Doctor Who – Die 8. Staffel

Im TV-Film “Ein Abenteuer in Raum und Zeit” erzählte die BBC pünktlich zum 50. Geburtstag ihrer Traditionsserie “Doctor Who” davon wie der 58-jährige William Hartnell krankheitsbedingt die Rolle seines Lebens aufgeben musste. Da die Serie zu einem großen Erfolg wurde, kamen die Programm-Verantwortlichen auf die Idee die Titelrolle einfach neu zu besetzen und dies irgendwie science-fiction-mäßig zu begründen.

Doctor Who - Die 8. Staffel

Diese aus der Not geborene Lösung wurde zu einem der Erfolgsrezepte der Serie und mittlerweile sind es 12 Darsteller (nicht mitgerechnet der Kino-Doctor Peter Cushing und der Zeitkriegs-Doktor John Hurt), die in der Titelrolle zu sehen waren. Die Ankündigung wer der neue in seiner Tardis, einer blauen Polizei-Norufzelle, durch die Zeit reisende Doctor Who ist, sorgt mittlerweile weltweit für Aufmerksamkeit, da die Serie auch in den USA und sogar bei uns populär ist.

Doctor Who - Die 8. Staffel

Nachdem “Doctor Who“ zwischen 1996 und 2005 pausierte, kamen mit Christopher Eccleston, David Tennant und Matt Smith halbwegs jugendliche Darsteller zum Einsatz, deren Beziehungen zu ihren zumeist weiblichen “Companions“ immer wieder drohten nicht nur platonisch zu sein. Überraschenderweise wurde als 12. Doctor mit dem 56-jährigen Peter Capaldi ein recht reifer Akteur gecastet. Ihm zur Seite steht die niedliche Jenna Coleman, die als Clara Oswald bereits dem 11. Doctor assistierte.

Doctor Who - Die 8. Staffel

Die achte Staffel der neuen „Doctor-Who“-Ära beginnt mit einer etwa verwirrenden Episode, die davon erzählt wie das viktorianische London von einem Dinosaurier attackiert wird. Doch danach wird es etwas übersichtlicher, wenn etwa mit den Daleks wieder die populärsten Gegner von Doctor Who auftreten oder eine Zeitreise direkt zu Robin Hood in den Sherwood Forest führt. Auch der durch das All rasende Orient Express inklusive einer bedrohlichen Mumie, sowie ein die ganze Welt überwuchernder Wald, haben visuell aber auch erzählerisch ihre Reize. Nicht unerwähnt bleiben sollten in diesem Zusammenhang auch das das coole neue an ein Karussell erinnerndes Innendesign der Tardis sowie der schicke neue Vorspann mit den vielen Zahnrädern.

Doctor Who - Die 8. Staffel

Zum Ende kommt es dann zum einem in den ersten 10 Episoden langsam aufgebauten ganz großen Finale. Hier bedroht die an eine böse Schwester von Mary Poppins erinnernde Missy zusammen mit den Cybermen die Welt, während Jenna Coleman um ihre große Liebe, den Ex-Soldaten Danny Pink, bangt. Peter Capaldi spielt inmitten dieser oft sehr vertraut anmutenden Versatzstücke einen immer wieder völlig unberechenbar auftretenden Doctor, der den Fans der Serie hoffentlich noch für einige Seasons erhalten bleibt!

Doctor Who - Die 8. Staffel

Die Blu-ray von Polyband enthält neben den 12 Episoden der 8. Staffel auch noch das einstündige Xmas Special “Hereingeschneit“ (“Last Christmas“) und ein 6-minütiges Kino-Prequel zur ersten Episode, sowie zahlreiche Specials. Höhepunkte sind zweifelsohne die 45-minütige Doku “The Ultimate Companion“ in der sich der auch als Tristan Farnon aus der Serie “Der Doktor und das liebe Vieh“ bekannte 5. Doctor Peter Davison zahlreiche an der Serie beteiligte Kreativ-Kräfte besucht und versucht herauszufinden wie der optimale Begleiter des Doktor beschaffen sein sollte sowie der sehr lustige Sketch “The Five(ish) Doctors Rebbot“ (30:34 min) in dem auch Peter Jackson und Ian McKellen am Set von „Der Hobbit“ zu sehen sind. Ferner gibt es nicht untertitelte Audiokommentare zu 5 Episoden ( „Into the Dalek“, „Robot of Sherwood“, „The Caretaker“, „Kill the Moon“ und dem Xmas Special), die ebenfalls von Peter Davison moderierte Doku “Doctor Who: The Ultimate Time Lord“ (43:05 min), “Inside the new Tardis“ (1:53 min), „Don’t Stop Me Now“ Musikvideo von Foxes (3:19 min), Casting Peter Capaldi (2:19 min), “Writing the new series” (2:00 min), ”What is Doctor Who” (2:14 min), “Why watches series 8” (1:53 min), Behind the scenes zu allen 12 Episoden und dem Xmas Special (insgesamt circa 140 min), „Deep Breath“ Q&A (28:23 min), Doctor Who: Earth Conquest – The World Tour (46:43 min) sowie vier kurze Trailer zur 8. Staffel.

„Doctor Who – Staffel 10“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 10“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 9“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 9“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 8“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 8“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 9“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 9“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 7“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 7“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 6“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 6“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 5“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 5“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 4“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 3“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 2“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Doctor Who – Staffel 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken