Storm – Die Chroniken von Rothaar

Der britische Zeichner Don Lawrence sorgte durch seine plastisch kolorierten Zeichnungen dafür, dass das – am Aufstieg und Fall des römischen Reichs orientierte – Fantasy-Epos “Trigan“ zu einem großen Erfolg wurde. Doch Lawrence war unzufrieden mit den faschistoiden Geschichten des Autors Mike Butterworths, aber auch mit der, trotz der internationalen Verbreitung von “Trigan“, sehr schlechten Bezahlung. Daher nahm er das Angebot an, für das holländische Comicmagazin Eppo eine Science-Fiction-Geschichte zu entwickeln und zu zeichnen.

Storm – Die Chroniken von Rothaar

Der erste Versuch “Kommandant Grek“ überzeugte nicht (und erschien erst sehr viel später). Deutlich besser kam die 1976 gestartete Serie “Storm“ an. Speziell die späteren von Martin Lodewijk geschriebenen Geschichten stachelten Don Lawrence mit ihrer wilden Mischung aus Science Fiction, Fantasy und Satire zu opulenten Comic-Gemälden an. Bis zu seinem Tode im Jahre 2003 zeichnete Don Lawrence 22 alben-lange Comicgeschichten mit „Storm“.

Storm – Die Chroniken von Rothaar

Doch die Serie war damit noch lange nicht gestorben. „Storm“ wurde von verschiedenen Autoren und in einem ähnlichen plastischen Stil vom niederländischen Zeichner Romano Molenaar fortgeführt. Dieser war auch der Wunschkandidat, als beschlossen wurde Storms Gefährtin Rothaar eine eigene Serie zu geben. Doch Molenaar hatte mittlerweile auch in den USA Fuß gefasst und arbeitete etwa für DC an Batman oder Birds of Prey.

Storm – Die Chroniken von Rothaar

Für „Storm – Die Chroniken von Rothaar“ wurde ein Zeichenstil gewählt, der weniger an Don Lawrence und stärker an US-Superhelden-Comics der 70er Jahre erinnerte. Doch sicher war es nicht nur die weniger aufwändige Zeichenarbeit, die Romano Molenaar dazu brachte den Start der neuen Serie in Szene zu setzen, sondern auch die Zusammenarbeit mit einer US-Comic-Legende. Roy Thomas hatte nicht nur „Star Wars“ und „Conan – Der Barbar“ für Marvel Comics adaptiert, sondern zusammen mit dem Zeichner Barry Windsor-Smith auch die populäre Fantasy-Heldin “Red Sonja“ geschaffen, die stark an Rothaar erinnert.

Storm – Die Chroniken von Rothaar

Roy Thomas hat sich für Rothaar als Origin eine spannende Fantasy-Geschichte mit überraschenden Wendungen, sowie viel Action und Monstern, ausgedacht. Auch der bereits im ersten “Storm“-Comic auftretende kahlköpfige Hüne Kiley spielt eine tragende Rolle.

Storm – Die Chroniken von Rothaar

Don Lawrence brachte diese Figur bereits 1976 gemeinsam mit Rothaar zu Papier, noch bevor er sich entschieden hatte, wie der Titelheld der Serie aussehen soll. In der Geschichte von Roy Thomas bleiben genügend Fragen offen, um weitere spannende Abenteuer mit Rothaar zu erzählen.

Die schöne Hardcover-Ausgabe des Splitter Verlags erfreut die Leser zusätzlich noch mit einem 15-seitigen reich illustrierten Anhang mit Hintergrund-Informationen.

„Storm – Die Chroniken von Rothaar # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Die Chroniken von Rothaar # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Die Chroniken von Rothaar“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Storm – Band 0: Kommandant Grek“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Storm – Band 1: Die Tiefe Welt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 2: Der letzte Kämpfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 3: Das Wüstenvolk“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 4: Die grüne Hölle“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 5: Der Kampf um die Erde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 6: Das Geheimnis der Neutronenstrahlen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 7: Die Legende von Yggdrasil“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 8: Stadt der Verdammten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 9: Der schleichende Tod“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 10: Die Piraten von Pandarve“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 11: Im Labyrinth des Todes“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 12: Die Sieben von Aromater“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 13: Der Mörder von Eriban“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 14: Die Hunde von Marduk“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 15: Der lebende Planet“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 16: Vandal der Zerstörer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 17: Die Wendewelt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 18: Die Roboter von Danderzei“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 19: Die Rückkehr des roten Prinzen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 20: Die von Neumann-Maschine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 21: Die Genesis Formel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 22: Der Armageddon-Reisende“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 23: Der Nabel des doppelten Gottes“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 24: Marduks Quelle“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 25: Die rote Spur“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 26: Die Meuterer von Anker“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 27: Weichenwärter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 28: Das Rennen von Opal“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Band 29: Die Korallen von Kesmee“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Chroniken des Außenrings: Die Verbannte von Thum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Die Chroniken aus der Zwischenzeit # 1: Der Voyager-Virus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Storm – Die Chroniken aus der Zwischenzeit # 2: Das Dallas-Paradox“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken