Mawil: Strandsafari

Die See ist mehr als stürmisch und spült ein unförmiges Etwas an den Strand, das wie ein bebrillter Hase aussieht. Verzweifelt versucht der kleine Wicht mit dem Riesenkopf einen Fisch zu fangen oder den Möwen ihre Eier abzuluchsen. Das will alles nicht so recht gelingen. Als dann einige Mädchen am Strand auftauchen und Freundschaft mit dem seltsamen Tier schließen, wird es doch noch ganz gemütlich. Es entsteht sogar eine kleine Liebelei, die zwar nicht von einem Happy End gekrönt ist, unseren Helden jedoch stolz geflaggt weitersegeln lassen.

Mawil: Strandsafari

Markus Witzel alias Mawil („Wir können ja Freunde bleiben„) veröffentlichte 2002 mit “Strandsafari“ seine erste längere Geschichte, zuvor hatte schon einige kürzere Comics mit seiner seltsamen Figur Hasi erzählt und gezeichnet. Das Album erschien beim Verlag Schwarzer Turm, der schon durch die Veröffentlichung von Horst und Usagi Yojimbo Kompetenz im Bereich der Hasen-Comics bewiesen hatte. Parallel zu Mawils neustem Erfolgscomic „Kinderland“ erscheint bei Reprodukt eine Neuausgabe von “Strandsafari“ in einem etwas größeren Format.

Mawil: Strandsafari

Dieser unwiderstehlich niedliche Comic ist inhaltlich und zeichnerisch immer noch eine absolute Überraschung. Mawil hatte bereits hier einen ganz eigenen Stil drauf und konnte ohne viel Worte erzählen. Er mischt dabei attraktive Mädels und eigenwillige Funny-Gestalten mit einer Selbstverständlichkeit wie sonst wohl nur Jeff Smith bei „Bone„.

„Strandsafari“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Mawil bei ebay kaufen, hier anklicken

„Kinderland“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wir können ja Freunde bleiben“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Christopher: Love Song

Die vierteilige Comic-Serie „Love Song“ des 1969 in England geborenen Christopher Longé hat ein sehr interessantes Konzept, denn jedes Album ist einer anderen britischen Band gewidmet. Nach den Beatles, den Stones und den Kinks sind jetzt zum Abschluss The Who an der Reihe. Die Kapitel-Überschriften im Comic sind zugleich auch die Titel bekannter Songs der jeweiligen Band. Die Titelbilder sind Variationen bekannter LP-Cover, diesmal handelt es sich um ein Hommage an „My Generation“ von The Who und erstmals absolviert mit Pete Townsend auch ein prominenter Musiker einen Gastauftritt im Comic.

Christopher: Love Song

Doch es wechselt nicht nur die Band der im jeweiligen Comicalbum Tribut gezollt wird sondern auch die Erzählperspektive. Jeweils eins der in die Jahre gekommenen Mitglieder der Amateurband Sleeping Watermelons steht im Zentrum der Geschichte. Nachdem im ersten Comic-Album der frisch verheiratete Angestellte Manu als Erzähler fungierte, folgten danach der unkontrollierte Polizist Sam und der ebenso melancholische wie schwergewichtige Bestatter Boulette. Im Finale geht es um den Anästhesisten Greg. Dieser fungiert bei den Watermelons als Sänger. Greg träumt schon davon, großen Erfolg zu haben und von den Massenmedien interviewt zu werden. Es sieht diesmal gar nicht so schlecht für die Band aus, denn im Nachrückverfahren gewinnen die Watermelons doch noch einen Band-Wettbewerb und dürfen als Vorgruppe bei einem Blur-Konzert auftreten.

Christopher: Love Song

Doch Greg hat neben der Musik noch eine andere Leidenschaft und diese stellt den Zusammenhalt der Band auf eine harte Probe. Vorsicht Spoiler: Greg fühlt sich sehr stark zu seiner Schwester Emily hingezogen, die mit seinem Freund Manu verheiratet ist. Dies sorgt noch für allerlei Verwicklungen, die diesmal noch stärker als in den vorherigen Alben im Zusammenhang mit der goldenen Zeit des Brit Pops stehen. Die Songs und das von Bands wie The Who vermittelte Lebensgefühl sind beim großen Finale der Serie deutlich mehr als nur Soundtrack. Die vier Konzept-Alben von Christopher formieren sich zu einer Comic-Erzählung, die immer wieder überrascht und durch ihre Vielschichtigkeit einzigartig ist.

„Love Song # 1: Manu“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Love Song“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Love Song # 2: Sam“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Love Song # 3: Boulette“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Love Song # 4: Greg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Valerian & Veronique # 22: Souvenirs der Zukunft

Kaum liegt die siebenbändige Hardcover-Gesamtausgabe des französischen Comicklassikers „Valerian & Veronique“ von Pierre Christin und Jean-Claude Mézières komplett vor, da folgt auch schon Nachschub. Doch auch wenn der 22. Band der Science-Fiction-Comicreihe äußerlich wie ein ganz normales Softcover-Album wirkt, so enthält er doch sehr viel mehr als nur ein weiteres Abenteuer mit den beiden Agenten des „Raum-Zeit-Service“.

Valerian & Veronique, Band 22: Souvenirs der Zukunft

Doch alles Material mit den Agenten der Sterne ist damit noch lange nicht gebündelt erschienen. So fehlen etwas die sieben frühen Kurzgeschichten, die zuvor unter dem Titel “Jenseits von Raum und Zeit“ veröffentlicht wurden, oder auch das wunderschöne schon lange vergriffene und mittlerweile hoch gehandelte Sachbuch “Die Bewohner des Himmels“ wartet auf eine Neuausgabe, zumal es davon in Frankreich eine erweiterte Neuausgabe gibt.

Valerian & Veronique, Band 22: Souvenirs der Zukunft

In der ersten Geschichte macht sich Veronique Gedanken darüber, ob sie vielleicht im finsteren Mittelalter einen ritterlichen Märchenprinzen getroffen hätte, wenn Valerian sie nicht in die schillerndsten Ecken der Galaxis mitgenommen hätte. Valerian hingegen trauert in der zweiten Story um ein Mädchen, das während seiner Erlebnisse in der „Stadt der tosenden Wasser“ – einem überschwemmten New York – zu Tode kam.

Valerian & Veronique, Band 22: Souvenirs der Zukunft

Nicht fehlen darf natürlich das Shinguz-Trio, wobei einer der kleinen, geschäftstüchtigen, geflügelten Aliens unsterblich in Valerian verschossen ist. Überhaupt scheint Liebe das zentrale Themas der Geschichten zu sein. So spielt die letzte Erzählung auf den Planeten Simian, hier wird wieder eine galaktische Meisterschaft um den bestmöglichen Vater zum Zeugen zukünftiger Bewohner ausgetragen. Diesmal jedoch nimmt Valerian nicht teil, da er in dieser Disziplin bereits gewonnen hat…

„Valerian und Veronique“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Gesamtausgabe, Band 8 – Die Kurzgeschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique Sonderband: Die Rüstung des Jakolas“ von Manu Larcenet bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 21: Der Zeitöffner“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 22: Souvenirs der Zukunft “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 20: Das Gesetz der Steine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 19: Am Rande des großen Nichts“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 18: In unsicheren Zeiten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 17: Die Sternenwaise“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 16: Im Bann von Ultralum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 15: Die Kreise der Macht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 14: Lebende Waffen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 13: Die große Grenze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 12: Die Blitze von Hypis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 11: Die Geister von Inverloch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 10: Die Insel der Kinder“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 9: Trügerische Welten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 8: Endstation Brooklyn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 7: Das Monster in der Metro“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 6: Botschafter der Schatten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 5: Die Vögel des Tyrannen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 4: Willkommen auf Alflolol“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 3: Das Land ohne Sterne“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 2: Reich der tausend Planeten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 1: Die Stadt der tosenden Wasser“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique 0: Schlechte Träume“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique – Jenseits von Raum und Zeit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian und Veronique – Sonderband – Die Bewohner des Himmels“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Herbst der Entscheidung

„Ende 1989 ist in der DDR kaum etwas so, wie es noch vor wenigen Wochen war“ ist im Nachwort dieses Comics zu lesen. Dem Texter Bernd Lindner und dem Zeichner PM Hoffman gelingt es auf 80 Comicseiten sehr gut diese Zeit der Veränderung und die damit verbundene Aufbruchsstimmung zu schildern.

Herbst der Entscheidung

Leider sind die an oftmals an existierenden Personen angelehnte Handlungsträger der Comicgeschichte ähnlich holzschnittartig wie die schwarzweiße Grafik. Hauptfigur ist der 17-jährige Abiturient Daniel, der nicht zur Volksarmee möchte und aus seinem linientreuen Elternhaus ausbricht. Doch seine Wandlung zum Bürgerrechtler sowie seine Liebe zur oppositionellen Malerin Katrin werden nur sehr am Rande der Geschichte erzählt. Daher menschelt es leider nur recht wenig.

Doch als Darstellung der Friedlichen Revolution kann der sich hauptsächlich auf die Ereignisse in Leipzig konzentrierende Comic durchaus überzeugen. Das liegt sicher auch daran, dass Texter und Zeichner die damaligen Ereignisse in der Heldenstadt miterlebt haben. Der Comic funktioniert auch ohne den informativen Anhang, dochdieser ist eine gute Ergänzung. Es ist immer noch erschütternd zu lesen, dass bei den ersten freien Wahlen das „Bündnis 90“ mit den maßgeblichen Initiatoren der Massenproteste nur die Stimmen von 2,9 Prozent (!) der DDR-Bürger auf sich vereinen konnte. Ob, wie im Nachwort zu lesen ist, seinerzeit die „Macht tatsächlich auf der Straße lag“ und „die Bürgerrechtler nicht stark und einig genug“ waren, diese zu ergreifen, ist eine wahrhaft spannende Frage. Diese kann der Comic nicht beantworten, aber er stellt sie!

„Herbst der Entscheidung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Herbst der Entscheidung“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Batman ’66

In den Jahren 1960/1961 nahmen sich die Pop Art Künstler Andy Warhol (*1928 – 1987) und Mel Ramos (*1935) des Themas „Batman“ an und machten aus ihm eine Pop Art Ikone und nahmen vorweg, was kommen sollte. Mel Ramos‘ Bilder von dem Comichelden sind u. a. im Museum für moderne Kunst in Wien zu sehen. Der unautorisierte Fan-Film „Batman Dracula“ (1964) von Andy Warhol wird heute als der erste Film angesehen, der den „Campy-Batman“ präsentiert.

Batman_66

Am 12. Januar 1966 wurde die Welt des Fernsehens für immer verändert. An diesem wurde in den USA beim Fernsehsender ABC der erste Teil einer neuen Batman-Fernsehserie ausgestrahlt. Der Name der ersten Folge war: „Hi Diddle Riddle“. Dieser Teil und die dann folgenden Teile waren anders, ganz anders als alles, was vorher im Abendprogramm gelaufen war. Die Serie rief eine der größten Modeerscheinungen ins Leben, die die Welt je kennengelernt hatte. Bis heute fragt man sich: Warum? Die Antwort darauf scheint sowohl einfach als auch schwierig. Gut, die Serie war anders als die bis dahin bekannten Serien. Sie sprach darüber hinaus sowohl die Kinder an, die den bunten maskierten Helden aus den Comics kannten als auch die Erwachsenen durch ihren starken Humor und den bekannten Stars. Ein Programm, das sich Eltern mit ihren Kindern gemeinsam anschauen und daran zusammen Spaß haben konnten.

Die Serie Batman mit Adam West und Burt Ward umfasst 120 Episoden mit einer Dauer von jeweils 25 Minuten. Sie hat heute Kultstatus und wird auch oft als Parodie auf Batman bezeichnet. 1966 wurde ein Spielfilm mit dem Titel „Batman hält die Welt in Atem“ mit der Originalbesetzung der Serie gedreht. Beim berühmten „Batclimb“ (Batman und Robin klettern Häuserwände entlang) haben unzählige Gaststars (z.B. Jerry Lewis, Dick Clark, Bruce Lee, Sammy Davis Jr. und Edward G. Robinson) kurze Gastauftritte und dürfen im Comic natürlich nicht fehlen. In Folge 120 „Minerva, Mayhem and Millionaires“ vom März 1968 spielt noch Zsa Zsa Gabor die Gegenspielerin von Batman, aber dann ist Schluss mit der Serie.

Geblieben ist aber der unvergessliche Charme eines Nicht-So-Dunklen Ritters, der eine ganze Generation geprägt hat auch heute noch im Bewusstsein vieler Menschen fest verankert ist. Für viele ist immer noch der legändere Adam West der Inbegriff des Batman!

Diese Popularität macht sich die neu gestartete Comic-Serie „Batman ’66“ zu Eigen und versucht an alte Glanzzeiten anzuknüpfen.

So hat der Riddler auch hier im Comic gleich in der ersten Folge seinen ersten Auftritt. Viele klassische Schurken aus der TV-Serie geben hier ihren Wiedereinstand: Joker, Sandman, Mr. Freeze, Egghead, Clock King, Pinguin, Catwoman, Mad Hatter u.v.a.m. Der Joker ist klassisch der Serie nachempfunden und sieht aus wie Cesar Romero – auch der weiß übermalte Oberlippenbart darf nicht fehlen. Neben den Bösewichten gibt es auch ein Wiedersehen mit Commissioner Gordon, Chief O’Hara, Aunt Harriet und Batgirl (Barbara Gordon).

Aber auch neue Figuren aus dem Batman-Universum sieht man hier wieder – wie zum Beispiel Dr. Harleen Quinzel (Harley Quinn), die ihren ersten Auftritt nicht im Comic hatte, sondern im Fernsehen in der – mittlerweile nicht weniger klassischen – Serie „Batman: The Animated Series„. Ebenso baut der Autor Hinweise an die „richtige“ aktuelle Batman-Continuity ein, wenn er zum Beispiel andeutet, dass Batman zur Zeit in Japan unterwegs ist und Lord Death Man sucht – eine Anspielung an Morrisons genialen Batman-Run in neuester Zeit in Batman Incorporated #1.

Batman_66

Für Neuleser und Nostalgiker ist diese Serie eine wahre Fundgrube an unvergesslichen Bat-Gimmicks und ikonischen Dialogen. Die Welt ist wieder verrückt nach dem Pop Art-Batman – unter anderem ist auch das Merchandise zu dieser Serie neu entflammt. Lego hat dieses Jahr ein Batman und Robin-Set mit dem Batmobil in schwarz mit den prägnanten roten Linien auf den Markt gebracht. Und endlich erscheinen alle 120 Folgen dieses Jahr als DVD und Blu-ray!

Norbert Elbers

„Batman ’66 – Band 1“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 1“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 2“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 2“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 3“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66 – Band 4“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman ’66“ bei ebay bestellen

„Batman – Die komplette Serie“ mit Adam West als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Die komplette Serie“ mit Adam West als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Hellboy – Die ersten 20 Jahre

Hellboy ist schon etwas älter als 20 Jahre. Mike Mignolas erste Zeichnung der beliebten Rothaut mit den abgeschliffenen Hörnern stammt von 1991 und ist natürlich in diesem schönen Buch enthalten. Doch erst zwei Jahre später erschien erstmals eine Comicgeschichte mit Hellboy und 1994 schließlich startete die Serie mit der Story „Die Saat der Zerstörung„, bei der Mignola beim Texten vom erfahrenen Comickünstler John Byrne unterstützt wurde.

Hellboy - Die ersten 20 Jahre

Der Bildband „Hellboy – Die ersten 20 Jahre“ feiert das Jubiläum und enthält ausschließlich Illustrationen von Mike Mignola. Dieser dankt jedoch im Vorwort ausdrücklich den Zeichnern Duncan Fegredo und Richard Corben, die „viel getan haben, um Hellboy am Leben zu erhalten“ (über die beiden Kinofilme verliert er hingegen kein Wort). Das Buch enthält nur wenige Comicseiten und erst recht keine kompletten Geschichten, was jedoch nicht weiter schlimm ist, denn an der Serie fasziniert das Artwork stärker als die nicht immer nachvollziehbaren aber sehr atmosphärischen Stories.

Hellboy - Die ersten 20 Jahre

Hellboy – Die ersten 20 Jahre“ präsentiert im A4-Format hauptsächlich ganzseitige Illustrationen, oft Titelbilder ohne störende Texte und immer mal wieder auch die zugehörigen Skizzen oder auch Mignolas schwarzweiße Zeichnungen, deren Detailreichtum manchmal durch Dave Stewards Kolorierung etwas gelitten hat. Die Illustrationen sind chronologisch angeordnet und es fasziniert zu sehen, dass Mignola seinem Stil treu blieb, diesen zugleich aber auch verfeinerte.

Hellboy - Die ersten 20 Jahre

Der Illustrator und Charakter-Designer Peter de Sevès („Ice Age„) bringt dies in seiner Einleitung sehr gut auf den Punkt: „Wo er früher fünfzig parallele Linien über ein muskulöses Körperteil zog, genügen (jetzt) vier oder fünf schnelle Striche (…) Je mehr Details Mignola beiseite schiebt, desto mehr nehmen seine Zeichnungen eine markante Gestalt an, als ob all die Bestandteile, einschließlich Hellboys narbigem Gesicht in Stein gemeißelt sind.“

„Hellboy – Die ersten 20 Jahre – Artbook“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hellboy # 1: Saat der Zerstörung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 2: Der Teufel erwacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 3: Batman, Hellboy, Starman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 4: Sarg in Ketten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 5: Die rechte Hand des Schicksals“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 6: Sieger Wurm“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 7: Seltsame Orte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 8: Die Troll-Hexe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hellboy # 9: Ruf der Finsternis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Interstellar

„Interstellar“ spielt in einer nahen Zukunft, in der die Menschheit vom Aussterben bedroht ist, denn auf der ganzen Welt werden die Nahrungsmittel knapp und die Luft immer staubiger. Am sinnvollsten wäre es diesen ungastlichen Ort zu verlassen, doch die Raumfahrt ist verpönt und den US-Schülern wird gelehrt, dass die Mondlandung nur in einem Trickfilm-Studio stattgefunden hat.

Interstellar

Die kleine Murph Cooper will dies jedoch nicht glauben. Sie hat seltsame Erscheinungen vor ihrem gut bestückten Bücherbord und dort werden ihr per Morsecode Koordinaten übermittelt. Gemeinsam mit ihrem Vater Joseph (Matthew McConaughey), einem ehemaligen Astronauten, bricht Murph auf und sie finden einen geheimen Stützpunkt der NASA. Hier wird als letzte Hoffnung der Menschheit eine Raummission geplant…

Interstellar

In ihrem Drehbuch zu „Interstellar“ bringen Christopher Nolan und sein Bruder Jonathan ihr Bedauern darüber zum Ausdruck, dass es kein ernsthaftes Raumfahrt-Programm mehr gibt. Der Film macht dem Zuschauer aber auch bewusst, dass es schon lange keinen groß angelegten intelligenten Film über eine Mission zu den Sternen mehr gegeben hat. Doch zum Glück ist es jetzt endlich wieder so weit und  dieses Weltraumabenteuer muss sich nicht vor Stanley Kubricks „2001: Odyssee im Weltraum“ verstecken. Christopher Nolan beweist einmal mehr, dass es nicht nötig ist in 3D zu drehen, um großartige Bilder zu zeigen, und dass Spezialeffekte noch mehr beeindrucken, wenn sie im Dienste einer guten Geschichte stehen.

„Interstellar“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Interstellar“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Interstellar“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Laurel & Hardy: Abenteuer im Spielzeugland

Dieser Film mit Stan Laurel und Oliver Hardy ist etwas ganz besonderes, denn sie sind diesmal Bewohner eines Spielzeuglandes. Stannie Dunn und Ollie Dee versuchen zu verhindern, dass der hinterhältige Barnaby die schöne Schäferin Bo-Peep heiratet. Außerdem kämpfen sie noch gegen eine düsteren Horde von „Boogiemen“, doch zum Glück haben sie eine ganze Armee viel zu großer Spielzeugsoldaten produziert.

Laurel und Hardy im Spielzeugland

„Babes in Toyland“ war bei uns bisher nur sehr selten und dann auch noch gnadenlos gekürzt zu sehen. Klar, viele Sequenzen wirken etwas kitschig und manche der Lieder sind nicht gerade die absoluten Gassenhauer, aber dennoch integraler Bestandteil des Films, genau wie die optimal in die Handlung eingebauten wirklich sehr komischen Szenen mit Laurel und Hardy.

Laurel & Hardy: Abenteuer im Spielzeugland

Bemerkenswert an diesem Fantasy-Film ist ferner, dass in dieser MGM-Produktion ganz ungeniert Disneys drei kleinen Schweinchen (inklusive dem zugehörigen Lied) und sogar die Micky Maus (verkörpert von einem verkleideten Äffchen) eingebaut wurden. Dafür hat Disney dann 1961 ein Remake produziert, das allerdings ohne Laurel und Hardy kein Mensch sehen wollte. 1986 entstand in den Münchener Bavaria Filmstudios unter dem Titel „Abenteuer im Spielzeugland“ mit Drew Barrymore und Keanu Reeves eine weitere fürs TV gedrehte Version von „Babes in Toyland„.

Laurel & Hardy: Abenteuer im Spielzeugland

Mittlerweile liegt der Laurel & Hardy Klassiker unter dem Titel „Abenteuer im Spielzeugland“ auch als Blu-ray vor, wahlweise auch in 3D. Nachteil ist, dass nur die gar nicht einmal so schlecht neu kolorierte und nicht die schwarzweiße Original-Version enthalten ist. Noch schlimmer ist jedoch, dass ziemlich schlecht neu synchronisiert wurde (ohne Stans markante Stimme von Walter Blum), doch zum Glück ist auch die Originalfassung enthalten.

„Laurel und Hardy Rache ist süß“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Abenteuer im Spielzeugland“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Abenteuer im Spielzeugland“ als 3D-Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Laurel & Hardy – Collection 1“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 2“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 3“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Urlaubsreif

Seine wohl besten Filme drehte der oftmals etwas arg aufgedrehte Adam Sandler gemeinsam mit Drew Barrymore. Das auf den ersten Blick nicht unbedingt ideale Paar steuerte bereits in „Eine Hochzeit zum Verlieben„(1998) und in „50 erste Dates“ (2004) zielsicher auf ein Happy End zu. Auch „Urlaubsreif“ ist vor allem durch die Chemie zwischen Drew und Adam ein sehr viel besserer Film als erwartet.

Urlaubsreif

Erzählt wird die Geschichte zweier Alleinerziehender, die von ihren Freunden zu einem Blind Date überredet werden. Dies findet (wie oft in Filmen mit Sandler) in einem der sich eher an den Interessen der männlichen Gäste orientierenden „Hooters“-Lokale statt. Lauren ist ziemlich entsetzt, dass Jim sie ausgerechnet dorthin eigeladen hat und dann nach einem fingierten Anruf auch noch flüchtet. Doch durch widrige (Drehbuch-) Umstände landen Lauren mit ihren beiden Söhnen und Jim mit seinen drei Töchtern im selben südafrikanischen Luxus-Hotel…

Urlaubsreif

Dort passiert natürlich allerlei Klamauk, wobei der sich ein bisschen über All Inclusive Urlauber und Animateure lustig macht. Doch auch als familienfreundliche Romantic Comedy funktioniert „Urlaubsreif“ bestens und es macht sehr viel mehr Spaß als erwartet dabei zuzusehen, wie die beiden sich zunächst völlig unsympathischen Hauptfiguren langsam Qualitäten am jeweils anderen entdecken. Auch die Darsteller der Kinder nerven kaum, die meisten Gags zünden und selbst die Schmalzeinlagen wurden wohl dosiert eingesetzt. Auf der Blu-ray geht der Spaß dann noch mit allerlei lustigen Kurzdokus weiter.

Urlaubsreif

Extras der Blu-ray: „Safari“ (3:13 min), wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln,  „Die Tiere“ (3:34 min), „Parasailing“ (2:19 min), „Strauße“ (1:51 min), „Dicks Kundenservice (2:27 min); „Basketball“ (1:06 min), „Adam und Drew wieder vereint“ (2:21 min), „Bellas Umstyling“ (1:58 min), „Nickens“ (1:39 min), Verpatzte Szenen (5:53 min), Nicht verwendete Szenen (6:12 min), „Georgia“ (2:40 min)

„Urlaubsreif“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Urlaubsreif“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Urlaubsreif“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Fleming – Der Mann, der Bond wurde

Bevor er Anfang der Fünfziger seinen ersten 007-Roman „Casino Royale“ schrieb, führte Ian Fleming ein unstetes, abenteuerliches Leben und arbeitete ab 1939 für den Geheimdienst der britischen Marine. Dort erlebte er Dinge, die er auch in seine James-Bond-Bücher mit einfließen ließ.
Fleming - Der Mann, der Bond wurde

Die Idee das Leben Ian Flemings in Form einer TV-Miniserie zu erzählen ist nicht eben neu. Bereits 1989 war Charles Dance (“Game of Thrones“) im Fernsehen in „Goldeneye: The Secret Life of Ian Fleming“ als 007-Schöpfer in zu sehen. Ein Jahr später spielte Sean Connerys Sohn Jason die selbe Rolle und einige ähnliche Projekte folgten, bevor sich 2014 die BBC der Sache in einer vierteiligen Miniserie annahm. Jetzt wurde Fleming von Dominic Cooper verkörpert, der Howard Stark („Iron Mans Vater“) in „Captain America“ spielte.

Fleming - Der Mann, der Bond wurde

Natürlich gibt es bei „Fleming“ allerlei Anspielungen auf die 007-Filme. So erinnert die von Anna Chancellor („The Hour„) mit rauem Charme gespielte Sekretärin Monday an Miss Moneypenny, Ilan Eshkeri komponiert seinen Soundtrack oft haarscharf am bekannten „James Bond Theme“ vorbei und wie in „Skyfall“ ist auch Charles Trenets Song „Boom“ zu hören. Doch Ian Fleming wird nicht als der „James Bond des Zweiten Weltkriegs“ dargestellt, sondern als ein Mensch mit mehr Schwächen als Stärken. Ein wichtiges Thema der Serie ist Flemings problematisches Verhältnis zu seiner Mutter, aber auch zu seiner späteren Frau Ann, mit der er aber immerhin seine unkonventionellen gewaltorientierten Leidenschaften ausleben konnte. Einmal mehr gelang der BBC eine prächtig ausgestattete und bestens gespielte Miniserie, die nicht nur unterhält sondern auch informiert.

Fleming - Der Mann, der Bond wurde

Die Blu-ray enthält den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität, aber leider ohne Bonusmaterial.

„Fleming – Der Mann, der Bond wurde“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fleming – Der Mann, der Bond wurde“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fleming – Der Mann, der Bond wurde“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„James Bond“ bei ebay kaufen

Die “James Bond Jubiläums Collection” mit 23 Blu-rays bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die “James Bond Edition” mit 23 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken