Archiv der Kategorie: FILM

Die besten Filme

Fluch der Karibik

Eine der größten Attraktionen in Disneyland (und wohl am vollendeten realisiert in der Filiale bei Paris) sind die Piraten der Karibik. Hier kann der Besucher während einer Bootsfahrt erfahren warum in den meisten Disney-Parks kein Alkohol ausgeschenkt wird. Zu sehen gibt es perfekt gestaltete lebensgroße Piratenpuppen die fröhlich saufend eine Stadt überfallen. Nachdem zuvor ohne allzu großem Erfolg versucht wurde aus den ebenfalls in den Disney-Parks präsentierten Country Bears einen Film zu machen versuchte sich der Krawall-Produzent Jerry Bruckheimer 2003 an den karibischen Piraten.

Fluch der Karibik

Der Film beginnt dann auch tatsächlich mit jener eingängigen Melodie, die in Disneyland die ganze Zeit während der Bootsfahrt durch die künstliche Piratenwelt zu hören ist.

Fluch der Karibik

Ein kleines Mädchen singt dies Lied und ein alter Seemann ist erschrocken und warnt vor Piraten. Später zur jungen Frau herangewachsen gerät das Mädchen in ein turbulentes Abenteuer um Piratenschätze und einen grausigen Fluch.

Fluch der Karibik

Im Film wurden immer wieder zentrale Motive der Disneyland-Attraktion eingearbeitet, etwa wenn die eingekerkerten Piraten einen kleinen Hund anflehen, den Gefängnisschlüssel endlich anzuschleppen oder ein betrunkener Seeräuber auf ein paar dreckigen Schweinen seinen Rausch ausschläft.

Fluch der Karibik

Ansonsten steht der Film durchaus auf eigenen Füssen und belebt, im Gegensatz zu zahlreichen gescheiterten Versuchen wie etwa Polanskis Piraten, das Seeräuber-Genre tatsächlich wieder. Allerdings wird dem Zuschauer dabei auch ein ganz schönes Seemannsgarn aufgetischt. Es geht um ein Schiff mit schwarzen Segeln und um tote Piraten, die bei Mondlicht zu lebenden Skeletten werden.

Fluch der Karibik

Insgesamt macht die etwas krude Mischung aus Horror und Kostümfilm jedoch großen Spaß. Dies liegt auch an einem hemmungslos chargierenden Johnny Depp und am deutlich gradlinigeren Orlando Bloom, der seinen Ruf als Teenie-Schwarm nach seiner Elben-Rolle in Der Herr der Ringe noch deutlich ausbauen konnte.

„Fluch der Karibik“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Fluch der Karibik“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fluch der Karibik“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fluch der Karibik 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fluch der Karibik 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fluch der Karibik 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fluch der Karibik 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten (3D + 2D)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pirates of the Caribbean: Salazars Rache (3D + 2D)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fluch der Karibik – Teil 1-4“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fluch der Karibik – Teil 1-4“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Es – Kapitel 1

1986 schrieb Stephen King mit Es einen voluminösen Roman, den viele für sein bestes Buch halten. Sieben 12-jährige Kinder bekämpfen in der Kleinstadt Derry 1958 erfolgreich ein mörderisches Monster, das die Erwachsenen nicht wahrnehmen (wollen). Doch “Es“ terrorisiert Derry alle 27 Jahre und als Erwachsene müssen Bill Denbrough, Mike Hanlon, Ben Hanscom, Stan Uris, Richie Tozier, Eddie Kaspbrak und Beverly Marsh in ihre Heimatstadt zurückkehren und sich als Clown Pennywise in Erscheinung tretenden der Bedrohung erneut stellen.

 Stephen King Es

Bereits 1990 entstand eine ganz achtbar realisierte zweiteilige TV-Verfilmung, die mit Tim Curry (The Rocky Horror Picture Show) den idealen Darsteller für den Killer Clown gefunden hatte und sich redlich darum bemühte Kings verschachtelter Erzählstruktur gerecht zu werden. 27 Jahre nach der TV-Miniserie  folgte eine Verfilmung, die etwas andere Wege geht.

 Stephen King Es

Der argentinische Regisseur Andrés Muschietti (Mama) erzählt in seiner Verfilmung ausschließlich von den Erlebnissen der 12-jährigen Protagonisten, zwei Jahre später folgte eine Fortsetzung mit den erwachsenen Hauptfiguren. Die Besetzung ist u. a. mit James McAvoy und Jessica Chastain recht hochkarätig ausfallen, da der für 35 Millionen Dollar produzierte erste Teil der Neuverfilmung 700 Millionen Dollar eingespielt hat.

 Stephen King Es

Auf eine interessante Änderung sei noch hingewiesen. Während in Stephen Kings Buch die Jugendlichen, wie anfangs erwähnt, Anno 1958 erstmals gegen “Es“ antreten, geschieht dies jetzt dreißig Jahre später. Die im Film gezeigte Kleinstadt des Jahres 1988 wirkt nicht minder fremd wie eine ähnlich sorgfältige Rekonstruktion der 50er Jahre, auch da hier ohne Handys oder PCs aufgewachsen wurde.

 Stephen King Es

Die sieben Freunde zieht es heraus aus den Häusern ihrer Wltern um Derry auf dem Fahrrad zu erkunden. Der Film lässt sich Zeit zu zeigen, wie hier eine eingeschworene Gruppe entsteht und dieser Entwicklungsprozess ist nicht minder spannend wie die Horror-Momente. Während Muschietti sich bezüglich der phantasievoll in Szene gesetzten Grusel-Elemente einige Freiheiten genommen hat, ist der Film da wo es wirklich drauf ankommt sehr werkgetreu geblieben. Die sehr plastisch charakterisierten sieben Kinder wirken exakt so wie Stephen King sie beschrieben hat!

„Es – Kapitel 2″ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es – Kapitel 2″ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stephen King“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Es – Kapitel 1“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es – Kapitel 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

„Stephen King“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Es“ von 1990 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es“ von 1990 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es“ als BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Dunkirk

Der Zweite Weltkrieg hätte bereits im Mai 1940 an der Westfront entschieden werden können. Die deutsche Wehrmacht hatte seinerzeit einen Großteil der britischen und der französischen Armee an der Küste der französischen Hafenstadt eingekesselt. Doch dann sprach Hitler aus bis heute ungeklärten Gründen einen Haltebefehl für die deutschen Panzertruppen aus. Vor allem hierdurch war es möglich, dass knapp 340.000 alliierte Soldaten nach Großbritannien evakuiert werden konnten.

Dunkirk

Dass dieser gewaltige Truppenrückzug dennoch alles andere als ein Kinderspiel war, zeigt ein Spielfilm des bisher für brillanten Eskapismus bekannten britischen Regisseurs Christopher Nolan. Vor allem in seiner Trilogie um den “Dark Knight“ Batman war Nolan immer darum bemüht, die ausgedehnten Action-Sequenzen so realistisch wie möglich aussehen zu lassen. Die hierbei gemachten Erfahrungen bringt Nolan auch in sein 107-minütiges Kriegsepos mit ein, wobei er auf alles überstrahlende Heldenfiguren verzichtet.

Dunkirk

Vielmehr versucht Nolan so viel Aspekte der Kämpfe bei Dünkirchen wie möglich in seinen Film zu packen. Während Tom Hardy als englischer Flieger stundenlang deutschen Kampffliegern standhält, versucht Newcomer Fionn Whitehead an Bord der auch aus Fischerkuttern bestehenden Evakuierungsflotte zu kommen. Mark Rylance (“Bridge of Spies“) hingegen versucht trotz des Widerstands eine aus dem Wasser geretteten britischen Soldaten (Cillian Murphy) mit seinem Privatboot nach Dünkirchen durchzukommen um weitere Truppenteile zu retten.

Dunkirk

Ganz nebenbei vermittelt der hochspannende Film, dass es keine Schande (aber auch nicht einfach) ist, eine verlorene Schlacht mit so wenig Verlusten wie möglich zu beenden.

“Dunkirk“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dunkirk“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dunkirk” bei ebay kaufen, hier anklicken

Hans Zimmers Soundtrack zu “Dunkirk“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Wonder Woman

Oh, Wunder, es scheint doch möglich zu sein einen diskutablen Film mit DC-Superhelden zu drehen. Ohne Zweifel hat hier Marvels erster Film mit Captain America Pate gestanden. Um dies etwas zu kaschieren wurde die Geschichte vom Erstkontakt der 1941 erstmals im Comic aufgetretenen Amazone mit der Menschheit vom Zweiten in den Ersten Weltkrieg verlegt.

Wonder Woman

Dass hierbei etwas arg sorglos mit der historischen Figur des General Ludendorff umgegangen wird, ist auch schon die einzige Schwäche des Films. Mit Patty Jenkins wurde jene Regisseurin verpflichtet, die Charlize Theron 2003 zum Oscar als beste Hauptdarstellerin in Monster verholfen hatte. Auch in Wonder Woman überzeugt die Hauptdarstellerin. Bereits in Batman v Superman: Dawn of Justice konnte Gal Gadot stärker beeindrucken als Ben Affleck oder Henry Cavill. In Wonder Woman behauptet sie sich einmal mehr in einer von Männern dominierten Welt und bestimmt sogar, wo es langgeht.

Wonder Woman

Doch der Film ist dabei kein verbissener Emanzen-Trip, sondern spielt mit viel Humor mit den Klischees des Superhelden- und Abenteuer-Genres. Einen guten Gegenpart findet Gal Gadot in Chris Pine, der sich mit viel Vergnügen auf ein Kräftemessen mit der selbstbewussten Amazone einlässt. Auch wenn die Schützengräben des Ersten Weltkriegs angemessen düster dargestellt werden, ist Wonder Woman sehr viel weniger finster und gewalttätig ausgefallen als die bisherigen Filme des DC Extended Universe.

Wonder Woman

Es bleibt abzuwarten, ob etwas von dieser positiven Grundstimmung in im November startenden DC-Film Justice League herübergerettet werden kann. Hier ist zwar wieder Gal Gadot als Wonder Woman mit an Bord, doch auf dem Regiestuhl sitzt einmal mehr Zack Snyder, der sehr viel stärker an Brutalitäten als an Zwischentönen interessiert ist.

„Wonder Woman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse

In seinem “ziemlich autobiografischen“ mehr als 250.000mal verkauften Bestseller Fleisch ist mein Gemüse erzählt Heinz Strunk (Fleckenteufel, Jürgen) von seiner eher trüben Jugend im eher öden Hamburger Vorort Harburg. Geplagt von Hautausschlägen, die fast das ganze Gesicht verbergen, lebt er mit seiner immer wieder von Wahnvorstellungen geplagten Mutter in einem klitzekleinen Reihenhaus. Die Zustände ändern sich jedoch als Heinz Mitglied in der Showkapelle Tiffany´s wird und den Mut findet sich als Musikproduzent zu versuchen…

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse

Die Szenen in denen Heinz Strunk höchstpersönlich gemeinsam mit einem an der Wand hängenden Hirschkopf das Filmgeschehen kommentiert, sowie ein etwas eruptiv in den Film geschnittener Exkurs über Freud und Leid der Onanie sind ganz sicher keine Sternstunden der Filmkunst. Doch ansonsten gelang Christian Görlitz mit Fleisch ist mein Gemüse eine meisterliche Gradwanderung zwischen Komödie und Tragödie. Jene Momente, in denen gezeigt wird, wie sich der von Maxim Mehmet sehr sensibel verkörperte Strunk um seine gemütskranke Mutter (ganz großartig: Susanne Lothar) oder um die vereinsamte dicke Nachbarin Rosi kümmert, gehen richtig zu Herzen.

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse

Sehr intensiv ausgespielt und äußerst faszinierend sind die lebensnah nachgestellten 70er-Jahre-Dorffeste. Ich habe damals selbst – nicht immer zu meiner Freude – miterlebt, wie in knallbunte Festgewänder gezwängte Menschen stundenlang zu Musik geschwoft haben, die sie sich ansonsten niemals freiwillig angehört hätten. Der Zoten reißende Bandleader Gurki (unglaublich: Andreas Schmidt) und seine Tiffany´s verstehen sich daher auch in keinster Weise als Musiker, sondern sie sehen sich als “Mucker“, die einen oft mehr als fünf Stunden andauernden Liveauftritt “abzuliefern“ haben.

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse

Fleisch ist mein Gemüse ist eine mit allerlei unvergesslichen Dingen – wie den sich beim Limbo das Brusthaartoupet verbrennenden Showgiganten Oliver Bendt, der unglaublich intensiven Gesangsstimme von Anna Fischer oder den zahllosen Hackfleisch-Gerichten mit denen Heinz seine Muse verwöhnt – gefüllte Filmwundertüte. Der Spaß setzt sich auf der DVD fort, die u. a. in allerlei nicht verwendeten Szenen noch einige zusätzliche faszinierende Strunk-Momente präsentiert.

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fleisch ist mein Gemüse“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Das Buch „Fleisch ist mein Gemüse“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die CD mit der Musik zu „Fleisch ist mein Gemüse“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf

2011 produzierte Sony einen ersten Kinofilm mit den Schlümpfen, hatte aber die gar nicht so originelle Idee die blauen Wichte im heutigen New York auftauchen zu lassen. Da der Film über 500 Millionen Dollar einspielte, entstand zwei Jahre später eine Fortsetzung, in der es die Schlümpfe und ihre menschlichen Freunde nach Paris verschlug. Da sich das Einspielergebnis diesmal in Grenzen hielt, wurde eine zweite Fortsetzung gecancelt und neu nachgedacht.

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf

Herausgekommen ist mit Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf ein komplett animierter Film, der sich sehr viel stärker an den Comics von Peyo orientiert als die beiden Vorgänger. Zentrale Figur ist Schlumpfine, die sich im Dorf der Schlümpfe nicht wirklich wohl fühlt, was weniger daran liegt, dass sie dort das einzige Mädchen ist. Sie fühlt sich als Fremdkörper, weil sie einst vom Zauberer Gargamel geschaffen wurde, um Zwietracht unter den Schlümpfen zu säen.

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf

Eines Tages findet Schlumpfine einen Plan, der auf ein zweites gut verstecktes Dorf hinweist. Gemeinsam mit ihren Freunden, dem Muskelschlumpf Hefty, dem Brillenschlumpf Schlaubi und dem Tollpatschschlumpf Clumsy bricht sie zu einer Expedition auf. Die kleine Gruppe macht eine interessante Entdeckung, wird dabei jedoch auch von Gargamel verfolgt…

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf ist ein gut animierter liebenswerter Film mit einer spannenden Geschichte und allerlei origineller Gags. Für die deutsche Synchronisation wurde mit Nora Tschirner als Schlumpfine, Heiner Lauterbach als großer Schlumpf, Rick Kavanian als Muskelschlumpf und Christoph Maria Herbst als Gargamel eine Menge Prominenz aufgefahren. In diesem Stil kann es gerne weitergehen.

„Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf in 3D“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Kong: Skull Island

Wer den 1933 entstandenen Monsterfilm King Kong und die weiße Frau in seiner Jugend sah, wird Zeit seines Lebens die ebenso alptraumhafte wie romantische Story nicht mehr vergessen. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Geschichte vom Riesenaffen und seiner Heimat Skull Island immer wieder neu erzählt wird.

Kong: Skull Island

Bereits ebenfalls 1933 kam mit Son of Kong eine etwas hastig zusammengebastelte Fortsetzung in die Kinos. 1945 arbeitete der spätere Stop-Motion-Guru Ray Harryhausen mit King-Kong-Tricktechniker Willis O`Brien bei Mighty Joe Young (Panik um King Kong) zusammen. 1962 konfrontierte der Japaner Inshiro Honda in Die Rückkehr des King Kong die US-Kultfigur mit seiner Schöpfung Godzilla. Fünf Jahre später ließ Honda in King Kong – Frankensteins Sohn den riesigen Affen gegen einen nicht minder großen Roboter antreten.

Kong: Skull Island

1976 roduzierte Dino De Laurentiis ein erstes Remake, das in der damaligen Gegenwart spielte. Im Finale bestieg King Kong in New York nicht das Empire State Building, sondern das World Trade Center. Quasi als Abfallverwertung schob De Laurentiis zehn Jahre später auch noch die sehr viel grottigere Fortsetzung King Kong lebt nach.  Den Geist des Originals fing deutlich besser Peter Jackson ein, dessen Neuverfilmung von 2005 herrlich nostalgisch in den 30er Jahren angesiedelt war.

Kong: Skull Island

Mit Kong: Skull Island ist ein Film entstanden, der versucht einen eigenen Zugang zum Mythos zu finden. Ein kurzer Prolog spielt zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Ein japanischer und ein US-Pilot werden abgeschossen und landen auf Skull Island. Als sie hier ihre kriegerische Auseinandersetzung weiter austragen wollen, werden sie dabei gestört von, na ratet mal von wem…

Kong: Skull Island

Der dann folgende Vorspann fungiert als eine Art Zeitreise und endet im Jahre 1972 in Washington. Hier kämpft sich William Randa, der von John Goodman gespielte Chef einer mysteriösen Regierungsorganisation, durch eine Gruppe von Demonstranten. Randa schüttelt den Kopf und meint, dass es wohl nie wieder so schlimme Zustände in der US-Hauptstadt geben wird.

Kong: Skull Island

Randa gelingt es eine US-Militär-Einheit, die aus Vietnam abgezogen wurde, für die Erforschung von Skull Island zu verpflichten. Deren Kommandant Colonel Packard (Samuel L. Jackson) sieht hier eine Möglichkeit, den abgebrochenen Krieg weiter auszutragen. Mit auf die Reise kommt neben dem desillusionierten britischen Soldaten James Conrad (Tom Hiddleston) auch die Fotografin und Friedensaktivistin Mason Weaver (Brie Larson), die sich einige Wortgefechte mit Colonel Packard liefert.

Kong: Skull Island

Der Auftakt von Kong: Skull Island bemüht sich der Geschichte einen politischen Background mit einer Prise Apocalypse Now zu geben. Doch jeglicher Realismus geht von Bord, sobald Skull Island erreicht wird. Das fängt schon damit an, dass aus den fünf oder sechs Hubschraubern, die zuvor auf dem Transportschiff der Expedition zu sehen waren, plötzlich Dutzende geworden sind. Diese bringt King Kong dann innerhalb kürzester Zeit alle zum Absturz.

Kong: Skull Island

Im Gegensatz zu den sonstigen Bewohnern der geheimnisvollen Insel wirkt der diesmal noch um einiges größere Riesenaffe halbwegs glaubhaft. Der Regisseur Jordan Vogt-Roberts, der mit Kong: Skull Island sein Spielfilm-Debüt abliefert, fand Inspiration bei den Filmen des Studio Ghibli, insbesondere bei Prinzessin Mononoke. Anstatt Dinosaurier (von denen jedoch Schädel zu sehen sind) gibt es diesmal seltsam modifizierte Riesen-Versionen von Spinnen, Kraken, Echsen aber auch Wasserbüffeln , sowie lustig bemalte Eingeborene.

Kong: Skull Island

Nahtlos in dieses Konzept, wenn es denn eins ist, fügt sich John C. Reilly als zotteliger US-Soldat, der jahrelang auf Skull Island lebte und keine Ahnung hat, wie der Zweite Weltkrieg ausgegangen ist. Kong: Skull Island ist ein Film mit phänomenalen Momenten, Spezialeffekten und Darstellern, sowie vielen originellen Ansätzen (man denke nur an die wirklich ergreifende Schlussszene). Doch als Gesamtkunstwerk überzeugt das bunte Sammelsurium nur bedingt.

MonsterVerse

Gemeinsam mit der Quasi-Fortsetzung  Godzilla: King of the Monsters soll Kong: Skull Island das Fundament eines MonsterVerse bilden.

„Kong: Skull Island“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ in 3D auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„King Kong“ von 1933 auf  DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die „King Kong Collection“ mit „King Kong“ (1933), „Son of Kong“ und „Mighty Joe Young“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1976 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1976 auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong lebt“ von 1986 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 2005 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 2005 als Extended Edition auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

King Kong (2005)

Wer den 1933 entstandenen Monsterfilm King Kong und die weiße Frau in seiner Jugend sah, wird von der ebenso alptraumhaften wie romantischen Story Zeit seines Lebens nicht mehr loskommen.

King Kong (2005)

Daher ist es absolut nachvollziehbar, dass der neuseeländische Filmemacher Peter Jackson nach dem nicht sonderlich gut gelungenen Remake von Dino De Laurentiis alles dransetzte um eine Neuverfilmung inszenieren zu dürfen. Ende der 90erJahre war es fast so weit, doch erst nach dem Erfolg seiner Der Herr der Ringe-Trilogie durfte Peter Jackson endlich sein Traumprojekt realisieren.

King Kong (2005)

Der Regisseur hatte jetzt alle Freiheiten und das bekommt dem Film im ersten Drittel nicht allzu gut. Es entsteht hier eher der Eindruck eines um unnötige Szenen ergänzten Director´s Cut. Immerhin gelingt es Peter Jackson in kurzen Szenen die Stimmung im depressions-erschütterten New York der frühen 30erJahre zu zeigen. Doch ansonsten schildert er viel zu langatmig das Zusammenkommen jener Expedition, die schließlich (nach über einer Stunde!) auf einer mysteriösen Insel auf den Riesenaffen King Kong und diverses Urzeit-Getier trifft.

King Kong (2005)
Doch von da an gibt es ordentlich was auf die Augen. Schon die Brontosaurier-Stampede bietet mehr Dinosaurier-Action als Jurassic Park und wird durch Kino Kongs schwindelerregenden Lianen-Kampf mit gleich drei T-Rexs noch getoppt.

King Kong (2005)

Ein kleiner Fremdkörper ist eine Ekelszene mit Rieseninsekten, die auf einem verschollenen Outtake der 33-er Version basiert. Diese sogenannte „Spider Pit“-Sequenz hat Jackson zeitgleich gemeinsam mit seinen Weta-Technikern für die (leider nur in den USA erhältliche) DVD-Veröffentlichung des Ur-King-Kongs sogar im klassischen Stop-Motion-Stil rekonstruiert.

King Kong (2005)

Überhaupt ist Jacksons Film so werkgetreu wie möglich. Daher  wird, nachdem King Kong betäubt wurde, ebenfalls sehr rasant von Skull Island nach New York gewechselt. Dort sind während der Präsentation des Riesenaffen in einem Theater Teile aus Max Steiners Original-Soundtrack zu hören.

King Kong (2005)

Spätestens bei King Kongs Flucht durch New York zeigt sich, dass die von Naomi Watts verkörperte Ann Darrow aus einem anderen Holz geschnitzt ist, als ihre meist nur herumschreiende Vorgängerin Fay Wray. Die deutlich aktivere Hauptdarstellerin begibt sich diesmal freiwillig in die Hände Kongs (wodurch die berühmte Szene mit der Riesenpranke im Hotelzimmer leider fehlt), um dessen Amoklauf zu stoppen.

King Kong (2005)

Die dann folgende romantische Rutschpartie auf einem zugefrorenen See im Central Park ist hingegen eine eher bescheuerte Modernisierung, die aber locker vom bombastischen Finale auf dem Empire State Building neutralisiert wird. Abgesehen vom etwas lahmen Auftakt gelang Peter Jackson somit ein Film voller gewaltiger Schauwerte, der auch dadurch dem Original voll gerecht wird.

King Kong (2005)

Wie nicht wirklich anders zu erwarten, brachte Peter Jackson – genau wie bei seinen Trilogien  Der Herr der Ringe und Der Hobbit – auch zu King Kong ein Jahr nach Kino-Start (und ein halbes Jahr nach der ersten DVD-Veröffentlichung) eine verlängerte Fassung des Filmes heraus. Eine Edition mit beigepackter Skulptur, wie zu den Tolkien-Filmen, ist hingegen nicht erschienen.

King Kong (2005)

Auf den ersten Blick dürfte etwa enttäuschen, dass Jackson seinen Film diesmal lediglich um 12 ½ Minuten (durch drei neue und fünf ergänzte Szenen) gestreckt hat. Doch die zusätzlichen Momente haben es in sich und spielen sich fast alle auf Skull Island ab. So gibt es einen temporeichen Styracosaurier-Angriff, der als Hommage an jene Szene aus dem Ur-King-Kong zu verstehen ist, als die Expedition erstmals auf prähistorische Tiere traf. Damals war es allerdings ein Stegosaurier.

King Kong (2005)

Auch für die tödliche Floßfahrt aus der 33er-Version gibt es jetzt eine atemberaubend getrickste Entsprechung in Form einer unheimlichen Begegnung mit einem von den Weta-Trickexperten frei erfundenen Seeungetüm. Außerdem wurde die drastische Spider-Pit-Sequenz mit den Rieseninsekten noch etwas ausgebaut. Monster-Freunde kommen bei der Extended Edition also voll auf ihre Kosten.

King Kong (2005)
Attraktion in den Universal Studios

Zusätzlich werden aber auch noch als separates Extra über 40 Minuten nicht verwendete Szenen geboten. Diese spielen sich meist während der schon im Kino etwas langatmig anmutenden Schiffsreise zur Insel von King Kong ab, sind für sich betrachtet aber durchaus interessant. Sehr stimmungsvoll ist z. B. die im Film nur kurz gezeigte Tanzszene an Bord mit Naomi Watts, die in der vollständigen Fassung allerdings etwas zu stark an die ausgelassene Feier auf dem Unterdeck von James Camerons Titanic erinnert. Insgesamt ist einzusehen, dass Jackson diese zusätzlichen Momente nicht auch noch in seine erweiterte Version schneiden wollte, um den Einstieg nicht noch schwerfälliger zu machen. Doch sehenswert sind diese Szenen allemal.

„King Kong“ von 2005 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 2005 als Extended Edition auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1933 auf  DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die „King Kong Collection“ mit „King Kong“ (1933), „Son of Kong“ und „Mighty Joe Young“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1976 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1976 auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong lebt“ von 1986 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 in 3D auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

King Kong (1976)

1976 packte den italienischen Produzenten Dino De Laurentiis der schiere Größenwahn und er produzierte eine Neuverfilmung des Klassikers King Kong und die weiße Frau. Leider machte De Laurentiis seinem Vornamen keine Ehre und der Film kam ganz ohne die beliebten Dinosaurier des Originals aus. Lediglich gegen eine popelige Riesen-Schlange musste King Kong auf seiner Heimatinsel Skull Island antreten.

King Kong (1976)

Zwar wurde für den Film  von Carlo Rambaldi ein “lebensgroßer“ King Kong gebaut, doch der war nahezu unbeweglich. Daher wurde der Riesenaffen meistens durch einen Menschen (in diesem Fall den American Werewolf-Maskenbildner Rick Baker) in einem Kostüm verkörpert, was das 24 Millionen Dollar teuren Remake in die Nähe der Godzilla-Reihe rückte.

King Kong (1976)

Ein paar Qualitäten hat der Film dennoch, wie z. B. den Soundtrack vom James-Bond-Komponisten John Barry. Auch der Auftakt ist recht spannend. Hier ist die Modernisierung wirklich gelungen, wenn diesmal kein abenteuer-lustiges Film-Team, sondern profit-orientierte Öl-Sucher, auf King Kongs nebeliger Insel landen.

King Kong (1976)

Die Hauptrollen sind sehr sympathisch besetzt, Jessica Lange machte anschließend durch Tootsie Karriere und dank Jeff Bridges wurden  danach weitere halbgare phantastische Filme wie Tron oder Starman einigermaßen erträglich.

0000

Besonders pikant aus heutiger Sicht mutet es natürlich an, wenn King Kong zum großen Finale nicht wie Anno 33 das Empire State Building, sondern das World Trade Center besteigt und auch noch Hubschrauber in das Gebäude krachen lässt. Hier wirkt der Film dann wieder genauso naiv wie sein Vorgänger.

King Kong (1976)

Quasi als Abfallverwertung produzierte Dino De Laurentiis zehn Jahre später die noch sehr viel grottigere Fortsetzung King Kong lebt. Hier gründet der Riesenaffe eine Familie. In der weiblichen Hauptrolle war die zwei Jahre zuvor durch Terminator zum Star gewordene Linda Hamilton zu sehen. Der 18 Million Dollar teure Film spielte nur knapp 5 Millionen ein.

King Kong

Für die TV-Ausstrahlung 1978 auf NBC wurde der Film noch um 45 Minuten verlängert, so dass er an zwei Abenden gezeigt werden konnte. Die Blu-ray-Edition enthält 16 Minuten von diesem “neuen“ Material, darunter eine längere Version von Kongs Kampf mit der Schlange, sowie den US-Trailer (2:23 min).

„King Kong“ von 1976 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1976 auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1933 auf  DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„King Kong“ von 1933 auf  DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „King Kong Collection“ mit „King Kong“ (1933), „Son of Kong“ und „Mighty Joe Young“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong lebt“ von 1986 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 2005 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 2005 als Extended Edition auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 in 3D auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

King Kong und die weiße Frau

Eigentlich ist King Kong und die weiße Frau ja ein hirnrissig naiver Monsterfilm um einen verliebten Riesenaffen, der erst im Dschungel gegen Saurier und dann in New York gegen Doppeldecker-Flugzeuge kämpft.

King Kong (1933)

Die mühsam vom Trick-Pionier Willis O`Brien per Hand ausgeführten Spezialeffekte und die phantasievolle Story mit dem Finale auf dem Empire State Building wurden jedoch so liebevoll realisiert, dass dieser 1933 entstandene Klassiker auch heute kein bisschen von seinem Charme eingebüßt hat.

King Kong (1933)

Ebenfalls 1933 kam mit Son of Kong eine etwas hastig zusammengebastelte Fortsetzung in die Kinos. 1945 arbeitete der spätere Stop-Motion-Guru Ray Harryhausen mit Willis O`Brien bei Mighty Joe Young (Panik um King Kong) zusammen. 1962 konfrontierte der Japaner Inshiro Honda in Die Rückkehr des King Kong die US-Kultfigur mit seiner Schöpfung Godzilla. Fünf Jahre später ließ Honda in King Kong – Frankensteins Sohn den riesigen Affen gegen einen nicht minder großen Roboter antreten.

King Kong 1933

1976 roduzierte Dino De Laurentiis ein erstes Remake, das in der damaligen Gegenwart spielte. Im Finale bestieg King Kong in New York nicht das Empire State Building, sondern das World Trade Center. Quasi als Abfallverwertung schob De Laurentiis zehn Jahre später auch noch die sehr viel grottigere Fortsetzung King Kong lebt nach. Im Vergleich zu diesen nicht sonderlich gelungenen, aber sehr aufwendigen Filmen wird die inhaltliche und formale Qualität des unter primitivsten Bedingungen entstandenen Klassikers von 1933 erst richtig deutlich.

King Kong (1933)

Den Geist des Originals fing sehr viel besser Peter Jackson ein, dessen Neuverfilmung von 2005 herrlich nostalgisch in den 30er Jahren angesiedelt war. Der Film bietet reichlich Dinosaurier-Action und wirkte seinerzeit genauso spektakulär, wie der Klassiker von 1933  zum Zeitpunkt seines Entstehens. Auf die 2017 entstandene Neu-Interpretation Kong: Skull Island hat tricktechnisch einiges zu bieten.

King Kong und die weiße Frau

Abschließend sei noch angemerkt, dass es eine cineastische Schande ist, dass der Ur-Kong von 1933 bei uns immer noch nicht auf Blu-ray erschienen ist!

„King Kong“ von 1933 auf  DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die „King Kong Collection“ mit „King Kong“ (1933), „Son of Kong“ und „Mighty Joe Young“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1976 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 1976 auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong lebt“ von 1986 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 2005 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„King Kong“ von 2005 als Extended Edition auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kong: Skull Island“ von 2017 in 3D auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken