Sabrina Schmatz: München 1945 – Band 3: Zweifel

Es gehört schon sehr viel Mut dazu, eine Geschichte zu schreiben und zu zeichnen, die kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges angesiedelt ist. Die Sieger treffen auf die Deutschen und es werden viele Probleme thematisiert, die daraus resultieren. Die Amerikaner fragen, wie es dazu kommen konnte, die Deutschen haben die unterschiedlichsten Antworten.

Sabrina Schmatz: München 1945 – Band 3: Zweifel

Die beginnende Romanze zwischen Konstanze und Daniel muss viel aushalten. In Rückblenden wird ein wenig aus ihrer Vergangenheit und ihrem Elternhaus erzählt: Mutter stirbt früh, ihr Vater war kein Parteimitglied, Arzt und behandelte auch Juden und eines Tages war er weg. Konstanze zieht zur Tante, und deren Sohn Roman ist glühender Verehrer von Hitlers Ideologien.

Sabrina Schmatz: München 1945 – Band 3: Zweifel

So ziemlich alle Fragen werden von Sabrina Schmatz aufgegriffen, die damals (wie heute) Grund zum Diskutieren liefern. Wie verhalten sich die einzelnen Menschen? Russen und Amerikaner gegenüber den Deutschen? Schmatz hat für München 1945 den ICOM Independent Comic Preis 2017 in der Kategorie „Herausragendes Artwork“ für ihre Serie erhalten. Der dritte Band kann mühelos das hohe Niveau  – erzählerisch und zeichnerisch – der ersten beiden Bände halten. Der vierte Band ist für 2018 angekündigt.

Norbert Elbers

Klappenbroschur • 64 Seiten • € 8,00 • Verlag Schwarzer Turm

„München 1945 – Band 1: Die Befreier“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“München 1945” bei ebay kaufen, hier anklicken

„München 1945 – Band 2: Konstanze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„München 1945 – Band 3: Zweifel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken