Archiv der Kategorie: DVD

Die heißesten DVDs und Blu-rays

Vivarium

Es gibt doch noch Überraschungen. Wenn die recht bekannten Darsteller Jesse Eisenberg (Zombieland) und Imogen Poots (A Long Way Down) Hauptrollen spielen, dann ist eigentlich eher Mainstream zu erwarten, vielleicht mit kurzen erleuchtenden Momenten. Doch wer sich unvorbereitet auf Vivarium einlässt, der dürfte sein blaues Wunder erleben.

Vivarium

Eigentlich ist es eher ein grünes Wunder, denn diese Farbe haben die nicht eben wenigen völlig identischen Einfamilienhäuser in der Vorstadtsiedlung Yonder. Obwohl der Immobilienmakler Martin reichlich seltsam wirkt, lassen sich Tom und Gemma von diesem ein angebliches Traumhaus zeigen. Völlig begeistert ist das junge Pärchen nicht, doch plötzlich ist Martin verschwunden. Tom und Gemma versuchen die bizarre Siedlung Yonder zu verlassen, landen jedoch immer wieder vor dem Haus mit der Nummer 9…

Vivarium

Nach einem noch halbwegs realitätsnahen Anfang nimmt die Handlung immer surrealere Züge an. Doch dem irischen Regisseur John McDonnell gelingt eine perfekte Balance aus Thriller und Experimentalfilm, wobei die beiden sympathischen Darsteller auch noch für etwas Humor sorgen. Um das beträchtliche Vergnügen (und Erschrecken) nicht zu mindern, dass Vivarium bereitet, sei nur noch verraten, dass nicht ohne Grund am Anfang des Films ein Kuckuck gezeigt wird, der sich rücksichtslos in einem fremden Nest breit macht…

Vivarium

Die Blu-ray von Concorde Video enthält neben dem 98-minütigen Film noch Behind the Scenes (7:17 min, ohne deutsche Untertitel), B-Roll (3:09 min), Deleted Scenes (3:07 min) und den deutschen Trailer (1:25 min)

„Vivarium“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Vivarium“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Vivarium“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Eisprinzen

Nach einem Unentschieden in der Entscheidung um die Goldmedaille prügeln sich die Erzrivalen des Eistanzes Chazz Michael Michaels (Will Ferrell) und Jimmy MacElroy (Jon Heder) was das Zeug hält. Da sie seitdem auf Lebenszeit vom Einzelwettkampf der Männer ausgeschlossen sind, tricksen die Beiden das System aus und treten zusammen im Paarlauf an.

Die Eisprinzen

In bester Traditon von Voll auf die Nüsse macht sich Die Eisprinzen mit Volldampf über Sportfilme lustig und (über-) erfüllt gleichzeitig noch mit viel Liebe zum schrulligen Detail alle Konventionen des Genres. Vor dem Hintergrund einer eigens für den Film kreierten alternativen Winterolympiade gibt es eine rührende Liebesgeschichte, die Rückkehr eines verbitterten Meistertrainers (Paraderolle für Craig T. Nelson) sowie ein knalligen Finale mit grandioser Kür zu bestaunen.

Die Eisprinzen

Doch ohne die Hauptdarsteller würde das Ganze kaum funktionieren. Will Ferrell (Buddy – Der Weihnachtself, European Song Contest) und Jon Heder (Napoleon Dynamite) verkörpern ohne Rücksicht auf Verluste und gänzlich uneitel zwei eitle Selbstdarsteller, die sich in bunt schimmernde Strampelanzüge quetschen und übers Eis glitschen.

Die Eisprinzen

Extras der DVD: Rückkehr zum Ruhm: Das Making of (14:13 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Berühmtheiten auf dünnem Eis (5:51 min); Cooler als Eis: Die Super-Sexy Kostüme der Eistänzer (4:28 min); Arnett und Poehler: Eine Familiengeschichte (5:37 min); 20 Fragen mit Scott Hamilton (4:49 min); Hector: Porträt eines psychotischen Fans (3:16 min); Vier sehr lustige entfernte Szenen (insgesamt 8:47 min); Musik Video „Blades of Glory“ von Bo Bice (4:30 min); Gag Reel (2:06 min), nicht versäumen!;  Alternative Takes (8:19 min); Moviefone unscripted mit Will Ferrell, John Heder und Will Arnett (9:56 min); MTV-Werbespots (1:41 min); Foto-Galerien

„Die Eisprinzen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Eisprinzen“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Circus der Vampire

Die auf Horrorfilme spezialisierte Hammer Film Productions gelangen es in den 50er-Jahren mit Farbversionen von Dracula und Frankenstein Welterfolge. Doch zwei Jahrzehnte später geriet die Firma ins Straucheln und versuchte ihr Publikum mit übertriebenen Gewaltdarstellungen und Soft-Porno-Einlagen zurückzugewinnen.

Circus der Vampire

Eine erfreuliche Ausnahme ist der 1971 entstandene Film Circus der Vampire. Fünf Jahre bevor Hammer (erstmal) die Produktion einstellte, entstand hier noch einmal die bewährte Mischung aus eher sanften Grauen, stimmigen Kulissen und guten Darstellern (darunter der spätere Darth Vader Dave Prowse).

Circus der Vampire

Erzählt wird von einem kleinen (irgendwie deutsch anmutenden) Dörfchen namens Stetl, in desen Umgebung schon eine ganze Weile der Vampir Graf Mitterhaus sein Unwesen treibt. Eines Tages sind es die Dörfler leid und stürmen das Mitterhaus. Der Vampir schwört, noch während er gehängt wird, bittere Rache. Diese erfolgt dann auch prompt, bzw. 15 Jahre später, als ein geheimnisvoller Zirkus nach Stetl kommt.

Circus der Vampire

Für einen interessanten Touch sorgt die magisch anmutende Zirkus-Atmosphäre, die an Ray Bradburys Klassiker Das Böse kommt auf leisen Sohlen denken lässt. Schade, dass es so etwas heute nicht mehr gibt. Schön, dass es so etwas heute immerhin noch auf digitally remasterten DVDs und mittlerweile sogar als Blu-ray gibt, wobei die Freigabe  ab 18 Jahren ein Witz ist.

Circus der Vampire

Extras der DVD: Englischer Kinotrailer (2:14 min), Galerie mit 40 Fotos und Plakaten, Booklet mit einem interessanten Text von Uwe Huber

Circus der Vampire

Hinzu kommt als DVD-Rom-Extra noch der von Brian Bolland (Batman: Killing Joke) gezeichnete Comic zum Film.

„Circus der Vampire“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Circus der Vampire“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Circus der Vampire“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hammer-Edition – Alle 20 DVDs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Eine auswärtige Affäre

Eine Delegation aus Washington fliegt 1947 ins zerstörte Berlin um die Moral der US- Besatzungstruppe zu prüfen- Besonders eifrig ist die Kongressabgeordnete aus Iowa Phoebe Frost (Jean Arthur). Dieser ist besonders die geschäftstüchtige Nachtclubsängerin Erika von Schlütow (Marlene Dietrich) ein Dorn im Auge, da diese zuvor Umgang mit Nazi-Größen pflegte.

Eine auswärtige Affäre

Doch plötzlich entwickelte Frost Gefühle für Captain John Pringle (John Lund), da sie diesen für moralisch genauso gefestigt wie sich hält. Sie ahnt jedoch nicht, dass der eifrig im Schwarzhandel tätige Offizier ein Verhältnis mit Frau von Schlütow hat.

Eine auswärtige Affäre

Obwohl Eine auswärtige Affäre (neben Eins, Zwei, Drei) Billy Wilders “deutschester“ Hollywoodfilm ist, wurde das Werk niemals deutsch synchronisiert. 1948 lief der Film nicht in den deutschen Kinos, erst 1977 wurde er untertitelt im Fernsehen gezeigt. Das Publikum im Nachkriegsdeutschland wollte im Kino nicht auch noch Bilder von zerbombten Straßenzügen sehen.

Eine auswärtige Affäre

Doch auch den alliierten Besatzern dürfte nicht daran gelegen haben , wenn ihre Schäfchen sehen, wie Billy Wilder munter-subversive Scherze über US-Soldaten macht, die sich dank Schwarzmarkt und williger “Frolleins“ ein schönes Leben machen. Außerdem würde bei einer Synchronisation von Eine auswärtige Affäre sehr viel verloren gehen, denn der Film lebt vor allem von seinem Sprachwitz und in der Originalfassung wird zudem häufig deutsch geredet.

Eine auswärtige Affäre

Ganz großartig ist die Leistung von Marlene Dietrich (die später in Wilders Zeugin der Anklage eine ähnliche Rolle spielen sollte), die bei ihren Auftritten im Nachtclub Lorelei mit Komponist Friedrich Hollander am Klavier die Songs Black Market, Illusions und Ruins of Berlin auf ihre unvergleichlich raue Art interpretiert.

Eine auswärtige Affäre

Ein totaler Kontrast dazu ist die attraktive Jean Arthur (Mr. Smith geht nach Washington), die Congresswoman Frost herrlich unscheinbar und verklemmt verkörpert.

Eine auswärtige Affäre

Mittlerweile liegt der Film in besserer Bildqualität auf Blu-ray vor und im Gegensatz zur DVD-Edition sind jetzt die deutschen Untertitel gelb und ausblendbar. Das ist auch ganz gut so, denn leider konzentrieren sich die Texte lediglich auf die Haupthandlung und ignorieren sehr viele herrlich sarkastische Gags. Hilfreich wären dialoggetreue englischsprachige Untertitel. Als einziges Extra gibt es den US-Trailer (1:00 min)

„Eine auswärtige Affäre“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Eine auswärtige Affäre“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Billy Wilder bei ebay kaufen, hier anklicken

The Witches

Die Lehrerin Gwen Mayfield (Joan Fontaine) wird in einer afrikanischen Missionsschule durch einen Schamanen-Aufstand traumatisiert. Sie hofft bei ihrem neuen Job im verschlafen anmutenden englischen Dorf Heddaby zur Ruhe zu kommen. Doch je mehr sich Gwen auf die Dorfgemeinschaft einlässt, desto stärker werden Erinnerungen an ihre Erlebnisse in Afrika geweckt

The Witches

Die Engländerin Joan de Beauvoir de Havilland wählte den Künstlernamen Joan Fontaine um nicht mit ihrer ebenfalls in Hollywood tätigen Schwester Olivia de Havilland (Vom Winde verweht) verwechselt zu werden. Durch ihre Zusammenarbeit mit Alfred Hitchcock wurde Joan Fontaine nach Rebecca zum Star und erhielt 1942 für Verdacht einen Oscar als beste Hauptdarstellerin.

The Witches

In den 60er-Jahren wurde es etwas ruhiger um den Hollywood-Star und Joan Fontaine erwarb die Rechte an dem Roma The Devil’s Own den Norah Lofts unter dem Pseudonym Peter Curtis geschrieben hatte. Die auf Horrorfilme spezialisierte Hammer Film Productions zeigte Interesse und Autor Nigel Kneale (Quartermass, Yeti, der Schneemensch) adaptierte den Roman für die Leinwand.

The Witches

Das Resultat ist ein Film, der sich nach einem relativ knalligen Auftakt in afrikanischen Studio-Kulissen viel Zeit lässt, um Spannung aufzubauen. Hierin erinnert The Witches an Roman Polanskis zwei Jahre später entstandenen Welterfolg Rosemaries Baby. Der subtile Spannungsaufbau sorgte auch dafür, dass The Witches 1966 in England zunächst eine Jugendfreigabe bekam, was für einen Horrorfilm das Todesurteil bedeutet.

The Witches

Daher wurde noch etwas “nachgebessert“ – im Film ist eine Szene zu sehen, die ebenso deutlich wie grundlos gezeigt, wie ein Metzger ein Kaninchen häutet – um das begehrte “X certificate“ (Freigabe ab 16 Jahren) zu erhalten.  Trotz eines Finales mit einem großartig in Szene gesetzten heidnischen Ritual war der Film seinerzeit für die Fans des Hammer-Horrors zu lasch, Bei uns erlebte The Witches erst 1995 unter dem Titel Der Teufel tanzt um Mitternacht seine Premiere. Doch aus heutiger Sicht hat sich der letzte Kinofilm von Joan Fontaine sehr gut gehalten!

The Witches

Extras der DVD der Hammer-Edition: „World of Hammer: Wicked Woman“, eine von Oliver Reed kommentierte Zusammenstellung von Filmausschnitten (24:50 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln, Bildergalerie (2:13 min), Englischer Kinotrainer (2:07 min)

The Witches

In den USA lief der Film unter dem Titel „The Devil’s Own“ im Double-Feature gemeinsam mit der Hammer-Produktion „Prehistoric Women“, hierzu enthält die DVD zwei TV-Spots (0:58 min + 0:20 min);  Erwähnenswert ist auch noch das farbige Faltblatt mit einem sehr informativen Text von Uwe Huber.

“The Witches“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“The Witches“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Witches“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hammer-Edition – Alle 20 DVDs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Fünf Gräber bis Kairo

Die besten Hollywood-Filme der 40er- und 50er-Jahre drehten ein Brite und ein Österreicher. Während Alfred Hitchcocks Suspense-Thriller nicht mit Humor geizten, waren die Komödien von Billy Wilder meist ganz schön spannend. Hitchcock war zweifelsohne der virtuosere (weil erfahrenere) Filmemacher, doch Billy Wilders Werk besticht dadurch, dass ihm oft etwas mehr gelang als pures Entertainment.

Fünf Gräber bis Kairo

Ein Musterbeispiel dafür ist die bittersüße Komödie Das Appartment mit Jack Lemmon und Shirley MacLaine, die – scheinbar ganz nebenbei – eine immer noch gültige Abrechnung mit menschenverachtenden Zuständen in großen Firmen ist. Auch Wilders zweiter Hollywood-Film Five Graves to Cairo hatte 1943 ein Anliegen, das der Regisseur durch eine spannende Geschichte und humorvoll-geistreiche Dialoge an den Zuschauer brachte.

Fünf Gräber bis Kairo

Der Film erzählt die Beinahe-Love-Story zwischen einem britischen Soldaten (Franchot Tone) und einer jungen Französin (Anne Baxter) vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs in Afrika. Es geht auch darum, heraus zu finden, wo das deutsche Afrikakorps Vorräte und Waffen gebunkert hat. Das größte Plus des Films ist aber ganz sicher der große Stummfilm-Star Erich von Stroheim, mit dem Wilder später bei Sunset Boulevard noch einmal zusammenarbeiten sollte.

Fünf Gräber bis Kairo

Von Stroheim trägt zwar Operettenkostüme, die an die Fantasie-Uniformen von Hermann Göring erinnern (sollen), gibt jedoch zugleich eine Gala-Vorstellung als teuflisch schlauer und sehr eloquenter Feldmarschall Erwin Rommel. Unaufdringlich informiert Wilders gemeinsam mit Charles Brackett verfasstes Drehbuch darüber, dass das Deutsche Militär den Krieg lange vorbereitet und bestens präperiert angetreten hat. Scheinbar ganz nebenbei ist auch von Konzentrationslagern zu hören.

Fünf Gräber bis Kairo

Anders als in manchen plumpen US-Propaganda-Streifen stellt Wilder, der von 1927 bis 1933 in Berlin lebte, die deutschen Soldaten als effizient, intelligent und dadurch als sehr gefährlich dar. Dies war zu einer Zeit, als mancher US-Bürger daran zweifelte, ob es richtig ist sich am Zweiten Weltkrieg zu beteiligen, eine Entscheidungshilfe. Ein Propagandist des “American Way of Life“ war Billy Wilder keineswegs, denn fünf Jahre später machte er sich in Eine auswärtige Affäre ebenso wirklichkeitsnah wie pointiert über korrupte US-Truppen im besetzten Nachkriegs-Deutschland lustig.

Fünf Gräber bis Kairo

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 97-minütigen Hauptfilm noch eine schön zusammengestellte Bildergalerie (3:26 min) und den US-Trailer (2:17 min)  

„Fünf Gräber bis Kairo“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fünf Gräber bis Kairo“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Billy Wilder bei ebay kaufen, hier anklicken

Das Haus der 1000 Leichen

Vier Jugendliche (zwei von jeder Art) landen an einer seltsamen Tankstelle (mit integrierter Geisterbahn!), erfahren von einem seltsamen Menschen etwas über einem seltsamen Ort an dem seltsame Dinge geschehen sind. Sie nehmen eine seltsame Anhalterin mit und landen in dem abgelegenen Haus einer seltsamen Familie. Jetzt wäre es mehr als seltsam, wenn alle vier Jugendlichen dies überleben würden.

Das Haus der 1000 Leichen

So weit, so klischeehaft, doch der Rockmusiker Rob Zombie hat altbekannte Versatzstücke aus harten 70er Jahren Horrorschockern wie Tobe Hoopers Texas Chainsaw Massacre und Wes Cravens Last House on the Left kräftig mit der Ästhetik der Rocky Horror Picture Show und der unberechenbaren Schnitttechnik eines Oliver Stone vermixt und dann noch mit einer Prise Marx-Brothers-Anarchismus abgeschmeckt.

Das Haus der 1000 Leichen

Das Resultat mundet bei aller (dann doch gar nicht so schlimmen) Blutigkeit ganz vortrefflich, was auch an der völlig entfesselten Darstellung des Captain Spaulding durch Sid Haig liegt. Unverständlich, dass weder Universal noch MGM diesen sympathischen Schocker verleihen wollten und völlig verständlich, dass Rob Zombie mit The Devil´s Rejects eine sehr viel härtere Fortsetzung nachschob.

Das Haus der 1000 Leichen

Extras der DVD: Audiokommentar von Rob Zombie ohne Untertitel;  “Making Of“: Ein kurzer launiger Bericht, der fast nur aus Interviews besteht besteht (4:12 min);  „Behind the Scenes“ (2:33 min, ohne Untertitel); Interviews mit Rob Zombie (7:34 min), Sid Haig (4:24 min), Bill Moseley (5:38 min), Sheri Moon (1:29 min) und Maskenbildner Wayne Toth (3:25 min), wahlweise mit deutschen Untertiteln; Der völlig sinnlose Sketch „Tiny und der Baumstumpf“ (3:00 min), ohne Untertitel; Aufnahmen vom Casting (5:13 min), ohne Untertitel; Biographien zu Rob Zombie, Sid Haig, Bill Moseley und Karen Black; Galerie mit 59 sehr kleinen Bildern; Zwei US-Trailer (1:04 min + 1:43 min); US-Radio-Spot (1:00 min); Deutscher Trailer (1:36 min); Hauptattraktion ist aber zweifelsohne das völlig durchgeknallte Menü mit etlichen extra hierfür mit Sid Haig gedrehten Szenen

„Haus der 1000 Leichen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Haus der 1000 Leichen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Haus der 1000 Leichen“ bei ebay kaufen, hier anklicken
Rob Zombies Soundtrack bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die schönste Zeit unseres Lebens

Dieser französische Filmerfolg, der in seinem Heimatland den sehr viel schöneren Titel La Belle Époque trägt und über eine Million Besucher erfreute, ist in seinem Kern eine Beziehungskomödie. Doch dem Regisseur und Drehbuchautor Nicolas Bedos gelang ein Kniff, der die Geschichte fast in die Nähe von Science-Fiction rückte, aber nur fast…

Die schönste Zeit unseres Lebens

Als Inspirationsquelle könnte eine Komödie von 1969 mit Louis de Funès gedient haben, die mit ihrem deutschen Titel Onkel Paul, die große Pflaume ebenfalls Pech hatte und im Original Hibernatus heißt. Hierin geht es um einen Mann, der im Polareis aufgefunden wird und dort seit 1900 eingefroren war. Das Auftauen gelingt, und um dem jungen Mann den Start in die (und in der) Zukunft zu erleichtern, wird die 1969er-Gegenwart so umdekoriert, dass der Aufgetaute glaubt immer noch im Jahre 1900 zu sein…

Die schönste Zeit unseres Lebens

Im Film von Nicolas Bedos gibt es eine Event-Agentur, die “Zeitreisen“ mit Hilfe von entsprechend kostümierten Schauspielern und auf alt getrimmten Kulissen ermöglicht. Der frustrierte Comiczeichner Victor lässt sich darauf ein, ins Jahr 1974 zu “reisen“. Die damalige Zeit, als er seine mittlerweile von ihm entfremdete Ehefrau Marianne kennenlernte, war die glücklichste seines Lebens.

Die schönste Zeit unseres Lebens

Prompt verliebt sich Victor in die Schauspielerin Margot (Doria Tiller), die für die Rekonstruktion seiner Historie als Marianne gecastet wurde. Alles andere als erfreut darüber ist Antoine (Guillaume Canet), der zu Margot eine On-Off-Beziehung pflegt und bei Victors Traum als Regisseur fungiert…

Die schönste Zeit unseres Lebens

Mit Daniel Auteuil als sich kaum noch für seine Umwelt interessierenden Sonderling Victor und Fanny Ardant als auf jeden Trend anspringende Marianne ist Die schönste Zeit unseres Lebens großartig besetzt. Ihre realitätsnahen Darstellungen erden die turbulenten Wendungen dieser ebenso komischen wie menschlichen Komödie.

Die schönste Zeit unseres Lebens

Die DVD von Constantin Film enthält neben dem 111-minütigen Hauptfilm noch ein Making Of (26:49 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln). Eine Blu-ray zu „Die schönste Zeit unseres Lebens“ ist nicht erschienen.

„Die schönste Zeit unseres Lebens“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die schönste Zeit unseres Lebens“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Für alle Fälle Fitz

Dr. Eddie Fitzgerald alias Fitz (unfassbar gut: Robbie Coltrane alias Hagrid) ist wahrhaft das Schwergewicht unter allen TV-Kriminalisten. Der Psychologieprofessor hilft immer wieder der Polizei in Manchester bei besonders schwierigen Fällen. Durch unorthodoxe Verhörmethoden entdeckt er die abgründigsten Geheimnisse. Sein eigenes Leben hat er jedoch überhaupt nicht im Griff und nur wenn er ermitteln darf, hält er seine Alkohol- und Spielsucht halbwegs im Zaum.

Für alle Fälle Fitz

Während die Serie im ZDF im 16:9 – Format ausgestrahlt wurde, sind die drei Folgen der ersten Staffel auf DVD leider nur im Vollbildformat zu sehen. Das ist in der zweiten Staffel etwas besser, diese kann im nicht anamorphen Format 1: 1,66 betrachtet werden. Auch hier ermittelt Fitz wieder in drei ganz schön heftigen Fällen: Ein eher unscheinbarer junger Mann (beeindruckend: Robert Carlyle) rasiert sich scheinbar grundlos eine Glatze ein läuft Amok, eine religiöse Sekte hält ein junges Mädchen gefangen und ein Serienvergewaltiger will Kuschelsex.

Für alle Fälle Fitz

Weiterhin bietet die britische Serie eine packende Mischung aus zwar ziemlich abgefahrenen, aber dennoch nachvollziehbaren Kriminalfällen und einer fortlaufenden Handlung über Fitz, der mit seiner Frau und seinen Süchten (Trinken, Spielen, Rauchen) hadert. Doch auch die Mitarbeiter der Polizei in Manchester haben erhebliche Probleme mit Fitz, sich selbst und ihrer Arbeit. Vor allem die junge Polizistin Jane Penhaligon (Geraldine Somerville), die immer dazu verdonnert wird Todesnachrichten zu überbringen (“Sie verkraften es besser, wenn es von einer Frau kommt!“) und es selbst nicht fassen kann, dass sie sich auch noch zum verkorksten Fitz hingezogen fühlt.

Für alle Fälle Fitz

Auch die Fälle in der dritten Staffel sind nicht ohne: Eine Serialkiller (möglicherweise ein Priester) ermordet Prostituierte, ein junger homosexueller Man wird zur mordenden Bestie und eine sexuell frustrierte Fanatikerin verliebt sich in Fitz. Diese fest im britischen Alltag verankerten Geschichten sind an sich schon packend genug und bieten zudem noch äußerst interessante Einblicke in menschliche Abgründe.

Für alle Fälle Fitz

Doch das Salz in der Psychosuppe sind die durch die ganze Serie gehenden Handlungsstränge. So hat sich die von einem Kollegen vergewaltigte Jane Penhaligon auf eine komplizierte Affäre mit Fitz eingelassen. Dieser wird zugleich gerade Vater (und beinahe Großvater) und funktioniert nur dann halbwegs normal, wenn er einem durchgeknallten Täter auf der Spur sein kann. Ansonsten terrorisiert er seine Familie und macht seiner Selbstanalyse alle Ehre: “Ich trinke zu viel, ich rauche zu viel, ich bin zu viel!“

Für alle Fälle Fitz

Nach den neun von 1993 bis 1995 ausgestrahlten spielfilmlangen  Fällen endete die Serie erst einmal. Es folgte ein Jahr später noch der Film Weiße Teufel. Dieser wirkt ein wenig so, wie der Beweis, dass dem Produktionsteam tatsächlich die Ideen ausgegangen sind. Dies sollte wohl durch den schillernden Schauplatz Hongkong kaschiert werde. Dort hält der Fitz einen launigen Vortrag, eckt bei der örtlichen Polizei an und löst dennoch einen arg konstruiert wirkenden Kriminalfall. That´s it.

Für alle Fälle Fitz

Doch zehn Jahre später kehrte Robbie Coltrane noch einmal als Fitz und zum Glück an den Handlungsort Manchester zurück. In Nine Eleven kommt er aus Australien zu Besuch in seine arg modernisierte Heimatstadt, hält auf der Hochzeit seiner Tochter eine launige Ansprache, eckt bei der örtlichen Polizei an und löst dennoch einen Kriminalfall. Doch diesmal gelang dem Serienschöpfer Jimmy McGovern, der fast alle Episoden geschrieben hatte, wieder eine höchst brisante Geschichte, die von Anti-Amerikanismus und vom Nordirland-Konflikt handelt. Zudem hatte Fitz auch privat wieder kleine Scharmützel mit seiner Ehefrau auszufechten. Diese wollte so schnell wie möglich nach Australien zurück, während Fitz lieber wieder ungehemmt seinen Lieblingsbeschäftigungen (Morde aufklären und Glücksspiel) nachgehen möchte…

Für alle Fälle Fitz

Ddie DVD-Box mit der angeblichen “Vierten Staffel“ enthält eine sehr informative Dokumentation über die komplette Fitz-Serie. Jimmy McGovern erzählt hier, dass er an Selbstmord dachte als der schwergewichtige Komiker Robbie Coltrane den Fitz spielen sollte, denn er hatte sich diesen Charakter als drahtigen Ex-Soldaten vorgestellt. Wie man sich doch täuschen kann! Hoffnung für die Zukunft macht das Statement von Coltrane, der sofort wieder den Fitz spielen würde, wenn McGovern sehr gute Ideen für neue Fälle hätte.

Die DVD-Box mit der kompletten Serie „Für alle Fälle Fitz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für alle Fälle Fitz“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der vierten Staffel von „Für alle Fälle Fitz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der dritten Staffel von „Für alle Fälle Fitz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der zweiten Staffel von „Für alle Fälle Fitz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DVD-Box mit der ersten Staffel von „Für alle Fälle Fitz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bloodshot

Valiant war eine Weile nach DC und Marvel der größte Superhelden-Verlag. Dort debütierte 1991 ein gewisser Raymond Garrison, der durch in sein Blut injizierte sogenannte Naniten große Selbstheilungskräfte hat. Doch sein Gedächtnis wurde dabei auch gelöscht und als Bloodshot versucht ehemalige Elite-Soldat herauszufinden, wer er wirklich ist, bzw. war.

Bloodshot

Sony Pictures schätze den Charakter Bloodshoot als eine solide Grundlage ein, um mit Figuren aus den Valiant Comics etwas ähnliches zu erschaffen wie Disney mit dem Marvel Cinematic Universe. Für die Titelrolle war zunächst Jared Leto Vorgesehen, der als Joker im DC-Film Suicide Squad jedoch sehr viel weniger Aufsehen erregte als seine Kollegin Margot Robbie in der Rolle der Harley Quinn.

Bloodshot

Es war sicher keine schlechte Entscheidung Vin Diesel die Rolle des Bloodshoot zu geben, zumal er in xXx: Die Rückkehr des Xander Cage nicht seine übliche One-Man-Show abgezogen hatte, sondern auch seine Mitspieler glänzen ließ. Dies passierte auch in Bloodshot, denn die gut gewählten Darsteller, wie Eiza González (Baby Driver), Lamorne Morris und vor allem Guy Pierce (Iron Man 3), sind sehr viel mehr als Stichwortgeber.

Bloodshot

Hinzu kommt noch ein erstaunlich pfiffiges Drehbuch mit überraschenden Wendungen, gelegentlichen Humor und einem Hauch von Philip K. Dick. Dadurch gibt es gut in einer interessanten Story verankerte Gründe für spektakuläre Spezialeffekte und großartig in Szene gesetzte Action-Sequenzen. Insgesamt kann attestiert werden, dass Bloodshot sehr viel unterhaltsamer ist, als alles was Warner bisher mit DC-Superhelden ins Kino gebracht hat.

Bloodshot

Die Blu-ray von Sony Pictures Entertainment enthält neben dem 109-minütigen Hauptfilm noch dieses Bonusmaterial: Entfallene & erweiterte Szenen (12:09 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Outtakes & Pannen (1:59 min); Anfangsszenen – Die Regie von Bloodshot (9:16 min); Vergessene Soldaten – Der Cast von Bloodshot (11:13 min)

„Bloodshot“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bloodshot“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bloodshot“ bei ebay kaufen, hier anklicken