Sandokan

Mit einer kleinen Gruppe bunt zusammengewürfelter Gefolgsmänner bekämpft Prinz Sandokan (Kabir Bedi) die englischen Besatzer im Malaysia des 19. Jahrhunderts. Die Lage spitzt sich zu, nachdem sich der Freiheitskämpfer in Marianna (Carole André), die junge Tochter eines mächtigen englischen Kolonialherren, verliebt.

Sandokan

Basierend auf Romanen von Emilio Salgari, dem „italienischen Karl May“, drehte Sergio Sollima (ursprünglich war Sergio Leone vorgesehen) diese Serie an Originalschauplätzen in Asien. Als das Resultat 1976 in Italien ausgestrahlt wurde, war Sandokan ein absoluter Straßenfeger und machte den Inder Kabir Bedi (hier war ursprünglich Toshiro Mifune vorgesehen) zum Star sowie die Titelmelodie von Guido und Maurizio de Angelis zum Hit.

Sandokan

In Deutschland lief zunächst ein auf 82 Minuten gekürzter Zusammenschnitt unter dem Titel Il Tigre im Kino bevor dann die TV-Serie ebenfalls sehr erfolgreich im Fernsehen gezeigt wurde. Mit Kabir Bedi, Carole André und demselben Team drehte Sollima auch den Kinofilm Der schwarze Kosar.

Sandokan

20 Jahre (!) später entstand unter der Regie von Enzo G. Castellari die Fortsetzung Die Rückkehr des Sandokan. Hier wird erzählt, wie die junge Lady Dora Parker nach Indien reist, um die Biografie von Sandokan zu schreiben. Ihre Kutsche wird überfallen, doch die Räuber werden von Sandokan vertrieben. Der legendäre Freiheitskämpfer ist jedoch sofort wieder verschwunden, denn er muss seinem Freund Janez und dessen Frau, der Maharani Surama helfen. Ihr Cousin Raska will die Maharani vom Thron vertreiben und lässt den britischen Gouverneur umbringen. Sandokan wird beschuldigt, der Mörder zu sein. Dora versucht Sandokan zu helfen…

Sandokan

Kabir Bedi überzeugt auch in der Fortsetzung immer noch als schwertschwingender Idealist und es ist völlig nachvollziehbar, dass die niedliche Mandala Tayde als Lady Dora von ihm hin und weg ist. Die Besetzung ist wieder hochklassig, so gibt Django Franco Nero einen mysteriösen Schamanen und Mathieu Carriere geht wild augenrollend völlig auf in seiner Rolle als schurkischer Raska. Die insgesamt 6-stündige Handlung mag manchmal ein paar seltsame Kapriolen schlagen und nur selten überraschen.

Sandokan

Doch noch heute strahlt Sandokan eine unbekümmerte Abenteuerlichkeit aus, die im TV nur sehr selten erreicht wird und an die besten Karl May-Verfilmungen erinnert. Sehr positiv ist auch die eindeutig antikolonialistische Ausrichtung der Geschichte, die von passend ausgesuchten Darstellern bestens getragen wird.

„Sandokan-Komplettbox“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Sandokan“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sandokan – Der Tiger von Malaysia“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sandokan – Der Tiger von Malaysia“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Rückkehr des Sandokan“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Der schwarze Korsar“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken