Der Herrscher von Cornwall

Um das Jahr 100: Der böse Zauberer Pendragon wurde vor vielen Jahren aus Cornwall verbannt. Aus Rache lässt er Prinzessin Elaine an ihrem Geburtstag durch den gehörnten Riesen Cormoran entführen. Der Bauernsohn Jack wird Zeuge und kann Elaine retten. Nun soll er sie sicher außer Landes geleiten. Doch Pendragon lässt Elaine erneut entführen. Bei der Befreiung der Prinzessin bekommt Jack Unterstützung von einem Wikinger und einem Flaschengeist…

Der Herrscher von Cornwall

Der Produzent Edward Small hatte es sehr stark bedauert, dass er einen gewissen Ray Harryhausen nicht erhörte, als dieser ihm Skizzen für ein Abenteuer aus Tausendundeiner Nacht präsentierte. Der Trickexperte Harryhausen fand schließlich andere Geldgeber und konnte seine Stop-Motion-Monster im Filmerfolg Sindbads siebente Reise bestens in Szene setzen.

Der Herrscher von Cornwall

Small heuerte daraufhin den Regisseur Nathan Juran, sowie die beiden männlichen Hauptdarsteller Kerwin Mathews und Torin Thatcher, von Sindbad an. Er bastelte sich mit Der Herrscher von Cornwall ein ähnliches Projek zurecht, in dem es auch Riesen, Drachen und lebendige Skelette zu sehen gibt. Die Spezialeffekte erledigte großteils Jim Danforth, der nicht einmal im Vorspann genannt wurde (und 1970 bei Als Dinosaurier die Erde beherrschten, der Forsetzung des Harryhausen-Erfolgs Eine Million Jahre vor unserer Zeit, die Tricks realisierte).

Der Herrscher von Cornwall

Die Geschichte spielt von Der Herrscher von Cornwall spielte nicht wie Sindbads siebente Reise im Orient, sondern vor dem Hintergrund einer alten englischen Sage und erzählt vom Bauernsohn Jack, der eine Prinzessin vor dem bösen Zauberer Pendragon rettet. Edward Small gab – nachdem der Film recht erfolgreich in den Kinos lief – noch lange nicht Ruhe. Er überarbeitete das Werk und platzierte einige ziemlich unbeholfen wirkende Musical-Nummern, bei denen den Schauspielern nachträglich Lieder in den Mund gelegt wurden.

Der Herrscher von Cornwall

Koch Media veröffentlichte den Film 2013 unter dem Originaltitel Jack the Giant Killer auf DVD, da gerade Jack and the Giants von Bryan Singer (X-Men) in die Kinos kam.  Auf Blu-ray erscheint der Film unter dem deutschen Kino-Titel Der Herrscher von Cornwall in besserer Bildqualitär. Für die Blu-ray-Edition, die ähnlich aufgemacht ist, wie die beim selben Anbieter veröffentlichte Harryhausen-Collection, spricht auch , dass die komplette Musical-Fassung, die in recht guter Bildqualität als köstliches Extra beigelegt wurde.

Der Herrscher von Cornwall

Die Blu-ray von Kochmedia enthält neben dem 94-minütigen Film noch die komplette 90-minütige Musical-Fassung mit den nachträglich eingefügten Songs ohne deutsche aber mit englischen Untertiteln. Hinzu kommt eine Galerie mit 49 Fotos, der deutsche Trailer (2:55 min) und der US-Trailer (3:17 min)

„Der Herrscher von Cornwall“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Herrscher von Cornwall“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jack the Giant Killer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Herrscher von Cornwall“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Filme von Ray Harryhausen bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Filme des Ray Harryhausen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken