Archiv der Kategorie: DVD

Die heißesten DVDs und Blu-rays

Jiu Jitsu

Wenn in einem Actionfilm der seit Mandy wieder angesagte Nicolas Cage, neben Tony Jaa (Ong-Bak), Frank Grillo (The Return of the First Avenger) und dem 007-erfahrene Richard Yun (Stirb an einem anderen Tag). dabei ist, kommt schon eine gewisse Vorfreude auf. Doch warum um Himmelswillen spielt niemand aus diesem kampferprobten Quartett in Jiu Jitsu die Hauptrolle?

Jiu Jitsu

Dimitri Logothetis machte denselben Fehler bereits vier Jahre zuvor, als im vom ihm produzierten Kickboxer: Die Vergeltung immerhin Jean-Claude Van Damme und Dave Batista aus Guardians of the Galaxy dabei waren. Als Leading Man kam  jedoch der uncharismatische Stuntman Alain Mousi zum Zuge. Auch im Zentrum von Logothetis‘ Regiearbeit Jiu Jitsu steht wieder Moussi, diesmal als Jake alias “Der Auserwählte“.

Jiu Jitsu

Doch damit nicht genug. Wenn Action mit Nicolas Cage, Tony Jaa und Frank Grillo ansteht, dann erwartete niemand ein kluges Drehbuch oder eine pfiffige Inszenierung. Doch bei den auf Zypern gedrehten Kloppereien gegen Aliens in Billig-Kostümen kommen schon nach wenigen Minuten Zweifel auf, ob in Jiu Jitsu  wirklich  das Schicksal der Erde auf dem Spiel steht.

Jiu Jitsu

Hinzu kommt noch, dass Gerardo Madrazo an der Zappel-Kamera immer zuverlässig dafür sorgt, dass die Action niemals beeindruckend rüberkommt. So versucht Madrazo vergeblich vorzugaukeln, er hätte eine längere nicht wirklich spektakuläre Kampf-Sequenz mit Tony Jaa in einem Rutsch gedreht. Hier kommen (immerhin?) wehmütige Erinnerungen auf, an die tatsächlich durchgehend gedrehte vierminütige Action mit Jaa in Revenge of the Warrior immerhin. Manchmal ist halt das Schlechte der Freund des Guten!

The Mortuary

Um sich vom plüschigen Klassik-Horror der britischen Hammer Film Productions abzugrenzen, hatte sich die Firma Amicus auf sogenannte Omnibus-Filme spezialisiert. In Asylum – Irrgarten des Schreckens oder Totentanz der Vampire wurden mehrere grausige Kurzgeschichten durch eine Rahmenhandlung zusammengehalten.

The Mortuary

In den besten Amicus-Produktionen kam jeweils ein charismatischer Darsteller wie Peter Cushing in Die Todeskarten des Dr. Schreck, Burgess Meredith in Der Foltergarten des Dr. Diabolo oder Ralph Richardson in Tales from the Crypt als “Moderator“ zum Einsatz. In einem gelungenen Versuch diese Tradition wiederzubeleben, hat Clancy Brown diese Funktion übernommen.

The Mortuary

Seit seinem Auftritt als Gegenspieler von Christopher Lambert in Highlander ist der 1,92 Meter große Brown mit Auftritten in Blue Steel, Die Verdammten, Friedhof der Kuscheltiere II, Starship Troopers, Cowboys & Aliens, Homefront, Hail Caesar!, sowie den Serien Sleepy Hollow, The Crown und The Mandalorian als begehrter Nebendarsteller im Dauereinsatz.

The Mortuary

Bei The Mortuary Collection ist Brown als schwer durchschaubarer Bestattungsunternehmer Montgomery Dark jedoch die zentrale Figur des auch von ihm mitproduzierten Episodenfilms. Dark sucht eine Aushilfe für sein Raven’s End Mortuary und die junge Sam Gibbons (Caitlin Custer) bewirbt sich bei ihm und muss sich –  unter dem Motto „Jeder Tod hat eine Geschichte“ – drei schreckliche Stories von Menschen anhören, die in seinem Institut gelandet sind.

The Mortuary

Doch die beste Story kommt zu Schluss von Sam. Regisseur Ryan Spindell hatte diese bereits 2015 mit Caitlin Custer in der Hauptrolle als 22-minütige sehr gelungene Hommage an den Klassiker Halloween gedreht und The Babysitter Murders genannt, da John Carpenter diesen Titel ursprünglich für seinen Film vorgesehen hatte.

The Mortuary

The Babysitter Murders überstrahlt die drei anderen Episoden, die ebenfalls spannend erzählt sind und überraschend enden. Doch die Schlusspointe setzt Clancy Brown als Montgomery Dark, dessen Präsenz diesen liebevoll in Szene gesetzten nostalgischen, doch alles andere als unblutigen, Film zu einem ganz großen Horror-Vergnügen macht.

The Mortuary

Für die 2-Disc Limited Collector’s Edition mit 4K Ultra HD und Blu-ray spricht nicht nur das 24-seitigem Booklet und das auch auf der Blu-ray enthaltene Bonusmaterial mit (nicht untertitelten) Audiokommentar von Regisseur Ryan Spindell., 14 Hinter-den-Kulissen-Featurettes (insgesamt 112 min); Entfallene Szenen (5:56 min) und zwei Kinotrailern (1:15 min +  1:16 min), sondern vor allem das sehr viel schönere Cover!

„The Mortuary“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Mortuary“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Mortuary“ als 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook mit 4K Ultra HD und Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Mortuary“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Alarm im Weltall

Auf der Suche nach den Überlebenden eines vor 20 Jahren verschollenen Raumschiffs stößt Captain Adams auf dem idyllischen Planeten Altair auf den Wissenschaftler Dr. Morbius und seine TochterAltaira. Als es kurz danach zu mysteriösen Attacken auf Adams und seine Crew kommt, wird klar: Dr. Morbius hat etwas zu verbergen…

Alarm im Weltall

Das Drehbuch von Alarm im Weltall orientiert sich an dem Shakespeare-Stück Der Sturm. Walter Pidgeon ist sehr überzeugend als zwielichtiger Gastgeber und Wissenschaftler Dr. Morbus, während Anne Francis sehr glaubhaft dessen naiv-unschuldige Tochter Altaira verkörpert. Etwas ungewöhnlich aus heutiger Sicht wirkt Leslie Nielsen (Die nackte Kanone) als gradliniger Raumschiffkommandant.

Alarm im Weltall

1956 war es absolut ungewöhnlich, dass ein Science-Fiction-Film in Farbe und Cinemascope gedreht wurde. Doch die im Genre unerfahrenen MGM-Studios ließen sich ihren Weltraum-Film Forbidden Planet überraschend viel kosten, errichteten riesige Kulissen und entwarfen mit Robby den Prototyp des Filmroboters. Dieser befolgte zudem auch noch die vom Science-Fiction-Autor Isaac Asimov formulierten Roboter-Gesetze und hatte Gastauftritte in zahlreichen TV-Serien und anderen Spielfilmen.

Alarm im Weltall

Bemerkenswert ist auch das Monster des Films, das eigentlich gar nicht zu sehen sein sollte, dann aber als konturenhafte Zeichentrickkreatur gezeigt wurde. Hierfür borgte sich MGM den Effektanimator Joshua Meador bei Walt Disney aus, dem ein wirklich erschreckendes Ungetüm gelang.

Alarm im Weltall

Auch nach mehr als 60 Jahren überrascht “Alarm im Weltall“ immer noch durch seine originelle Geschichte, den charmanten Humor, die phantasievolle Ausstattung, den elektronischen Soundtrack und die guten Trickeffekte.

Alarm im Weltall

Extras der DVD: Der komplette Spielfilm „The Invisible Boy“ (86 min, 16:9, englisch) mit Robby dem Roboter, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; „Watch the Skies!“ – Eine sehr interessante Dokumentation über Science-Fiction-Filme der 50er Jahre, zu Wort kommen u. a. Steven Spielberg, George Lucas, Ridley Scott und James Cameron (55:29 min); Eine sehenswerte Dokumentation über „Alarm im Weltall“ (26:35 min); Bericht über Robby den Roboter (13:41 min); Nicht verwendete Szenen in sehr schlechter Bildqualität (13:13 min); Test-Sequenzen (9:21 min); Walter Pidgeon stellt den Film in der TV-Reihe „MGM Parade“ vor (6:15 min); Eine Episode der TV-Serie „The Thin Man“ von 1958 in der Robby der Roboter auftrat (25:34 min); US-Trailer (3:41 min)

„Alarm im Weltall“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ als „Ultimate Collector’s DVD“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Batman: Soul of the Dragon

Bruce Wayne trägt im 40. Beitrag zur Reihe der DC Universe Animated Original Movies zwar ganz schön fette Koteletten, doch nur selten sein Batman-Kostüm. Der eigentliche Held ist Richard Dragon, der als Geheimagent seine beträchtlichen Martial Arts Fähigkeiten einsetzt. Dragon erlernte einst die Kampfkünste gemeinsam mit Bruce beim Meister O-Sensei in der im Himalaya gelegenen abgelegenen Stadt Nanda Parbat.

Batman: Soul of the Dragon

Dort gab es ein geheimnisvolles Tor, das zur Welt von Dämonen bevölkerten Welt des Schlangengotts Nāga führt, die nur durch Willenskraft und das magische Schwert Soul Breaker im Zaum gehalten werden können. Etliche Jahre nach ihrer gemeinsamen Zeit in Nanda Parbat taucht Richard Dragon bei Bruce Wayne in Gotham City auf, denn eine geheimnisvolle Sekte, will die Nāgas Dämonen auf die Menschheit loslassen. Das Duo sucht die alten Ausbildungsgefährten Shiva und Ben Turner auf, um gemeinsam die Katastrohe zu verhindern…

Batman: Soul of the Dragon

Dem Animationsfilm ist in jeder Sekunde anzumerken, dass die Macher – darunter das Batman-Animated-Mastermind Bruce Timm – große Fans der Filme von Bruce Lee, der damit zusammenhängenden Blaxploitation-Welle und der TV-Serie Kung Fu mit David Carradine, sowie den ersten Kinoauftritten von James Bond sind. Daher ist es praktisch, dass die DC-Comics in den 70er-Jahren mit den Serien über die Kung Fu Fighter Richard Dragon und Ben Turner die selben Quellen angezapft haben.

Batman: Soul of the Dragon

Fast jede der teilweise sehr skurrilen Figuren, die in Batman: Soul of the Dragon auftreten, hat ihre Wurzeln im DC-Universum. Für die richtige Martial-Arts Atmosphäre sorgen zudem in der Originalfassung die Stimmen von kampferfahrene Darstellern wie  Mark Dacascos (Der Pakt der Wölfe, Crying Freeman), Michael Jai White (Spawn) und Kelly Hu (X-Men 2), sowie James Hong aus John Carpenters Big Trouble in Little China, der in seiner unbekümmerten Mischung aus Martial Arts und Fantasy großen Einfluss auf den Film hatte.

Batman: Soul of the Dragon

Entstanden ist ein gut funktionierender animierter Actionfilm, der teilweise ganz schön brutal ausgefallen ist. Das liebevoll rekonstruierte Flair der 70er-Jahre, die sympathischen Hauptfiguren, der allgegenwärtige Humor, sowie die interessante Erzählkonstruktion mit vielen Rückblenden machen Batman: Soul of the Dragon zu einem Highlight unter den DC-Filmen.

Batman: Soul of the Dragon
Cover von Bill Sienciewicz

Die Blu-ray von Warner enthält neben dem 83-minütigen Hauptfilm noch die Dokumentationen “Batman: Raw Groove: Das Gefühl der 70er-Jahre“ (30:30 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln) sowie ein mit etwas peinlichen Auftritten des Produzenten Jim Krieg im 70er-Jahre-Outfit  garniertes Making Of (18:03 min), die thematisch passenden Episoden „Day of the Samurai“ und „Night of the Ninja“ aus “Batman: The Animated Series“, sowie eine Vorschau auf „Justice Society: World War II“, den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum (8:07 min). Leider gibt es diesmal keinem Kurzfilm aus der Reihe DC Showcase.

Batman: Soul of the Dragon

In den USA bei Best Buy ist eine 4K-Edition erschienen und über Warner-Online-Shop in Großbritannien gibt es eine Blu-ray-Special-Edition, beiden liegt eine Figur von Ben Turner alias Bronze Tiger bei.

„Batman: Soul of the Dragon“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Soul of the Dragon“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Mein Liebhaber, der Esel & ich

Der schottische Autor Robert Louis Stevenson (Die Schatzinsel, Dr. Jekyll und Mr. Hyde) bekämpfte 1878 seinen Liebeskummer indem er mit einem Esel die Cevennen durchquerte. Dank seines als Buch veröffentlichten Reiseberichts wurde er zum Trendsetter und noch heute pilgern Menschen mit Grautieren durch die bergige Region in Frankreich.

Mein Liebhaber, der Esel & ich

Eine französische Erfolgskomödie wird den Tourismus in den Cevennen sicher noch weiter ankurbeln. Antoinette dans les Cévennes hat es nicht verdient bei uns unter den Idioten-Titel Mein Liebhaber, der Esel & ich vermarket zu werden. Hauptperson ist die nicht mehr ganz junge Lehrerin Antoinette (großartig: Laure Calamy), die sich auf ein Verhältnis mit Vladimir (Benjamin Lavernhe), dem Vater von einer ihrer Schülerinnen, eingelassen hat.

Mein Liebhaber, der Esel & ich

Als dieser einen geplanten gemeinsamen Kurzurlaub platzen lässt, um mit seiner Familie (und einem Esel) durch die Cevennen zu wandern, reist Antoinette ihm kurzentschlossen hinterher. Ihr wird der störrische Esel Patrick zugeteilt, mit dem sie erst klarkommt, nachdem sie herausgefunden hat, dass er sich erst in Bewegung setzt, wenn sie mit ihm redet. Also beginnt sie damit, Patrick von ihrem Pech mit Männern zu erzählen.

Mein Liebhaber, der Esel & ich

Antoinettes Begegnung mit Vladimir und dessen Familie ist ein weiteres trauriges Kapitel in ihrem Leben. Trost bietet jedoch das immer harmonischer verlaufende Wandern mit Patrick, sowie einige erfreuliche Begegnungen mit anderen Urlaubern und verständnisvollen Pensionswirten.

Mein Liebhaber, der Esel & ich

Der Film von Caroline Vignal ist sehr viel mehr als der gelungene Versuch Esel-Trekking als Alternative zum Jakobsweg anzupreisen. Die Geschichte von Antoinette wird mit ganz viel Herz und Humor, aber auch mit einer Prise Wehmütigkeit erzählt. Antoinette dans les Cévennes lädt dazu ein, einfach mal loszuziehen, zur Not mit einem Esel…

Mein Liebhaber, der Esel & ich

Die Blu-ray von Capelight enthält den 97-minütigen Film in deutscher und französischer Sprachfassung, sowie ein kurzes Making Of (1:44 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln) und den deutschen Trailer (1:35 min)

„Mein Liebhaber, der Esel & ich“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mein Liebhaber, der Esel & ich“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mein Liebhaber, der Esel & ich“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Skyfire

Nachdem 1997 sowohl Dante’s Peak mit Pierce Brosnan als auch Volcano mit Tommy Lee Jones wenig mehr als ihre Herstellungskosten einspielten, konnten sich Vulkanausbruchs-Filme nicht als eigenes Genre durchsetzen. Es sollte über zwei Jahrzehnte dauern, bis es im Trailer zu einem Katastrophenfilm wieder heißt: “Der Berg erwacht!“

Skyfire

Diesmal fließt und eruptiert die glühende Lava jedoch kreuz und quer durch eine in Malaysia gedrehte chinesische Produktion. Als Vorbild diente zweifelsohne Jurassic Park, denn so richtig dramatisch wird der Vulkanausbruch auf der paradiesischen Insel Tianhuo erst dadurch, dass der rücksichtslose Spekulant Jack Harris dort zeitgleich ein Hotel mit Themenpark eröffnet.

Skyfire

Auch Gefühle kommen zum Ausbruch, denn der Geologe Wentao Li (Xueqi Wang) wird wütend, als er feststellt, dass seine Tochter Xiao Meng (Hannah Quinlivan) auf Tianhuo an einem Frühwarnsystem arbeitet, obwohl seine Frau dort bei einem Vulkanausbruch zu Tode kam. Skyfire bringt in Windeseile und bester Roland-Emmerich-Manier seine Protagonisten an möglichst lebensgefährliche Orte und bietet bestes Katastrophen-Kino.

Skyfire

Hierbei wurde auch auf westliche Unterstützung zurückgegriffen. Die sehenswerten Trickeffekte stammen vom USA-Amerikaner John Hughes (Tim Burtons Planet der Affen, Life of Pi) und Regie führte der Brite Simon West (Con Air, The Expendables 2). In einer kleinen aber feinen Rolle blickt der Engländer Jason Isaacs (Harry Potter, Star Trek: Discovery) als Großinvestor Jack Harris der von ihm verursachten Katastrophe direkt ins Auge.

Skyfire

Wer von Skyfire mehr erwartet als einen gut gemachten Katastrophenfilm mit 90 Minuten Hochspannung und teilweise ganz schön idiotischen Dialogen („Der Boden schmilzt!“ „Füße hoch!“) sitzt vor dem falschen Film!

Skyfire

Die Blu-ray von Capelight enthält den 93-minütigen Film in deutscher und englischer Sprachfassung, sowie als einziges Extra den deutschen Trailer (1:18 min)

„Skyfire“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Skyfire“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Skyfire“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Ghost World

In seinem 1997 erstmals komplett veröffentlichten Comic Ghost World erzählt Daniel Clowes (Mister Wonderful, Wilson) von den Freundinnen Enid und Becky. Diese haben gerade die High School abgeschlossen und wissen nicht so recht, wie es weitergeht. Etwaige Ängste davor, dass irgendwann der Ernst des Lebens beginnt, versuchen die Mädchen mit Sarkasmus zu bekämpfen.

Ghost World

Mit Sensibilität und viel schrägen Humor schildert Clowes die Ängste aber auch Freuden im Leben von jungen noch nicht ganz erwachsenen Menschen. 2001 entstand eine Verfilmung mit Thora Birch und Scarlett Johansson als Enid & Becky. , die zwar die Stimmung des Comics sehr gut trifft.

Ghost World

Da der Comic mit 72 Seiten zu kurz war, um einem abendfüllenden Film als Vorlage zu dienen, ergänzte Regisseur Terry Zwigoff (Crumb, Bad Santa) in Zusammenarbeit mit Clowes die Geschichte um zusätzliche Figuren und Sequenzen ergänzt.

Ghost World

Markantester und auch bester Neuzugang war der von Steve Buscemi verkörperte verschrobene Plattensammler Seymore.

Ghost World
Bob Skeetes

Dieser Character war quasi die Summe aus dem nur kurz im Comic auftretenden Astrologen Bob Skeetes und einer namenlosen Figur, der Enid und Becky einen üblen Streich spielen. Im Film will Enid den sehr viel älteren Seymore zunächst nur veralbern, doch mit der Zeit verfällt sie doch dem schrägen Charme dieser Type.

Ghost World
Thora Birch ist großartig als Enid und feuert ihre sarkastischen Oneliner mit absoluter Treffsicherheit ab. Bestens unterstützt wird von der jungen Scarlett Johansson als Becky.

Ghost World

Dank der auch in Nebenrollen sehr guten Besetzung gelang Zwigoff und Clowes ein subversiver Blick auf den US-amerikanischen Alltag. Etwas mainstreaminger aber ebenfalls sehr sympathisch geriet Art School Confidential, die nächste Zusammenarbeit zwischen Zwigoff und Clowes.

Ghost World

Extras der DVD: Nicht untertitelte Interviews mit Thora Birch (2:10 min), Steve Buscemi (3:02 min), Scarlett Johansson (2:38 min), Illena Douglas (2:27 min) und Terry Zwigoff (3:04 min), sowie ein recht lustiges Gespräch mit Teri Garr und Bob Balaban, die im Film die Eltern von Enid spielen und während des Gesprächs auch in Daniel Clowes Comicheften herumblättern und sich seine nicht gerade vorteilhaften Zeichnungen, der von ihnen verkörperten Charaktere angucken (2:59 min, ohne Untertitel), Behind the Scenes – unkommentierte Bilder vom Set (9:54 min) und der deutscher Kinotrailer (2:12 min)

Den Comic „Ghost World“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost World“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Ghost World“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ghost World“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Art School Confidential“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern

Rocky Sullivan kehrt nach etlichen Gefängnisaufenthalten in seine Heimat, einen heruntergekommenen Stadtteil Chicagos, zurück. Der mittlerweile berühmt-berüchtigte Ganove trifft dort auf einen Jugendfreund, der mittlerweile Pfarrer geworden ist und versucht zu verhindern, dass die Kinder des Viertels eine ähnliche “Karriere“ wie Rocky anstreben.

Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern

In Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern setzt James Cagney (Eins, Zwei, Drei) 1938 alle Facetten seines beträchtlichen Talentes ein. Er ist unwiderstehlich charismatisch als hartgesottener aber nicht herzloser Gangster Rocky. Unvergesslich ist die Schlussszene in der er (Vorsicht Spoiler!) vor seiner Hinrichtung um Gnade winselt. Er macht dies nicht etwa aus Angst, sondern um die ihn vergötternden Jugendlichen davon abzuhalten seinem Beispiel zu folgen.

Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern

Der Film ist ein Meisterwerk, das nur in einer Film-Fließbandfabrik wie den Warner-Studios der 30er-Jahre entstehen konnte. Regisseur Michael Curtiz (Casablanca) drehte im selben Jahr noch drei weitere Filme darunter den Klassiker Die Abenteuer des Robin Hood, für die Darsteller James Cagney und Pat O’Brien war Chicago bereits die sechste Zusammenarbeit und in einer wichtigen Nebenrolle brilliert ein aufstrebender Humphrey Bogart als hinterhältiger Anwalt.

Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern

Extras der DVD:  Audiokommentar von Autor und Filmhistoriker Dana Polan (ohne Untertitel), „Warner Night At The Movies“‚: Die hochinteressante Nachstellung einer Kinovorstellung aus dem Jahre 1938. Nach einer Einleitung von Filmkritiker Leonard Maltin (4:17 min) gibt es eine Wochenschau (2:05 min), den farbigen Cartoon „Porky and Daffy“ (7:29 min) sowie den farbigen Kurzfilm „Out Where the Stars Begin“, der ein wenig hinter die Kulissen der Warner-Studios blickt, wie alle sonstigen Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chicago – Engel mit schmutzigen Gesichtern“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Der schwarze Kosar

Emilio (Kabir Bedi), adeliger Fürst einer Familie von Kosaren, wird zum gefürchteten Piratenkapitän. Als schwarzer Korsar kämpft der Edelmann gegen die Unterdrückung der Eingeborenen in den spanischen Provinzen Südamerikas. Bei einem Raubzug nimmt Emilio die junge Fürstin Honorata (Carole André) gefangen – und verliebt sich gegen jede Vernunft in die Tochter seines Erzfeindes Van Gould (Mel Ferrer)…

Der schwarze Kosar

1975 drehte Sergio Sollima nach Büchern des „italienischen Karl Mays“ Emilio Salgari die erfolgreiche TV-Serie Sandokan, die vor allem in Italien zu einem Riesenhit wurde. Mit demselben Team (darunter die Darsteller Kabir Bedi und Carole André, sowie die Komponisten Guido und Maurizio de Angelis) verfilmte Sollima ein Jahr später in Kolumbien mit Der schwarze Kosar einen weiteren sehr beliebten Roman von Salgari.

Der schwarze Kosar

Das Resultat litt etwas unter den widrigen Produktionsbedingungen, die plötzliche finanzielle Engpässe und einen Schiffsbruch einschlossen. Bei uns wurde zunächst nur eine um 10 Minuten gekürzte Version gezeigt. Erst im Heimkino kann die komplette über zweistündige Version des Filmes bewundert werden. Insgesamt gelang dem vielseitigen Sollima (siehe auch seine Italo-Western-Edition) einmal mehr ein spannendes Abenteuergarn voller wilder Romantik, spannender Kämpfe und interessanter Charaktere.

Der schwarze Kosar

Extras des Mediabooks von Koch Media: Ein 34-minütiges sehr interessantes Interview mit dem Regisseur Sergio Sollima, mit nicht ausblendbaren deutschen Untertiteln; Galerie mit 75 Fotos und Werbematerialien (5:04 min); Italienischer Trailer (3:40 min, 1: 2,35, anamorph); Englischer Trailer (3:38 min, 1: 2,35, anamorph); Alternativer Vorspann aus der CSSR mit zusätzlich eingesungenen Texten(2:05 min); Außerdem sind noch alle drei Teile einer recht skurril geschnittenen 47-minütigen deutschen Super-8-Fassung mit auf der Blu-ray enthalten

„Der schwarze Korsar“ als Mediabook mit Blu-ray und DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der schwarze Korsar“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der schwarze Kosar“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sandokan-Komplettbox“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Sandokan“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sandokan – Der Tiger von Malaysia“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sandokan – Der Tiger von Malaysia“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Rückkehr des Sandokan“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

 

Die Braut des Prinzen

Mit seiner sensiblen Stephen-King-Verfilmung Stand By Me gelang Rob Reiner 1986 ein großer Erfolg bei Publikum und Kritikern. Bevor Reiner sein Image als Regisseur mit dem richtigen Riecher für Erfolgsfilme durch Harry & Sally oder Eine Frage der Ehre festigen konnte, verwirklichte er ein Projekt, das ihm besonders am Herzen lag.

Die Braut des Prinzen

William Goldman hatte zwar die Drehbücher zu den Klassikern Zwei Banditen, Der Marathon-Mann und Die Unbestechlichen geschrieben, aber an eine Verfilmung seines Märchen-Romans Die Braut des Prinzen (bei uns als Die Brautprinzessin veröffentlicht) traute sich niemand heran. Doch Rob Reiner wagte das zuvor für unmöglich gehaltene, und der relative Misserfolg seiner Adaption schien 1987 allen Skeptikern Recht zu geben.

Die Braut des Prinzen

Die u. a. mit Robin Wright, Peter Falk oder Billy Crystal hervorragend besetzte Mischung aus Märchen, Love Story und Parodie erreichte jedoch im Laufe der nächsten Jahrzehnte im Heimkino ein sehr großes Publikum. Für viele Zuschauer wurde Die Braut des Prinzen zum wichtigsten Film ihres Lebens, was im Rahmen einer Special Edition entsprechend gewürdigt wird.

Die Braut des Prinzen

Ohne Zweifel ist Die Braut des Prinzen liebenswert und clever, doch leider ist der Inszenierung und auch den Darstellern fast immer anzumerken, dass hier gerade etwas Liebenswertes und Cleveres produziert wird. So sehr ich Filme von Rob Reiner wie sein geniales Frühwerk Der Volltreffer mit dem blutjungen John Cusack oder LBJ – seine 2016 entstandene Filmbiografie mit Woody Harrelson als Lyndon B. Johnson – liebe, bei Die Braut des Prinzen bin ich immer etwas außenvor geblieben…

Die Braut des Prinzen

Die Edition von Turbine Medien enthält den 98-minütigen Hauptfilm auf Blu-ray und 4K, sowie diese Extras: Zwei Audiokommentare von Rob Reiner und Autor William Goldman (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Tonspur mit Soundeffekten und der Filmmusik von Mark Knopfler; Dokus: Wahre Liebe: Das Phänomen „Die Braut des Prinzen“ (30:06 min; HD); Wie Ihr wünscht: Die Geschichte (27:19 min); Die unerzählten Geschichten (9:07 min); Die Kunst des Fechtens (7:09 min); Märchen & Folklore (9:18 min); Märchen & Die Braut des Prinzen (16:44 min); Wunderbares Make-up (11:24 min); Der grausame Pirat Roberts (11:41 min); Cary Elwes Videoaufnahmen (3:57 min); Featurette (1987, 7:48 min),; Making of (1987, 6:55 min); Kinotrailer (USA; Deutschland; International) & TV-Spots

„Die Braut des Prinzen“ als  Blu-ray + 4K bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Braut des Prinzen“ als  Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Braut des Prinzen“ als  DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Braut des Prinzen“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Braut des Prinzen“ als  Roman bei AMAZON bestellen, hier anklicken