Schlagwort-Archive: 2001

201 x 2001

Wenn es einen Film gibt, der Fragen aufwirft (und diese dann offenlässt), so ist dies ganz gewiss Stanley Kubricks 2001: Odyssee im Weltraum. Der Regisseur hat sich Zeit seines Lebens geweigert, eine Interpretation des Films zu liefern, um den Zuschauern einen eigenen Zugang zu ermöglichen.

201 x 2001

In einem Büchlein des Schüren Verlags beantwortet Nils Daniel Peiler 201 Fragen zu 2001. Interessant ist etwa, dass das Seitenverhältnis des außerirdischen Monolithen im Film von Kubrick (1 : 6 : 14) und im eigentlich zugehörigen Roman von Arthur C. Clarke (1 : 4 : 9) differieren oder dass Kubrick fast alle Requisiten nach den Dreharbeiten vernichten ließ, damit diese nicht für weitere preisgünstig produzierte Nachzügler benutzt werden können.

2001: Odyssee im Weltraum

Manchmal sind die Fragen etwas zu einfach (“Wer hat das Drehbuch geschrieben?“). Auch fallen einige Antworten etwas knapp bzw. allzu naheliegend aus. Es waren sicher mehr Regisseure als George Lucas und Steven Spielberg von 2001 beeindruckt.

2001: Odyssee im Weltraum

Doch einiges war mir wirklich neu, etwa das Geheimnis des wieder gefundenen blauen Damen-Cashmere-Pullover. Es gibt mindestens 201 Gründe sich 2001 wieder anzusehen.

Dieses Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2001: Odyssee im Weltraum“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„2001: Odyssee im Weltraum“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2001: Odyssee im Weltraum“ als DVD im Steelbook bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2001: Odyssee im Weltraum“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die alte DVD-Edition von „2001: Odyssee im Weltraum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2010 – Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2010 – Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

2001: Odyssee im Weltraum

Stanley Kubrick hielt es bei der Planung seiner Filme für wesentlich, dass er versuchte Elemente zusammenzusetzen, die auf den ersten Blick nichts gemein haben. Folglich beginnt sein Science-Fiction-Film 2001: Odyssee im Weltraum zunächst einmal in der Steinzeit und zeigt wie ein schwarzer Steinquader die Evolution der menschlichen Urahnen vorantreibt. Plötzlich sind diese in der Lage einen Knochen als Waffe einzusetzen und sich dadurch zu behaupten. Der wohl berühmteste Schnitt der Filmgeschichte zeigt zunächst einen von einem Urmenschen hochgeworfenen Knochen und blendet dann zu einem Raumschiff und zum Jahr 2001 über.

2001: Odyssee im Weltraum

Zu diesem Zeitpunkt wird auf dem Mond ein schwarzer Steinquader aus unbekanntem Material aufgefunden. Dieser Monolith sendet ein Signal in Richtung Jupiter aus. Folglich wird eine fünfköpfige Raum-Expedition dorthin gestartet. Nach einem Konflikt mit dem Bordcomputer HAL erreicht einzig der Astronaut Dave Bowman das Ziel. Dort hat er eine unheimliche Begegnung der seltsamen Art, die Stanley Kubrick und sein Team (darunter der SF-Autor Arthur C. Clarke) in ebenso unvergesslichen wie unerklärlichen Bildern erzählten.

2001: Odyssee im Weltraum
Ursprünglich hatte Stanley Kubrick verfügt, dass 2001: Odyssee im Weltraum auf DVD nur in einer schlichten Edition ohne besondere Extras erscheinen soll. Doch jetzt gibt es posthum doch noch eine aufgemotzte Special Edition mit einem hübschen neuen Cover und sehr vielen äußerst interessanten Dokumentationen, die natürlich nicht verraten (können), was Stanley Kubrick dem Zuschauer mit 2001 eigentlich mitteilen wollte. Neben Eyes Wide Shut erscheinen auch Uhrwerk Orange, Shining und Full Metal Jacket im Breitbild–Format und mit jeweils einer DVD mit Bonusmaterial.

2001: Odyssee im Weltraum
Bonusmaterial: Audiokommentar von Keir Dullea und Gary Lockwood, ohne deutsche Untertitel; „Die Erschaffung eines Mythos“ (43:06 min) Dokumentation anmoderiert von James Cameron, wie alle übrigen Extras mit deutschen Untertiteln; „Das Vermächtnis von 2001“ (21:25 min); „Die Prophezeiung von 2001“ (21:31 min); „Ein Blick hinter die Zukunft“ (23:07 min), ein sehr interesanter Bericht des „Look Magazins“ über die Dreharbeiten von „2001“, für potentielle Werbekunden bestimmt ist; „Was ist da draußen?“ (20:42 min); „2001: Die Spezialeffekte und das frühe konzeptionelle Design“ (9:33 min); „Look Stanley Kubrick!“ – Galerie mit frühen Fotografien von Kubrick (3:15 min); US-Kinotrailer (1:46 min)

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2001: Odyssee im Weltraum“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„2001: Odyssee im Weltraum“ als DVD im Steelbook bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2001: Odyssee im Weltraum“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die alte DVD-Edition von „2001: Odyssee im Weltraum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2010 – Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„2010 – Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken