Tim Burton: Big Eyes

Nach “Ed Wood“ erzählt Tim Burton ein weiteres Biopic basierend auf einem Drehbuch der Genre-Experten Scott Alexander und Larry Karaszewski (“Der Mondmann“, “Larry Flint – Die nackte Wahrheit“). Eigentlich wollte das Duo erstmals auch selbst Regie führen, trat jedoch beiseite, nachdem durch die Beteiligung von Burton das etwas sperrige Projekt endlich in Gang kam.

Unbenannt

“Big Eyes“ erzählt ein spannendes Stück Kunst-Geschichte. In den Sechziger Jahren war ganz Amerika verrückt nach Gemälden von großäugigen Kindern, die angeblich Walter Keane gezeichnet hatte. Doch in Wirklichkeit war es dessen Gattin Margaret, die die Bilder malte. Richtig in Gang kam das Geschäft mit den Kitschbildern jedoch tatsächlich durch Walter, denn dieser entdeckte, dass sich mit Postern sehr viel mehr Geld verdienen lässt als mit Original-Gemälden. Während Walter das Leben eines Playboys führte, musste seine Ehefrau daheim Gemälde produzieren. Als die Ehe in die Brüche ging, kam es auf Hawaii zu einer skurrilen Gerichts-Verhandlung, in der Walter mit dem Pinsel in der Hand beweisen sollte, dass die Bilder von ihm und nicht von Margaret stammten…

Tim Burton: Big Eyes

Da Tim Burton auch ein talentierter Zeichner und Maler ist, liegt ihm dieser Stoff natürlich besonders am Herzen, zumal er auch schon lange bevor er “Big Eyes“ drehte,  einige Werke von Margaret Keane erworben hatte. Tim Burton setzte den Film  für seine Verhältnisse  eher konventionell in Szene. Lediglich eine Szene, in der die von Amy Adams verkörperte Margaret Keane plötzlich überall großäugige Menschen sieht, ist “burtonesk“. Ansonsten beschwört der Kult-Regisseur  in kunterbunten Bilder eine lebensfrohe Sechziger-Jahre-Atmosphäre.

Big Eyes

Größtes Plus des Films ist Christoph Waltz, der Walter Kean zunächst sehr charmant und dann immer ekeliger spielt. Sein Kabinettstück ist die Gerichtsverhandlung, in der Walter Keane sich selbst verteidigt und glaubt, dass ihm seine Kenntnisse aus TV-Filmen dabei helfen. Unglaublich wie er hier immer wieder einen anderen Charakter spielt.

Tim Burton: Big Eyes

Die DVD von Studiocanal enthält neben dem 101-minütigen Spielfilm noch ein Making Of (20:40 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), eine Fragestunde mit den Machern des Films (32:32 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln) und den deutschen Trailer (1:22 min)

„Big Eyes“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Big Eyes“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Big Eyes“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Das Buch „Big Eyes: The Film, The Art“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN # 3: Showdown in London

Dass schon recht bald nach dem zweiten Heft ein dritter Comic mit den Abenteuern von “Captain Berlin“ erscheint, kann kein Zufall sein. Anscheinend treffen die ungeniert unterhaltsam ohne Berührungsängsten mit Trash jeglicher Art in Szene gesetzten Erlebnisse des deutschen Superhelden den Nerv der Fans.

Captain Berlin 3

Der Comic basiert auf frühen Super-8-Filmen von Jörg Buttgereit (“Nekromantik“, “Der Todesking“) die er zunächst zum WDR-Hörspiel “Captain Berlin vs. Dracula“ und 2007 zum Theaterstück “Captain Berlin vs. Hitler“ erweiterte. Letzteres erschien auch als DVD und dieser lag ein kleines Comicheftchen bei, das später in einer um eine Zweitstory erweiterten Ausgabe im Weissblech Verlag erschien.

Captain Berlin versus Hitler

Auch das dritte Heft besteht wieder aus zwei Geschichten. Die erste spielt 1944, trägt den Titel “Ist Captain Berlin tot?“ und ist ein echter Knaller. Erzählt wird wie Adolf Hitler den besiegten Captain seinen japanischen Verbündeten übergibt und diese ihn im Riesen-Unterseeboot U-3000 zu einem Ort bringen, der “von amerikanischen Bombenangriffen bisher verschont geblieben ist. Dabei handelt es sich (Vorsicht Spoiler!) natürlich um Hiroshima. Diese von The Lep in einem schönen an alte Marvel-Comics erinnernden Stil zu Papier gebrachte Geschichte ist leider schon nach sieben Seiten beendet.

Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 3

Die deutlich umfangreichere Zweitstory zeichnete und adaptierte auch diesmal wieder Martin Trafford nach einer Idee von Jörg Buttgereit. Hier wird das gemeinsame Abenteuer des Captains und des legendären Elefantenmenschen weiter erzählt. Traffords sehr grober Underground-Stil passt nur bedingt zum pulpigen Captain, gewinnt aber durch die poppige Kolorierung von Marte und Levin Kurio. Das hoffentlich recht bald erscheinende Heft 4 von “Captain Berlin“ wird wieder zwei in verschiedenen Zeitepochen spielende Stories enthalten, danach sollen “heftlange Geschichten“ erzählt werden. Gut so!

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Berlin“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN: Supersammelband“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 2: Hitlers Homunkulus greift an!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 3: Showdown in London“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 4 – Das Geheimnis des Otto Todt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 5 – In Nordkorea“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 6 – Genosse Berlin greift an!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 7 – gegen den horriblen VHS-Mann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Berlin versus Hitler“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Brian Keene: Tief begraben

“Brian Keene sollte in einem Atemzug mit Stephen King, Dean R. Koontz und Clive Barker genannt werden“ steht im Klappentext des beim Festa Verlag erschienenen Zombie-Romans “Tief begraben“. Brian Keene hat sich in den letzten Jahren in Deutschland einen Ruf als solider Horrorautor mit Werken wie “Am Ende der Straße“, “Totes Meer“ oder “Leichenfresser“ erworben.

Brian Keene

Wie bei “Der Nebel“, dem legendären Frühwerk von Stephen King, geht es auch in Keenes Werken oft um die Isolation einer Gruppe von Menschen, wobei diese Grundidee von Buch zu Buch variiert wird . War die Ursache dieser Isolation in Keenes “Am Ende der Straße“ noch eine undurchdringliche Dunkelheit, die eine amerikanische Kleinstadt umgebende so ist es bei “Tief begraben“ wie auch bei “Totes Meer“ eine Seuche, die Menschen und Tiere in Zombies verwandelt.

Keene steigt sofort mitten in das Geschehen ein: 25 Angestellte eines Luxushotels verbarrikadieren sich in einem Militärbunker gegen die lebende Tote, die von draußen gegen die Sicherheitstüren hämmern. Dabei stellt sich schon bald heraus, dass der Horror nicht nur vor den Türen lauert, sondern auch inmitten der Eingesperrten herrscht. Diese werden aus Mangel an Nahrungsmitteln zu Bestien und fallen schließlich übereinander her. So macht der Leser zusammen mit dem Protagonisten, der sich- ähnlich wie der typische Stephen-King-sche Einzelgänger- gegen die Autorität der Gruppe stellt, im Laufe des Buches aber selbst zur Bestie wird, eine unangenehme Wandlung durch. Es ist eine nihilistische Weltsicht, die keine Aussicht auf Hoffnung übrig lässt, die der Autor da präsentiert.

Das Buch geizt nicht mit deftigen Gewaltszenen, die aber nahezu ausschließlich von lebenden Menschen gegen ebenfalls noch lebende Artgenossen auf vielerlei (originell gemeinte) Arten ausgeübt werden. Ein kurzweiliges, tadelloses aber im Gegensatz zu “Der Nebel“ von King nicht sehr einfallsreiches Buch: Brian Keene hat besseres geschrieben.

Entschädigt wird der Leser allerdings durch die beiden Bonusgeschichten “Im Tal der verrückten Bären“ und “Die vergessene Schlucht der Verdammten“. Letztere dreht sich um die Auswirkungen derselben Zombie-Seuche, ist jedoch eine kunterbunte Mischung zwischen Western, Fantasy und Horror und kann sogar mit einem Zombie-Saurier aufwarten!

Fazit: Wer ein Meisterwerk sucht, sollte lieber was anderes lesen aber gut unterhalten wird der Leser hier allemal.

Matthias Schäfer

Dieses Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Brian Keene bei ebay kaufen, hier anklicken

Jörg Buttgereits Captain Berlin versus Hitler

Nach Adolf Hitlers Tod konnte Dr. Ilse von Blitzen dessen Gehirn retten. 1973 ist der technische Fortschritt so weit, dass sie das Hirn in einen neuen Körper transplantieren kann. Hierbei soll Dracula weiterhelfen, denn der kennt sich mit lebenden Toten aus. Doch er hat mit Hitler ideologische Probleme, denn der Transsylvanier ist Sozialist, schließlich kommt er aus dem Osten. Im letzten Moment taucht Captain Berlin auf, Hitlers Nemesis, der seit Kriegsende als linker Journalist arbeitet…

Captain Berlin versus Hitler

Basierend auf einigen frühen Super-8-Filmen und seinem WDR-Hörspiel “Captain Berlin vs. Dracula“ inszenierte Jörg Buttgereit (“Nekromantik“, “Der Todesking“) 2007 ein Theaterstück, das zu einer spaßigen Mischung aus Trivialmythen, B-Picture-Charme und Antifaschismus wurde. Der Underground-Regisseur Thilo Gosejohann („Captain Cosmotic“, „Operation Dance Sensation“) filmte die Aufführung mit Videokamera ab und bastelte einen Film daraus, der zunächst nur als Souvenir für die Mitwirkende gedacht war.

Captain Berlin versus Hitler

Das Resultat leugnet nie die Abfilmung einer (allerdings sehr auf Kino getrimmten) Bühnenaufführung zu sein, gewinnt aber dadurch, dass Gosejohann den Film mit Comic- und Grindhouse-Elementen auf trashig trimmte. “Captain Berlin versus Hitler“ erscheint in einer liebevoll aufgemachten DVD-Edition, die mit zahlreichen thematisch passenden Extras garniert wurde. Mittlerweile feiert Captain Berlin auch große Erfolge als Comic-Serie!

Captain Berlin versus Hitler

Die DVD von Media Target enthält neben dem 75-minütigen Film noch dieses Bonusmaterial: Limitierte Auflage von 1000 Exemplaren mit Comic-Heft „Operation Untergang“ (12 Seiten) von Levin Kurio, Die ersten 500 Stück mit „Dog Tag“ (Hundemarke mit Kette), Ein spaßiger deutscher Audiokommentar von Jörg Buttgereit und Thilo Gosejohann, „Exportfassung“ mit englischen Anmerkungen von Mark Reeder, Backstage Report (10:02 min), Weltpremiere in Gelsenkirchen beim „Geheimnisvollen Filmclub BUIO OMEGA“ (15:23 min), Bildergalerie (4:55 min), Super 8 Kurzfilme: „Captain Berlin“ (10:03 min) und „Captain Berlin gegen Hyxar“ (1:48 min), Englischsprachiger Trailer (1:24 min), Trailer zu „Captain Cosmotic“ und „Operation Dance Sensation“

„Captain Berlin versus Hitler“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Captain Berlin“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN: Supersammelband“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 2: Hitlers Homunkulus greift an!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 3: Showdown in London“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 4 – Das Geheimnis des Otto Todt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 5 – In Nordkorea“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 6 – Genosse Berlin greift an!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic “Jörg Buttgereits CAPTAIN BERLIN 7 – gegen den horriblen VHS-Mann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Terry Moore: Rachel Rising

Nachdem Schreiber & LeserStrangers in Paradise“ erstmals als deutsche Gesamtausgabe veröffentlicht, nimmt sich der Hamburger Verlag mit Münchner Wurzeln auch der auch der neuen Serie von Terry Moore an.

Rachel Rising

Im Zentrum von “Rachel Rising“ steht wieder ein Trio, diesmal bestehend aus drei recht unterschiedlichen Frauen. “Tante Johnny“ lebt mit einer Frau zusammen und arbeitet in einer Leichenhalle. Auch im “Leben“ der blonden Rachel gibt es eine morbide Komponente, denn diese ist am Anfang der Geschichte bereits tot.

Terry Moore: Rachel Rising

Doch zur Freude nicht nur ihrer dunkelhaarigen Freundin Jet, die in einer Autowerkstatt angestellt ist und in einer Band spielt, gibt es für Rachel eine Auferstehung. Sie ist jedoch nicht die einzige Bewohnerin der Kleinstadt Manson, die aus dem Totenreich zurückkehrt. Im Gegensatz zu Rachel meinen es die meisten ehemaligen Toten nicht allzu gut mit ihren noch lebenden Mitmenschen. Außerdem hat das kleine nur auf dem ersten Blick harmlos wirkende Städtchen Manson eine ganz finstere Vergangenheit, denn hier wurden einst Hexen verbrannt.

Terry Moore: Rachel Rising

Schreiber & Leser veröffentlicht “Rachel Rising“ in einem etwas größeren Format als “Strangers in Paradise“ und das ist gut so, denn künstlerisch ist Terry Moore noch perfekter geworden. Er ist einer der wenigen US-Zeichner, der auch ohne Worte erzählen können und dessen Comichefte nicht unbedingt Farbe benötigen, ganz zu schweigen von seine Fähigkeit Frauen auch jenseits allgemein anerkannter (männlicher) Idealvorstelllungen attraktiv wirken zu lassen.

Terry Moore: Rachel Rising

Auch Moores insgesamt flott-fröhliche Serie Strangers in Paradise hatte ihre finsteren Momente und daher verwundert es nicht, dass Rachel Rising trotz einiger ganz schön drastischer Gewaltdarstellungen nicht völlig humorfrei nd manchmal auch ergreifend romantisch ist. Die Serie hält ihr hohes Niveau über alle 42 US-Hefte, die Schreiber & Leser in 7 Sammelbänden veröffentlicht hat.

“Rachel Rising 1: Tochter des Todes” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Rachel Rising” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Rachel Rising 2: Das Böse in Dir” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Rachel Rising 3: Grabgesänge” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 4: Wintersterben“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 5: Engel der Nacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 6: Was Du nicht weißt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 7: Staub zu Staub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Terry Moore bei ebay kaufen, hier anklicken

“Strangers in Paradise – Band 1″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Strangers in Paradise” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Strangers in Paradise – Band 2″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Strangers in Paradise – Band 3″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Strangers in Paradise – Band 4″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Strangers in Paradise – Band 5″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Strangers in Paradise – Band 6″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Vögel II – Die Rückkehr

Lange hat es gedauert bis “Die Vögel“ endlich im korrekten 16:9 Kinoformat auf DVD und Blu-ray erschienen ist. Zuvor wurde Alfred Hitchcocks 1963 entstandenes Meisterwerk nur im Vollbild-Format veröffentlicht. Fast ebenso lange hat es gedauert, bis die deutlich weniger meisterliche Quasi-Fortsetzung “Die Vögel II – Die Rückkehr“ von 1994 auf DVD vorliegt. Diesmal ist Vollbild das richtige Format, denn das Filmchen entstand fürs Fernsehen.

Die Vögel II

Wenn, wie in diesem Fall, der Name des Regisseurs Alan Smithee lautet, sind Filmfreunde gewarnt. Dieses Pseudonym verwenden Regisseure, die nichts mehr mit dem (möglicherweise nicht in ihrem Sinne) fertiggestellten Film zu tun haben möchten. In diesem Fall versteckt sich hinter “Alan Smithee“ ein gewisser Rick Rosenthal, der unanonym vor und nach “Die Vögel II“ zwei gar nicht so richtig gute Fortsetzungen zu John Carpenters “Halloween“ drehte.

Auch “Die Vögel II“ ist natürlich sehr viel schwächer als das Original, doch trotzdem ein recht solide erzählter Tier-Horror-Film. Im Zentrum des Geschehens steht das Ehepaar Ted und Mary Hocken (Brad Johnson und Chelsea Field), das mit seinen beiden Töchtern nach Gull Island zieht. In der Ehe kriselt es, denn zuvor ist unter tragischen Umständen ein Sohn des Pärchens gestorben. Nicht ungeschickt werden die Eheprobleme dramatisiert, während sich zugleich im Hintergrund die hauptsächlich aus Möwen bestehende Vogelschar immer zahlreicher und aggressiver zum halbwegs großen Finale formiert.

Kaw

Etwas veredelt wird „Die Vögel II“ noch dadurch, dass die auch aus Hitchcocks “Marnie“ bekannte Tippi Hedren eine kleine aber nicht unwichtige Nebenrolle spielt. Rod Taylor, ihr Partner aus „Die Vögel“, war übrigens 2007 in einer weiteren Quasi-Fortsetzung zu sehen, die bei uns den deutsch-englischen Bastard-Titel “Die Vögel – Attack from Above“ verpaßt bekam. Im Original hieß der Film jedoch “Kaw“, da diesmal nur Raben aber keine Tauben Amok flogen.

Die DVD von KSM enthält neben dem 82-minütigen Film lediglich eine Galerie mit Bildern von den Dreharbeiten (1:23 min).

„Die Vögel II – Die Rückkehr“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Vögel“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Hitchcocks „Die Vögel“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Hitchcocks „Die Vögel“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Vögel – Attack from Above“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Revolution

Nach “Lost“ hat J. J. Abrams – diesmal zusammen mit “Iron Man Regisseur Jon Favreau – wieder eine epische Serie konzipieren lassen, die versucht auf ein großes Geheimnis gespannt zu machen und immer wieder auf Rückblenden setzt.

Revolution

Schauplatz von „Revolution“ ist eine in unserer sehr nahen Zukunft angesiedelte Welt, auf der plötzlich der Strom ausfällt und das Barbarentum ausbricht. Eine Gruppe mehr oder weniger aufrechter oft auch verwandtschaftlich verbandelter Menschen versucht hinter das Geheimnis des großen Stromausfalls zu kommen. Dabei gilt es zudem auch noch eine sich (zumindest in den ehemaligen USA) rasch ausbreitende faschistoide Militär-Regierung zu bekämpfen.

Revolution

“Revolution“ fängt ziemlich toll an und der Pilotfilm versetzt den Zuschauer sehr geschickt mitten hinein in diese Welt ohne Strom. Atemberaubend sind die Bilder einer ehemaligen menschlichen Zivilisation, deren Bauwerke von der Natur langsam aber sicher überwuchert werden. Die Ausstattung ist opulent und die Inszenierung rasant. Ähnlich wie bei der legendären SF-Serie “The Time Tunnel“, gibt es zudem noch in jeder Folge eine zünftige Prügelei oder gar eine Action-Sequenz in Kinoqualität. Dieses Niveau wird halbwegs gehalten, doch die Charaktere bleiben eher flach. Die Rückblenden sind zumeist nervend und tragen nicht wie bei “Lost“ zum Aufbau einer großen Spannung bei. Da die Quoten immer weiter in den Keller gingen, wurde Mitte 2014 bei “Revolution“ nach zwei Staffeln mit 42 Episoden der Stecker rausgezogen. Der relative Misserfolg führte sicher auch dazu, dass „Revolution“ bei uns nur auf DVD und nicht auf Blu-ray erscheint.

Revolution

Die DVD-Box von Warner enthält auf fünf Scheiben neben den 20 Episoden der ersten Staffel noch ein Making Of (19:07 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), zwei nicht verwendete Szenen (2:34 min), verpatzte Szenen (1:57 min) sowie fünf Webisodes (je 2 bis 3 ½ min).

“Revolution – Staffel 1″ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Revolution” bei ebay kaufen, hier anklicken

Terry Moore: Strangers in Paradise

1993 startete Terry Moore seine Serie “Strangers in Paradise“ und zeichnete bis 2007 mehr als 2000 Comicseiten mit den Erlebnissen seiner beiden ungewöhnlichen Heldinnen Francine und Katina Choovanski alias Katchoo.

Terry Moore: Strangers in Paradise

Diese kennen sich seit der 7. Klasse und wohnen mittlerweile als junge Erwachsene in einer WG. Francine weiß nicht, dass Katchoo eine Weile im sozialen Abseits lebte und sogar eine FBI-Akte über sie existiert. Katchoo hat seitdem genug von Männern, während Francine nur Pech mit ihnen hat. Eigentlich ist Katchoo in Francine verschossen, doch dann komplettiert der Kunststudent David das Trio und lädt Katchoo dazu ein, ihre sexuelle Ausrichtung noch einmal zu überdenken…

Terry Moore: Strangers in Paradise

Terry Moore hat “Strangers in Paradise“ sehr stimmungsvoll in schwarzweiß zu Papier gebracht. Seine Figuren agieren äußerst ausdrucksstark fast schon am Rande des Slapsticks, verlieren dabei aber nie ihre Menschlichkeit. Moore fand die extrem langbeinige statisch nicht korrekte Darstellung von Frauen speziell in den Superhelden-Comics immer etwas lächerlich und schuf auch daher mit der blondmähnigen Katchoo und der verzweifelt gegen ihre Pummeligkeit kämpfenden Francine zwei glaubhafte zu starken emotionalen Ausbrüchen neigende Gegenmodelle. Der Erfolg gab Terry Moore recht, denn “Strangers in Paradise“ erreichte mehr weibliche Leser als die meisten Comicserien.

Terry Moore: Strangers in Paradise

Von 1995 bis 2003 erschienen beim Tilsner Verlag insgesamt neun “Strangers in Paradise“-Bände. Die neue etwas kleinformatigere Edition von Schreiber & Leser basiert auf der sechsbändigen US-Gesamtausgabe, hat aber schönere Titelbilder. Den Umfang der Tilsner-Veröffentlichung hat Schreiber & Leser bereits mit seinen ersten beiden Büchern in den Schatten gestellt. Auch das schöne durchgehende Buchrücken-Motiv lädt zum Sammeln ein. Es ist erfreulich, dass das Backcover-Bild mit Katchoo, Francine und David jetzt vollständig vorliegt.

Terry Moore: Strangers in Paradise

Bei Schreiber & Leser erscheint auch Terry Moores neue Serie „Rachel Rising„.

„Strangers in Paradise – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Strangers in Paradise – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Terry Moore bei ebay kaufen, hier anklicken

„Rachel Rising 1: Tochter des Todes“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Rachel Rising 2: Das Böse in Dir“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 3: Grabgesänge“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 4: Wintersterben“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 5: Engel der Nacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 6: Was Du nicht weißt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rachel Rising 7: Staub zu Staub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Saphirblau

Eigentlich ist Gwendolyn Shepherd ein ganz normaler Teenager, doch ihre Familie hat zahlreiche Geheimnisse. Diese ranken sich allesamt um ein Zeitreise-Gen, das in der Familie vererbt wird und überraschenderweise besitzt es auch gerechnet Gwen. Diese muss sich als Auserwählte im Auftrag einer mysteriösen Geheimloge mit dem arroganten, aber auch sehr attraktiven Gideon de Villiers zusammentun. Sie veresucht nicht nur das das größte Geheimnis ihrer Familie aufzuklären, sondern muss sich auch der Verschwörung dunkler Mächte stellen.

Saphirblau

Kerstin Gier hat mit ihrer „Liebe geht durch alle Zeiten- Edelstein Trilogie“ einen schmackhaften Fantasy-Cocktail gemixt. Die Geschichte bedient sich nicht nur bei “Harry Potter“ und “Twilight“, sondern ist zugleich auch eine Aschenputtel-Geschichte um ein vermeintlich hässliches Entchen, das nicht nur über eine besondere Begabung verfügt, sondern auch einen unerreichbar geglaubten Traumprinzen erobert. Giers Bücher stürmten die Bestsellerlisten, verkauften sich millionenfach, wurden in fast 30 Sprachen übersetzt und daher auch verfilmt.

Saphirblau

Obwohl sich das erste Buch “Rubinrot“ – auch dank seiner spannenden und interessanten Geschichte – nicht vor “Harry Potter“ und “Twilight“ verstecken muss, blieben die Besucherzahlen der zugehörigen Verfilmung mit knapp 500.000 Kinogängern weit hinter den Erwartungen zurück. Zum Glück wurde mit „Saphirblau“ trotzdem der zweite Teil der “Edelstein Trilogie“ verfilmt. Kerstin Giers Geschichte spielt zwar großteils in London, doch in der britischen Hauptstadt wurde wieder kaum gedreht. Als Double für die in wechselnden Jahrhunderten angesiedelten englischen Örtlichkeiten fungierten wieder historische Bauten n Aachen, in der Wartburg oder im Mühlhäuser Rathaus während der Kölner Stadtwald den Hyde Park doubelte. Auf kostspielige Dreharbeiten im Studio konnte dadurch erzichtet, was dem für 5,5 Millionen Euro (für “Rubinrot“ stand noch eine Million mehr zur Verfügung) produzierten Film einen prächtigen Look verleiht.

Saphirblau

Als Gwen und Guideon geben die Youngsters Maria Ehrich und Jannis Niewöhner ein schönes Paar ab und interpretieren eine hübsche Version des Songs “Time Warp“ aus dem Musical The Rocky Horror Show“. Die erwachsenen Nebenrollen hingegen sind bei Veronica Ferres, Katharina Thalbach und Rüdiger Vogler in den allerbesten Händen. Ein zusätzlichen Hauch von “Harry Potter“ brachte zudem noch Rufus Beck ein, der einem gar nicht so gut getricksten sprechenden Wasserspeier seine aus Hörbüchern bekannte Stimme lieh.

Saphirblau

„Saphirblau“ erreichte im Kino etwas mehr Zuschauer als “Rubinrot“, daher wurde auch der Abschluss der Trilogie “Smaragdgrün“ verfilmt.

Saphirblau

Die Blu-ray von Concorde enthält neben dem 116-minütigen Film (wahlweise auch in einer Hörfassung für Hörbehinderte) noch Interviews (36:50 min), Featurettes (4:47 min), Mini-Clips (5:12 min), Making Of (10:57 min) sowie zwei Trailer (1:08 min + 2:05 min)

„Saphirblau“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Saphirblau“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Saphirblau“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Rubinrot“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rubinrot“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rubinrot“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Smaragdgrün“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Smaragdgrün“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Smaragdgrün“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Rubinrot“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Saphirblau“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Smaragdgrün“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Liebe geht durch alle Zeiten- Edelstein Trilogie“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Riad Sattouf: Der Araber von morgen

Das 42. französische Festival de la Bande Dessinée d’Angoulême stand 2015 im Schatten des Pariser Anschlags auf die Redaktion von Charlie Hebdo.  Auf dem größten europäischen Comicfestival wurde Riad Sattoufs „Der Araber von morgen“ als bestes Comic-Album des Jahres prämiert. Der aus Syrien stammende Zeichner und Filmregisseur (“Jungs bleiben Jungs“) hat auch für Charlie Hebdo gearbeitet, hier erschien seine Cartoon-Reihe “La Vie secrète des jeunes“.

Riad Sattouf: Der Araber von morgen

„Der Araber von morgen“ ist eine autobiographische Comic-Erzählung und Riad Sattouf schildert hierin seine ersten sechs Lebensjahre. Der Sohn eines in Paris studierenden Syrers und einer Französin  aus der Bretagne, fiel schon früh durch seine langen platinblonden Haare auf und dies ganz besonders in der arabischen Welt. Aus der Sicht eines Kindes erzählt Sattouf von den Jahren 1978 bis 1984, die er in Libyen, Syrien und gelegentlich auch in Frankreich verbrachte. Dabei geht es Sattouf nicht darum, die allgemeingültigen Unterschiede zwischen dem Leben in der westlichen und dem in der arabischen Welt darzustellen.

Riad Sattouf: Der Araber von morgen

Sattoufs Vater war ein an religiösen Dingen kaum interessierter Wanderer zwischen den Welten war, der versuchte es sich dort, wo er gerade war, so angenehm wie möglich einzurichten. Sattouf beschreibt seinen Vater als ein großes Kind, das einen “Glücksbringer-Plastikstier“ mit sich herumschleppt und diesen immer dort aufstellt, wo es sich gerade zu Hause fühlt.

Riad Sattouf: Der Araber von morgenSattoufs französische Mutter hingegen scheint mit großer Leidensfähigkeit gesegnet zu sein, denn sie kommentiert das nicht immer nachvollziehbare Treiben ihres Gatten gelegentlich sarkastisch, doch insgesamt fügt sie sich nahezu nahtlos auch in die unangenehmsten Lebensumstände  ein. Nur einmal, als sie in Libyen als Nachrichtensprecherin arbeitet und in französischer Sprache Gaddafis Drohung verkündet, die USA anzugreifen und Präsident Reagan eigenhändig zu töten, bekommt sie während der Live-Übertragung einen Lachkrampf.

Riad Sattouf: Der Araber von morgen

Episoden wie diese machen den Reiz des Comics aus, der eher beschreibt als urteilt. Sehr reizvoll ist neben der von Kapitel zu Kapitel wechselnden sich zumeist auf einen Farbton beschränkenden Farbgebung vor allem Sattoufs nur scheinbar simpler Zeichenstil, der alles was ihm wichtig ist, mit wenigen Strichen auf den Punkt bringt.

“Der Araber von morgen – Band 1″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Der Araber von morgen – Band 2″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Der Araber von morgen – Band 3″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Riad Sattouf bei ebay kaufen, hier anklicken

“Riad Sattouf: Meine Beschneidung″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Riad Sattouf: Esthers Tagebuch – Band 1″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Riad Sattouf: Esthers Tagebuch – Band 2″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken