Archiv der Kategorie: COMIC

Die neusten Comicalben auf dem Markt!

Pauls fantastische Abenteuer

Auf dem Comic Salon in Erlangen 2014 zeigte die Ausstellung “Der Comic-Garten des Émile Bravo“ den Besuchern was für ein vielfältiger Künstler der 1964 als Kind spanischer Exilanten in Paris geborene Zeichner ist. Bravos Zeichenstil ist simpel, trotzdem jederzeit wieder erkennbar und eignet sich für die unterschiedlichsten Arten von Geschichten.

pauls_abenteuer

In der Serie “Die sieben Zwergbären“ veralbert er Märchen, mit “Der kluge Fischer“ adaptierte er Heinrich Böll, den frankobelgischen Traditions-Helden Spirou porträtiert er vor dem Hintergrund des aufziehenden Zweiten Weltkrieges als “jungen Tor“ und in “Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen“ erzählt Émile Bravo nach einem Szenarion von Jean Regnaud durchaus kindgerecht davon, wie einem kleinen Jungen vorgegaukelt wird, dass seine Mutter noch am Leben ist.

Der erste Band von Bravos Serie “Pauls fantastische Abenteuer“ handelt von einem kleinen Jungen, der urplötzlich und ohne dass es nachvollziehbare Gründe dafür gibt, auf eine große Weltraum-Mission geschickt wird. Die Geschichte scheint auf den ersten Blick ein kindgerechtes Update der naiven Abenteuer-Comics von “Tim und Struppi“ oder “Spirou“ zu sein, was ja an sich schon prima ist. Doch Bravos in bewährter Lockerheit gezeichnetes Album entwickelt schon auf den ersten Seiten einen Charme und eine unbekümmerte Fabulierfreude, die in dieser Leichtigkeit auch im frankobelgischen Comic einzigartig ist.

„Pauls fantastische Abenteuer, Band 1: Sprung in die Zukunft“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pauls fantastische Abenteuer, Band 2: Unverschämt viele Klone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Émile Bravo bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Spirou – Porträt eines Helden als junger Tor“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das tapfere Prinzlein und die sieben Zwergbären“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der kluge Fischer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman: Dark Knight – Absolute Edition

Nach der ebenso kitschig-albernen wie erfolgreichen 60er-Jahre-Slapstick-TV-Serie mit Adam West trat der in den Comics wieder etwas ernsthafter und düsterer gewordene Batman ziemlich auf der Stelle. Ende 1984 tauchten jedoch erste Gerüchte auf, dass etwas im Busche wäre. Ein gewisser Frank Miller, der zuvor die Marvel-Comicserien Wolverine und Daredevil aufregend erneuert hatte, sollte nun DCs etwas abgehalftertes Zugpferd wieder aufpäppeln.

Batman: Dark Knight - Absolute Edition

Bereits in den siebziger Jahren erhielt der damals noch für Marvels Spider-Man arbeitende Miller ein erstes Angebot sich auch einmal an Batman zu versuchen. Doch damals fühlte sich Miller noch nicht reif für diese Aufgabe. Als dann aber im März 1986 schließlich unter dem Titel „Batman – The Dark Knight Returns“ ein Vierteiler auf den Markt kam, erregte der Comic viel Aufsehen. Millers Zeichnungen, die von seiner Frau Lynn Varley und von Klaus Janson getuscht wurden, sowie seine Story stellten bis dahin (aber auch bis heute) die respektloseste Bearbeitung dar, die je ein amerikanischer Comic-Konzern einem eigenen Superhelden zugemutet hatte. Ganz nebenbei bekam auch noch DCs zweiter Säulenheiliger Superman ordentlich eins auf die Schmalzlocke und wurde als angepasster Dumpfling dargestellt. Das amerikanische Comic-Magazin Wizard erklärte den Moment aus „Dark Knight“ in dem ein stark gealterter Batman den Stählernen zur Schnecke macht zum erinnerungswürdigsten Moment der Comic-Geschichte.

Batman: Dark Knight - Absolute Edition

In erster Linie erzählt Frank Miller jedoch von einem desillusionierten Verbrechensjäger, der sich schon seit zehn Jahren aus dem Geschäft zurückgezogen hatte. Mit fünfundfünfzig legt der frustrierte alte Bruce Wayne sein Kostüm wieder an und führt einen letzten verzweifelten Kampf gegen die unhaltbar kriminellen Zustände in seiner Heimatstadt Gotham. Miller verarbeitete dabei auf fast 200 Seiten den kompletten Batman-Kosmos sowie die wichtigsten DC-Figuren.

Gotham in Tim Burtons "Batman" (1989)
Gotham in Tim Burtons „Batman“ (1989)

Alles in allem war es jedoch wohl weniger die manchmal etwas konfuse Story, sondern viel eher die in düsteren Bildern sehr durchgestylte dargestellte Stadt Gotham (die Miller in späteren Werken “Sin City“ nennen sollte), die Batman für das Medium Film interessant machte. So übernahm Tim Burton 1989 in seinen ersten Batman-Film zwar viele visuelle aber kaum inhaltliche Momente aus Millers Dark Knight.

Batman: Dark Knight - Absolute Edition

Nachdem “Watchmen“, der andere Comic-Meilenstein der Achtziger Jahre bei uns bereits als großformatige “Absolute Edition“ vorliegt, folgt jetzt endlich auch eine ebenso schön aufgemachte Veröffentlichung von Dark Knight. Anlass hierfür war der Besuch von Klaus Janson auf dem Comic Salon 2014 in Erlangen. Der Absolute Dark Knight Prachtband steckt in einem stylischen schwarzen Schuber. Ebenfalls enthalten ist die weniger gelungene Quasi-Fortsetzung “The Dark Knight Strikes Again“ von 2001, sowie die Kurzgeschichte „Wanted: Santa Claus — Dead or Alive!“ von 1980, die insofern bedeutend ist, weil Frank Miller hier erstmals Batman zeichnete. Da auch noch reichlich Bonusmaterial wie Skizzen, Entwürfe für Merchandise oder Millers kompletter (beim Zeichnen noch überarbeitete) Script zum ersten Kapitel von “The Dark Knight Returns“ enthalten ist, bleibt kein Wunsch offen.

„Batman: Dark Knight – Absolute Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Dark Knight“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman – Die Rückkehr des dunklen Ritters“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Der dunkle Ritter schlägt zurück“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

BATMAN-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

Gibrat: MATTÉO # 3 – AUGUST 1936

Mit “Mattéo“ ist Jean-Pierre Gibrat (“Der Aufschub“, “Von Dieben und Denunzianten“) eine Serie gelungen, die sich sehr überraschend entwickelt. Im ersten Band erzählt er, wie der Titelheld Mattéo im Jahre 1914 darunter leidet, dass er nicht mit den jungen Franzosen in den Krieg ziehen darf, da er gebürtiger Spanier ist. Die Bevölkerung des kleinen Dorfes in Süden Frankreichs schneidet den jungen Mann und die von ihm angehimmelte Juliette wendet sich einem gut betuchten Nebenbuhler zu, der als Offizier in den Krieg zieht. Obwohl sein Freund Paulin an der Front durch Senfgas erblindet ist, zieht es Mattéo in den Krieg.

Gibrat: MATTÉO # 3 - AUGUST 1936

Doch nicht allzu lange, denn im zweiten Band der Comicreihe stürzt Mattéo sich munter in ein neues Krisengebiet. Abenteuerlust und Idealismus lassen den etwas naiven Jüngling nach St. Petersburg reisen, denn “dort herrscht Revolution“. Er verliebt sich in die selbstbewusste pfeifenrauchende Revolutionärin Lea, es gibt aber auch ein Wiedersehen mit der Krankenschwester Amélie, die den verletzten Frontkämpfer Mattéo aufopfernd pflegte. Dieser Teil von Mattéos Abenteuer endet etwas abrupt und lässt den Titelhelden eine weitere Dummheit begehen. Er stellt sich den französischen Behörden freiwillig und wird als Deserteur zu 20 Jahren Zuchthaus verurteilt.

Gibrat: MATTÉO # 3 - AUGUST 1936Dass Mattéo dann doch nicht ganz so lange eingesessen hat, davon erzählt der dritte Band der Serie. Im August des für Frankreich sehr hoffnungsfrohen Jahres 1936 besucht Mattéo gemeinsam mit seinem erblindeten Freund Paulin sowie mit Amélie und ihrem kommunistischen Ehemann Augustin sein Heimatdorf an der spanischen Grenze. Gibrat fängt hier sehr gut die Stimmung eines Frankreichs ein, dass sich einerseits durch die sozialistische Regierung von Leon Blum in einen Wohlfahrtstaat zu verwandeln schien, andererseits jedoch keine Position im spanischen Bürgerkrieg bezog und nichts unternahm um den dortigen Genossen gegen die Franco-Diktatur beizustehen. Davon wie sich diese politische Großwetterlage auch auf die privaten Beziehungen niederschlug, erzählt Gibrat äußerst mitreißend.

Gibrat: MATTÉO # 3 - AUGUST 1936Das konsequente Finale dieses Comics macht sehr gespannt auf die Fortsetzung. Obwohl es kaum möglich erscheint, hat Gibrat sich innerhalb der Serie künstlerisch sogar noch gesteigert. Selten waren seine Bilder so stimmungsvoll, seine Farben so flirrend und seine weiblichen Hauptfiguren so attraktiv.

„Mattéo: Erster Teil: 1914 – 1915“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mattéo: Zweiter Teil: 1917 – 1918“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mattéo – Dritter Teil: August 1936“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Gibrat bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Aufschub: Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Von Dieben und Denunzianten – Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gibrat Artbook: Cécile und Jeanne“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

INJUSTICE: GÖTTER UNTER UNS 4

Hier also ist das epische Ende des Kampfes Batman gegen Superman! Superman verrät der Welt die Identität von Batman und Batman versucht mit seinem Team in Supermans Festung der Einsamkeit einzubrechen, um dort die „Superpillen“ zu stehlen, die aus normalen Menschen Superwesen machen.

INJUSTICE: GÖTTER UNTER UNS 4

Ein Ablenkungsmanöver – ein Angriff der USA auf Nordkorea – eingefädelt von Batman, soll Zeit schinden für das Eindringen in die Festung. Aber als Batmans Team dort Martha und Jonathan Kent findet, weiß Batman, dass dies wohl von Superman falsch verstanden wird. Und tatsächlich eskaliert die Situation vollends: Im Kampf tötet ein völlig aus der Kontrolle geratener Superman Captain Atom und Green Arrow. Aber Batmans Team hat es geschafft eine der Pillen zu stehlen. In seiner Höhle synthetisiert Batman sie und es kommt zum finalen Kampf der beiden Superfreunde!

INJUSTICE: GÖTTER UNTER UNS 4

In dem Zwischenspiel im Annual kämpft Harley Quinn gegen keinen geringeren als den Präsi selbst: Lobo! Wieder einmal gelingt es dem Autor eine spannende und trickreiche Story mit vielen guten Einfällen hinzulegen. Die Geschichte, in der Helden gegen Helden in der düsteren Alternativwelt kämpfen war in den USA mit knapp zwei Millionen verkauften Exemplaren (digital und gedruckt) ein großer Erfolg. So groß, dass man eine neue Serie auflegte: Injustice: Gods Among Us: Year Two. Diese wird auch ab Dezember 2014 bei Panini veröffentlicht werden.

INJUSTICE: GÖTTER UNTER UNS 4

In dem offiziellen Comic zur Videospiel-Sensation „Injustice: Götter unter uns“ wird die Vorgeschichte zum Game erzählt und wieso auf einmal Helden gegen Helden kämpfen.

Norbert Elbers

„Injustice: Götter unter uns # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Injustice: Götter unter uns # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Injustice: Götter unter uns # 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 „Injustice: Götter unter uns # 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Injustice: Götter unter uns“ bei ebay bestellen, hier anklicken

Batman of the Future # 03 – 10.000 Clowns

In Gotham City haben mehr als zehntausend Jokerz die Stadt übernommen und sorgen für Chaos und Zerstörung. Angeführt werden sie von Joker King, der sich für den Nachfolger des ersten Jokers hält und zu allem Übel auch noch der Bruder von Dana Tan ist, der Freundin von Terry McGinnis. Keine leichte Aufgabe für den Nachfolger von Bruce Wayne als Batman – zumal die Beziehung von Dana und Terry ziemlich am Ende ist.

 Batman of the Future # 03 - 10.000 Clowns

Ganz großes Kino – ganz in der Tradition der beliebten TV-Serie – was der Autor Adam Beechen hier abliefert. Tim Drake, Dick Grayson, Barbara Gordon und viele bekannte Figuren haben hier ihre Gastauftritte. Nebenbei führt er noch einen neuen Verbrechensbekämpfer ein: Vigilant! Seine Origin ist mehr als trickreich und spannungsgeladen konstruiert. Er ist ein Großneffe von Joe Chill und hat als Befehlsempfänger von Derek Powers und Mr. Fixx den Vater von Terry getötet!

 Batman of the Future # 03 - 10.000 Clowns

Während der Kampf um Gotham tobt – angeführt von Batman/Terry McGinnis mit der Unterstützung von der neuen Catwoman und Vigilant – liegt Bruce im Krankenhaus und kämpft um sein Leben. Die Jahre des Kampfes fordern nun ihren Tribut: Seine Leber ist von den vielen Schlägen und Schmerzmitteln irreparabel zerstört. Und am Ende kann ihn nur noch eine Lebertransplantation retten! Aber woher nehmen?

 Batman of the Future # 03 - 10.000 Clowns

Dem Autor gelingt sogar das scheinbar Unmögliche: Eine gute Origin und Steigerung der Figur von Joker King. Sein neuer Bösewicht ist ein ehrenvoller Nachfolger und spannender Charakter. Ganz besonders freuen darf man sich über die Rückkehr des Zeichners Norm Breyfogle, der über viele Jahre (1987–93 drei monatliche Batman-Serien zeichnete (Batman, Detective Comics und Batman: Shadow of the Bat). Er ist bei den Fans überaus beliebt und von seinem Können hat er nichts eingebüßt, wie er hier eindrucksvoll unter Beweis stellt. Sehr darf man sich schon auf den vierten Band freuen, der für November 2014 vorgesehen ist!
Norbert Elbers

„Batman of the Future #1: Die Rückkehr von Hush“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future #2: Industrielle Revolution“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future #3: 10.000 Clowns“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future #4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman of the Future – Der Joker kommt zurück“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future – Der Joker kommt zurück“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Hellblazer – Garth Ennis Collection

Nun liegen sie komplett vor, die von Garth Ennis getexteten Geschichten mit dem Mystiker John Constantine. Den Anfang des fünften diesmal besonders voluminösen Hardcover-Bandes bildet die sich Anno 1994 durch die Hellblazer-Hefte 78 bis 83 ziehende Storyline Das letzte Gefecht. Hier bekommt es Constantine mit dem Teufel höchstpersönlich zu tun und einige liebgewonnene Figuren verlassen die Serie für immer.

Hellblazer - Garth Ennis Collection

Ennis und der 2016 verstorbene Zeichner Steve Dillon befinden sich hier bereits auf der Höhe ihrer Kunst. Genau wie bei ihren nächsten Meisterwerken Preacher und Punisher wechseln sich brutale überraschende Momente mit ruhigen nachdenklich machenden Dialogen und Monologen ab. Es geht dabei um nichts Geringeres als Gottes Unfähigkeit die Menschen gut sein zu lassen und Constantines Unvermögen wirklich von ganzen Herzen zu lieben, obwohl er in der Lage ist “mit minimalem Aufwand ein Maximum an Anhänglichkeit herauszukitzeln“.

Hellblazer - Garth Ennis CollectionDeutlich ruhiger als in “Das letzte Gefecht“ geht es danach in der 58-seitigen 1997 als Hellblazer Special veröffentlichten Geschichte Heartland. John Constantine taucht hier gar nicht auf. Im Zentrum steht dessen ehemalige Freundin Kathy Ryan alias Kit, sowie ihre vier Geschwister und deren nicht eben harmonisch verlaufender Vergangenheit. Mit dieser erstaunlich gut geerdeten Geschichte ganz ohne Hokuspokus auskommende Geschichte über das nicht eben leichte Leben in Belfast verabschiedete sich der Zeichner Steve Dillon von Hellblazer.

Hellblazer - Garth Ennis Collection

Garth Ennis kehrte 1998 noch einmal kurz zurück und konfrontierte John Constantine in der fünfteiligen Hellblazer-Miniserie Menschensohn mit den brutalen Auswirkungen einer vor langer Zeit aus verständlichen Gründen begangenen magischen Untat. Das zentrale Motiv der Figur, die durch seine Versuche Böse zu verhindern Böses anrichtet, wird hier schön drastisch herausgearbeitet. Die glatten fast schon cartoonmäßig anmutenden Zeichnungen vom Watchmen-Koloristen John Higgins sind etwas gewöhnungsbedürftig. Einziges Manko dieses prall mit beeindruckenden Geschichten gefüllten Hardcover-Bandes ist, dass die beeindruckenden Cover-Gemälde von Glenn Fabry leider meist nur sehr klein auf einer Viertelseite abgedruckt wurden.

„Hellblazer – Bd. 1: Gefährliche Laster“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellblazer – Bd. 2: Royal Blood“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellblazer – Bd. 3: Angst und Schrecken“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellblazer – Bd. 4: Feuer der Verdammnis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellblazer – Bd. 5: Das letzte Gefecht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellblazer“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

Capote in Kansas

Bereits bevor 2004 sein (bei uns bisher nicht erschienener) auf Tatsachen basierender Gangster-Comic „Union Station“ veröffentlicht wurde, plante Ande Parks eine Adaption der Hintergrund-Geschichte zu Truman Capotes Tatsachen-Roman „Kaltblütig„. Als ein Jahr später schließlich der von ihm getextete Comic „Capote in Kansas“ erschien, war ihm Hollywood zuvor gekommen. 

Capote in Kansas

Zur gleichen Zeit startete der Kinofilm „Capote“ und Philip Seymour Hoffman erhielt einen Oscar für die Titelrolle. Ein Jahr später folgte auch noch der Film „Kaltes Blut – Auf den Spuren von Truman Capote„. Hier spielte Sandra Bullock die Rolle von Harper Lee, der Autorin von „Wer die Nachtigall stört“, die als Jugendfreundin von Truman Capote den Bestseller-Autor auf seinem Trip nach Kansas begleitete.

Capote in Kansas

Wenn Ande Parks Comic bei uns mit fast 10-jähriger Verspätung im Rahmen der allgemeinen Graphic Novel Euphorie veröffentlicht wird, dann erscheint eine weitere Auseinandersetzung mit der schon etwas abgegriffen wirkenden Geschichte als nicht allzu prickelnd. Doch Parks verfolgt einen recht interessanten eigenen Ansatz. Er erzählt nicht nur davon, wie der schillernde Capote in der Kleinstadt Garden City zunächst wie ein Fremdkörper wirkt und wie sich der homosexuelle Autor von „Frühstück bei Tiffany“ zum Mörder Perry Smith hingezogen fühlt. Auch die zusammen mit ihren Eltern und ihrem Bruder von Smith und Dick Hickock ermordete 16-jährige Nancy Cutter spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte. Sie erscheint Capote als Geist und konfrontiert ih dadurch mit den Schrecken der Tat.

Capote in Kansas

Der auch im Superhelden-Genre u. a. als „Daredevil„-Zeichner erfolgreiche Chris Samnee hat Parks Geschichte in zumeist recht stilvolle schwarzweiße Bilder umgesetzt. Panini veröffentlicht „Capote in Kansas“ als schöne Hardcover-Edition mit umfangreichen Bonusmaterial wie Skizzen, nicht verwendeten Szenen und Hintergrundinfos.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Capote in Kansas“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

James Joyce – Porträt eines Dubliners

Im Zentrum dieser Comicbiographie steht der irische Nationaldichter James Joyce. Die Lektüre von dessen nicht eben dünnen übersetzungsresistenten Werken „Ulysses“ und „Finnegans Wake“ gilt selbst bei abgebrühten Literatur-Freunden als Mutprobe. Wohl auch daher benannte der Spanier Alfonso Zapico seinen Comic nach Joyces deutlich zugänglicherer Geschichten-Sammlung „Dubliners„. Aus dem spanischen Originaltitel „Dublinés“ machte EgmontJames Joyce – Porträt eines Dubliners„, was ebenfalls recht gut passt, da die meisten Werk des irischen Autors zwar im europäischen Ausland entstanden sind, aber immer um die Stadt Dublin kreisten.

James Joyce

Alfonso Zapico wählte einen nur auf den allerersten Blick unpassenden knuffigen „Funny-Zeichenstil“ in dem er die Figuren liebevoll karikierte, während er die Handlungsorte sehr akkurat wiedergegeben hat. Vor allem der Auftakt der Comic-Biographie ist sehr textlastig geraten. Sprechblasen sind inmitten von Zapicos ausführlichen Erläuterungen zunächst eher Mangelware. Doch das ebenso spannende wie skurrile Leben von James Joyce, aber auch von dessen Freunden und Familienmitgliedern zieht den Leser sofort in den Bann.

Die mehr als 200 Seiten der Comic-Biographie sind äußerst spannend geraten. Zapico liefert auch viele Informationen zum geschichtlichen Hintergrund und zur komplizierten Veröffentlichungs-Geschichte von Joyces seinerzeit als sehr freizügig geltenden Werken. Das Buch dürfte den einen oder anderen Comicleser dazu bringen sich vielleicht doch irgendwann einmal an Joyces Wälzer „Ulysses“ zu versuchen.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Alfonso Zapico bei ebay kaufen, hier anklicken

JUSTICE LEAGUE OF AMERICA: CRISIS 3

Im August 1972 erschien das Jubiläumsheft #100 der Serie “Justice League of America“. Gleichzeitig war dies auch das zehnte jährliche Aufeinandertreffen der beiden Superheldenteams der beiden parallelen Erden. Dieses Ereignis wollte der legendäre Redakteur Julius Schwartz mit einer ganz besonderen Geschichte feiern und er engagierte den jungen Autor Len Wein (er war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 24 Jahre alt), damit dieser seine erste Geschichte für die Serie schreibe. Len Wein ist – zusammen mit dem Künstler Berni Wrightson – der Erfinder von Swamp Thing, der seinen ersten Auftritt in “House of Secrets“ #92 (Juli 1971) hatte. Len Wein wird zwei Jahre später für das Haus der Ideen Marvel die Figur Wolverine zum Leben erwecken.

justice_league_america_6

Für die #100 der Serie “Justice League of America“ hatte Wein auch gleich eine bombastische Idee: Eine Gefahr so groß für die Erde, dass selbst zwei Superhelden-Teams – nämlich JSA von Erde-2 und JLA von Erde-1 – nicht ausreichen würden, um diese zu bezwingen. Kurzer Hand reaktivierte er ein bekanntes drittes Team: The Seven Soldiers of Victory! Diese hatten ihren ersten Aufritt 1941 in “Leading Comics“ #1. Dieser Heftserie blieben die Helden treu bis zur Ausgabe #14. Keiner hatte sie seitdem mehr gesehen oder wusste, was mit ihnen geschehen war. Jetzt endlich wurde das Geheimnis um sie gelüftet!

Eine gigantische Hand umschließt die Erde-2 und droht diese zu zerquetschen. JLA und JSA sind ratlos. Aber sie kennen den Bösewicht, der dahinter steckt. Es ist Iron Hand, ein alter Gegner der Seven Soldiers of Victory. Ihnen war es damals gelungen, ihn zu besiegen aber heute weiß keiner mehr wie, und keiner weiß, wo die Helden abgeblieben sind. Beim Kampf damals war einer aus dem Team der Seven Soldiers of Victory gestorben – er ließ sein Leben, aber die Schlacht wurde gewonnen. Und so beschwören Doctor Fate, die Zauberin Zatanna und der Thunderbolt Yz von Johnny Thunder einen unendlich mächtigen Geist, der alles weiß: Oracle. Und natürlich weiß er um den Verbleib der sieben tapferen Recken und er weiß, wer damals starb. Die sieben Helden (Green Arrow, Speedy, Crimson Avenger, Star-Spangled Kid, Stripesy, Vigilante, Shining Knight) sind verstreut in Raum und Zeit. JSA und JLA machen sich auf, um das alte Team wieder zusammenzuführen. Sie finden sie alle wieder und nun helfen die Sieben ihnen, eine Waffe zu bauen, die die Gefahr besiegen kann. Aber ihr Einsatz ist gefährlich – auch damals kostete er ein Menschenleben. Es war Wing; Wing ist das achte „inoffizielle“ Mitglied der Seven Soldiers – er ist der Sidekick von Crimson Avenger; beide hatten ihren ersten Auftritt in “Detective Comics“ #20 (in jener Serie in deren Nummer #27 Batman seinen ersten Auftritt 1939 hatte!).

justice_league_america_5

Auch diesmal bedeutet der Einsatz der Waffe, dass kein Mensch ihn überleben kann! Wer wird sich opfern? Die drei Jubiläumshefte #100-#102 sind ein starkes Stück Comicgeschichte. Hier entwickelt Len Wein viele grundlegende Ideen, von denen viele Jahre später Grant Morrison noch zehrt, wenn er seine Versionen der Seven Soldiers in einem 30-bändigen Zyklus erzählt. Die überaus spannende Geschichte mit den drei Superheldenteams kam natürlich bei den Fans groß an. Und so beschloss man für das nächste Aufeinandertreffen (#107-108; Oktober–Dezember 1973) ebenfalls ein drittes Team zu kreieren / zu reaktivieren: Sechs alte Figuren des Quality Comics Verlags, den DC Comics übernommen hatte, wurden zu einem Team vereinigt – und zwar Black Condor, Doll Man, Human Bomb, Phantom Lady, The Ray und Uncle Sam bildeten nun die Freedom Fighters.

Uncle Sam ist so etwas wie das personifizierte Amerika und hatte seinen ersten Auftritt in “National Comics“ #1 (Juli 1940) und ist ein Geschöpf von keinem Geringeren als Will Eisner! Die Freedom Fighters leben ebenfalls auf einer Parallelerde – nämlich Erde-X. Der Name dieser Erde – so schlug es Wein dem Redakteur Julius Schwarz selbst vor – sollte erst Erde–versehen mit einem Hakenkreuz lauten, doch Schwartz hatte den Krieg erlebt und strich das Symbol durch – und daraus wurde schließlich ein X. Auf Erde-X war der Verlauf und Ausgang des Zweiten Weltkrieges anders: Hier hatten die Deutschen gesiegt. Die Nummern #91-92, 107-108, 113 erscheinen in deutscher Erstveröffentlichung – der Jubiläumsdreiteiler #100-102 ist hier in Deutschland schon in “Superman Extra“ Taschenbuch 8 bei Ehapa im Jahr 1983 veröffentlicht worden. Wunderbar altmodisch, historisch wertvoll, ein Quell nicht versiegender Phantasie und unglaublich charmant sind die alten Geschichten der jährlichen Zusammenkünfte der beiden Teams der parallelen Erden! Das überaus lesenswerte Vorwort von Len Wein selbst rundet den tollen Band ab. Einige der Original-Hefte hat übrigens Glynis Wein koloriert – die damalige Frau von Len Wein.

Norbert Elbers

„Justice League of America: Crisis # 1“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League of America: Crisis # 1“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League of America: Crisis“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Justice League of America: Crisis # 2“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League of America: Crisis # 2“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League of America: Crisis # 3“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League of America: Crisis # 4“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League of America: Crisis # 4“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman / Superman: Gefahr für zwei Welten

Ja, so ein Neustart bietet viele Möglichkeiten, alte Geschichten neu zu erzählen.Eine beliebte und klassische Geschichte ist das erste Zusammentreffen der beiden größten Helden des Hauses DC: Batman und Superman. Historisch geschehen ist dies in der Mai/Juni Ausgabe von Superman #76 im Jahr 1952 auf der S.S. Varania geschehen. Weil das Schiff überbucht war mussten sich Bruce Wayne und Clark Kent eine Kabine teilen und lernten doch recht schnell die jeweils andere geheime Identität des anderen kennen. Nachzulesen ist dies auf Deutsch in Superman/Batman 6/1969 „Doppelrollen“ (Ehapa) bzw. in der DC Archiv Edition #10 von Panini von 2002.

Batman / Superman: Bd. 1: Gefahr für zwei Welten

In World’s Finest #94 von 1958 wurde dann noch einmal das allererste Aufeinandertreffen erzählt, bevor dann schließlich in Adventure Comics #275 („Origin of the Superman-Batman Team“, August 1960) doch noch erzählt wurde, wie das aller-allererste Zusammentreffen doch in Wirklichkeit war. Auf Deutsch erschienen beide Geschichten mehrmals bei Ehapa. Im Gedächtnis geblieben sein dürfte die Geschichte von dem jungen Bruce, der als Fliegender Fuchs in Smallville auftaucht, als er seinen Onkel und seine Tante dort besuchte. Klar, dass er in Smallville natürlich auf Superboy traf!

Batman / Superman: Bd. 1: Gefahr für zwei Welten

Nach der Krise der unendlich vielen Welten, war all dies ja nie geschehen und so konnte man abermals ein erstes Zusammentreffen von Superman und Batman erzählen: So passiert durch John Byrne in Man of Steel #3 im Jahr 1986. Nach dem kompletten Relaunch in New 52 glaubte man lange Zeit, dass sich die beiden in Justice League #1 zum ersten Mal trafen. Aber weit gefehlt: Nun endlich erfahren wir, wie es wirklich war!

Batman / Superman: Bd. 1: Gefahr für zwei Welten

All den alten Geschichten ist gemeinsam, dass man sie nicht vergessen konnte. Aber ob das Greg Pak mit seiner Geschichte gelungen ist? Er führt eine neue Gegnerin ein: Kaiyo. Sie verfügt über magische und mächtige Kräfte. Sie ist eine Göttin und gehorcht Darkseid. Sie möchte herausfinden, welches Batman/Superman-Team stärker ist – das von Erde-1 oder Erde-2. Auf Erde-1 sind sich unsere beiden Helden noch nie begegnet, aber die beiden Gegenstücke auf Erde-2 sind schon ein Team. Das Erde-1 (noch nicht-)Team ist unerfahren und weiß auch noch nichts von der Parallelwelt. Sie hauen aufeinander ein, begegnen alten Vertrauen und doch ist alles so fremd. Erde-2 Batman ist mit Catwoman verheiratet, die Eltern von Erde-2 Superman leben noch, wohingegen die von Erde-1 Superman schon tot sind.

Batman / Superman: Bd. 1: Gefahr für zwei Welten
Variant-Cover

Zeitlich einzuordnen ist es also vor den Geschichten in Action Comics #1 und Justice League #1. Clark ist 22 Jahre alt und erst seit ein paar Monaten läuft er mit dem Cape rum. Abgerundet wird die Geschichte durch poetische Rückblenden aus der Kindheit von Bruce un Clrak, in denen Alfred kurz nach der Ermordung von Martha und Thomas Wayne eine Autopanne in Smallville hat und Bruce hier auf Clark trifft. Die Zeichnungen von Jae Lee sind sehr schön anzusehen.

Norbert Elbers

„Batman / Superman: Bd. 1: Gefahr für zwei Welten“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman / Superman: Gefahr für zwei Welten“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman / Superman: Bd. 2: Monguls Todesspiel“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman / Superman: Bd. 3: Erstkontakt“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman / Superman: Bd. 4: Verlorene Helden“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman / Superman: Bd. 5: Supermans Joker“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken