Robi Robin Hood

Nachdem Mel Brooks als Regisseur und Drehbuchautor mit den Parodien “Blazing Saddles“ und „Frankenstein Junior“ seine beiden erfolgreichsten Filme drehte, widmete er sich wieder dem Fernsehen. Hier feierte er in den 60er Jahren mit der von ihm kreierten Serie “Get Smart“ (“Mini-Max oder Die unglaublichen Abenteuer des Maxwell Smart“) große Erfolge. Die 1975 gestartete Serie “When Things Were Rotten“ wurde jedoch bereits nach 13 Episoden wieder abgesetzt.

Robi Robin Hood

Dies sagt jedoch nichts über die Qualität aus, denn dank ihres unberechenbaren Humors und der sympathischen Darsteller, sowie prominenten Gaststars wie Sid Caesar oder Dudley Moore, unterhält die Serie immer noch bestens. 1993 – knapp 20 Jahre danach – veralberte Mel Brooks im Kinofilm “Robin Hood – Männer in Strumpfhosen“ erneut den Mythos vom gerechten Räuber.

Robi Robin Hood

1977 lief die Serie unter dem Titel “Robi Robin Hood“ nachmittags im ZDF. Bei der Synchronisation wurden die Lacher des Publikums der Originalfassung weggelassen, doch der Humor recht gut eingedeutscht. Manchmal waren hier sogar begnadete Dichter am Werke: “Wer für den Sheriff sich bemüht, auch Geld aus seiner Kasse sieht!“

Robi Robin Hood

Die Box enthält auf 2 DVDs alle dreizehn 25-minütigen Episoden der Serie, sowie einige nicht verwendete Szenen (insgesamt 3:22 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln)  und ein Wendecover

„Robi Robin Hood“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Robi Robin Hood“ bei ebay kaufen, hier anklicken