Archiv der Kategorie: COMIC

Die neusten Comicalben auf dem Markt!

Jiro Taniguchi: Der Gourmet – Von der Kunst allein zu genießen

Mit dem Autor Masayuki Kusumi hatte Jiro Taniguchi (Vertraute Fremde, Die Sicht der Dinge, Die Wächter des Louvre) bereits bei Der geheime Garten vom Nakano Broadway zusammen gearbeitet. Wie in Lars von Tönes interessantem Vorwort zu diesem Buch zu erfahren ist, hat es Taniguchi, der die meisten seiner Comics selbst schreibt, genossen nach den Vorgaben eines Szenaristen zu arbeiten. Dadurch  besteht für ihn nicht die Gefahr komplett in seiner eigenen Welt gefangen zu sein.

Jiro Taniguchi: Der Gourmet

Der Ansatz zu Der Gourmet: Von der Kunst allein zu genießen klingt eher unspektakulär. In 18 Kapiteln wird geschildert wie der unscheinbar anmutende Handlungsreisende Goro Inokashira diverse Restaurant, Kneipen und Örtlichkeiten besucht, an denen er sich Speisen bestellt und diese zu sich nimmt. Dabei meidet Giro so weit wie möglich den Kontakt zu seiner Umwelt und gibt sich ganz dem Genuss hin. Speisen und Gaststätten werden von Taniguchi akribisch abgebildet und daher ist Der Gourmet eher eine Comic-Reportage als eine Comic-Erzählung.

Jiro Taniguchi: Der Gourmet

Doch Taniguchi und Kusumi spielen mit ihren eigenen Vorgaben. So lassen sie Giro etwa im Hochgeschwindigkeits-Zug Shinkansen eine etwas streng riechende Lunchbox öffnen und auch die in einem Baseball-Stadion angebotenen Gerichte sind nicht ohne. Zudem ist in kurzen Rückblenden gelegentlich auch etwas mehr über die Hauptfigur zu erfahren, so zum Beispiel, dass er einst in Paris gemeinsam mit einer Schauspielerin ein neues Leben beginnen wollte. Völlig überraschend ist es schließlich, als sich der ansonsten absolut passive Giro in einer der Geschichten plötzlich sehr energisch mit einem rabiaten Restaurant-Besitzer anlegt, der seine chinesische Küchenhilfe permanent lautstark demütigt.

Jiro Taniguchi: Der Gourmet

Über die Speisen hinaus sehr viel über verschiedene Alltagswelten vermittelt und wohl noch in keinem anderen Comic von Jiro Taniguchi war so viel über die japanische Gesellschaft zu erfahren.

Jiro Taniguchi: Der Gourmet - Von der Kunst allein zu genießen

Unter dem Titel Der Gourmet: Auf den Spuren feiner Kochkunst ist ein zweiter Band der Reihe erschienen.

„Der Gourmet – Von der Kunst allein zu genießen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Gourmet – Auf den Spuren feiner Kochkunst“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Jiro Taniguchi bei ebay kaufen, hier anklicken

Wolverine: Origin II

Ende 2001 startete Marvel die sechsteilige Miniserie „Origin„, die mit einem Tabu brach. Erstmals wurde aus der Jugend des beliebtesten X-Man Wolverine erzählt, von dem zuvor wenig mehr bekannt war, als dass er mit Nachnamen Logan heißt und aus Kanada stammt. Die vom Briten Paul Jenkins erzählte und von Andy Kubert gezeichnete Geschichte floss 2009 mit in den Prolog des ersten „Wolverine„-Solofilm von 2009 mit ein. Damit war der Zweck der Übung erfüllt, denn Marvel wollte, dass Wolverines Origin ihre Premiere im Comic und nicht im Kino erlebte.

Wolverine - Origin II

Es hat lange gedauert bis in Marvel-Comics weiter von den Lehr- und Wanderjahren des populären Mutanten erzählt wurde. Erst Anfang 2014 startete mit „Origin II“ in Form einer fünfteiligen Miniserie eine Fortsetzung, die Panini uns gleich komplett in einem Softcoverband oder als auf 777 Exemplare limitiertes gebundenes Buch präsentiert. Wieder stammt die Geschichte von einem Briten. Kieron Gillen („Über„) gelingt ein spektakulärer Auftakt, indem er den jungen Wolverine in einer Szenerie zeigt, die an „Das „Dschungelbuch“ erinnert.

Wolverine - Origin II

Der Mutant lebt kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs glücklich und zufrieden in der verschneiten kanadischen Wildnis bei einer Wolfsfamilie. Doch das kann natürlich nicht so bleiben. In den einsamen Wäldern taucht ein Eisbär auf, der dort genauso wenig hingehört wie ein britischer Wissenschaftler, der gemeinsam mit deutschen Soldaten und in Konkurrenz zu einem Wanderzirkus-Direktor Jagd auf Wolverine macht.

Wolverine - Origin II

Während Andy Kuberts farbenfroh und plastisch koloriertes Artwork bei „Origin“ am Rande des Kitsches angesiedelt war, überrascht sein Bruder Adam bei „Origin II“ mit einem interessanten Seitenlayout. Dieses ist nicht immer sehr lesefreundlich, da es sich oft (aber oft auch nicht) über zwei Seiten zieht. Doch Kuberts Bilder sind gelegentlich ganz schön spektakulär geraten und Kieron Gillens Geschichte kann sich lesen lassen. Mangels Erwartungsdruck hat mir persönlich diese Miniserie besser gefallen als der Vorgänger.

„Wolverine: Origin“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wolverine: Origin“ als Deluxe Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wolverine – Origin“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Wolverine: Origin II“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mawil: Strandsafari

Die See ist mehr als stürmisch und spült ein unförmiges Etwas an den Strand, das wie ein bebrillter Hase aussieht. Verzweifelt versucht der kleine Wicht mit dem Riesenkopf einen Fisch zu fangen oder den Möwen ihre Eier abzuluchsen. Das will alles nicht so recht gelingen. Als dann einige Mädchen am Strand auftauchen und Freundschaft mit dem seltsamen Tier schließen, wird es doch noch ganz gemütlich. Es entsteht sogar eine kleine Liebelei, die zwar nicht von einem Happy End gekrönt ist, unseren Helden jedoch stolz geflaggt weitersegeln lassen.

Mawil: Strandsafari

Markus Witzel alias Mawil („Wir können ja Freunde bleiben„) veröffentlichte 2002 mit “Strandsafari“ seine erste längere Geschichte, zuvor hatte schon einige kürzere Comics mit seiner seltsamen Figur Hasi erzählt und gezeichnet. Das Album erschien beim Verlag Schwarzer Turm, der schon durch die Veröffentlichung von Horst und Usagi Yojimbo Kompetenz im Bereich der Hasen-Comics bewiesen hatte. Parallel zu Mawils neustem Erfolgscomic „Kinderland“ erscheint bei Reprodukt eine Neuausgabe von “Strandsafari“ in einem etwas größeren Format.

Mawil: Strandsafari

Dieser unwiderstehlich niedliche Comic ist inhaltlich und zeichnerisch immer noch eine absolute Überraschung. Mawil hatte bereits hier einen ganz eigenen Stil drauf und konnte ohne viel Worte erzählen. Er mischt dabei attraktive Mädels und eigenwillige Funny-Gestalten mit einer Selbstverständlichkeit wie sonst wohl nur Jeff Smith bei „Bone„.

„Strandsafari“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Mawil bei ebay kaufen, hier anklicken

„Kinderland“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wir können ja Freunde bleiben“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Christopher: Love Song

Die vierteilige Comic-Serie Love Song des 1969 in England geborenen Christopher Longé (The Long and Winding Road) hat ein sehr interessantes Konzept, denn jedes Album ist einer anderen britischen Band gewidmet. Nach den Beatles, den Stones und den Kinks sind jetzt zum Abschluss The Who an der Reihe. Die Kapitel-Überschriften im Comic sind zugleich auch die Titel bekannter Songs der jeweiligen Band. Die Titelbilder sind Variationen bekannter LP-Cover, diesmal handelt es sich um ein Hommage an My Generation von The Who und erstmals absolviert mit Pete Townsend auch ein prominenter Musiker einen Gastauftritt im Comic.

Christopher: Love Song

Doch es wechselt nicht nur die Band der im jeweiligen Comicalbum Tribut gezollt wird sondern auch die Erzählperspektive. Jeweils eins der in die Jahre gekommenen Mitglieder der Amateurband Sleeping Watermelons steht im Zentrum der Geschichte. Nachdem im ersten Comic-Album der frisch verheiratete Angestellte Manu als Erzähler fungierte, folgten danach der unkontrollierte Polizist Sam und der ebenso melancholische wie schwergewichtige Bestatter Boulette. Im Finale geht es um den Anästhesisten Greg. Dieser ist bei den Watermelons der Sänger. Greg träumt schon davon, großen Erfolg zu haben und von den Massenmedien interviewt zu werden. Es sieht diesmal gar nicht so schlecht für die Band aus, denn im Nachrückverfahren gewinnen die Watermelons doch noch einen Band-Wettbewerb und dürfen als Vorgruppe bei einem Blur-Konzert auftreten.

Christopher: Love Song

Doch Greg hat neben der Musik noch eine andere Leidenschaft und diese stellt den Zusammenhalt der Band auf eine harte Probe. Vorsicht Spoiler: Greg fühlt sich sehr stark zu seiner Schwester Emily hingezogen, die mit seinem Freund Manu verheiratet ist. Dies sorgt noch für allerlei Verwicklungen, die diesmal noch stärker als in den vorherigen Alben im Zusammenhang mit der goldenen Zeit des Brit Pops stehen. Die Songs und das von Bands wie The Who vermittelte Lebensgefühl sind beim großen Finale der Serie deutlich mehr als nur Soundtrack. Die vier Konzept-Alben von Christopher formieren sich zu einer Comic-Erzählung, die immer wieder überrascht und durch ihre Vielschichtigkeit einzigartig ist.

„Love Song # 1: Manu“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Love Song“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Love Song # 2: Sam“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Love Song # 3: Boulette“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Love Song # 4: Greg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Valerian & Veronique # 22: Souvenirs der Zukunft

Kaum liegt die siebenbändige Hardcover-Gesamtausgabe des französischen Comicklassikers „Valerian & Veronique“ von Pierre Christin und Jean-Claude Mézières komplett vor, da folgt auch schon Nachschub. Doch auch wenn der 22. Band der Science-Fiction-Comicreihe äußerlich wie ein ganz normales Softcover-Album wirkt, so enthält er doch sehr viel mehr als nur ein weiteres Abenteuer mit den beiden Agenten des „Raum-Zeit-Service“.

Valerian & Veronique, Band 22: Souvenirs der Zukunft

Doch alles Material mit den Agenten der Sterne ist damit noch lange nicht gebündelt erschienen. So fehlen etwas die sieben frühen Kurzgeschichten, die zuvor unter dem Titel “Jenseits von Raum und Zeit“ veröffentlicht wurden, oder auch das wunderschöne schon lange vergriffene und mittlerweile hoch gehandelte Sachbuch “Die Bewohner des Himmels“ wartet auf eine Neuausgabe, zumal es davon in Frankreich eine erweiterte Neuausgabe gibt.

Valerian & Veronique, Band 22: Souvenirs der Zukunft

In der ersten Geschichte macht sich Veronique Gedanken darüber, ob sie vielleicht im finsteren Mittelalter einen ritterlichen Märchenprinzen getroffen hätte, wenn Valerian sie nicht in die schillerndsten Ecken der Galaxis mitgenommen hätte. Valerian hingegen trauert in der zweiten Story um ein Mädchen, das während seiner Erlebnisse in der „Stadt der tosenden Wasser“ – einem überschwemmten New York – zu Tode kam.

Valerian & Veronique, Band 22: Souvenirs der Zukunft

Nicht fehlen darf natürlich das Shinguz-Trio, wobei einer der kleinen, geschäftstüchtigen, geflügelten Aliens unsterblich in Valerian verschossen ist. Überhaupt scheint Liebe das zentrale Themas der Geschichten zu sein. So spielt die letzte Erzählung auf den Planeten Simian, hier wird wieder eine galaktische Meisterschaft um den bestmöglichen Vater zum Zeugen zukünftiger Bewohner ausgetragen. Diesmal jedoch nimmt Valerian nicht teil, da er in dieser Disziplin bereits gewonnen hat…

„Valerian und Veronique“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 8 – Die Kurzgeschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Sonderband # 1: Die Rüstung des Jakolas“ von Manu Larcenet bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Sonderband # 2: Shinguzlooz Inc.“ von Lupano & Lauffray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 21: Der Zeitöffner“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 22: Souvenirs der Zukunft “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 20: Das Gesetz der Steine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 19: Am Rande des großen Nichts“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 18: In unsicheren Zeiten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 17: Die Sternenwaise“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 16: Im Bann von Ultralum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 15: Die Kreise der Macht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 14: Lebende Waffen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 13: Die große Grenze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 12: Die Blitze von Hypis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 11: Die Geister von Inverloch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 10: Die Insel der Kinder“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 9: Trügerische Welten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 8: Endstation Brooklyn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 7: Das Monster in der Metro“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 6: Botschafter der Schatten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 5: Die Vögel des Tyrannen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 4: Willkommen auf Alflolol“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 3: Das Land ohne Sterne“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 2: Reich der tausend Planeten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 1: Die Stadt der tosenden Wasser“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 0: Schlechte Träume“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique – Jenseits von Raum und Zeit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique – Sonderband – Die Bewohner des Himmels“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Herbst der Entscheidung

„Ende 1989 ist in der DDR kaum etwas so, wie es noch vor wenigen Wochen war“ ist im Nachwort dieses Comics zu lesen. Dem Texter Bernd Lindner und dem Zeichner PM Hoffman gelingt es auf 80 Comicseiten sehr gut diese Zeit der Veränderung und die damit verbundene Aufbruchsstimmung zu schildern.

Herbst der Entscheidung

Leider sind die an oftmals an existierenden Personen angelehnte Handlungsträger der Comicgeschichte ähnlich holzschnittartig wie die schwarzweiße Grafik. Hauptfigur ist der 17-jährige Abiturient Daniel, der nicht zur Volksarmee möchte und aus seinem linientreuen Elternhaus ausbricht. Doch seine Wandlung zum Bürgerrechtler sowie seine Liebe zur oppositionellen Malerin Katrin werden nur sehr am Rande der Geschichte erzählt. Daher menschelt es leider nur recht wenig.

Doch als Darstellung der Friedlichen Revolution kann der sich hauptsächlich auf die Ereignisse in Leipzig konzentrierende Comic durchaus überzeugen. Das liegt sicher auch daran, dass Texter und Zeichner die damaligen Ereignisse in der Heldenstadt miterlebt haben. Der Comic funktioniert auch ohne den informativen Anhang, dochdieser ist eine gute Ergänzung. Es ist immer noch erschütternd zu lesen, dass bei den ersten freien Wahlen das „Bündnis 90“ mit den maßgeblichen Initiatoren der Massenproteste nur die Stimmen von 2,9 Prozent (!) der DDR-Bürger auf sich vereinen konnte. Ob, wie im Nachwort zu lesen ist, seinerzeit die „Macht tatsächlich auf der Straße lag“ und „die Bürgerrechtler nicht stark und einig genug“ waren, diese zu ergreifen, ist eine wahrhaft spannende Frage. Diese kann der Comic nicht beantworten, aber er stellt sie!

„Herbst der Entscheidung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Herbst der Entscheidung“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Batman ’66

In den Jahren 1960/1961 nahmen sich die Pop Art Künstler Andy Warhol (*1928 – 1987) und Mel Ramos (*1935) des Themas „Batman“ an und machten aus ihm eine Pop Art Ikone und nahmen vorweg, was kommen sollte. Mel Ramos‘ Bilder von dem Comichelden sind u. a. im Museum für moderne Kunst in Wien zu sehen. Der unautorisierte Fan-Film „Batman Dracula“ (1964) von Andy Warhol wird heute als der erste Film angesehen, der den „Campy-Batman“ präsentiert.

Batman_66

Am 12. Januar 1966 wurde die Welt des Fernsehens für immer verändert. An diesem wurde in den USA beim Fernsehsender ABC der erste Teil einer neuen Batman-Fernsehserie ausgestrahlt. Der Name der ersten Folge war: „Hi Diddle Riddle“. Dieser Teil und die dann folgenden Teile waren anders, ganz anders als alles, was vorher im Abendprogramm gelaufen war. Die Serie rief eine der größten Modeerscheinungen ins Leben, die die Welt je kennengelernt hatte. Bis heute fragt man sich: Warum? Die Antwort darauf scheint sowohl einfach als auch schwierig. Gut, die Serie war anders als die bis dahin bekannten Serien. Sie sprach darüber hinaus sowohl die Kinder an, die den bunten maskierten Helden aus den Comics kannten als auch die Erwachsenen durch ihren starken Humor und den bekannten Stars. Ein Programm, das sich Eltern mit ihren Kindern gemeinsam anschauen und daran zusammen Spaß haben konnten.

Die Serie Batman mit Adam West und Burt Ward umfasst 120 Episoden mit einer Dauer von jeweils 25 Minuten. Sie hat heute Kultstatus und wird auch oft als Parodie auf Batman bezeichnet. 1966 wurde ein Spielfilm mit dem Titel „Batman hält die Welt in Atem“ mit der Originalbesetzung der Serie gedreht. Beim berühmten „Batclimb“ (Batman und Robin klettern Häuserwände entlang) haben unzählige Gaststars (z.B. Jerry Lewis, Dick Clark, Bruce Lee, Sammy Davis Jr. und Edward G. Robinson) kurze Gastauftritte und dürfen im Comic natürlich nicht fehlen. In Folge 120 „Minerva, Mayhem and Millionaires“ vom März 1968 spielt noch Zsa Zsa Gabor die Gegenspielerin von Batman, aber dann ist Schluss mit der Serie.

Geblieben ist aber der unvergessliche Charme eines Nicht-So-Dunklen Ritters, der eine ganze Generation geprägt hat auch heute noch im Bewusstsein vieler Menschen fest verankert ist. Für viele ist immer noch der legändere Adam West der Inbegriff des Batman!

Diese Popularität macht sich die neu gestartete Comic-Serie „Batman ’66“ zu Eigen und versucht an alte Glanzzeiten anzuknüpfen.

So hat der Riddler auch hier im Comic gleich in der ersten Folge seinen ersten Auftritt. Viele klassische Schurken aus der TV-Serie geben hier ihren Wiedereinstand: Joker, Sandman, Mr. Freeze, Egghead, Clock King, Pinguin, Catwoman, Mad Hatter u.v.a.m. Der Joker ist klassisch der Serie nachempfunden und sieht aus wie Cesar Romero – auch der weiß übermalte Oberlippenbart darf nicht fehlen. Neben den Bösewichten gibt es auch ein Wiedersehen mit Commissioner Gordon, Chief O’Hara, Aunt Harriet und Batgirl (Barbara Gordon).

Aber auch neue Figuren aus dem Batman-Universum sieht man hier wieder – wie zum Beispiel Dr. Harleen Quinzel (Harley Quinn), die ihren ersten Auftritt nicht im Comic hatte, sondern im Fernsehen in der – mittlerweile nicht weniger klassischen – Serie „Batman: The Animated Series„. Ebenso baut der Autor Hinweise an die „richtige“ aktuelle Batman-Continuity ein, wenn er zum Beispiel andeutet, dass Batman zur Zeit in Japan unterwegs ist und Lord Death Man sucht – eine Anspielung an Morrisons genialen Batman-Run in neuester Zeit in Batman Incorporated #1.

Batman_66

Für Neuleser und Nostalgiker ist diese Serie eine wahre Fundgrube an unvergesslichen Bat-Gimmicks und ikonischen Dialogen. Die Welt ist wieder verrückt nach dem Pop Art-Batman – unter anderem ist auch das Merchandise zu dieser Serie neu entflammt. Lego hat dieses Jahr ein Batman und Robin-Set mit dem Batmobil in schwarz mit den prägnanten roten Linien auf den Markt gebracht. Und endlich erscheinen alle 120 Folgen dieses Jahr als DVD und Blu-ray!

Norbert Elbers

„Batman ’66 – Band 1“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 1“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 2“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 2“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 3“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 4“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66“ bei ebay bestellen

„Batman – Die komplette Serie“ mit Adam West als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Die komplette Serie“ mit Adam West als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Hellboy – Die ersten 20 Jahre

Hellboy ist schon etwas älter als 20 Jahre. Mike Mignolas erste Zeichnung der beliebten Rothaut mit den abgeschliffenen Hörnern stammt von 1991 und ist natürlich in diesem schönen Buch enthalten. Doch erst zwei Jahre später erschien erstmals eine Comicgeschichte mit Hellboy und 1994 schließlich startete die Serie mit der Story Die Saat der Zerstörung, bei der Mignola beim Texten vom erfahrenen Comic-Künstler John Byrne unterstützt wurde.

Hellboy - Die ersten 20 Jahre

Der Bildband Hellboy – Die ersten 20 Jahre feiert das Jubiläum und enthält ausschließlich Illustrationen von Mike Mignola. Dieser dankt jedoch im Vorwort ausdrücklich den Zeichnern Duncan Fegredo und Richard Corben, die „viel getan haben, um Hellboy am Leben zu erhalten“ (über die beiden Kinofilme verliert er hingegen kein Wort). Das Buch enthält nur wenige Comicseiten und erst recht keine kompletten Geschichten, was jedoch nicht weiter schlimm ist, denn an der Serie fasziniert das Artwork stärker als die nicht immer nachvollziehbaren aber sehr atmosphärischen Stories.

Hellboy - Die ersten 20 Jahre

Hellboy – Die ersten 20 Jahre präsentiert im A4-Format hauptsächlich ganzseitige Illustrationen, oft Titelbilder ohne störende Texte und immer mal wieder auch die zugehörigen Skizzen oder auch Mignolas schwarzweiße Zeichnungen, deren Detailreichtum manchmal durch Dave Stewards Kolorierung etwas gelitten hat. Die Illustrationen sind chronologisch angeordnet und es fasziniert zu sehen, dass Mignola seinem Stil treu blieb, diesen zugleich aber auch verfeinerte.

Hellboy - Die ersten 20 Jahre

Der Illustrator und Charakter-Designer Peter de Sevès (Ice Age) bringt dies in seiner Einleitung sehr gut auf den Punkt: „Wo er früher fünfzig parallele Linien über ein muskulöses Körperteil zog, genügen (jetzt) vier oder fünf schnelle Striche (…) Je mehr Details Mignola beiseite schiebt, desto mehr nehmen seine Zeichnungen eine markante Gestalt an, als ob all die Bestandteile, einschließlich Hellboys narbigem Gesicht in Stein gemeißelt sind.“

„Hellboy – Die ersten 20 Jahre – Artbook“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hellboy # 1: Saat der Zerstörung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 2: Der Teufel erwacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 3: Batman, Hellboy, Starman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 4: Sarg in Ketten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 5: Die rechte Hand des Schicksals“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 6: Sieger Wurm“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 7: Seltsame Orte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 8: Die Troll-Hexe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 9: Ruf der Finsternis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mawil: Kinderland

Im Ostberlin des Jahre 1989 gerät das sonst so geregelte Leben des kleinen Mirco Watzke völlig aus den Fugen. Dies hat jedoch nichts mit der politischen Großwetterlage zu tun, sondern damit, dass es ihm nicht erlaubt wird an seiner Schule ein Tischtennis-Turnier zu organisieren. Doch der sonst so angepasste Mirco lässt sich dies nicht gefallen. Gemeinsam mit seinem zweifelhaften neuen Freund Torsten muckt er gegen die Lehrerschaft und die FDJ-Gruppenratsvorsitzende Angela Werkel auf…

Mawil: Kinderland

Mit „Kinderland“ gelang Mawil („Wir können ja Freunde bleiben„) ein 300-seitiges Meisterwerk, das aus kindlicher (aber niemals kindischer) Sicht einen ziemlich umfassenden Einblick in den DDR-Alltag bietet. Unaufdringlich werden Themen wie Mangelwirtschaft, Religion und am Ende der Geschichte schließlich auch der Mauerfall in eine menschlich sehr gut geerdete Geschichte eingebettet. Erfrischend ist, dass „große“ Themen wie Montagsdemos, Fluch oder Ausreise in den Westen nur am Rande der Geschichte stattfinden und vom ganz normalen Leben im anderen Deutschland erzählt wird.

Mawil: Kinderland
Cover der Vorzugsausgabe

Bemerkenswert ist Mawil aber nicht nur als Erzähler, sondern auch seine lockeren Zeichnungen und die schöne stimmige Kolorierung sind außergewöhnlich. Einmal mehr gelingt es Mawil Frauen und Mädchen zu zeichnen, die auf eine höchst ungewöhnliche Art attraktiv wirken. Das zeichnerische Highlights des Comics ist jedoch zweifelsohne ein auf über 30 Seiten in Szene gesetztes, immer mehr aus den Fugen geratenes Tischtennis-Match, bei dem Mirco und Torsten gegen zwei ältere sehr fiese FDJler antreten. Es ist schier unglaublich wie Mawil hier mit Perspektiven und Seitenlayouts arbeitet. „Kinderland“ ist Mawils bisher bester Comic und das Buch liegt bei Reprodukt auch als auf 777 Exemplare limitierte Hardcover-Vorzugsausgabe mit signiertem Druck vor.

„Kinderland“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kinderland“ als Vorzugsausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Mawil bei ebay kaufen, hier anklicken

„Wir können ja Freunde bleiben“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Volker Reiche: Snirks Café – Das Voodoohuhn von Curaçao

Die Produktivität von Volker Reiche bleibt erstaunlich. Zwanzig Jahre hat er die Traditionsserie Mecki für die Hörzu gezeichnet und acht Jahre (davon sechs Jahre lang werktäglich!) garnierte er die F.A.Z. mit seinen Strizz-Strips. Danach überraschte er mit dem voluminösen autobiographischen Comic Kiesgrubennacht, in dem er seine nicht nur glückliche Jugend im Nachkriegsdeutschland schilderte.

Volker Reiche: Snirks Café - Das Voodoohuhn von Curaçao

Snirks Café: Das Voodoohuhn von Curaçao weist genau wie Kiesgrubennacht Schnittstellen zu Strizz auf, ist jedoch wieder ausschließlich im komischen Bereich angesiedelt. Hauptfigur ist der 28-jährige Kilian Fischer, der sich jedoch „Snirk“ nennt, weil er eine noch nicht genau definierte Firma namens Snirks Café gründen möchte. Er hofft das Startkapital von seinem Opa zu bekommen, doch dieser will davon nichts wissen, sondern schickt Kilian auf einen Trip in die Karibik. Dort soll dieser seinen verschollenen Vater ausfindig machen. Mit auf die Reise geht Opas bester Kumpel Kurti, der keine große Lust hat zu reden und stattdessen lieber zeichnet. Der rundliche Kurti ist der heimliche Held der Serie und eine Figur von rührender Naivität und beneidenswerter Ehrlichkeit. Ein unvergesslicher Moment des Comics erzählt ganz ohne Worte wie Kurti seine Perücke einem nicht zum Nestbau talentierten Vogel als Brutstätte stiftet.

Volker Reiche: Snirks Café - Das Voodoohuhn von Curaçao

Auf sehr lustigen farbigen 77 Seiten, die vom 11. Februar bis zum 11. Juli 2014 in der F.A.Z. abgedruckt wurden (und gegen Ende innerhalb der Geschichte die Spiele der Fußball-WM kommentierten), erzählt Volker Reiche wie sich die Familie Fischer mit Hilfe des Voodoohuhns Martina wiederfindet. Dabei bleibt noch einiges im Argen, doch dies könnte in der folgenden Serie Snirk & Strizz aufgeklärt werden, in der Kilian Fischer in der Firma Leo & Co mit seinem alten Schulfreund Strizz zusammenarbeiten muss. Doch ob es diese noch geben wird erscheint nach der Einstellung des regelmäßigen Comic-Strips in der F. A. Z. mehr als fraglich.

Hier ist Snirks FAZ-Auftritt online zu finden

„Snirks Café: Das Voodoohuhn von Curaçao“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Volker Reiche bei ebay kaufen, hier anklicken

„Kiesgrubennacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz – Das erste Jahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Strizz – Das zweite Jahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz – Das dritte Jahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz – Das vierte Jahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz – Das fünfte Jahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz – Das sechste Jahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz – Das siebte Jahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz – F.A.Z. Comic-Klassiker“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strizz – Unlimited“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken