Frank Schätzing: Der Schwarm

Urplötzlich werden die Weltmeere aggressiv. Fischerboote verschwinden, Wale attackieren Touristen und Hummer explodieren in Feinschmeckerlokalen. Außerdem verwüsten riesige Tsunamis und Armeen von Krebsen überall auf der Welt die Küsten. Während der CIA auf arabische Terroristen tippt, entwickelt der norwegische Biologe Sigur Johanson eine sehr viel bedrohlichere Theorie und versucht gemeinsam mit internationalen Wissenschaftlern, wie dem Inuit-Walforscher Leon Anawak, die Menschheit zu retten.

Frank Schätzing: Der Schwarm

Auf fast 1000 Seiten entwickelte Frank Schätzing, der auch den hochinteressanten Comic-Sammelband Die tollkühnen Abenteuer der Ducks auf hoher See zusammenstellte, in seinem Bestseller von 2004 eine wahrhaft erschreckende Geschichte. Diese zwingt dem Leser ein hohes Lesetempo auf und fesselt auch aufgrund der gut recherchierten und plastisch geschilderten Fakten. Der Tatsache, dass gewisse Ähnlichkeiten mit Filmen wie Independence Day, Contact oder The Abyss bestehen, begegnet Schätzing sehr offensiv, in dem er dies gleich mit zum Thema seines Buchs macht. Die zahlreichen Hauptfiguren sind interessant charakterisiert und deutlich plastischer herausgearbeitet, als dies in ähnlich gelagerten US-Bestsellern wie etwa den Romanen von Michael Crichton der Fall ist.

Frank Schätzing: Der Schwarm

Sigur Johanson ist kein trockener Forscher, sondern lässt für eine gute Flasche Wein schon einmal alles stehen und liegen, während Leon Anawak völlig mit seiner Herkunft gebrochen hat und fast daran zerbricht. Eins der schönsten Kapitel des Buches schildert ausführlich und einfühlsam, wie Leon auf das Begräbnis seines Vaters reist und sich den traumatischen Erlebnissen seiner Jugend stellt. Wer sich auf Der Schwarm einlässt, wird die spannende Geschichte und die interessanten Figuren wohl niemals vergessen, denn „Meer geht nicht“.

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Frank Schätzing bei ebay kaufen, hier anklicken