Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

Auf einer Bahnfahrt zu seiner Oma nach Berlin wird der zwölfjährige Provinzler Emil Tischbein vom rücksichtslosen Herrn Grundeis um 140 Mark beraubt. In der Reichshauptstadt angekommen, versucht Emil das Geld auf eigene Faust wieder zurückzubekommen. Unterstützung findet er bei einer Bande listiger und lustiger Berliner Gören, die unter dem Motto “Parole Emil!“ alles dransetzten um Grundeis zu überführen…

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

1929 schrieb der Zeit seines Lebens kinderlos gebliebene, doch stark auf seine Mutter fixierte, Erich Kästner sein erstes Buch für junge Leser. “Emil und die Detektive“ wurde als Theaterstück und in vielen Kinofilmen ebenfalls zu einem gewaltigen Erfolg. Kästner startete anschließend auch als Kinderbuchautor durch, schuf mit “Das fliegende Klassenzimmer“ sein Meisterwerk in diesem Genre. Emil ließ Emil er noch einmal in “Emil und die drei Zwillinge“ auftreten.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

Einige Filme wie die Disney-Version von 1964 oder die Neuverfilmung mit Jürgen Vogel als Herr Grundeis von 2001 haben versucht “Emil und die Detektive“ dem Zeitgeist anzupassen und die Geschichte der jeweiligen Gegenwart anzupassen. Doch Kästners Buch ist zwar zeitlos, atmet aber den Geist des Berlins der Weimarer Republik. Das bei aktuellen Neuauflagen zur Verwendung kommende simple aber schöne – mittlerweile auch auf Briefmarke – verewigte Titelbild ist dabei fester Bestandteil des Emil-Mythos.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

Das Cover und die Innenillustrationen stammen von Walter Trier, der noch viele weitere Bücher von Kästner bebildert hat, darunter den nicht für jugendliche Leser bestimmten Roman “Der kleine Grenzverkehr“. Genau wie zuvor schon bei Kästners Kinderbüchern “Der 35. Mai“ und “Pünktchen und Anton“ hat Isabel Kreitz (“Die Entdeckung der Currywurst“, “Rohrkrepierer„) aus “Emil und die Detektive“ einen Comic gemacht, der hundertprozentig so wirkt als wenn Walter Trier ihn höchstpersönlich Anno 1929 gezeichnet hätte.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

Dazu gehört natürlich auch, dass Erich Kästner Gastauftritte als Comicfigur absolviert. Isabel Kreitz adaptierte danach mit “Das doppelte Lottchen“ noch ein weiteres Kästner-Buch als Comic.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Emil und die Detektive“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Emil und die Detektive“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Der 35. Mai“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Das doppelte Lottchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Isabel Kreitz bei ebay kaufen, hier anklicken