Joker: Killer Smile

Die Idee, den Joker heilen zu können, hatten schon viele. Dieses Mal ist es Dr. Ben Arnell. Er arbeitet als Psychologe in der Irrenanstalt Arkham Asylum und will den Joker durch eine Gesprächstherapie heilen. Arnell lebt mit Frau und Sohn ein beschauliches Leben in der Vorstadt und glaubt, alles im Griff zu haben. Die Welt, die er wahrnimmt ist geordnet und klar. Er ist sehr hoffnungsvoll, dass er in der Lage sein wird, den Joker zu rehabilitieren, aber er unterschätzt, wie leicht der Joker in seinen Kopf und möglicherweise sein Zuhause gelangen kann.

Joker: Killer Smile

Doch schon nach wenigen Sitzungen mit dem Joker scheint die Welt von Dr. Arnell sich verändert zu haben. Zu spät erkennt er, dass der Joker ihn manipuliert und ihn benutzt. Es beginnt ein psychedelischer Horrortrip. Der Joker vergiftet immer mehr den Geist seiner Beute. Dadurch setzt er eine Kettenreaktion des Chaos in Gang, die nicht nur Gotham City, sondern auch die Seele eines idealistischen Mannes und seiner jungen Familie zu zerstören droht. Immer mehr entgleitet dem hoffnungsvollen Arzt die Sicht auf die Realität. Das alles ist ungemein spannend aber auch verstörend – ein Psychothriller.

Joker: Killer Smile

In Batman: The Smile Killer, der in diesem Band ebenfalls enthaltenen Fortsetzung von Joker: Killer Smile, wird die Realität noch einmal mehr auf den Kopf gestellt. Was ist wahr, was Einbildung? Autor Jeff Lemire (Essex Country) spielt mit der Idee, dass Bruce Wayne wahnsinnig ist und fragt, ob seine eigenen Erinnerungen an seine Zeit als Batman überhaupt echt sind.

Joker: Killer Smile

Die Zeichnungen von Andrea Sorrentino sind stark und passend zum Setting. Sowohl poetisch realistisch als auch erschreckend tiefsinnig und beängstigend. Das Kreativteam Lemire/Sorrentino, von dem auch die Comic-Erfolge Old Man Logan und Gideon Falls stammt, erzählt einen abgeschlossenen, vierteiligen Psycho-Thriller über Batmans Erzfeind: Eine Empfehlung, für alle, die sich was trauen.

Joker: Killer Smile

Die Comic-Reihe erscheint als großformatiges HC-Album unter dem DC-Black-Label. Lobenswert ist die Aufnahme aller Cover und Variant-Cover zu den vier Bänden, Sketche und Biografien der Künstler.

Norbert Elbers

„Joker: Killer Smile“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Joker: Killer Smile“ bei ebay kaufen, hier anklicken