Archiv der Kategorie: Film

Die besten Filme

Tim Burton: Dumbo

1941 produzierte Walt Disney mit seinem vierten abendfüllenden Zeichentrickfilm Dumbo eins seiner schönsten Werke. Genau wie Steven Spielberg, der einen Ausschnitt aus Dumbo in seinem Spektakel 1941 sehr markant einbaute, ist auch Tim Burton ein großer Bewunderer des Zeichentrick-Klassikers. Seit 2015 ist bekannt, dass Burton, der in den 80er Jahren für die Firma Disney als Animator tätig war, eine Realfilm-Version von Dumbo in Szene setzen wird.

Tim Burton: Dumbo

Dem fertigen Film ist jederzeit anzumerken, dass hier mit sehr viel Sorgfalt und Respekt gegenüber dem Original gearbeitet wurde. Anders etwa als in Jon Favreaus Realverfilmung von Disneys Zeichentrick-Klassiker Das Dschungelbuch wurde hier darauf verzichtet die computeranimierten Tiere reden zu lassen. Stattdessen wurde der kleine Elefant, der dank seiner großen Ohren fliegen kann, mit interessanten menschlichen Charakteren umgeben.

Tim Burton: Dumbo

Zentrale Figur ist der von Colin Farrell verkörperte Holt Farrier, der aus dem Ersten Weltkrieg zurückkehrt und große Schwierigkeiten hat, wieder in seinem Job als Zirkus-Reiter zu arbeiten. Das liegt nicht nur daran, dass er im Krieg einen Arm verloren hat, sondern der durch Florida vagabundierende Zirkus von Direktor Max Medici (Danny De Vito) leidet Not. Eins der wenigen noch verbliebenen Tiere ist der kleine Elefant Dumbo, um den sich Farriers Kinder Milly und Joe kümmern.

Tim Burton: Dumbo

Vor dem Hintergrund einer Familiengeschichte, erzählt Burton in der ersten Hälfte seiner Version von Dumbo recht werkgetreu die Handlung des nur 63 Minuten langen Animationsfilm nach. Doch nachdem Dumbo schließlich zur Attraktion des kleinen Wanderzirkus geworden ist, geht es bei Burton erst richtig los und es folgen große Auftritte seiner Stammschauspieler Michael Keaton (Beetlejuice, Batman) und Eve Green (Dark Shadows, Die Insel der besonderen Kinder).

Tim Burton: Dumbo

Während Green glaubhaft die französische Trapez-Akrobatin Colette Marchant verkörpert, spielt Keaton mit voller Wucht den ebenso pompösen wie skrupellosen Unternehmer V. A. Vandevere der Medicis Zirkus aufkauft und einverleibt in seinen protzigen Vergnügungspark Dreamland, den es zu Anfang des letzten Jahrhunderts tatsächlich in Coney Island gab. Recht schnell wird klar, dass dieser schillernde Ort krasse Schattenseiten hat…

Tim Burton: Dumbo

Es ist lange her, dass Tim Burton ein so rundum zufriedenstellender Film wie Dumbo gelungen ist. Dank eines liebevoll nostalgisch ausgestalteten Hintergrund gelingen Burton beeindruckende Bilder, was die Darsteller jedoch nicht davon abhält glaubwürdig zu agieren. Selbst das (Vorsicht Spoiler!) historisch wenig glaubhafte, weil ganz schön politisch korrekte, Ende fügt sich nahtlos ins positive Gesamtbild ein.

Tim Burtons „Dumbo“ von 2019 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Tim Burtons „Dumbo“ von 2019 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Tim Burtons „Dumbo“ von 2019 als Blu-ray in 3D bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dumbo“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Dumbo“ von 1941 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dumbo“ von 1941 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Hellboy – Call of Darkness

Lange hat es gedauert bis der von Mike Mignola geschaffene Teufelskerl auf die Leinwand zurückgekehrt ist. Leider sind diesmal weder Hauptdarsteller Ron Perlman noch Regisseur Guillermo del Toro (Shape of Water) mit an Bord, denen 2004 und 2008 zwei recht amüsante Hellboy-Filme gelangen.

Hellboy – Call of Darkness

In das rote Kostüm schlüpfte jetzt David Harbour (Stranger Things) und das Beste, was man über seine Darbietung sagen kann, ist, dass ihm gelegentlich ganz passabel gelingt, ähnlich wie Ron Perlman zu blicken. Regie führte Neil Marshall, der mit sich einst mit Dog Soldiers und The Descent als Hoffnungsträger des britischen Kinos qualifizierte, doch keine Chance gegen ein unfassbar dämliches Drehbuch voller unwitziger dummer Sprüche hat.

Hellboy – Call of Darkness

Hellboy wird diesmal ziemlich plump in Verbindung zur Sage um König Arthus gebracht und muss gegen die böse Zauberin Nimue (schauspielert gelegentlich sogar etwas: Milla Jovovich) antreten. Hinzu kommen noch ein völlig sinnloser Auftritt der russischen Hexe Baba Yaga, ein mexikanisches Wrestling-Match gegen einen Vampir, sowie eine hemmungslos bei Jäger des verlorenen Schatzes abgekupferte Entstehungsgeschichte von Hellboy.

Hellboy – Call of Darkness

Einziger Lichtblick ist das leicht genervte Grinsen von Sasha Lane, die sich als Hellboys magisch begabter Sidekick Alice Monaghan halbwegs achtbar aus dieser peinlichen Affäre zieht. Das Ende des Films stellt weitere Fortsetzungen mit dem neuen Teams in Aussicht, wobei diese Vorstellung gruseliger als der ganze Film ist.

„Hellboy – Call of Darkness“ als DVD bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy – Call of Darkness“ als Blu-ray bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hellboy 2“ als Einzel-DVD bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy 2“ als Doppel-DVD bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy 2“ als Blu-ray bei Amazon bestellen, hier anklicken

Den ersten „Hellboy“-Film als DVD bei Amazon bestellen, hier anklicken

Den ersten „Hellboy“-Film als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Diesen Film als exklusive DVD-Sammlerbox mit „Hellboy“-Büste bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy – Die ersten 20 Jahre – Artbook“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hellboy # 1: Saat der Zerstörung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 2: Der Teufel erwacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 3: Batman, Hellboy, Starman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 4: Sarg in Ketten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 5: Die rechte Hand des Schicksals“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 6: Sieger Wurm“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 7: Seltsame Orte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 8: Die Troll-Hexe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 9: Ruf der Finsternis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Hellboy 2: Die goldene Armee

Da kann man lange suchen, bis man eine Comic-Verfilmung findet, die “besser“ ist als die Vorlage. Doch Guillermo Del Toro (Shape of Water) und seinem Hauptdarsteller Ron Perlman gelang 2004 das Kunststück Mike Mignolas eher optisch als inhaltlich beeindruckende Serie Hellboy in einen äußerst originellen und aufregenden Film zu verwandeln, dessen rothäutige Titelfigur trotz des teuflischen Äußeren vor Menschlichkeit nur so strotzte.

Hellboy 2: Die goldene Armee

Ebenfalls sehr selten ist eine Fortsetzung, die dem ersten Film überlegen ist (dass dies nicht immer der Fall ist bewies 2019 Hellboy – Call of Darkness). Auch dies gelang Del Toro und das nicht nur, weil er bei einem aufgestockten Budget von 80 Millionen Dollar aus dem Vollen schöpfen und sogar seinen Lieblingskomponisten Danny Elfman verpflichten konnte. Der Regisseur garniert die solide Geschichte mit seiner unvergleichbar individuellen Fantasie, die schon Pans Labyrinth so einzigartig machte. Wenn hier Fantasy-Welten gezeigt werden, wird nicht nur einfach bei Tolkien oder Harry Potter geklaut, sondern es gibt wirklich etwas Phantastisches und Neues zu entdecken, wie etwa seltsame irische Fabelwesen oder ein nerviges Baby, das sich als lebender Tumor entpuppt.

Hellboy 2: Die goldene Armee

Speziell bei Comicverfilmungen ist es ein großer Vorteil, wenn nicht mehr die “Origin“ – also die Entstehungsgeschichte der Hauptfigur – erzählt werden muss, sondern es sofort richtig losgehen kann. Del Toro zeigt am Anfang des Filmes dennoch eine kleine Rückblende und erzählt kurz vom noch sehr jungen Hellboy, dem sein Mentor Professor Trevor Bruttenholm (John Hurt hat hier einen kurzen Gastauftritt) 1955 in einem US-Militärcamp die Legende von jener Goldenen Armee erzählt um die sich dann der weitere Verlauf der Handlung dreht.

Hellboy 2: Die goldene Armee

Doch es sind nicht nur die bildgewaltig in Szene gesetzten Fantasy- und Actionszenen, die Hellboy 2 zu einem so großen Vergnügen machen. Mindestens ebenso angenehm in Erinnerung bleibt eine breit ausgespielte Szene, in der Ron Perlman alias Hellboy und sein Amphibien-Kollege Abe Sapien derart stark vom Liebeskummer gequält werden, dass sie Barry Manilows Can’t Smile Without You so herrlich versoffen-schräg schmettern, dass der Zuschauer nach dem Ende des Films diese Schnulze wohl ebenfalls noch eine Weile summen wird.

„Hellboy 2“ als Einzel-DVD bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy 2“ als Doppel-DVD bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy 2“ als Blu-ray bei Amazon bestellen, hier anklicken

Den ersten „Hellboy“-Film als DVD bei Amazon bestellen, hier anklicken

Den ersten „Hellboy“-Film als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hellboy – Call of Darkness“ als DVD bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy – Call of Darkness“ als Blu-ray bei Amazon bestellen, hier anklicken

Diesen Film als exklusive DVD-Sammlerbox mit „Hellboy“-Büste bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Hellboy – Die ersten 20 Jahre – Artbook“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hellboy # 1: Saat der Zerstörung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 2: Der Teufel erwacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 3: Batman, Hellboy, Starman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 4: Sarg in Ketten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 5: Die rechte Hand des Schicksals“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 6: Sieger Wurm“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 7: Seltsame Orte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 8: Die Troll-Hexe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 9: Ruf der Finsternis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

300: Rise of an Empire

2007 gelang Zack Snyder mit 300 eine vor allem optisch sehr werkgetreue Comic-Verfilmung. In seinem Comic 300 erzählte Frank Miller davon, wie im Jahre 480 v. Chr. ein kleiner 300-köpfiger Haufen Spartaner unter dem Kommando von König Leonidas dem 40.000-fach überlegenden persischen Heer des König Xerxes im engen Thermophylen-Gebirgspass erbittert Widerstand leistete.

300: Rise of an Empire

Der kleine Trupp unterlag zwar der persischen Übermacht, doch diese mutige Tat trug dazu bei, dass sich schließlich auch das restliche Griechenland erhob und die Eindringlinge vertrieb. Hiervon – insbesondere von der großen Seeschlacht bei Salamis – erzählt 300 – Rise of an Empire, wobei der 2014 entstandene Film nicht nur Sequel sondern auch Prequel ist, da die vor den Ereignissen in 300 angesiedelte Vorgeschichte des Perser-Königs Xerxes gezeigt wird. Grundlage für diesen Teil des Film war seinerzeit noch gar nicht erschienener  Comic von Frank Miller namens Xerxes, der erst 5 Jahre nach dem Filmstart veröffentlicht wurde.

300: Rise of an Empire

Aufgrund des Fehlens einer optisch ähnlich imposanten Vorlage wie Frank Millers 300, (hier beeindruckte auch die intensive Farbgebung von Lynn Varley), fehlt der Fortsetzung trotz guter 3D-Effekte ein wenig die visuelle Wucht von Zack Snyders. 300 – Rise of an Empire orientiert sich zwar an dessen Look, zugleich aber auch an konventionellerer Monumentalfilm-Ästhetik irgendwo zwischen Quo Vadis und Gladiator.

300: Rise of an Empire

Ein schlechter Film ist das Werk aber trotzdem nicht. Das wieder von Zack Snyder und Kurt Johnstad geschriebene Drehbuch schlägt sogar etwas dezentere Töne an. Der im Mittelpunkt des Filmes stehende griechische Feldherr Themistokles ist kein kriegslüsterner Hitzkopf wie Gerard Butler als Leonidas, sondern wird vom Australier Sullivan Stapleton als besonnener Taktiker dargestellt. Die Perser sind hier keine mystisch überhöhten Fantasy-Barbaren sondern einfach nur eine gut ausgestattete gefährliche Armee.

300: Rise of an Empire

Ein reiner Männerfilm ist 300 – Rise of an Empire noch sehr viel weniger als sein Vorgänger. Der Part von Lena Headey (Dredd), die wieder die spartanische Königin Gorgo spielt, ist diesmal deutlich größer und wichtiger, während die von Eva Green (Casino Royale) mit vollen Einsatz verkörperte auf der Seite der Perser kämpfende Amazone Artemisia sogar die zentrale Figur des Filmes ist.

„300: Rise of an Empire“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„300: Rise of an Empire“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„300: Rise of an Empire“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„300 – Rise of an Empire“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„300“ von 2007 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„300“ von 2007 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Frank Millers Comic „300“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„300 – The Art of the Film“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„300 – The Art of the Film 2: Rise of an Empire“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Frank Millers Comic „Xerxes“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Xerxes“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Friendship!

1989 flog der 24-jährige DDR-Bürger und spätere Filmproduzent Tom Zickler (Keinohrhasen) gemeinsam mit seinem besten Freund Veit nach New York. Sie hatten einen Super-8-Projektor sowie einige selbst gedrehte Filme im Gepäck und 55 Dollar in der Tasche. Trotzdem gelang es ihnen from coast to coast bis nach San Francisco zu kommen. Für Zickler war es die “schönste Reise, die ich je gemacht hatte“.

Friendship!

Zwanzig Jahre später flossen Zicklers USA-Erlebnisse zu fünfzig Prozent in dem von ihm produzierten Film Friendship! ein, allerdings verrät er nicht welche Hälfte des Filmes auf Tatsachen beruht. Wahrscheinlich stimmt diese Sache mit dem Vater, der als Veit noch ein kleiner Junge war, angeblich aus der DDR in den Westen geflüchtet ist und alljährlich seinem Sohn vom selben Postamt in San Francisco eine Postkarte schickt nicht so richtig (und die noch dramatischere Auflösung dieser Geschichte wohl erst recht nicht). Doch ein guter Aufhänger für ein Roadmovie ist die Suche nach dem verschollenen Vater auf alle Fälle.

Friendship!

Friendship! funktioniert bestens als ein Film, der zwar von der DDR handelt, diese jedoch nur in Form von einigen wenigen verwackelten Dokumentaraufnahmen zeigt. Matthias Schweighöfer und Newcomer Friedrich Mücke überzeugen als glaubhaft naive Ossies, die den Traum vom Wilden Westen (er)leben. Der munter drauflos fabulierte und vor Ort in den USA gedrehte Film ist meilenweit von klamaukigen Ostalgie-Blödsinn wie NVA oder Kleinruppin Forever entfernt. Friendship! macht Bock darauf alles liegen zu lassen und in den nächsten Flieger zu hüpfen.

„Friendship!“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Friendship!“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Friendship!“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die CD mit der Musik zu „Friendship!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Shazam!

Das war nicht zu erwarten. Nachdem sich DC mit seinen Superhelden-Filmen in den letzten Jahren sehr schwer tat, gelang ausgerechnet mit Shazam! ein überraschend unterhaltsamer Film mit viel Herz, haufenweise guten Gags, und gelegentlichen sogar mit etwas Tiefgang. Die Geschichte des jungen Billy Batson, der plötzlich die Fähigkeit erhält sich in den mächtigen Superhelden Shazam! zu verwandeln, hätte albern und kindisch werden können.

Shazam!

Doch der Film beruft sich auf jenem Ansatz mit dem der Autor Geoff Jones und der Zeichner Cary Frank der 1940 entstandenen Serie vor einigen Jahren einen grandiosen Neustart bescherten. Billy Batson ist hier ein respektloser Rotzlöffel von einem Waisenknaben, den aus gutem Grund keine Pflegefamilie dauerhaft aufnimmt. Doch da ihn seine Sozialarbeiterin endlich von der Backe haben möchte, landet er bei einem idealistischen Ehepaar, das bereits fünf Pflegekinder aufgenommen hat.

Shazam!

Nach und nach beginnt Billy sich – zu seiner eigenen Überraschung – in seiner neuen Umgebung wohl zu fühlen. Seine Fähigkeit plötzlich groß und stark zu sein, ist für den Jungen nicht nur ein Segen, sondern er bleibt auch im muskelbepackten Körper ein kleiner Junge voller Selbstzweifel und Ängste. Bei seiner Ersatzfamilie findet Billy Unterstützung. Überhaupt ist keine schlechte Sache, wenn ein Mainstream-Film zeigt, dass engagierte Pflegeeltern unter Umständen besser sind als gleichgültige Mütter oder boshafte Väter.

Shazam!

Doch ohne die richtige Besetzung hätte der Film nicht funktioniert. Der 16-jährige Asher Angel überzeugt als abgebrühter aber noch nicht völlig verhärteter Billy, während es Zachary Levy (aus der TV-Serie Chuck) als vielfältig begabter Superheld Shazam! tatsächlich gelingt, den Eindruck zu erwecken, dass ein ratloser kleiner Junge in seinem durchtrainierten Körper steckt.

Shazam!

Damit es in diesem auf knallbunte Farben setzenden Film etwas düsterer zugeht, ist Mark Strong (The Secret Service) als schurkischer Doctor Sivana dabei. Doch dieser hat thematisch passend einen Vater-Komplex, was nicht verwundert, denn als sein Erzeuger ist John Glover zu sehen. Dieser hat bereits in der TV-Serie Smallville als Lionel Luthor seinen Sohn Lex dazu gebracht, künftig Superman das Leben schwer zu machen.

Shazam!

Geradezu grandios ist eine vom Schweden David F. Sandberg sehr sensibel inszenierte Szene, in der Billy Batson endlich auf seine lange gesuchte Mutter trifft. Shazam! dürfte auch für Zuschauer ohne eine besondere Vorliebe für Superhelden funktionieren, denn Superman, Batman oder Wonder Woman sind (fast) ausschließlich in Form von Merchandise-Produkten dabei. Die Nachfrage nach Shazam!-Spielzeug wird dieser Film garantiert steigern!

Den Shazam!-Comic von Geoff Jones bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Der Mann, der Sherlock Holmes war

Morris und Macky zwei erfolglose englische Privatdetektive verkleiden sich als Sherlock Holmes und Dr. Watson. Gerade dadurch, dass sie beständig betonen nicht die beiden bekannten literarischen Figuren zu sein, glaubt jeder, dass sie es doch sind und inkognito ermitteln. Ganz plötzlich sind sie mittendrin in einem verzwickten Kriminalfall um eine gefälschte Blaue Mauritius und zwei bedrohte junge Damen.

Der Mann, der Sherlock Holmes war

Nach der Vertreibung von Meisterregisseuren wie Fritz Lang fanden Krimis und Thriller im deutschen Kino kaum noch statt. Wenn doch dann allenfalls als Komödien und dies wohl auch eher um die Unfähigkeit spannende Geschichten zu erzählen zu verbergen. Eine rühmliche Ausnahme ist Der Mann, der Sherlock Holmes war von 1937. Hier stimmt eigentlich alles. Es gibt einen spannenden Kriminalfall, etwas Action, viel Humor, etwas Romantik und mit Jawohl, meine Herren einen unverwüstlichen Evergreen.

Der Mann, der Sherlock Holmes war

Mit Hans Albers verfügt der Film über einen Hauptdarsteller, der vor Energie und Charisma zu platzen scheint, und im Zusammenspiel mit dem zurückgenommen-schüchternen Heinz Rühmann noch umso besser zur Geltung kommt. Trotz des Erfolges von Der Mann, der Sherlock Holmes war entstanden im deutschen Kino leider bis heute kaum weitere ähnlich gut gelungene ebenso spannende wie komische Filme.

„Der Mann, der Sherlock Holmes war“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Mann, der Sherlock Holmes war“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die „Heinz Rühmann Collection II“ mit „Der Mann, der Sherloch Holmes war“, „Der Jugendrichter“, „Quax in Afrika“ und „Max der Taschendieb“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Gänsehaut 2

Seit 1992 sind mehr als 100 Bücher der Reihe Gänsehaut (Goosebumps) erschienen. Geboten wird sanfter “kindgerechter“ Horror und die Bücher von Robert Lawrence Stine können, was die Verkaufszahlen betreffen, fast bei Harry Potter mithalten. Daher ist es kein Wunder, dass sich – nachdem ab 1995 eine 74-teilige TV-Serie entstand – auch das Kino für Gänsehaut interessiert.

Gänsehaut 2
© 2018 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved.

Im Spielfilm Gänsehaut spielte Jack Black einen fiktiven Stine und fungierte zugleich als Sprecher des Haupt-Bösewichts, der Bauchredner-Puppe Slappy. Der nur sehr sanft gruselige aber liebevoll gemachte Film war mit einem Einspielergebnis von 150 Millionen Dollar ein moderater Erfolg, womit einer Fortsetzung nichts im Wege stand.

Gänsehaut 2
© 2018 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved.

Das einzige Problem war, dass Jack Black kaum Zeit hatte um für die Fortsetzung vor der Kamera zu stehen, sicher auch wegen der gleichzeitig stattfindenden Dreharbeiten von Eli Roths Das Haus der geheimnisvollen Uhren. Lediglich gegen Ende absolviert er einen kurzen Gastauftritt, was vielleicht auch der Grund war, warum für die Hauptrolle mit Jeremy Raymond Taylor aus der Stephen-King-Verfilmung Es jemand ausgewählt wurde, der ein wenig so aussieht wie Jack Black als kleiner Junge.

Gänsehaut 2
© 2018 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved.

Das Resultat versucht zumeist recht erfolgreich an die Qualitäten des ersten Films anzuknüpfen. Auch diesmal ist der Auftakt recht behutsam und realistisch ausgefallen. Einmal mehr sind es Kinder mit nur einem Elternteil, die zunächst mit ganz alltäglichen Problemen konfrontiert werden, bevor sie sich dem Bösen stellen müssen. Als zusätzliche Komponenten kommen eine aus dem Ruder geratene Halloween-Nacht, die Elektrik-Tricks des geheimnisvollen Nikola Tesla und als Höhepunkt des Films gemeingefährliche Gummibärchen hinzu.

Gänsehaut 2
© 2018 Columbia Pictures Industries, Inc. All Rights Reserved.

Die Blu-ray von Sony Pictures Entertainment enthält neben dem 90-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Deleted Scenes (2:19 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Gag Reel (2:37 min); Making Of (9:56 min); Meet the Monsters (8:32 min); Science with Slappy (11:09 min); Sing mit Slappy (4:10 min); Werbespots der Junk Brothers (1:13 min); Slappys Casting (2:00 min)

„Gänsehaut 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gänsehaut 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gänsehaut“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Gänsehaut“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gänsehaut“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gänsehaut“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gänsehaut – Die komplette Serie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gänsehaut – Die komplette Serie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Captain Marvel

Das gesamte Marvel Cinematic Universe wurde am Ende von Avengers: Infinity War völlig demontiert. Die Zeit bevor in Avengers: Endgame die alte Ordnung wiederhergestellt wird, konnte genutzt werden, um einen neuen Marvel-Superhelden ins Rennen zu schicken, wobei dieser nach dem Nachspann von Infinity War als letzte Hoffnung der verschollenen Hälfte der Bewohner des Universums präsentiert wird .

Captain Marvel

Captain Marvel betrat 1967 die Bühne der Marvel Comics. Ein zum Volke der Kree gehörender Außerirdischer namens Mar-Vell sollte das irdische Raumprogramm sabotieren, doch stattdessen wurde er zum Beschützer der Menschheit.

Captain Marvel

Die Figur starb zwar 1982 in einem überformatigen Comicheft, wurde danach aber weiter am Leben gehalten. Damit konnte verhindert werden, dass ein Superheld der 1940 als Captain Marvel ins Rennen geschickt wurde, unter diesen Namen bei DC seine Heldentaten verbringt (dort ist dieser jetzt als Shazam! demnächst auch im Kino tätig).

Captain Marvel

Nach allerlei chaotischen Entwicklungen ist bei Marvel mittlerweile eine gewisse Carol Danvers, die bereits beim ersten Auftritt von Mar-Vell dabei war, in das Kostüm von Captain Marvel geschlüpft. Die Tatsache, dass diese Rolle sowohl Erdenmenschen wie auch Aliens ausfüllten, spielt eine wichtige Rolle im ersten Kinofilm mit Captain Marvel.

Captain Marvel

Im Zentrum der Geschichte steht Vers, die als Elite-Soldatin für die Kree kämpft und bei einem Einsatz auf der Erde des Jahres 1995 landet. Sie hat den Eindruck schon einmal dort gewesen zu sein und hat Erinnerungen an ein Leben als US-Kampfpilotin. Zugleich wird sie in Kämpfe mit Außerirdischen verwickelt, was die Aufmerksamkeit von Nicholas Joseph Fury, der seinerzeit zwar noch über beide Augen verfügte, doch bereits – gemeinsam mit Agent Coulson (Clark Gregg) für S.H.I.E.L.D. tätig war.

Captain Marvel

Vers und Fury formieren sich nach sehr kurzen anfänglichen Schwierigkeiten zu einem schlagkräftigen und auch schlagfertigen Team. Dabei erfahren sie, wo Vers herkommt und bekämpfen eine außerirdische Bedrohung. Die Chemie zwischen Brie Larson (Kong: Skull Island) und Samuel L. Jackson schlägt dabei immer wieder schillernde Funken.

Captain Marvel

Dank seiner humorvollen Geschichte und der interessanten Erzählstruktur, ist Captain Marvel sehr viel mehr als ein weiterer hochbudgetierter und (diesmal u. a. mit Jude Law und Annette Bening) bestes besetzter Superhelden-Film.

„Captain Marvel“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Marvel“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Marvel“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Marvel“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Captain Marvel Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

American Pie

Die vier Freunde Jim (Jason Biggs), Kevin (Thomas Ian Nicholas), Oz (Chris Klein) und Finch (Eddie Kaye Thomas) haben Minderwertigkeitskomplexe, weil sie nicht sonderlich erfolgreich beim anderen Geschlecht sind (aber auch weil sie fast alles glauben, was ihnen ihre Mitschüler vorgaukeln). Daher schließen sie einen Pakt und schwören spätestens beim Abschlussball ihre Unschuld zu verlieren. Doch so einfach ist das alles nicht, denn dem Sex kommt gelegentlich die Liebe in den Weg…

American Pie

American Pie verfügt mit dem im Internet übertragenen Strip und der „Vergewaltigung“ eines Apfelkuchens zwar über einige recht derbe Szenen (die auf der DVD-Fassung noch etwas heftiger sind, als sie im Kino zu sehen waren). Doch im Vergleich zu Vulgär-Klamotten wie Scary Movie oder Eddie Murphys Auftritten im Fettsuit ist American Pie sehr angenehme Unterhaltung, gelegentlich überraschend romantisch und manchmal sogar eine recht subtile Beschreibung des Erwachsenwerdens.

American Pie

Der Film schlug 1999 wie eine Bombe ein, was Folgen hatte. Für die Fortsetzung konnte 2001 zum Glück die komplette sehr sympathische Besetzung des ersten Films erneut verpflichtet werden. Diese erlebt einen turbulenten Sommer, bevor es dann zurück ins College geht. Zentrale Figur ist wieder Jim, der diesmal keinen Apfelkuchen (und erst recht nicht die tollen Ratschläge seines Vaters) braucht, um sich für den heißersehnten Besuch seiner osteuropäischen Freundin Nadia (Shannon Elizabeth) fit zu machen. Stattdessen verwechselt Jim Sekundenkleber mit Gleitcreme und sucht dann Rat bei seiner alten Bekannten Michelle. Diese wird wieder von Alyson Hannigan (Willow aus Buffy) gespielt und ist nicht mehr ganz das völlig durchgeknallte Mäuschen des ersten Teils.

American Pie

Der gradlinige Oz hingegen vermisst seine durch Europa reisende Heather (Mena Suvari), Kevin versucht gut Freund mit seiner alten Flamme Vicky (Tara Reid) zu sein, und Finch träumt weiterhin von Stiflers Mom. Da der Film die Geschichte der liebgewonnenen Figuren des ersten Teils einfach weiter erzählt ohne allzu viel altbekannte Situationen erneut zu zeigen, ist er insgesamt eine durchaus würdige Fortsetzung.

American Pie

2003 hieß es American Pie – Jetzt wird geheiratet. In dieser Fortsetzung fehlte Chris Klein als Oz und daher natürlich auch die von Mena Suvari gespielte Heather. Die restliche Besetzung tummelte sich auf der Hochzeit von Jim und Michelle. Eine zentrale Rolle spielt dies Seann William Scott, der als Stifler versucht bei der Hochzeit zu helfen, doch hauptsächlich heilloses (aber auch saukomisches) Chaos anrichtet.

American Pie

Es sollte neun Jahre dauern, bis schließlich eine Wiedersehensfeier der “Class of 1999“ an ihrer alten Schule anstand. Die Freunde beschließen sich schon einige Tage zuvor in ihrem Heimatort zu treffen. Dies führt zu allerlei Verwicklungen in bester American- Pie-Manier. So wacht etwa Jim nach einer schwer durchzechten Nacht “unten ohne“ in der elterlichen Küche auf und versucht seine Männlichkeit vor dem plötzlich auftauchenden Weibsvolk hinter einer Bratpfanne zu verstecken. Doch diese ist leider durchsichtig, auch für den Kinobesucher!

American Pie

Ähnliche Frivolitäten gibt es zuhauf, doch auch diese späte Fortsetzung nimmt die Figuren und ihre Probleme (etwa die Trauer von Jims Vater um seine verstorbene Frau) durchaus ernst und macht sich nicht darüber lustig.

American Pie

Die Clique ist älter geworden und den ganz großen Durchbruch hat keiner geschafft, was auch auf die diesmal komplett angetretene Besetzung des Ursprungsfilms zutrifft. Jims Ehe mit der lebenslustigen Michelle scheint unter der Wucht des Nachwuchses zusammenzubrechen, Finch versteckt sich hinter einem Lügengebilde, Oz hat eine mittelprächtige Stellung als Sportreporter und eine hohle Schönheit zur Freundin, während Kevin zum von daheim arbeitendem Hausmanne geworden ist. Nur Stifler scheint in East Great Falls weiterhin das wilde Leben aus seinen längst vergangenen Highschool-Tagen fortzuführen.

American Pie

Diese beste Fortsetzung (die vier weiteren direkt auf DVD veröffentlichen American-Pie-Filme lassen wir besser unerwähnt) ist eine flotte Komödie voller Schenkelklopfer, zugleich aber auch eine zu Herzen gehende Ansammlung von Geschichten rund um den Kampf gegen das Erwachsenwerden.

„American Pie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„American Pie 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie: Das Klassentreffen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie: Das Klassentreffen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie präsentiert: Die nächste Generation“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie präsentiert: Nackte Tatsache“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie präsentiert: Die College-Clique“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Pie präsentiert: Das Buch der Liebe“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken