Comicfestival in A Coruña 2015

Krönender Abschluss meiner Wanderung auf dem Jakobsweg war ein Besuch des spanischen Comicfestivals “Viñetas desde o Atlántico”. Es findet seit 1998 jährlich in in A Coruña statt.

Unbenannt
Im Zentrum des Plakats zum Festival stand wieder das Wahrzeichen der Stadt, der aus der Römerzeit stammende Leuchtturm. Die Zeichnung stammt von Montse Martín, die im letzten Jahr Gast des Festivals war.

IMG_2181Organisiert wird das Festival von Miguelanxo Prado („Ardalén“, „Der tägliche Wahn„, links im Bild), dessen Heimatstadt A Coruña ist.

Überall in der Stadt sind Comicfiguren zu sehen.

IMG_2158

IMG_2160

IMG_2111

IMG_2116

IMG_2119

IMG_2157

Hier ist auch die gut besuchte Budenstadt zu sehen, in der Comics verkauft wurden und auch Signieraktionen stattfanden.

IMG_2124

Einer der Gäste des Festivals war Ana Miralles (“Djinn“).

Unbenannt

In einer beeindruckenden Ausstellung im Rathaus zeigte die Künstlerin, wie sie die Titelbilder zu ihren Comics entwirft und ausführt.

IMG_2127Weitere Gäste waren Chloé Cruchaudet (“Das falsche Geschlecht“), …

IMG_2118Alfonso Zapico (“James Joyce – Porträt eines Dubliners“),…

IMG_2129Keiko,…

IMG_2133

und der sehr freundliche und vielfältig talentierte Joaquín López Cruces  (Mitte).

IMG_2173

Auch ansonsten gab es in A Coruña ein abwechslungsreiches Kulturprogramm, u. a. mit einer Ausstellungen zum international operierenden Trickfilm-Studio Grangel aus Barcelona.

IMG_2166

IMG_2170Gezeigt wurden aber auch Erinnerungsstücken aus Hollywood-Blockbustern.

IMG_2113

Schon sehr zeitig startete in A Coruña das Oktoberfest!

IMG_2093

IMG_2105Natürlich wurde zünftig mit Wikinger-Helmen und Warsteiner Bier gefeiert!

Bei AMAZON Comics bestellen, hier anklicken

Bei ebay Comics kaufen, hier anklicken