Schlagwort-Archive: Adolf Hitler

TITANIC – Das endgültige Titel-Buch

Noch bis zum 2. Februar 2020 ist im Caricatura Museum Frankfurt eine beeindruckende Ausstellung zu sehen. Hier werden die Cover des Satiremagazins TITANIC gefeiert, die Monat für Monat immer wieder für einen Aufreger gut sind.

TITANIC - Das endgültige Titel-Buch

Zu sehen sind jene geschmacklosen Titelbilder, die Zonen-Gabi im Glück, immer wieder den Papst in zweifelhaften Situationen, erstaunlich oft Adolf Hitler, aber auch Kanzler Kohl als Birne oder – kurz nach dem Selbstmord von Uwe Barschel – Björn Engholm in der Badewanne zeigen.

TITANIC - Das endgültige Titel-Buch

Mehr als ein Nebenprodukt zur Ausstellung ist der voluminöse im Kunstmann Verlag erschienene gebundene 400-seitige Katalog der sich nicht darauf beschränkt alle Titelbilder von November 1979 (“Die einzige Ausgabe, bei der keiner meinte, TITANIC war früher besser.“) bis Juli 2019 (“Habeck legt sich fest: Ich bumse auch im Kanzleramt“).

TITANIC - Das endgültige Titel-Buch

Hilke Raddatz, von der die die immer treffenden Karikaturen zur Rubrik “Briefe an die Leser“ stammen und die als einzige Künstlerin in jeder TITANIC-Ausgabe dabei war, hat eigens für Ausstellung und Katalog in ihrem unverwechselbaren Stil zu jedem Jahrzehnt ein Panorama-Bild zu Papier gebracht.

TITANIC - Das endgültige Titel-Buch

Otto Waalkes hat sein aus Fotos bestehendes Titelbild “Jugend ’83“ vom Juli 1983 mit der neuen Collage “Alter 2019“ fortgesetzt. Ebenso witzig wie aufschlussreich sind pointierte Textbeiträge, die z. B. erzählen, wie stolz der damals noch als Ministerpräsident von Niedersachsen tätige Gerhard Schröder war, als er im April 1996 auf einem TITANIC-Titelbild zu sehen war und vergeblich versuchte ein Freiexemplar oder gar ein Poster des Covers abzugreifen.

TITANIC - Das endgültige Titel-Buch

Witzig sind auch Dokumente, die belegen, dass in der TITANIC-Redaktion heftig um die Inhalte gerungen wird. So beschwerte sich Ex-Chefredakteur Oliver Maria Schmitt 2001 bei den “lieben Kollegen“ über ein rätselhaftes Titelbild und fragte “Wo ist der Witz?“

TITANIC - Das endgültige Titel-Buch

Auch Humor liegt im Auge des Betrachters und jede Ausgabe von TITANIC mag für sich ein “endgültiges Satiremagazin“ sein, doch die “Titelausstellung“ in Frankfurt ist nicht “endgültig“, denn die Verarsche geht zum Glück im Monatstakt weiter!

„Titanic das endgültige Titelbuch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Titanic“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Der Untergang

Basierend auf den Erinnerungen von Traudl Junge, die in den letzten Kriegsjahren als Hitlers Sekretärin arbeitete, schrieb Bernd Eichinger das Drehbuch zu einem der aufwändigsten deutschen Filme. Der von Oliver Hirschbiegel (Das Experiment, 4 Blocks) als Mischung aus Kammerspiel und Kriegsspektakel inszenierte Film wurde zu einem großen Erfolg und bekam eine Oscar-Nominierung, hinterließ aber auch ein etwas flaues Gefühl.

Der Untergang

Für Traudl Junge, die von Alexandra Maria Lara mit großäugiger Naivität verkörpert wurde, ist Adolf Hitler eine Art Vaterfigur, der sich in den letzten Tagen der Eroberung Berlins durch die Russen für sie verantwortlich fühlt. Bruno Ganz hat als Adolf Hitler zwar immer mal wieder einen Wutausbruch hinzulegen, in dem er jenen auch von Parodisten gerne genutzten abgehackten Sprachduktus benutzt.

Der Untergang

Doch dazwischen wird Hitler auch als enttäuschter alter Mann dargestellt, der sich rührend um seine Untergebenen sorgt. Diese allzu menschliche Interpretation eines Unmenschen wird auch durch die bombastischen Nachstellungen des Kriegselends außerhalb des Führerbunkers nur bedingt neutralisiert.

Der Untergang

Bereits ein Jahr nach dem Kinostart zeigte die ARD an zwei Abenden eine um circa 25 Minuten längere Fassung von Der Untergang. Diese Version, die auch auf DVD vorliegt, ist durch einige zusätzliche bzw. verlängerte Szenen etwas gelungener (und beklemmender) als die Kinofassung. Doch leider muss der Betrachter auf die dts-Tonspur der “Kurzfassung“ verzichten.

Der UntergangBonusmaterial auf der DVD mit der Extended Version: Audiokommentar von Bernd Eichinger; Making of (58:33 min); Melissa Müller, die Coautorin von Traudl Jungs Buch „Bis zur letzten Stunde“ im Gespräch (30 min); „Unterwelt-Experte“) Dietmar Arnold spricht über die Entstehung der Bunkeranlagen (21:05 min); Der Bunker – Ein virtueller Rundgang; 34 teilweise sehr interessante Interviews mit Cast und Crew (insgesamt 83:22 min); Zwei Berichte von den Dreharbeiten (17:59 min + 30:03 min); Oliver Hirschbiegel kommentiert Storyboards (2:10 min); Texttafeln zu den historischen Figuren und ihren Darsteller, sowie den Filmemachern

Diese DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Untergang“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Untergang – Premium Edition“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Der Untergang“ in der Kinoversion bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Wo, bitte, geht’s zur Front?

Der US-Milliardär Brendan Byers III möchte auch seinen Beitrag zum Zweiten Weltkrieg leisten, doch er wird ausgemustert. Byers verkraftet es nicht “untauglich“ zu sein und daher stellt er aus weiteren Individuen, die ebenfalls von der US-Army abgelehnt wurden, eine Privatarmee zusammen. Durch seine Ähnlichkeit mit dem Nazi-Feldmarschall Erik Kesselring gelingt es Byers schließlich sogar bis zu Adolf Hitler vorzudringen…

Wo, bitte, geht’s zur Front?

Die Militärklamotte Wo, bitte, geht’s zur Front? entstand 1970 und ist der letzte “klassische“ Jerry-Lewis-Film. Nachdem das Werk floppte, beschloss Lewis seinen danach entstandenen, sich ebenfalls mit dem Nationalsozialismus auseinandersetzenden, in einem KZ spielenden Film The Day the Clown Cried, nicht aufzuführen. Es sollte 10 Jahre dauern bis Jerry Lewis 1980 mit Alles in Handarbeit wieder einen Film in die Kinos brachte.

Wo, bitte, geht’s zur Front?

Aus heutiger Sicht ist Wo, bitte, geht’s zur Front? erträglicher als so manches davor entstandene Solo-Werk von Jerry Lewis. Der ebenfalls Regie führende Komiker tritt hier auch einmal etwas zur Seite und lässt seinen sympathischen Co-Darstellern Spielraum. Die gelegentlich durchaus spannende Geschichte ist zwar oft ziemlich albern, doch gar nicht so wenige Gags zünden, speziell wenn Sidney Miller eine spaßige Hitler-Parodie hinlegt.

Wo, bitte, geht’s zur Front?

Lange hat es gedauert bis Wo, bitte, geht’s zur Front? endlich auf DVD und Blu-ray vorliegt. Der Cover-Aufdruck HD-Remastered ist irreführend, denn die Bildqualität schwankt und ist niemals optimal. Zudem fehlen Untertitel und das Bonusmaterial besteht hauptsächlich aus abgefilmten Texten und Fotos. Doch trotzdem ist es sehr zu begrüßen, dass dieser thematisch eher ungewöhnliche Jerry-Lewis-Film endlich verfügbar ist.

Wo, bitte, geht’s zur Front?

Die Blu-ray von Digi-Dreams-Studios enthält neben dem 96-minütigen Hauptfilm noch den deutschen Trailer (3:21 min), eine Artwork-Galerie (1:23 min), eine Bildergalerie (3:38 min), eine stumme, schwarzweiße 8mm-Kurzfassung aus den USA mit englischen Untertiteln (7:51 min), ein deutsches Presseheft (2:55 min), Kino-Aushangfotos (1:44 min), Fotos von den Dreharbeiten (0:21 min), einen Artikel aus dem Filmspiegel (1:55 min), Pressefotos (1:38 min) und “Jerry Lewis im Originalton“ (ausgewählte Szenen aus dem Film in Originalfassung).

„Wo, bitte, geht’s zur Front?“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wo, bitte, geht’s zur Front?“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wo, bitte, geht’s zur Front?“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Er ist wieder da

Von Timur Vermes Bestseller Er ist wieder da wurden in Deutschland über 2 Millionen Exemplare verkauft. In der Verfilmung spielt jedoch nicht Christoph Maria Herbst den im heutigen Deutschland plötzlich wieder aufgetauchten Adolf Hitler, obwohl er diesen im ebenfalls sehr erfolgreichen Hörbuch zu “Er ist wieder da“ eingesprochen hatte. Herbst ist jedoch in einer witzigen, etwas an seinen Stromberg erinnernden, Nebenrolle dabei.

Er ist wieder da

Die Titelrolle spielt der außerhalb des Theaters bisher noch nicht allzu bekannte Oliver Masucci, der mit 1,88 m eigentlich etwas zu groß für den kleinen Diktator ist. Doch Masuccis noch nicht vorhandene Prominenz ist ein wichtiger Faktor des Films. Dieser arbeitet teilweise mit dem “Borat-Effekt“, denn der beängstigend straight als Hitler auftretende Masucci wird immer wieder auf mehr oder weniger harmlose Mitmenschen losgelassen. Diese reagieren auf “Adolf Hitler“ eher mit Begeisterung als mit Entsetzen und sind oftmals ganz wild auf Selfies mit dem “Führer“ oder aber auch auf braunstichigen Smalltalk.

Er ist wieder da

Ganz genau auszumachen ist nicht immer wo hier dokumentiert und wo inszeniert wurde. Doch das Resultat ist eine erstaunlich gut gelungene Gradwanderung zwischen Dokumentarfilm mit versteckter Kamera und Mediensatire (Hitler wird ein erfolgreicher Comedian und Filmstar), die manchmal ganz schön gruselig geraten ist.

Er ist wieder da

Die DVD von Constantin Film enthält neben dem 111-minütigen Hauptfilm, wahlweise mit Audiokommentar vom Regisseur und vom Hauptdarsteller, noch ein Making of (19:12 min), entfernte Szenen (26:29 min), Probedreh (26:07 min) und den deutschen Trailer (0:59 min)

„Er ist wieder da“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Er ist wieder da“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Er ist wieder da“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Er ist wieder da: Der Roman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der vergessene Garten von Émile Bravo

In den letzten Jahren hat der Autor und Zeichner Émile Bravo durch eine Vielzahl interessanter Comic-Konzepte begeistert. In der Serie Die sieben Zwergbären veralbert er Märchen, bei Pauls fantastische Abenteuer wandelt er auf den Spuren von Hergé, mit Der kluge Fischer adaptierte er Heinrich Böll, den frankobelgischen Traditions-Helden Spirou porträtiert er vor dem Hintergrund des aufziehenden Zweiten Weltkrieges als “jungen Tor“ und in Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen erzählt er kindgerecht davon, wie einem kleinen Jungen vorgegaukelt wird, dass seine Mutter noch am Leben ist.

Der vergessene Garten von Emile Bravo

Diese thematische aber auch stilistische Vielfältigkeit dokumentiert ganz besonders der Band Der vergessene Garten von Émile Bravo. Enthalten sind Arbeiten, die für diverse Magazine entstanden sind. Darunter befinden sich aber auch provokante Entwürfe zu Plakaten für Comicfestivals, die anscheinend nur konzipiert wurden um versehen mit dem fetten roten Aufdruck ABGELEHNT in diesem Buch abgedruckt zu werden. In dieser Hinsicht bemerkenswert ist auch ein Cartoon, der unterstellt, dass wenn Jules Verne und Gustave Doré den Comic-Klassiker Schritte auf dem Mond anstelle von Hergé getextet und gezeichnet hätten, das Duo nicht gerade der Hit auf Comicfestivals gewesen wäre.

Der vergessene Garten von Émile Bravo

Nur bedingt zur Serienreife taugt Bravos Serie Sonntags bei René, dem Freund von Michel vom Restaurant LA BRUNOISE, die sich um allerlei Ecken herum denkend über die französische Küche lustig macht und komplett mit allen drei Episoden namens Die Vorspeise, Das Hauptgericht und Das Dessert in diesem Band enthalten ist.

Der vergessene Garten von Émile Bravo

Sehr viel böser kommen andere Comics daher, die sich mit dem Holocaust beschäftigen. So ist der äußerst schwarzhumorige Zweiseiter Die Abenteuer von Swartz und Totenheimer im Stil von E. P. Jacobs Blake und Mortimer gehalten, im Titel ist jedoch zu lesen, dass der Comic “nach den Figuren von Adolf Hitler“ gestaltet wurde. Ganz ohne Worte kommt eine dreiseitige Geschichte aus, die sehr sensibel von den Schwierigkeiten eines befreiten KZ-Häftlings im Paris des Jahres 1945 erzählt und mit einer bitteren Pointe endet.

Der vergessene Garten von Émile Bravo

Auf 80 Seiten fackelt Émile Bravo hier ein Comic-Feuerwerk ab, das seinesgleichen sucht.

„Der vergessene Garten von Émile Bravo“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Émile Bravo bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Pauls fantastische Abenteuer, Band 1: Sprung in die Zukunft“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pauls fantastische Abenteuer, Band 2: Unverschämt viele Klone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou – Porträt eines Helden als junger Tor“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das tapfere Prinzlein und die sieben Zwergbären“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der kluge Fischer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken