Archiv der Kategorie: Film

Die besten Filme

Der Anschlag

Nach Alec Baldwin und Harrison Ford versuchte sich 2002 mit Ben Affleck ein dritter Darsteller an Jack Ryan, dem von Tom Clancy geschaffenen CIA-Agenten. Wobei es sich diesmal um eine Art Prequel handelt, denn im Gegensatz zu den drei vorherigen Filmen ist Ryan in Der Anschlag noch nicht verheiratet.

Der Anschlag

Trotzdem spielt der Film in der damaligen Gegenwart (die Romanvorlage stammt von 1991). Es geht es um eine israelische Atomrakete die in die Hände einiger Rechtsextremisten gerät, die von Wien aus operieren und einen Krieg zwischen den USA und Russland anzetteln wollen.

Der Anschlag

Abgesehen von dieser eher an einen James-Bond-Film erinnernden etwas naiven Ausgangssituation kann dieser Ryan-Film in Sachen spektakulärer und realitätsnaher Action durchaus bei seinen Vorgängern mithalten. Sehr gut nachvollziehbar wird die kaum noch mögliche Verständigung zwischen den Supermächten geschildert, nachdem eine Atombombe ein voll besetztes Football-Stadium in Baltimore in die Luft jagte.

Der Anschlag

Der US-Präsident konnte dem Anschlag gerade noch entkommen und er hält seinen frisch angetretenen russischen Kollegen für einen Kriegstreiber. Hier werden Erinnerungen an Stanley Kubricks Dr. Seltsam geweckt. Für Der Anschlag spricht auch die kleine aber feine Tatsache, dass der vom Iren Ciarán Hinds verkörperte russische Premier sehr viel besonnener (und amtsmüder) als der US-Präsident geschildert wird.

Jack Ryan

2014 folgte mit Shadow Recruit ein weiterer Jack-Ryan-Film. Hier spielte Chris Pine (Star Trek) die Hauptrolle an der Seite von Keira Knightley, Kevin Costner und Kenneth Branagh, der auch gleich die Regie mit übernommen hatte. Das Resultat ist zwar rasant und spannend. Doch das moderate Abschneiden an den US-Kinokassen mit einem Einspielergebnis von 135 Millionen Dollar führte dazu das Jack Ryan seinen nächsten Einsatz in einer recht gelungenen TV-Serie hatte.

„Jack Ryan“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Anschlag“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Anschlag“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jack Ryan: Shadow Recruit“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jack Ryan: Shadow Recruit“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jack Ryan Box“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Kartell“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Kartell“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Stunde der Patrioten“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Stunde der Patrioten“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagd auf Roter Oktober“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagd auf Roter Oktober“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Jack Ryan: Shadow Recruit

Ähnlich wie James Bond in Casino Royale oder der Fledermausmann in Batman Begins wird in Shadow Recruit der 1984 von Tom Clancy geschaffene Jack Ryan zu Jack Ryan. Für die Hauptrolle als vierter Jack Ryan (nach Alec Baldwin, Harrison Ford und Ben Affleck) wurde Chris Pine verpflichtet, der bereits erfolgreich in J. J. Abrams’ Star Trek-Filmen als James T. Kirk die verjüngte Version einer populären Figur verkörperte.

Jack Ryan: Shadow Recruit

Der Auftakt von Jack Ryan: Shadow Recruit spielt am 11. September 2001 und zeigt kurz, wie Jack Ryan, schockiert durch den Anschlag auf das World Trade Center einen Berufswechsel vornimmt. Anstatt in Londons Wirtschaftswissenschaft zu studieren, eilt er zu den Waffen und wird Marine.

Jack Ryan: Shadow Recruit

Bei einem Einsatz in Afghanistan wird sein Hubschrauber abgeschossen, was den angenehmen Nebeneffekt hat, dass er die nette Ärztin Cathy Muller (Keira Knightley) kennen und lieben lernt. Doch auch der CIA wird in der Gestalt eines gewissen William Harper auf Ryan aufmerksam.

Jack Ryan: Shadow Recruit

Diesen spielt Kevin Costner, dem die Rolle eines nicht nur passiv agierenden Mentoren sehr gut steht. Auch für den schurkisch schillernden russischen Oligarchen Viktor Cherevin, der versucht den Untergang des westlichen Wall-Street-Kapitalismus anzuzetteln, wurde ein mehr als passender Darsteller gefunden: Kenneth Branagh, der auch gleich die Regie mit übernommen hat.

Jack Ryan: Shadow Recruit

Das Resultat ist zwar rasant und spannend, gelegentlich sogar witzig, doch das moderate Abschneiden an den US-Kinokassen mit einem Einspielergebnis von 135 Millionen Dollar führte dazu das Jack Ryan seinen nächsten Einsatz in einer recht gelungenen TV-Serie hatte.

„Jack Ryan: Shadow Recruit“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jack Ryan: Shadow Recruit“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jack Ryan“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Jack Ryan Box“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Anschlag“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Anschlag“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Kartell“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Kartell“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Stunde der Patrioten“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Stunde der Patrioten“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagd auf Roter Oktober“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jagd auf Roter Oktober“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Werk ohne Autor

Florian Henckel von Donnersmarck hat sich acht Jahre Zeit gelassen, bis er – nach seinem trotz Star-Besetzung (Johnny Depp und Angelina Jolie) weit hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Hollywood-Debüt The Tourist – einen weiteren Spielfilm in die Kinos brachte. Auch durch eine recht geschickte Werbekampagne des Verleihs von Disney waren die Erwartungen sehr groß.

Werk ohne Autor

Für seine sich in vier Jahrzehnten angesiedelte Geschichte hat er sich von der Biografie von Gerhard Richter inspirieren lassen. Der Regisseur unterhielt sich ausführlich mit dem Maler. Nach eigenen Angaben bekam, einen sehr intimeren Einblick in dessen (Innen-) Leben. Richter durfte vorab auch das Drehbuch zu Werk ohne Autor lesen und einigte sich mit von Donnersmarck darauf, dass nicht öffentlich gemacht werden soll, welche Szenen auf tatsächlichen Ereignissen und welche hinzuerfunden wurden.

Werk ohne Autor

Unstrittig ist, dass eine Tante von Richter noch kurz vor Kriegsende (im Film parallel zur Bombadierung von Dresden) von Nazi-Ärzten im Rahmen des Euthanasie-Programms ermordet wurde. Daran beteiligt war Richters späterer Schwiegervater, der Gynäkologe und SS-Arzt Heinrich Eufinger. Nach dem Krieg wurde er inhaftiert, doch gegen ihn wurde nicht weiter ermittelt, nachdem Eufinger durch einen ärztlichen Eingriff das Lebender Frau des russischen Lagerkommandanten rettete.

Werk ohne Autor

Im Stile eines ganz großen Epos erzählt Florian Henckel von Donnersmarck mit sehr langen Atem (der Film dauert 180 Minuten) vom Konflikt zwischen dem aufstrebenden Künstler Ludwig Richter und seinem arroganten Schwiegervater, der erwartet, dass ihn alle mit “Herr Professor“ anreden. Gerhard Richter trägt im Kino den Namen Kurt Barnet und wird sehr facettenreich von Tom Schilling verkörpert.

Werk ohne Autor

Den Gegenpart, der jetzt Prof. Carl Seeband heißt, spielt Sebastian Koch, der bereits in von Donnersmarcks Erfolgsfilm Das Leben der Anderen dabei war, allerdingst als durchweg positiv gezeichneter Charakter. Koch wirkt diesmal sehr bedrohlich als skrupelloser Karrierist, der für seine Tochter Ellie (Paula Beer) “nur das Beste“ will. Er ist jedoch ein sehr fähiger Arzt und als ihm der russische Kommandant fragt, warum er das Leben seiner Frau gerettet hat, antwortet Seeband: “Weil ich es kann.“

Werk ohne Autor

Die selbe Antwort gibt der junge Kurt Barnet einem Kollegen der ihn fragt, warum er, im Gegensatz zu ihm, beim Schreiben von Politparolen keine Schablonen benutzt, sondern die Buchstaben freihändig und perfekt auf die Transparente pinselt. Das Hauptthema des Films ist die Suche des Künstlers Barnet nach einem eigenen Stil. Dies ist auf keinen Fall der in seiner Heimat vorherrschende sozialistische Realismus, doch auch nach seiner Flucht aus der DDR fällt es ihn schwer seinen Platz in der Künstler-Szene von Düsseldorf zu finden.

Werk ohne Autor

Wie er schließlich durch Werke, die nur scheinbar ohne Autor entstanden sind, seinen eigenen Stil und Weg findet, dass ist eine der spannendsten Geschichten, die in letzter Zeit im Kino erzählt wurden. Die Erwartungen an das neue Werk von Florian Henckel von Donnersmarck waren hoch, wurden jedoch übererfüllt.

„Werk ohne Autor“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Das Leben der Anderen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Leben der Anderen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Das Leben der Anderen“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

The Tourist

Angelina Jolie setzte sich sehr stark dafür ein den deutschen Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck, dessen erster Spielfilm Das Leben der Anderen den Auslands-Oscar erhielt, als Regisseur für The Tourist zu begeistern.

The Tourist

Dieser wollte eigentlich sehr viel lieber ein weiteres düsteres Drama nach eigenem Drehbuch als das Remake eines französischen Films (Anthony Zimmer – Fluchtpunkt Nizza mit Sophie Marceau) inszenieren. Doch wer kann schon zu mit 100 Millionen Dollar budgetierten Dreharbeiten in Venedig mit Angelina und Johnny Depp nein sagen?

The Tourist

Jetzt bereut es von Donnersmarck wahrscheinlich doch, sich auf dieses Projekt eingelassen zu haben. Die Einspielergebnisse (immerhin über 250 Millionen Dollar) und vor allem die Kritiken blieben weit hinter den Erwartungen zurück. Vor allem das langsame Tempo von The Tourist wurde bemängelt, doch das mutet unfair hat, denn nicht jeder Film muss atemlos erzählt werden.

The Tourist

In den 103 Minuten von The Tourist geschieht eine ganze Menge. Wenn jemand im Zug eine tolle Frau kennen lernt, von ihr in ein Luxushotel in Venedig eingeladen wird und plötzlich im Mittelpunkt von allerlei Schießereien und Intrigen steht, dann ist das durchaus abendfüllend, vor allem wenn die Hauptdarsteller gut sind. Während sich Johnny Depp diesmal etwas zurücknimmt und nicht als Jack Sparrow durch die Lagunenstadt kaspert, war Angelina Jolie noch nie so damenhaft schön und elegant wie in The Tourist.

The Tourist

Hauptproblem ist eher – ohne allzu viel zu verraten – die Schlusspointe der Geschichte, die vieles von dem was vorher sorgsam aufgebaut wurde zunichtemacht und dann auch noch nicht einmal sonderlich originell ist. Doch bis kurz vor dem vergeigten Finale gelang von Donnersmarck ein zwar – was die Krimihandlung betrifft – nur mäßig spannender, dafür aber stilvoller romantischer und amüsanter Thriller, ganz in der Tradition von Der unsichtbare Dritte oder Charade.

Werk ohne Autor

Florian Henckel von Donnersmarck hat sich anschließend acht Jahre Zeit und dann mit Werk ohne Autor alle Erwartungen übererfüllt.

„The Tourist“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Tourist“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Soundtrack zu diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Tourist“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Anthony Zimmer – Fluchtpunkt Nizza“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Alien vs. Predator

Der schwerreiche Industrielle Charles Weyland (der mit zweiten Namen Bishop heißt und von Lance Henriksen gespielt wird, der auch den gleichnamigen Androiden in Aliens und Alien 3 verkörperte) stellt ohne Rücksicht ein Expertenteam für eine Antarktis-Expedition zusammen. Dort unter dem ewigen Eis befindet sich eine gewaltige unterirdische Pyramide, die sowohl aztekische als auch ägyptische Symbole enthält und ein schreckliches Geheimnis beherbergt.

Aliens vs. Predator

Dies ist nicht das erste Aufeinandertreffen der außerirdischen Monster aus den Alien-Filmen und der Predator-Reihe. Bereits in Predator 2 befindet sich an Bord eines Raumschiffes der außerirdischen Jäger ein Alien-Schädel als Jagdtrophäe. In zahllosen Comics aus dem Hause Dark Horse traten die Aliens bereits gegen die Predatoren (aber auch gegen Superman oder Batman an).

Aliens vs. Predator

Da beide Filmreihen bei der Fox beheimatet sind und zuvor schon Freddie Krueger (aus Nightmare on Elmstreet) recht erfolgreich gegen Jason (aus Freitag der 13.) antrat, lag der Gedanke an eine (schon sehr lange geplante) Film-Konfrontation der profitabelsten außerirdischen Monster natürlich recht nahe.

Aliens vs. Predator

Im Gegensatz zur Alien-Reihe spielt der Film in der Gegenwart (oder ganz nahen Zukunft) und die Predatoren werden als ehrenvolle Jäger dargestellt, während die Aliens (obwohl eigentlich bedauernswerte wenn auch sehr wehrhafte Zuchtopfer) wenig mehr als Schlachtvieh sind. Der erfolgreiche Videospiel-Verfilmer Michael W. S. Anderson (Event Horizon, Mortal Kombat, Resident Evil) setzt stärker auf Action und Tempo als auf Atmosphäre. Insgesamt wird hier also eher Predator 3 als Alien 5 geboten.

Diesen Film bei AMAZON als „Erweiterte Fassung – CENTURY3 Cinedition“-DVD bestellen, hier anklicken

Diesen Film als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Diesen Film bei AMAZON als Kinofassung auf DVD bestellen, hier anklicken

„Aliens vs. Predator“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Die CD mit der Filmmusik zu „Aliens vs. Predator“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Alien-Quadrilogy“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Die „Alien Anthology Facehugger Edition“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Alien 1 – 6“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Alien 1 – 6“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 1“ als „Century3 DVD-Cinedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 1“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aliens“ als „Century3 DVD-Cinedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aliens“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 3“ als „Century3 DVD-Cinedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 4“ als „Century3 DVD-Cinedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien 4“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien: Convenant“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alien: Convenant“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Die Unglaublichen 2

Für Pixar war es eine neue Erfahrung, als Anfang dieses Jahrhunderts Brad Bird mit dem nahezu drehreifen Konzept für einen Film über Superhelden aufkreuzte. Bird, der u. a. für Disney als Animator an Cap und Capper beteiligt war, hatte mit seinem abendfüllenden Zeichentrickfilm Der Gigant aus dem All die Kritiker begeistert. Doch Warner Brothers bewarb den Film nur halbherzig und die Geschichte über einen riesigen Roboter mit Herz floppte.

Die Unglaublichen 2

Auch Die Unglaublichen wollte Bird als Zeichentrick realisieren, doch es wurde das sechste computeranimierte Pixar-Werk daraus und der erste Film des Studios in dessen Zentrum menschliche Charaktere standen. Die Unglaublichen spielte 2004 über 600 Millionen Dollar ein. Brad Bird konnte diesen Erfolg mit Ratatouille wiederholen und überraschte anschließend als er Tom Cruise in Mission: Impossible 4 am höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai herumkraxeln ließ.

Die Unglaublichen 2

Auch die Fortsetzung von Die Unglaublichen ist in erster Linie ein Film von Brad Bird, der wieder als alleiniger Autor und Regisseur fungiert. Es sollten zwar 14 Jahre vergehen bis die mit Superkräften gesegnete (oder gestrafte?) Familie Parr auf die Leinwand zurückkehrte, doch die Geschichte schließt nahtlos und auf die Sekunde genau an den ersten Film an.

Die Unglaublichen 2

Superhelden sind von der Regierung weiterhin unerwünscht, doch trotzdem treten Mr. Incredible und Elastigirl gemeinsam mit ihren drei Kinder gegen den “Tunnelgräber“ an. Mit Unterstützung eines superhelden-begeisterten Unternehmers versucht sich Elastigirl als Retterin, während ihr Mann daheim die Kinder hütet. Das Resultat ist eine sehr unterhaltsame Mischung aus turbulenter Action und Familienkomödie. Einmal mehr hat Pixar bewiesen, dass Fortsetzungen nicht immer schlechter als das Erstlingswerk sein müssen.

„Die Unglaublichen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Unglaublichen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Unglaublichen“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Pixar-Filme auf DVD bei ebay kaufen, hier anklicken

Predator – Upgrade

Es ist erstaunlich, dass ein scheinbar etwas ausgelutschtes Franchise doch als Grundlage für einen überraschend unterhaltsamen Film dienen konnte. 1987 inszenierte John McTiernan (Stirb Langsam) mit Predator eine solide Mischung aus Kriegs- und Science-Fiction- und Schwarzenegger-Film, die bereits drei Jahre später von Stephen Hopkins recht rasant fortgesetzt wurde.

Predator - Upgrade

Wie zuvor bereits im Comic wurden anschließend die Predatoren auch im Kino zweimal auf die ebenfalls bei Fox beheimateten Alien-Weltraummonster losgelassen. Erst 2010 kam mit Predators wieder ein Solofilm der außerirdischen Jäger mit der Rasta-Frisur in die Kinos. Produziert hatte Robert Rodriguez (From Dusk till Dawn, Sin City), doch die Regie überließ er dem Ungarn Nimród Antal (Kontroll, Motel). Das auf einem fremden Planeten angesiedelte Spektakel geriet etwas durchwachsen.

Predator - Upgrade

Es überrascht, dass 2019 ein Filmschaffender mit beachtlichem Format eine Neubelebung wagte. Shane Black war bereits 1987 als Darsteller am ersten Predator beteiligt und machte sich einen Namen als Drehbuchautor von Actionfilmen wie Lethal Weapon oder Last Action Hero. Nachdem ihm mit Kiss Kiss, Bang Bang ein Kultfilm gelang, inszenierte er mit Iron Man 3 (und ebenfalls mit Robert Downey Jr.) einen Marvel-Blockbuster.

Predator - Upgrade

Shane Black gelang mit Predator: Upgrade (der Originaltitel lautet The Predator) ein wüster Action-Mix. Bei ihrem neuen Versuch sich mit menschlichen Elite-Kämpfern zu messen, bekommen es die Predatoren mit einem ganzen Haufen von meist psychisch kranken Charakteren zu tun. Als besonders unberechenbarer Gegner erweist sich ausgerechnet ein kleiner Junge, der am Asperger-Syndrom leidet. Als hilfreich erweist es sich aber auch, dass dessen Vater Quinn McKenna (charismatisch: Boyd Holbrook) ein Elite-Sniper ist.

Predator - Upgrade

Der Wahnwitz der Geschichte wird immer wieder durch überraschende humoristische Einlagen ausgeglichen. Wenn am Ende des Films die Möglichkeit einer Fortsetzung angedeutet wird, dann erscheint das eine gute Idee zu sein.

„Predators“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predators“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predator“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Predator“ von 1987 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predator“ von 1987 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predator“ von 1987 in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predator 2“ bei AMAZON als DVD bestellen, hier anklicken

„Predator 2“ bei AMAZON als Blu-ray bestellen, hier anklicken

 

Predators

1987 drehte Stirb Langsam-Regisseur John McTiernan mit Predator eine solide Mischung aus Kriegs- und Science-Fiction- und Schwarzenegger-Film. Da es sich um eine Fox-Produktion handelte und im selben Stall auch die Alien-Filme beheimatet sind, kam der Comic-Lizenz-Nehmer Dark Horse auf die Idee die beiden populären Weltraummonster gegeneinander antreten zu lassen.

Predators

Diese Idee griff 1990 im Kino die Fortsetzung Predator 2 auf, allerdings nur als Fußnote, denn Danny Glover entdeckt hier an Bord eines Raumschiffes der außerirdischen Jäger einen Alien-Schädel, der als Trophäe zur Schau gestellt wird. Erst 2004 ließ Paul W. S. Anderson in Alien vs. Predator die von H. R. Giger und Stan Winston sehr phantasievoll designten außerirdischen Rassen aufeinander los.

 Predators

2010 gab es wieder einen eigenen Film der waidmännischen Aliens mit den Rasta-Locken. Produziert wurde Predators von Robert Rodriguez (From Dusk till Dawn, Sin City) und inszeniert hat der Ungar Nimród Antal (Kontroll, Motel). Die Ausgangsidee ist recht originell: Ein wilder Haufen von kampferprobten Menschen aus aller Welt – vom russischen Soldaten bis zum Yakuza – befindet sich plötzlich auf einem fremden Planeten. Hier befinden sich die Söldner, Killer und Militärexperten, die sonst selbst Angst und Schrecken verbreiten, plötzlich in der Opferrolle, denn einige Predatoren veranstalten eine regelrechte Treibjagd mit ihnen…

Predators

Neben der turbulenten Action konnte auch die Besetzung überzeugen. Natürlich gab es wieder einen kürzeren Auftritt von Rodriguez-Spezi Danny Trejo alias Machete. Die Hauptrolle spielt jedoch Oscar-Preisträger Adrien Brody (Der Pianist), der bereits in Peter Jacksons King Kong eine gute Figur als Action-Held machte. Etwas überflüssig wirkt hingegen der Part von Laurence Fishburne, der zwar einen beeindruckenden ersten Auftritt hinlegt, danach jedoch in einer überflüssigen Nebenrolle verheizt wird.

Predators

2018 inszenierte Shane Black mit Predator – Upgrade eine sehr viel gelungenere Fortsetzung in Szene.

„Predators“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predators“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predators“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Predator“ von 1987 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predator“ von 1987 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predator“ von 1987 in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Predator 2“ bei AMAZON als DVD bestellen, hier anklicken

„Predator 2“ bei AMAZON als Blu-ray bestellen, hier anklicken

(T) Raumschiff Surprise – Periode 1

Im 24. Jahrhundert wird die Erde von den Nachkommen der ersten Mars-Siedler angegriffen und allen Bewohnern droht die völlige Vernichtung. Königin Metapha (Anja Kling) hält eine Zeitreise der Besatzung des (T)Raumschiff Surprise zur Verhinderung der Mars-Besiedelung für die letzte Hoffnung. Nur wenn der Mars in der Vergangenheit nicht besiedelt wird, kann er in der Zukunft nicht für die Vernichtung der Erde sorgen.

(T) Raumschiff Surprise - Periode 1

Die fidele Crew hat jedoch ganz andere Probleme, sie bereitet sich auf die Miss Waikiki Wahl vor. Auf Grund sanften Drucks können sich Käpt´n Kork, Mr. Spuck und Schrotti schließlich doch noch für die Rettung der Erde begeistern. Ein Marderschaden im Getriebe ihres (T)Raumschiffs macht den Einsatz eines Space-Taxis notwendig. Der flotte galaktische Taxifahrer Rock (Til Schweiger) „Kuschel- oder Hard-Rock?“ bringt die „Mädels“ mit Mopsgeschwindigkeit zur Erde und später dann auch in die Vergangenheit der Erde. Zuerst landet man per Zeitmaschine aus Versehen im Mittelalter und danach mit Karacho im…

(T) Raumschiff Surprise - Periode 1

Hier hat Bully die anwesenden Journalisten bei der Pressevorführung inständig gebeten nichts über die weitere Story des Films zu verraten, und diesen Gefallen tun wir ihm natürlich gerne. Schauen Sie sich den Film an. Nicht verraten wird übrigens auch der Spruch, mit dem man jede Frau herumkriegt! Garantiert! Er funktioniert immer!

(T) Raumschiff Surprise - Periode 1

Da die aus der Bully Parade bekannte schwule Raumschiff-Besatzung alleine nicht unbedingt abendfüllend ist, sind die herumtänzelnden Surprise-Tucken auch nur Teil der Handlung und so manche Szene verfügt über den Charme und die parodistische Präzision von chaotischen ZAZ-Komödien wie Kentucky Fried Movie oder Die unglaublich verrückte Reise in einem total verrückten Flugzeug. Die nicht ungeschickt aus Star Wars, Star Trek und Zurück in die Zukunft-Versatzstücken zusammengezimmerte Handlung wurde zudem auch noch mit wirklich beeindruckenden Spezialeffekten garniert. Man sagte sich, wenn schon Mopsgeschwindigkeit dann richtig und selbiges ist auch gelungen.

(T) Raumschiff Surprise - Periode 1
Galaktisch ist nicht nur die Story, sondern auch die Besucherzahlen zu Bully Herbigs neuem Film. Über 3 Millionen Besucher in Deutschland haben den Film am Startwochenende besucht. Sanierte schon Der Schuh des Manitu die Kassen der Constantin-Film wird (T)raumschiff Surprise Herrn Eichinger in intergalaktische Traumeinnahmen beamen, zumal der Film sogar Chancen auf dem Weltmarkt haben dürfte. Gelüste auf mehr Internationalität hat natürlich auch Bully Herbig, der als nächstes gerne einen Film machen würde „wo keiner mit rechnet“ und zwar in Hollywood. Mal sehen was das werden wird.

GN / HL

„(T) Raumschiff Surprise – Periode 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„(T) Raumschiff Surprise – Periode 1“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„(T) Raumschiff Surprise – Periode 1“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Das Buch zum Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mit dem Wind nach Westen

1979 gelang es den beiden Familien Strelzyk und Wetzel mit einem selbstgebauten Heißluftballon die Flucht aus der DDR. Bereits zwei Jahre später hatte Walt Disney Productions aus der Geschichte einen Spielfilm gemacht. Das von Delbert Mann (Ein Pyjama für Zwei) als konventioneller aber spannender Abenteuerfilm inszenierte Werk hat den Originaltitel Night Crossing.

Mit dem Wind nach Westen

Obwohl die Ballon-Flucht der Familien durch die Lüfte eher in Richtung Süden erfolgte, erhielt der Film den deutschen Titel Mit dem Wind nach Westen. Die Hauptrollen übernahmen britische und US-amerikanische Darsteller wie John Hurt, Beau Bridges und Ian Bannen. Deutsche Schauspieler hingegen fanden eher Verwendung in den Schurkenrollen. So ist neben Günter Meisner, der bereits häufiger als Adolf Hitler eingesetzt wurde, Klaus Löwitsch als ewig grinsender schmieriger Stasi-Mann Schmolk zu sehen.

Mit dem Wind nach Westen

Als ein etwas eleganterer Stasi-Mann ist Sky du Mont zu sehen, der seine bekanntesten Rollen bei Stanley Kubrick (Eyes Wide Shut) und Michael Bully Herbig (Der Schuh des Manitu und (T)Raumschiff Surprise – Periode 1) hatte. Kurioserweise setzte Herbig 2018 mit Ballon eine weitere Verfilmung der DDR-Flucht der Familien Strelzyk und Wetzel in Szene.

“Mit dem Wind nach Westen” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Mit dem Wind nach Westen” bei ebay kaufen, hier anklicken