Gemma Bovery – Ein Sommer mit Flaubert

Das Leben des literarisch interessierten Bäcker Raymond Jobert dümpelt in einer Kleinstadt in der Normandie so vor sich hin. Doch dann bezieht plötzlich ein englisches Pärchen eins der dortigen Landhäuser. Das ist eigentlich nichts besonderes, doch Raymond horcht auf, als er den Namen der britischen Dame erfährt: Gemma Bovery.

Gemma Bovery - Ein Sommer mit Flaubert

Er muss sofort an Gustave Flauberts Roman Madame Bovery denken und bemerkt erschreckend viele Ähnlichkeiten zwischen Gemma und jener Romanfigur, die aus Liebeskummer und finanzieller Not Selbstmord begeht. Raymond versucht dies bei der attraktiven Gemma zu verhindern, macht dadurch aber alles nur noch schlimmer…

Gemma Bovery - Ein Sommer mit Flaubert

Posy Simmonds’ Comic Tamara Drewe wurde 2019 von Stephen Frears erfolgreich als Immer Drama um Tamara verfilmt. Wie es der Zufall so wollte, spielte seinerzeit Gemma Arterton (Ein Quantum Trost, The Voices) die Titelrolle der Tamara, während Posy Simmonds schon lange von Tamara Drewe einen Comic namens Gemma Bovery geschrieben und gezeichnet hatte. Jetzt geschieht das unvermeidliche und Gemma Arterton spielt Gemma Bovery.

Gemma Bovery - Ein Sommer mit Flaubert

Gemma Bovery ignorierte einfach die Teile von Posy Simmonds’ Comic, die in London spielten und entstand als französische Produktion vor Ort in der Normandie. Dabei ist die Originalfassung wegen ihrer authentischen Zweisprachigkeit besonders lustig. In der deutschen Fassung werden die englisch gesprochenen Passagen in Englisch belassen und die französischen Dialoge wurden auf Deutsch synchronisiert.  Die eigentliche Hauptfigur ist nicht die Titelheldin, sondern der Bäcker Raymond, der fast das ganze Drama um Gemma heimlich beobachtet. Dieser wird mit rührender Menschlichkeit von Fabrice Luchini verkörpert, der bereits Erfahrung mit Comicverfilmungen hat, denn er spielte den Cäsar in Asterix & Obelix – Im Auftrag ihrer Majestät.

Gemma Bovery - Ein Sommer mit Flaubert

Genau wie schon Immer Drama um Tamara fängt auch Gemma Bovery sehr gut den Geist von Posy Simmonds’ Comicvorlage ein. Die Französin Anne Fontaine (Coco Chanel) hat den Film vor authentisch wirkenden Hintergrund mit leichter Hand sehr pointiert in Szene gesetzt. Genau wie der Bäcker Raymond beobachtet der Zuschauer wie tragische Momente schon kurz darauf komisch sind und umgekehrt.

Gemma Bovery

“Gemma Bovery“ ist nur auf DVD und nicht als Blu-ray erschienen. Die DVD von Prokino enthält neben dem 95-minütigen Film noch ein Making Of (20:36 min, in französischer und englischer Sprache, wahlweise mit deutschen Untertiteln), zwei deutsche Trailer (1:03 min + 1:22 min) und einen französischen Trailer (1:17 min).

„Gemma Bovery“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic „Gemma Bovery“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gemma Bovery“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Immer Drama um Tamara“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Immer Drama um Tamara“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic „Tamara Drewe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken