munuera hat Melvilles Novelle in beeindrucken Bildern adaptiert, die durch die bräunlichen Farben seines Stamm-Kolorierung Sergio Sedyas Román eher trostlos als nostalgisch wirken.

Munuera ist in letzter Zeit vor allem durch großartige humoristische Comics mit dem tollpatschigen Spirou-Nemesis Zyklotrop oder dem alleinerziehenden Piraten Campbell aufgefallen. Seine Popularität sowie seine Fähigkeit nicht nur mit Sprechblasen, sondern auch durch die Mimik und Gestik seiner Charaktere zu erzählen, dürfte Melvilles Klassiker neue Leserkreise erschließen.

„Bartleby, der Schreiber“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Munuera: Die Campbells # 1: Inferno“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Munuera: Die Campbells # 2: Der fürchterliche Pirat Morgan“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Munuera: Die Campbells # 3: Entführt!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Munuera: Die Campbells # 4: Das Gold von San Brandamo“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Munuera: Die Campbells # 5: Die drei Flüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Munuera: Die Campbells“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Munuera: Zyklotrop“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Munuera: Zyklotrop 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Munuera: Zyklotrop 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der Augensammler

Der Bestsellerautor Sebastian Fitzek ist bekennender Comic-Freund und eine der Hauptfiguren seines sehr spannend mit Moritz Bleibtreu verfilmten Thrillers Abgeschnitten ist Comiczeichnerin.

Der Augensammler
Cover der Normalausgabe

Im Vorwort zu diesem Band schreibt Fitzek, dass Comics ihn in der Grundschule “zum Lesen animiert haben“ und dass er ohne „Abenteuer von Superhelden, Galliern, Enten oder einem sympathischen Hundebesitzer“ kein Autor geworden wäre. Von daher war er sehr aufgeschlossen, als Dirk Schulz vom Splitter Verlag vorschlug, einen seiner Thriller zur Vorlage eines Comics zu machen.

Der Augensammler

Ausgewählt wurde Der Augensammler, sicher auch weil in dem 2010 erschienen Psychothriller erstmals der ausgebrannte ehemalige Polizist Alexander Zorbach auf die blinde Physiotherapeutin Alina Gregoriev traf.

Der Augensammler

Diese beiden markanten Figuren stehen auch im Zentrum von Fitzeks neuen Psychothriller Playlist. Die Geschichte handelt von einem besonders perversen Serialkiller, der nicht nur Mütter tötet, sondern auch noch deren Kinder verschleppt und den Vätern 45 Stunden gibt, um sie zu finden, bevor der „Augensammler“ sie umbringt…

Der Augensammler

Als Zeichner wurde mit Frank Schmolke die optimale Wahl getroffen, denn dessen bisherige Werke Trabanten, Nachts im Paradies und Freaks sind zwar keine Psychothriller, doch äußerst spannend erzählt und mit interessanten Charakteren bevölkert.

Der Augensammler

Schmolke hat seine Comics meist in einem skizzenhaft wirkenden schwarzweißen Stil zu Papier gebracht. Dabei wirkt es fast so, als wenn seine Zeichengeschwindigkeit ähnlich hoch war, wie das Umblätter-Tempo, das er den Lesern durch seine spannenden Geschichten aufzwingt.

Der Augensammler

Seinen Augensammler kolorierte Schmolke, wodurch seine Bilder etwas weniger spontan wirken. Doch auch dieser Stil funktioniert bestens, weil die Farbgebung nur sehr selten “realistisch“ wirkt, sondern dazu beiträgt, die für die jeweilige Szene passende Stimmung zu erzeugen. Auch Schmolkes Adaption der Geschichte überzeugt, denn ihm gelingt es aus Fitzeks 460-seitigen Roman einen nicht einmal halb so umfangreichen äußerst spannend erzählten Comic zu machen.

Der Augensammler
Cover der limitierten Vorzugsausgabe

Dass die Kombination Schmolke-Fitzek einen großen Erwartungsdruck erzeugte, belegt die Tatsache, dass die auf 1000 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe bereits verlagsvergriffen ist.

Der AugensammlerDie Edition enthält 16 Extraseiten, die recht anschaulich darstellen, wie der Comic zustande kam, sowie einen signierten Druck mit einem Motiv, das ursprünglich als Cover vorgesehen war. Der Comic hat Splitters auch in der Normalausgabe sehr liebevolle Aufmachung (mit blutrotem Leseband!) mehr als verdient!

„Der Augensammler“ als Normalausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Augensammler“ als limitierte Vorzugsausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Nachts im Paradies“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Freaks“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Trabanten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Stephen Desberg: Sienna

Sienna Mandeville und Gabrielle Chevalier haben beide zur selben Zeit in Yale studiert. Während die blonde Sienna erfolgreich ihre Tätigkeiten als Unternehmensberaterin und CIA-Auftragskillerin kombiniert, ist die brünette Gabrielle eine sozial engagierte Anwältin. Beide haben sich etwas aus den Augen verloren. Sie kommen jedoch wieder zusammen nachdem Gabrielle eine Affäre mit Siennas Ehemann beginnt und zudem noch der gemeinsame Universitäts-Mentor ermordet wird…

Sienna

2012 veröffentlichte der Epsilon Verlag als Hardcoverband den ersten Teil der Miniserie Sienna. Diese stammt aus der Feder des erfahrene Autoren Stephen Desberg. Dieser schrieb neben Serien wie Die Unsterblichen und Jack Wolfgang auch die Szenarios zu den von Enrico Marini gezeichneten Comics Der Skorpion und Der Stern der Wüste. Sienna ist mit seiner von Denis Mérezette alias Chetville ansprechend in Szene gesetzten Mischung aus Action- und Wirtschafts-Thriller eine Art weibliches Gegenstück zu Largo Winch.

Sienna

Der deutsche Übersetzer hatte sich seinerzeit leider nicht gerade mit Ruhm bekleckert, denn er geizte nicht mit Stilblüten wie dieser erotischen Beobachtung von Gabrielle: “Der Teil zwischen den Beinen in der Luft stand unter Druck und es war notwendig, dass ich mich ein wenig investiere, um davon ein ganz klein wenig Vergnügen zurückzubekommen.“

Stephen Desberg: Sienna

Es sollte ein knappes Jahrzehnt dauern, bis bei uns mit Irak die in Frankreich bereits 2014 erschienenen Fortsetzung veröffentlich wird. Die spannende Geschichte handelt diesmal von den Konflikten im Nahen Osten und beschäftigt sich mit den dort von US-Militärs verübten Kriegsverbrechen. Herausgeber ist jetzt Stefan Riedl, der auch den Comic-Preiskatalog verlegt. Der zweite Sienna-Band enthält in identischer Aufmachung auf knapp 100 Seiten, die letzten beiden Alben der vierteiligen Serie und erzählt wieder eine in sich abgeschlossene Geschichte.

Sienna

Immer noch an Bord ist derselbe Übersetzer, der diesmal eine etwas bessere Arbeit leistet. Freunde von unfreiwilligem Humor kommen jedoch erneut auf ihre Kosten, etwa wenn Gabrielle fachkundig mitteilt, dass ein Geschoss sie nicht getroffen hat: “Ich habe nichts. Er hat mich verpasst!!!“

„Sienna – Band 1: Gabrielle“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sienna – Band 2: Irak“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Reinhard Kleist: Starman – David Bowie’s Ziggy Stardust Years

Nach seinen biografischen Comics zu Johnny Cash und Nick Cave hat sich Reinhard Kleist einen weiteren Musiker vorgenommen. Bereits vor eineinhalb Jahren erschien bei Cross Cult unter dem Titel Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume ein Comic, der sich mit jener Zeit in den frühen 70er-Jahren beschäftigt, als David Bowie in der schillernden Rolle von Ziggy Stardust der große Durchbruch gelang.

Reinhard Kleist: Starman - David Bowie's Ziggy Stardust Years

Der detailfreudig von Mike Allred (Madman) in Szene gesetzte Comic konzentriert darauf, jeden Prominenten vorzustellen, den Bowie seinerzeit traf. Auch Kleist gelingen gut erkennbare Portraits von Andy Warhol, Lou Reed oder Iggy Pop. Auch Kleist gelingen gut erkennbare Portraits von Andy Warhol, Lou Reed oder Iggy Pop, stärker aber noch ist er aber am Menschen David Bowie interessiert.

Reinhard Kleist: Starman - David Bowie's Ziggy Stardust Years
Cover der Luxusausgabe

Eins die zentralen Themen von Kleists Comic ist dessen Beziehung zu seinem lebenslustigen Bruder Terry, der den halbwüchsigen Bowie nach London zu Jazz-Konzerten mitnahm und immer wieder ermutigte seinen eigenen Weg zu gehen. Als David Bowie erfolgreicher wurde, ließ Terrys geistige Gesundheit zunehmend nach und der aufstrebende Star fand nur noch selten Zeit, sich um seinen Bruder zu kümmern.

Reinhard Kleist: Starman - David Bowie's Ziggy Stardust Years

Nachdem er zuvor meist in Schwarzweiß arbeitete, setzte Kleist diesmal sehr stark auf eine passende Kolorierung. Bei der Schilderung der frühen Erlebnisse Bowies kommen nur bräunlich-graue Schmuckfarben zum Einsatz, doch bei der Visualisierung der Texte von Songs wie Five Years oder Major Tom lässt es Kleist so richtig grell krachen. Dabei wird er kongenial unterstützt von Thomas Gilke.

Reinhard Kleist: Starman - David Bowie's Ziggy Stardust Years

Auch die mitreißend eingefangenen Live-Auftritte von Bowie in krassen Kostümen bekommen durch Gilkes kontrastreiche Farbgebung einen gewaltigen Drive.

Reinhard Kleist: Starman - David Bowie's Ziggy Stardust Years

Erwartungsgemäß endet der Comic mit jenem Konzert im Londoner Hammersmith Odeon, auf dem sich Bowie 1973 auch zur Überraschung seiner Spiders-from-Mars-Band von der ihm immer unheimlicher werdenden Kunstfigur Ziggy Stardust verabschiedete.

Reinhard Kleist: Starman - David Bowie's Ziggy Stardust Years
Aus „Berliner Mythen“

Eine kleine Überraschung hingegen ist die Ankündigung am Ende des Albums, die mitteilt, dass sich Kleist in der Fortsetzung LOW mit David Bowie’s Berlin Years beschäftigen wird. Einen Vorgeschmack darauf bietet eine entsprechende Episode aus Kleists Sammelband Berliner Mythen.

„Reinhard Kleist: Starman – David Bowie’s Ziggy Stardust Years“ als gebundene Normalausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Reinhard Kleist: Starman – David Bowie’s Ziggy Stardust Years“ als Luxusausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bowie: Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Batman – Die Maske im Spiegel 2

Nun gibt es schon elf Morde des Doppelgängers und es werden immer mehr. Bruce möchte Zugriff auf den Ermittlungsstand der Polizei bekommen und nimmt Kontakt auf zu Blair Wong.

Batman – Die Maske im Spiegel 2

Bruce Wayne und die junge Polizistin Blair Wong kommen sich näher und stellen fest, dass sie Gemeinsamkeiten haben: In Yale studiert – aber abgebrochen, einige Jahre in Brasilien gelebt……und: Auch die Eltern von Blair Wong sind vor ihren Augen ermordet worden, als sie noch ein Kind waren.

Batman – Die Maske im Spiegel 2

Bruce weiß das und möchte diese emotionale Verwundbarkeit ausnutzen um an die Polizeiakten im Fall „Doppelgänger von Batman“ zu kommen. Aber es kommt etwas anders, als sich echte Gefühle zwischen ihnen entwickeln.

Batman – Die Maske im Spiegel 2

Die Aussage von Wesker im ersten Band, etwas gegen Batman zu unternehmen, weil er schlecht für Geschäft sei, steht immer noch im Raum, während die Suche nach dem Doppelgänger auf allen Seiten auf Hochtouren läuft.

Batman – Die Maske im Spiegel 2

Weskers Sohn Arnold wird immer mehr als schwer gestört beschrieben und der Ratcatcher (Otis Flannegan) bietet Batman seine Hilfe an, weil er dieselben Ziele verfolgt und sich in allen unterirdischen Kanälen und Tunneln wie kein anderer auskennt.

Batman – Die Maske im Spiegel 2

Ein wenig unerwartet ist in einem Rückblick die Darstellung von Alfred. Er wird in seinem kurzen Auftritt etwas „out of character“ dargestellt und hat Bruce schon verlassen, als dieser noch ein Kind war.

Batman – Die Maske im Spiegel 2

Autor Mattson Tomlin und Zeichner Andrea Sorrentino gelang es  die Spannung und das hohe Niveau der grafischen Darstellung gegenüber dem ersten Band noch zu übertreffen, und es ist weiterhin unmöglich vorherzusagen, wer der Doppelgänger ist.

Norbert Elbers

„Batman – Die Maske im Spiegel – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Die Maske im Spiegel – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Die Maske im Spiegel – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Carl Barks: Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht

Alle Jahre wieder veröffentlicht die Egmont Comic Collection eine in Kunstleder gebundene Sammlung mit festlichen Geschichten aus dem Hause Disney. In diesem Jahr trägt die 180-seitige Anthologie den Titel Walt Disneys besinnliches Weihnachtsfest, wobei verwundert, dass keine Geschichte von Carl Barks enthalten ist. Doch für Fans des Duckman gibt es als Parallel-Veröffentlichung ein nettes, kleines Weihnachtsgeschenk.

Carl Barks: Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht

Unter dem Titel Donald Duck and the Christmas Carol erschien 1960 in der Reihe Little Golden Books ein Bilderbuch, zu dem Barks sehr viel weniger beigetragen hat, als die prominente Nennung seines Namens auf dem Cover dieser Neuausgabe vermuten lässt. Genau wie beim im selben Jahr veröffentlichten Bilderbuch Uncle Scrooge: The Lemonade King stammen die plastisch kolorierten Reinzeichnungen von Norm McGary, der seinerzeit als einziger Künstler im Impressum genannt wurde.

Carl Barks: Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht

Auch die Geschichte stammt nicht von Barks, sondern von Annie North Bedford, die für die Little Golden Books harmlose Storys mit bekannten Figuren wie Bugs Bunny oder Frosty dem Schneemann verfasste. Donald Duck and the Christmas Carol ist eine Adaption der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens über den geizigen Ebenezer Scrooge. Diese Figur inspirierte Barks zu seiner reichsten Ente der Welt, die im Original Scrooge McDuck heißt.

Carl Barks: Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht

Annie North Bedford hat die Geschichte von Dickens gnadenlos geglättet und nimmt keinerlei Rücksicht darauf, wie Barks seine Figuren charakterisiert hat, bzw. hat wahrscheinlich keinen einzigen seiner Comics gelesen. Die Autorin erzählt davon, wie sich Tick, Trick und Track als harmlose Geister verkleiden, die Dagobert schließlich dazu bringen sich über Weihnachtsgeschenke zu freuen.

Carl Barks: Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht

Carls Barks steuerte zum Kinderbuch nur die Vorzeichnungen bei, doch eins seiner Bilder griff er später noch einmal auf. 1974 tauchte der einen mit Schnee bedeckten Sack voller Geld tragende Onkel Dagobert im Zentrum des Barks-Ölgemäldes Season to Be Jolly auf. Dieses Werk ist auf dem Cover der Egmont-Edition von Donald Duck and the Christmas Carol zu sehen. Gezeigt wird jedoch nur ein Ausschnitt des Gemäldes, wodurch weder der traurige Weihnachtsmann, der trinkende Obdachlose noch das bettelnde Mädchen aus Kummersdorf zu sehen sind.

Carl Barks: Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht
Alle Abbildungen: © Egmont Ehapa, © Disney

Bei Egmont trägt das Buch den Titel Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht, der auch ursprünglich für das Little Golden Book vorgesehen war. Die Edition wurde durch den Abdruck von vier Onepagern noch etwas angedickt. Drei dieser Weihnachts-Comics stammen von Carl Barks, einer vom Spanier Paco Rodriguez. Außerdem sind noch einige gut recherchierte Kurztexte enthalten, wodurch die Veröffentlichung zu sehr viel mehr als der Neuauflage eines seichten Vorlesebuchs geworden ist.

„Carl Barks: Onkel Dagobert und der Geist der Weihnacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Walt Disneys besinnliches Weihnachtsfest“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 01“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 02“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 03“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 04“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 05“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 06“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 07“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 08“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 09“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks Collection 10“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks – Die Ölgemälde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Carl Barks – Calgary Eye Opener“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken