Archiv der Kategorie: DVD

Die heißesten DVDs und Blu-rays

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Mit Eins, Zwei, Drei und Küss mich, Dummkopf drehte Billy Wilder in den letzten Jahren seiner bemerkenswerten Karriere Filme, über die er danach ungern in Interviews sprach, weil sie keine großen Erfolge waren. Doch sie sind durchaus der Rede wert, und das trifft auch auf Das Privatleben des Sherlock Holmes zu.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

1970 kam ein zweistündiger Film in die Kinos, der mit einem überlangen Prolog begann. Hierin geht es eigentlich nur darum, dass sich Doktor Watson fragt, was für ein Verhältnis sein Freund Sherlock Holmes zum anderen Geschlecht hat. Der restliche Film schildert einen verzwickten Kriminalfall, bei dem Holmes auf Königin Victoria, das Ungeheuer von Loch Ness und eine Frau, die ihm ebenbürtig ist, trifft.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Das Privatleben des Sherlock Holmes ist humorvoll erzählt, hat eine wunderschöne Ausstattung, Miklós Rózsa komponierte dazu einen unvergesslichen Soundtrack und das Drehbuch wirft einen interessanten Blick auf den Meisterdetektiv. Die Kritiken waren gut, doch das Publikum blieb aus.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Billy Wilder drehte zunächst einen Film, der aus drei separaten Kriminalfällen und noch einen weiteren Prolog (eine Geschichte aus Holmes‘ Studienzeit) bestehen sollte. Die Produktionsfirma MGM war damit nicht einverstanden und bestand auf einer radikalen Kürzung.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Die Blu-ray von Koch Media enthält als Bonus ein 50-minütiges Special zu den nicht verwendeten Szenen. Zumeist sind nur abgefilmte Drehbuchseiten zu sehen. Wo noch vorhanden, werden Fotos und kurze Szenen eingefügt, wobei es zur längsten Sequenz keinen Ton mehr gibt. Das ist eine anstrengende aber auch interessante Art einen Film zu betrachten.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 125-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Interview mit Christopher Lee (15:09 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Interview mit dem Cutter Ernest Walter (28:42 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Entfernte Szenen (50:05 min, ohne Untertitel) und Epilog (6:23 min, nur Ton, ohne Untertitel), sowie den englischsprachigen Trailer (3:02 min) und eine Galerie mit 75 Plakaten und Aushangfotos.

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ bei ebay kaufen, hier anklicken

The Mermaid

Der stinkreiche Immobilienhai Mr. Liu will ein geschützted Delfinreservat plattmachen. Daher sehen sich die Meeresbewohner gezwungen, ihre Unterwasserwelt mit allen Mitteln zu verteidigen. Sie beauftragen die schöne Meerjungfrau Shan den fiesen Playboy zu ermorden. Ausgerüstet mit den tödlichen Waffen der See, aber nicht allzu viel Talent für ihre Aufgabe, macht sich Shan daran, Liu zur Strecke zu bringen.

The Mermaid

Dank spektakulärer Action und ungewöhnlichen Humor konnte der Hongkong-Chinese Stephen Chow mit Shaolin Kickers und Kung Fu Hustle auch in deutschen Kinos punkten. Aktuell inszenierte er den zweiterfolgreichsten Film, der je in den chinesischen Kinos gezeigt wurde. The Mermaid spielte weltweit eine halbe Milliarde Dollar ein. In unseren Lichtspielhäusern hingegen wurde der Film (außerhalb des Fantasy Filmfests) nicht gezeigt und erlebt seine Premiere daher im Heimkino.

The Mermaid

Dies dürfte an zwei Dingen liegen. The Mermaid erzählt eigentlich eine gar nicht so weit von einem Disney-Film entfernte Liebesgeschichte, bezieht zudem aber auch eindeutig Stellung gegen Raubtier-Kapitalismus und Umweltverschmutzung, was durch einige drastische und erstaunlich brutale Szenen zum Ausdruck kommt. Daher hat The Mermaid eine FSK-16-Freigabe und ist somit kein Film für die ganze Familie.

The Mermaid

Der Humor in The Mermaid  ist wie bei vielen Werken aus Fernost sehr gewöhnungsbedürftig. Doch genau wie in Shaolin Kickers und Kung Fu Hustle sind die skurrilen Momente so spektakulär in Szene gesetzt, dass auf Staunen meist Lachen folgt. Die Mischung aus Action, Fantasy, Romantik, Musical (die Musik erinnert manchmal an La La Land) und ungewöhnlichen Humor ist unwiderstehlich!

The Mermaid

Die Blu-ray von Capelight enthält neben dem 94-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Musik-Video “We are the Best of the World“ mit Adam Cheng, Karen Mok und Stephen Chow (2:52 min), vier chinesische Trailer (1:07 min + 1:38 min + 1:46 min + 0:32 min), sowie den deutschen Trailer (1:06 min)

„The Mermaid“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Mermaid“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Mermaid“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Legion

Der Sender Fox startete im Februar 2017 mit Legion seine erste Marvel-Serie. Doch diese wird es schwer haben, sich neben den erfolgreichen Netflix-Produktionen Daredevil, Jessica Jones und Luke Cage zu behaupten.

Legion

Hauptfigur ist der Mutant David Haller alias Legion, der 1985 von Chris Claremont und Bill Sienkiewicz erfunden wurde. Hierbei handelt es sich um den Sohn von Professor Charles Xavier, der jedoch in der Serie nicht auftaucht. Auch ansonsten gibt es kaum Bezug zu den Marvel-Comics und -Filmen.

Legion

David Haller wird vom Briten Dan Stevens (Downton Abbey, Die Schöne und das Biest) verkörpert und befindet sich am Anfang der Serie in einer psychiatrischen Anstalt, die den bezeichnenden Namen Clockworks Psychiatric Hospital trägt. Dort geht es natürlich ziemlich “orange“ zu. Stanley Kubrick und Doctor Who lassen grüßen.

Legion

Vorsichtshalber wurden erst einmal nur acht Episoden der eigenwilligen Serie Legion produziert. Doch es fanden sich doch genügend Fans und Fürsprecher. Daher wird die zweite Season sogar aus 19 Episoden bestehen.

Legion

Die Blu-ray von Fox enthält auf zwei Blu-rays neben den acht Episoden der ersten Staffel noch entfallene Szenen (26:50 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Gespaltene Persönlichkeit: Ein etwas anderer Held (10:35 min); sowie diverse Promo-Featurettes (insgesamt 18:22 min)

„Legion – Season 1“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Legion – Season 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Legion“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Ein Kuss von Béatrice

Die Hebamme Claire geht voll in ihrem Beruf auf und ist nicht eben glücklich darüber, dass die Klinik in der sie schon viele Kinder auf die Welt gebracht hat, geschlossen werden soll. Zu allem Überfluss meldet sich auch noch eine gewisse Béatrice bei ihr. Diese war einst die Geliebte ihres Vaters, der sich umbrachte, nachdem Béatrice ihn verließ. Dennoch ist die quirlige an Krebs erkrankte Dame der festen Überzeugung, dass Claire sich um sie kümmern soll…

Ein Kuss von Béatrice

Ein Kuss von Béatrice ist ein Film zwischen den Genres. Für ein Drama geht es zu humorig zu und für eine Komödie zu ernst. Das Resultat ist die lebensnahe Beschreibung der Lebensumstände (inklusive einiger erstaunlich realitätsnaher Darstellungen von Geburten) zweier höchst unterschiedlicher Frauen, die sich niemals miteinander abgeben würden, wenn da nicht als Bindeglied der Vater bzw. Ex-Geliebte wäre.

Ein Kuss von Béatrice

Der Film fesselt dabei durch seine unterschiedlich temperierten Hauptfiguren. Während Catherine Deneuve als Béatrice nicht still und auch nicht allein sein kann, scheint Catherine Frot als Claire in sich zu ruhen, obwohl es demnächst neben der nervigen Béatrice auch noch einen Enkel und einen neuen Mann in ihrem Leben geben wird. Die unaufgeregte Art mit der Martin Provost hier eine durchaus aufregende Geschichte in Szene setzt, zieht den Zuschauer unweigerlich in den Bann.

Ein Kuss von Béatrice

Die Blu-ray von Ascot Elite enthält neben dem 117-minütigen Hauptfilm noch den deutschen Trailer (1:52 min)

„Ein Kuss von Béatrice“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ein Kuss von Béatrice“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ein Kuss von Béatrice“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Clever & Smart

1958 erfand Francisco Ibañez die tapsigen Topagenten Mortadelo y Filemón für das spanische Wochenmagazin Pulgarcito. Vor allem der fast auf jedem Comicpanel in einer anderen irrwitzigen Verkleidung auftauchende Mortadelo sorgte für Lacher und machte die Serie so populär, dass bis heute über 200 (!) Alben erschienen sind.

Clever & Smart

In den sechziger Jahren hießen die TIA-Agenten bei uns zunächst Flip & Flap, bevor sich der Name Clever & Smart durchsetzte, wobei Fred Clever der Verkleidungskünstler ist. Auch bei uns wurde die Serie zu einem gewaltigen Erfolg.

Clever & Smart

Ab 1981 – 1984 entstand in spanischen Trickfilmstudios eine TV Zeichentrick-Serie und der Zeichentrickfilm Die verrückten Abenteuer von Clever & Smart kam sogar ins Kino. Für eine weitere ab 1994 entstandene auch nicht sehr viel besser animierte Trickfilm-Serie, die auch auf DVD erschienen ist, konnten immerhin Karl Dall und Wolfgang Völz als Synchronsprecher gewonnen werden.

Clever & Smart

Als Krönung kam 2003 der Realfilm La gran aventura de Mortadelo y Filemón in die spanischen Kinos und wurde dort zu einem gewaltigen Erfolg. Da wundert es etwas, dass es fast zwei Jahre dauerte bis diese Verfilmung der auch hierzulande immer noch irrsinnig populären Comicreihe in die Kinos kam.

Clever & Smart

Doch wer sich dem Lichtspiel aussetzt, wundert sich dann bereits nach 5 Minuten nicht mehr oder vielleicht allenfalls darüber, dass trotz Globalisierung der Spanier immer noch anders lacht als unsereins. Auch der Humor der Comics von Francisco Ibañez ist Geschmackssache, doch problemlos als Humor zu erkennen. Dies trifft auf die angeblich irrsinnig aufwändige Realverfilmung hingegen überhaupt nicht zu.

Clever & Smart

Ganz spärlich werden die computeranimierten Verwandlungskünste von Clever eingesetzt. Ansonsten herrscht abgesehen von der sinnlosen aber nicht komischen Story heilloses und nerviges Gezappel vor Billigkulissen, die direkt aus einem Helge Schneider-Film stammen könnten. Da kann auch die Synchronisation durch Erkan und Stefan nichts mehr zerstören.

Clever & Smart

2014 wurde in Spanien mit Mortadelo y Filemón contra Jimmy el Cachondo ein weiterer Verfilmungs-Versuch gestartet, diesmal komplett als Computer-Animation. Das Resultat ist näher an der Comic-Vorlage und bietet gefällige Unterhaltung zwischen Action und Klamauk. Auch diesmal hat es gedauert, bis der Film und erreichte.

Clever & Smart

Unter dem Titel Clever & Smart – In geheimer Mission erlebt das Werk auf DVD und Blu-ray seine deutsche Premiere. Ein möglicher Grund für die Verspätung ist vielleicht die Tatsache, dass der Carlsen Verlag die Serie Clever & Smart in sein Programm genommen hat.

„Clever & Smart – In geheimer Mission“ von 2014 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart – In geheimer Mission“ von 2014 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Realfilm „Clever & Smart“ von 2003 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 1 – Keine Angst, wir retten die Welt!“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 2 – Wir bringen Nachschub für den Knast“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 3 – Die Asphalt Safari“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Eine DVD mit „Clever & Smart“-Trickfilmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Poirot – Mord im Orient-Express

Bereits 1934 gelang Agatha Christie mit ihrem 14. Kriminalroman eine besonders originelle Variante der Mörder-Jagd. Im Orient-Express von Istanbul geschieht ein Mord und zwölf Fahrgäste sind im gleichen Maße verdächtig, denn alle haben ein Motiv. Doch der sich an Bord des Zugs befindliche belgische Kriminalist Hercules Poirot klärt nicht nur den Fall, sondern stellt auch zur Diskussion, wer für den Mord büßen soll…

Poirot - Mord im Orient-Express

Das Buch mit seiner exotischen Umgebung und dem großen Ensemble bietet sich für eine Verfilmung geradezu an. Doch erst 1974 sollte sich Sidney Lumet der Sache annehmen und setzte Mord im Orient-Express mit einer absoluten Star-Besetzung in Szene. An der Seite von Albert Finney als Poirot waren u. a. Ingrid Bergman, Richard Widmark, Sean Connery, Lauren Bacall, Anthony Perkins, John Gielgud, Michael York und Vanessa Redgrave zu sehen.

Poirot - Mord im Orient-Express

Aktuell hat sich der ehrgeizige Kenneth Branagh an einer Neuverfilmung versucht. Er fungiert neben Ridley Scott nicht nur als Produzent, sondern inszenierte und ist zudem auch noch – garniert mit einem (nicht werkgetreuen) Backenbart – als Hercules Poirot zu sehen. Die restliche Besetzung mit Penélope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer und Daisy Ridley kann sich ebenfalls sehen lassen.

Poirot - Mord im Orient-Express

Polyband erinnert mit einer DVD-Veröffentlichung daran, dass zwischen diesen beiden Kinofilmen auch noch eine sehenswerte TV-Version entstanden ist. Innerhalb der vom britischen Sender ITV produzierten 70-teiligen Serie Agatha Christie’s Poirot entstand 2010 eine recht eigenständige Adaption von Mord im Orient-Express in Spielfilmlänge. Auch hier ist die Besetzung mit Hugh Bonneville, Jessica Chastain, Barbara Hershey, Toby Jones David Morrissey und Susanne Lothar recht bemerkenswert.

Poirot - Mord im Orient-Express

Doch diesmal ist es David Suchet, der als Hercule Poirot den übrigen Darstellern die Schau stiehlt. Agatha Christie hat in ihren Büchern nur angedeutet, dass der kleine rundliche Detektiv Katholik ist. Im TV-Film schwingt Suchet jedoch als Poirot immer wieder den Rosenkranz und ringt mit sich bezüglich Schuld und Sühne. Auch dank seiner düsteren Atmosphäre – der Film beginnt mit einer Steinigung in Istanbul – kann sich die auf Malta, in der verschneiten Schweiz, sowie in den britischen Pinewood Studios, entstandene Verfilmung sehen lassen.

Poirot - Mord im Orient-Express

Die DVD von Polyband enthält neben dem 89-minütigen Film und einem Faltblatt mit einem sehr informativen Text noch zwei wahlweise deutsch untertitelte Berichte: “Hinter den Kulissen“ (14:16 min) sowie die sehenswerte Dokumentation “David Suchet an Bord des Orientexpresses“, die sich auch mit der Historie des legendären Luxus-Zugs beschäftigt.

„Mord im Orient-Express“ von 2010 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mord im Orient-Express“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mord im Orient-Express“ von 1974 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mord im Orient-Express“ von 1974 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mord im Orient-Express“ von 2004 mit Alfred Molina als Poirot auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die drei Gesichter der Furcht

1960 erregte der italienische Regisseur Mario Bava mit seinem in kontrastreichen schwarzweißen Bildern erzählzen Werk Die Stunde, wenn Dracula kommt großes Aufsehen. Unter dem Titel Black Sunday wurde der Film in den USA ebenfalls ein großer Erfolg. Sein nächster Film Die drei Gesichter der Furcht lief dort als Black Sabbath und kein geringerer als Boris Karloff wirkte mit. Dieser Darsteller, der wohl für immer unser Bild von Frankensteins Monster prägen wird, fungierte auch noch als Moderator und am Ende des Films gar als Komiker.

Die drei Gesichter der Furcht

In diesem Episoden-Film erzählt Bava drei recht unterschiedliche Horrorgeschichten. Den Auftakt bildet eine etwas unspektakuläre Story um zwei Frauen und einen entflohenen Mörder. Sehr viel besser ist da schon Boris Karloffs Auftritt als legendärer russischer Vampir Wurdalak. Mit Sicherheit hat Tim Burton aus dieser Episode einige atmosphärische Anleihen für Sleepy Hollow entnommen.

Die drei Gesichter der Furcht

Krönender Abschluss ist eine höllisch spannende Geschichte um eine Leichenwäscherin, die einer verstorbenen Spiritistin einen Ring klaut und dafür von der Toten terrorisiert wird. Diese in seltsam schimmernden Farben gedrehte Geschichte wird wohl keiner so schnell wieder vergessen. Insgesamt eine Horror-Anthologie, die auch heute noch eine ganz schöne Gänsehaut erzeugt.

Die drei Gesichter der Furcht
Die Blu-ray von Koch Media enthält den Film sowohl in der europäischen Version (92 min, deutsche und italienische Tonspur) als auch in der etwas anders geschnittenen US-Fassung (92 min, nur englische Tonspur), jeweils mit deutscher, italienischer und englischer Tonspur. Außerdem gibt es noch einen Audiokommentar vom Bava-Experten Tim Lucas in englischer Sprache zur europäischen Fassung, ohne deutsche Untertitel; Weitere Extras: Featurette “Sabath, Bloody Sabath“ (15:25 min), ein Interview mit dem Darsteller Mark Damon (21:01 min); Italienischer Trailer (3:18 min); Britischer Trailer (3:21 min), Deutscher Trailer (2:47 min); Englischer Trailer (2:23 min); US-TV-Spot (0:54 min); US-Radiospots (1:07 min); Deutscher Vorspann (0:52 min); Galerie mit 67 Plakaten, Fotos und Werbematerialien; Leider fehlt die auf der DVD enthaltene hervorragende 60-minütige deutschsprachige Dokumentation “Mario Bava – Maestro of the Macabre“ in der u. a. John Carpenter, Tim Burton und Joe Dante zu Wort kommen.

„Die drei Gesichter der Furcht“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die drei Gesichter der Furcht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die drei Gesichter der Furcht“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Stunde, wenn Dracula kommt“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Stunde, wenn Dracula kommt“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Stunde wenn Dracula kommt“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Sieben Minuten nach Mitternacht

Der Film basiert auf einem gefeierten aber lange als unverfilmbar geltenden Jugendbuch von Patrick Ness. Schließlich versuchte sich der Spanier Juan Antonio Bayona (Das Waisenhaus) an dem Stoff und ihm gelang ein visuell sehr aufregender Film.

Sieben Minuten nach Mitternacht

Die Story um den kleinen Connor, dem ein in der Originalfassung von Liam Neeson gesprochenes Alptraum-Baummonster, dabei hilft zu akzeptieren, dass seine Mutter unheilbar krank ist, läuft allerdings etwas zu belehrend ab.

Sieben Minuten nach Mitternacht

Recht schnell wird klar, was das Baummonster bezweckt und was Connor beigebracht werden soll. Auch der Gruselfaktor hält sich in ziemlichen Grenzen und der Film dürfte selbst Zwölfjährige nicht allzu sehr erschrecken.

Sieben Minuten nach Mitternacht

Trotzdem lohnt es sich Sieben Minuten nach Mitternacht zu schauen, denn die als bewegte Aquarelle in Szene gesetzten gleichnishaften Geschichten des Baums sind ein echter Augenschmaus, während Felicity Jones und Sigourney Weaver das Beste aus ihren ein wenig eindimensionalen Rollen machen.

Sieben Minuten nach Mitternacht

Anscheinend hat sich beim deutschen Verleih niemand den Film angesehen, denn ansonsten wäre aufgefallen, dass das Baummonster nicht nur Sieben Minuten nach Mitternacht erscheint, sondern auch schon einmal mittags um 12:07 Uhr. Der Originaltitel A Monster Calls ist da sehr viel passender.

Sieben Minuten nach Mitternacht

Die Blu-ray von Studiocanal enthält neben dem 109-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Audiokommentare mit Autor Patrick Ness sowie dem Regisseur Juan Antonio Bayona, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln, ein Making Of der Spezialeffekte (8:13 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); 5 nicht verwendete Szenen (6:34 min wie alle übrigen Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Interviews mit Liam Neeson (2:26 min), Felicity Jones (3:05 min), Sigourney Weaver (2:21 min), Lewis MacDougall (1:56 min), dem Autor Patrick Ness (2:18 min) und dem Regisseur Juan Antonio Bayona (1:10 min), sowie den deutschen Trailer (2:29 min)

„Sieben Minuten nach Mitternacht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sieben Minuten nach Mitternacht“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sieben Minuten nach Mitternacht“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sieben Minuten nach Mitternacht“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Attraction

Ein außerirdisches Raumschiff nähert sich Moskau und wird von russischen Militärmaschinen abgeschossen. Es stürzt mitten im bevölkerungsreichen Stadtteil Tschertanowo ab und hunderte Bewohner kommen dabei zu Tode. Das Militär verhängt eine Ausgangssperre, doch Julia, die Tochter des kommandierenden Offiziers und ihre Freunde halten sich nicht daran. Das führt zu einer Begegnung der Dritten Art…

Attraction

Attraction beginnt wie eine Leistungsschau des russischen Kinos. Das ungewöhnliche Design des kugelförmigen Raumschiffs und die spektakulären Bilder von dessen Absturz haben Roland-Emmerich-Qualität. Doch dann geht der Film ungewöhnliche Wege und verweigert dem Zuschauen eine ganze Weile jene Action, die im Trailer von Attraction so groß herausgestellt wurde.

Attraction

Die Begegnung mit dem Alien wird zu einem Beziehungs- und Familien-Drama. Doch wer sich darauf einlässt erlebt einen Film, der auf eine andere Art spannend ist als erwartet. Die Erzählstruktur wirkt dabei zwar manchmal etwas lückenhaft, doch dies wird ausgeglichen durch eine gewisse russische Exotik, die Attraction erfrischend anders macht als vergleichbare US-Filme. Außerdem gibt es ein knalliges Finale, das in ein originelles Ende mündet.

Attraction

Die Blu-ray von Capelight enthält neben dem 132-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: “Die Neuen im Team“ (2:11 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); “Der Top-Cast“ (2:02 min), Promo-Reel (3:00 min), Bericht über die Spezial-Effekte (9:15 min) sowie den deutschen Trailer (2:06 min)

„Attraction“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Little Big Man

121 Jahre ist Jack Crabb alt und er blickt auf ein sehr bewegtes Leben zurück. Wenn ihm und seinen Erinnerungen zu trauen ist, dann sah er General Custer bei der Schlacht am Little Big Horn sterben und verbrachte zuvor seine Leben bei den Weißen aber auch unter Indianern. Obwohl er durchaus das Zeug zum Spießbürger oder zum Revolverheld hatte, fühlte er sich in den Wigwams der Cheyenne deutlich wohler.

Little Big Man

Lange vor Der mit dem Wolf tanzt prangerte Arthur Penn (Bonnie und Clyde) in Little Big Man die Brutalität an, mit der die Weißen gegen die US-amerikanischen Ur-Einwohner vorgegangen sind. Doch stärker noch als in Kevin Costners Film zeigt Little Big Man die Indianer nicht als edle Wilde, sondern als ganz normale Menschen mit Schwächen und Macken.

Little Big Man

Doch Little Big Man ausschließlich als Western mit starken Sympathien für die Indianer zu betrachten greift zu kurz. Der Film ist zweifelsohne ein Produkt seines Entstehungsjahres 1970. Es fiel damals sicher noch schwerer bei den Angriffen der Kavallerie im Film nicht an das Vorgehen von US-Truppen in Vietnam zu denken. Während die meisten Weißen im Film unmoralisch rüberkommen, wirken die Cheyenne hingegen wie die Vorgänger der Hippie-Bewegung.

Little Big Man

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass Little Big Man auch ein oftmals sehr komischer Film ist, der sich über sehr viele Mythen des Western-Kinos lustig macht, ohne gleich eine Parodie zu sein. Dustin Hoffman spielt als sehr anpassungsfähiger Jack Crabb möglicherweise die Rolle seines Lebens.

Little Big Man

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 139-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Deutschsprachiger Audiokommentar von Lars-Olav Beier; “Arthur Penn – The Director“ – Dokumentation von 1970 (25;45 min, wie alle übrigen Extras, wahlweise mit deutschen Untertiteln); “The many Faces of Dustin Hoffman“ – Dokumentation von 1970 (14:23 min); „A Love Affair with Film“ – Bericht von Arthur Penn (76:52 min); Bildergalerie mit seltenem Werbematerial; Deutsche Super-8 Fassung in 3 Teilen (insgesamt 79 min); US-Trailer (4:22 min); Galerie mit 51 Plakaten und Aushangfotos

„Little Big Man“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Little Big Man“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Little Big Man“ bei ebay kaufen, hier anklicken