Schlagwort-Archive: 2004

Mark Millar: American Jesus

Der Auftakt lässt an Stephen Kings Stand by me denken, doch diesmal ist das Ziel einiger wandernder Jungs keine Leiche, sondern ein Pornoheft. Dabei stürzt ein LKW von einer Brücke und begräbt den 12-jährigen Jodie Christianson unter sich. Dieser überlebt und bleibt unverletzt. Nachdem er zur Freude seiner Mitschüler auch noch Sprudel in Wein verwandelt hat, beginnt Jodie sich zu fragen, ob er der neue Messias ist…

Mark Millar: American Jesus

Diese Geschichten erschien 2004 bei Dark Horse unter dem Titel Chosen. Die mit einer überraschenden, aber nicht wirklich originellen, Wendung im dritten Heft (erst einmal) abgeschlossene Miniserie war, nach Wanted, der zweite Comic des Labels Millarworld. Hier macht der schottische Autor Mark Millar nach großen Erfolgen bei Marvel und DC sein eigenes Ding. Dass er nicht mehr von Verlagen abhängig ist, zeigte sich auch darin, dass Chosen fünf Jahre später unter dem Titel American Jesus gebündelt bei Image erschien.

Mark Millar: American Jesus

Panini hat bei uns nach und nach, teilweise auch übergroß im Hardcover-Format, die von Millar getexteten Comics veröffentlicht, doch American Jesus war bisher nicht darunter. Dies dürfte weniger am kontroversen Inhalt liegen, denn der Katholik Millar geht recht respektvoll mit den religiösen Aspekten der Story um. Es ist eher zu vermuten, dass die oft etwas unbeholfen wirkende Grafik von Peter Gross (The Unwritten, Lucifer) gegen die Serie sprach.

Mark Millar: American Jesus

Doch angesichts der ebenfalls aus drei Heften bestehenden 2020 erschienen Fortsetzung The New Messias und der demnächst bei Netflix anstehenden Serien-Adaption, führt kein Weg an American Jesus vorbei.

Mark Millar: American Jesus

The New Messias ist der Mittelteil einer Trilogie und beginnt in den 70er-Jahren in Harlem. Dort ist die 14-jährige Jungfrau Luciana Cortez plötzlich schwanger. Die junge Frau und ihr Freund Eddie flüchten nach Waco, Texas zu einer Gruppe religiöser Fanatiker. Dort bringt Luciana ihre Tochter Catalina zur Welt, die über spezielle Fähigkeiten verfügt und aus der erdrückenden Enge der Sekte flüchtet…

Mark Millar: American JesusInsgesamt wirkt der 16 Jahre später entstandene zweite Teil von American Jesus erzählerisch und optisch runder. Das Artwork von Peter Gross ist deutlich gereift, obwohl der Zeichner an einem Handtremor litt und auf digitales Arbeiten umsteigen musste. Es dürfte spannend werden, wenn im Serien-Finale Catalina Cortez auf Jodie Christianson trifft!

„American Jesus # 1: Der Auserwählte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Jesus # 2: Der neue Messias“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Mark Millar bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 1: Wanted“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 2: Wolverine Staatsfeind“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 3: Kick-Ass Runde 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 4: Genosse Superman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 5: Kick-Ass Runde 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 6: Civil War“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 7: Secret Service – Kingsman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 8: Spider-Man“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mark Millar Collection: Bd. 9: Die Ultimativen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

The Day after Tomorrow

Bei einer Polarexpedition stellt der Klimaforscher Jake Hall (Dennis Quaid) unter dramatischen Umständen fest, dass in kürzester Zeit eine neue Eiszeit droht. Ganze Eisberge lösen sich aus dem ewigen Eis, der Golfstrom gerät durcheinander, gewaltige Hagelstürme brechen aus und es herrschen Temperaturen bei denen das Benzin gefriert. Jake muss nicht nur den US-Präsidenten vom Ernst der Lage überzeugen, sondern auch noch seinen Sohn Sam aus dem frostigen Manhattan retten.

The Day after Tomorrow

The Day after Tomorrow ist alles andere als ein weinerliches “Save the Planet“-Pamphlet. Die (sehr kurzen) an unser Umweltbewusstsein appellierenden Szenen, sind deutlich lustloser als die dann folgenden Zerstörungsorgien in Szene gesetzt. Roland Emmerich (Stargate) gelang 2004 ein mit enormer Geschwindigkeit voranschreitender Katastrophenfilm, dessen verwaschene Bildern wie der Beitrag einer TV-Nachrichtensendungen wirken.

The Day after Tomorrow

Ganz große Wunderdinge sind von einem eher brachialen Filmemacher wie Roland Emmerich zwar nicht zu erwarten. Doch für US-Verhältnisse ist er schon beinahe ein subversives Element. So waren es in Independence Day nicht etwa schnittige WASP-Militärs, sondern ein Afro-Amerikaner, ein Jude und ein Alkoholiker, die die Welt vor Außerirdischen retten.

The Day after Tomorrow

Auch The Day after Tomorrow enthält neben der ungewöhnlichen Besetzung von Donnie Darko Jake Gyllenhaal als Jake Halls Sohn Elemente, die ein strammer US-Regisseur garantiert nicht in Erwägung gezogen hätte. So wird gezeigt, wie die US-Bevölkerung aufgrund des Klimaschocks verzweifelt versucht nach Mexiko zu flüchten und die dortige Regierung daher gezwungen ist, die Grenzen zu schließen.

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Diesen Film als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Day after Tomorrow“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Filmusik zu “The Day after Tomorrow“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

The Village – Das Dorf

In dem kleinen neuenglischen Dorf scheint die Welt des späten 19. Jahrhunderts noch in Ordnung zu sein. Die Menschen achten einander und Zynismus ist ein Fremdwort. Doch die eingeschworene Gemeinschaft wird von außen bedroht.

The Village – Das Dorf

Gefährlich Wesen über die “man nicht spricht“ lauern im Wald und können nur durch Rituale auf Distanz gehalten werden. Durch eine Verkettung tragischer Ereignisse ist die junge blinde Ivy (ganz hervorragend: Bryce Dallas Howard) gezwungen den gefahrvollen Weg in die bedrohliche Stadt anzutreten.

The Village – Das Dorf

Nach seinem blödsinnigen Signs – Zeichen war zu erwarten, dass M. Night Shyamalan sein Pulver bei The Sixth Sense und Unbreakable verschossen hätte. Doch der Regisseur und Autor überrascht 2004 wieder völlig. Er nahm den Zuschauer langsam aber sicher in seine Dorfgemeinschaft auf. Durch sorgsame Kameraeinstellungen werden die Bewohner erst noch etwas auf Distanz gehalten und dann nach und nach vorgestellt.

The Village – Das Dorf

Einige Überraschungen gibt es natürlich auch, denn das ist ja schließlich Shyamalans Spezialität. Wer es jedoch nur darauf anlegt herauszubekommen, welche Schlusspointe der Regisseur diesmal am Ende des Filmes auftischt, könnte schon so einiges erraten. Doch er bringt sich durch kopflastiges Betrachten um das halbe Vergnügen, denn The Village ist nicht nur eine clever durchkonstruierte Geschichte, sondern auch ein Film mit sehr viel Herz.

The Village – Das Dorf

Auch die DVD zu „The Village“ (bisher gibt es keine Blu-ray) ist höchst empfehlenswert, denn sie enthält neben einem ausführlichen Making Of und vier nicht verwendeten Szenen noch einen recht lustigen sehr frühen Film von M. Night Shyamalan in dem dieser sich als kleiner Junge als Indiana Jones versucht.

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Village – Das Dorf“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Filmmusik zu „The Village“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Lost

Der Linienflug 815 der Oceanic Airline von Sydney nach Los Angeles kommt vom Kurs ab und stürzt über einer einsamen Insel ab. Wie durch ein Wunder überleben 48 Passagiere, die sich im hinteren Teil der Maschine befanden. Sie hoffen auf eine baldige Rettung. Doch die Insel befindet sich anscheinend in einem Funkloch und ist auch längst nicht so paradiesisch, wie anfangs vermutet.

Lost

Dass aus dieser nicht allzu vielversprechenden Ausgangssituation, die an ein Update von Jules Vernes Die geheimnisvolle Insel erinnert, viel mehr als ein abendfüllender Spielfilm herauszuholen wäre, ist eigentlich kaum zu vermuten. Doch die erste Staffel der 2004 gestartete TV-Serie Lost ist, dank sorgfältiger Machart und der komplexen Rückblendenstruktur (die andeutet, dass die überlebenden Fluggäste nicht zufällig auf der Insel sind), über die komplette Laufzeit von über 1000 Minuten unerhört spannend.

Lost

Die erste Season hinterlässt einen atemlosen Zuschauer, der kaum erwarten kann, wie sich die Situation und die Beziehungen der Charaktere weiterentwickeln. Der Serienschöpfer J. J. Abrams machte zuvor Jennifer Garner durch Alias zum Star und qualifizierte sich anschließend als Regisseur für Filme der Serie Misson: Impossible, Star Trek und Star Wars. Ebenfalls an der Entwicklung beteiligt war Damon Lindelof, der die Drehbücher zu Filmen wie Star Trek Into Darkness geschrieben hat und Creator der Serie Watchmen ist.

Lost

Im weiteren Verlauf von Lost ist mehr über die Figuren zu erfahren und es wird immer klarer, dass diese nicht ohne Grund an Bord der Unglücksmaschine waren. Die folgenden Seasons enthüllten einige kleinere Geheimnisse, warfen aber auch immer mehr zusätzliche Fragen auf. Die Insel beherbergte neben zusätzlichen Überlebenden noch eine Forschungsstation, aus den Rückblenden wurden Vorausschauen auf Dinge die kommen werden. Danach (Vorsicht Spoiler!) wurde es dann völlig abgefahren, denn nicht nur die Drehbücher waren voller Zeitsprünge, sondern die Überlebenden sprangen gleich mit.

Lost

Dies sorgte dafür, dass Lost für Gelegenheitsseher im TV kaum noch geeignet ist. Die komplexe (aber auch ganz schön wirre) Geschichte erschloss sich nur noch einem hochkonzentrierten Zuschauer und ist somit optimal für das Medium DVD/Blu-ray oder zum Streamen geeignet.

Lost

Es ist nicht einfach über das Ende von Lost zu schreiben, ohne zum Spielverderber zu werden. Wer schon zu viel weiß, büßt zweifelsohne einiges am nicht unbeträchtlichen Spaß an der sorgfältig produzierten abenteuerlichen Verwirr-Serie ein. Für mich war in der zweiten Season bereits die Luft raus, da sehr viel mehr Rätselfragen gestellt als gelöst wurden. Doch die sympathischen Darsteller, die aufwändige Machart und die weiterhin interessante Erzählstruktur mit Rückblenden (und später auch Blicken in die Zukunft) hielten mich trotzdem bei der Stange.

Lost

Am Ende der fünften Staffel explodierte eine Bombe auf der Insel, was darin resultierte, dass die finale sechste Season zwei in verschiedenen Paralleluniversen angesiedelte Geschichten erzählt. Zum einen geht es um die Überlebenden des Absturzes, die weiterhin mit ihrer geheimnisvollen Insel konfrontiert sind. Der zweite Erzählstrang beschäftigt sich damit, wie das Leben der Passagiere weitergegangen wäre, wenn ihr Flug sicher Los Angeles erreicht hätte (wobei es sich allerdings nicht exakt um jene Welt handelt in der die Rückblenden von Season 1 spielten).

Lost

Durch den Wechsel zwischen diesen beiden Erzählsträngen ergibt sich ein fast so spannendes Serien-Erlebnis, wie in der ersten Staffel. Eine ganze Weile sieht es so aus als wenn die Serie ein – wenn auch nicht allzu logisches, aber immerhin emotional – befriedigendes Ende finden würde. Doch – meiner Meinung nach – verbocken J. J. & Co. die Sache dann doch noch auf der Zielgrade. Die letzten 10 Minuten waren mir to much, auch wenn die letzte Einstellung das Ganze trotzdem noch recht schön abrundet.

„Lost – Die komplette Serie“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lost – Die komplette Serie“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette sechste Staffel von „Lost“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette sechste Staffel von „Lost“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette erste Staffel von „Lost“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette erste Staffel von „Lost“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lost“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die komplette zweite Staffel von „Lost“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette zweite Staffel von „Lost“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette dritte Staffel von „Lost“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette dritte Staffel von „Lost“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette vierte Staffel von „Lost“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette vierte Staffel von „Lost“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette fünfte Staffel von „Lost“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die komplette fünfte Staffel von „Lost“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Wächter der Nacht

Vor Jahrhunderten stoppten die Mächte des Lichts und der Finsternis ihren ewig währenden Kampf und vereinbarten einen Waffenstillstand. Im heutigen Moskau wacht tagsüber die “Day Watch“ über die Mächte des Lichts. Nachts hingegen hat die “Night Watch“ Dienst und ärgert sich u. a. mit Vampiren herum. Doch durch einen Auserwählten ist dies Gleichgewicht gefährdet. Anton, der einst das ungeborene und angeblich nicht von ihm stammende Kind seiner Ehefrau durch eine Hexe ermorden lassen wollte, gerät zwischen die Fronten …

Wächter der Nacht

Wächter der Nacht ist der Auftakt der Verfilmung einer vierteiligen Romanreihe von Sergey Lukyanenko und viele Charaktere, die im weiteren Verlauf der Handlung noch wichtig werden, haben nur sehr kurze Auftritte. Doch wer sich auf den Film einlässt, wird belohnt mit einer interessanten Optik, seltsamen Charakteren und einer abgefahrenen Geschichte, deren Richtung noch nicht völlig klar wird, die dabei allerdings niemals verleugnet im gegenwärtigen Moskau zu spielen.

Wächter der Nacht

Wächter der Nacht entstand 2004 in Russland und räumte dort gehörig in den Kinos ab. Dieser Erfolg wiederholte sich nirgendwo auf der Welt, denn der Film ist trotz seiner Fantasy-Thematik meilenweit entfernt von der glatten Machart einer Hollywood-Produktion und die Faszination, die der Film auf das russische Publikum ausübt erschließt sich nicht völlig.

Wächter der Nacht

Für den Regisseur Timur Bekmambetov, der zwei Jahre später noch die Fortsetzung Wächter des Tages realisierte, war dies der Start einer Weltkarriere. Er veredelte die Hollywood-Produktionen Wanted, Abraham Lincoln: Vampirjäger und Ben Hur mit seiner wuchtigen Inszenierungskunst.

„Wächter der Nacht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wächter der Nacht“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 „Wächter der Nacht“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Wächter des Tages“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wächter des Tages“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wächter der Nacht / Wächter des Tages“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wächter der Nacht / Wächter des Tages“ als Doppel-Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Roman „Wächter der Nacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Roman „Wächter des Tages“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Roman „Wächter des Zwielichts“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Roman „Wächter der Ewigkeit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken