Es war einmal in Frankreich

Obwohl die Hauptfigur Joseph Joanovici alles andere als ein typischer strahlender Held ist und zudem auch noch den Beruf des Schrotthändlers ausübt, wurde Es war einmal in Frankreich 2009 von den Lesern des Magazin ZACK – hier erschien der Vorabdruck – zur “beliebtesten Serie“ gekürt.

Es war einmal in Frankreich

Lose basiert die Geschichte auf der tatsächlichen Biografie des aus Rumänien (bzw. der heutigen Republik Moldau) stammenden Joanovicis, der während des Zweiten Weltkriegs die Deutschen aber auch den französischen Widerstand mit Waffen belieferte und im Verdacht stand ein Sowjetspion zu sein.

Es war einmal in Frankreich

Fabien Nury (W. E. S. T., The Death of Stalin) vermischt “authentische Ereignisse, Annahmen und reine Erfindung“ zu einem äußerst spannenden Gebräu. Der Titel der Serie erinnert nicht von ungefähr an Sergio Leones Filmklassiker Es war einmal in Amerika, denn auch hier ist die Erzählstruktur ist alles andere als linear.

Es war einmal in Frankreich

Nury springt munter zwischen Jahrzehnten hin und her. Gleich am Anfang wird gezeigt wie der junge Joanovici 1905 gemeinsam mit seiner späteren Frau Eva einer Juden-Verfolgung durch zaristische Truppen gerade noch entkommen kann. Gleich danach geht es in Clichy im Jahre 1965 weiter, wo der ehemalige Richter Legentil in einem Café seit 18 Jahren auf Joanovici wartet.

Es war einmal in Frankreich

Das erste Album besteht aus zahlreichen vom Zeichner Sylvain Vallée sehr spannend in Szene gesetzten Episoden, die alle um eine nicht völlig unsympathische aber recht zwielichtige und skrupellose Hauptfigur kreisen. Man darf äußerst gespannt sein, was die fünf noch folgenden Bände an Überraschungen und Enthüllungen zu bieten haben.

„Es war einmal in Frankreich # 1: Das Imperium des Monsieur Joseph“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Es war einmal in Frankreich # 2: Dunkle Geschäfte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich # 3: Für die Ehre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich # 4: Zu den Waffen, Bürger!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich # 5: Der kleine Richter aus Melun“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es war einmal in Frankreich # 6: Das gelobte Land“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken