Schlagwort-Archive: Batman & Robin 7: Robin Rises

Batman & Robin 7: Robin Rises

Damian Wayne ist tot. Er, der leibliche Sohn von Bruce Wayne und Talia al Ghul starb einen gewaltsamen Tod durch seinen eigenen Klon-Bruder Heretic beim Kampf gegen die Verbrecherorganisation Leviathan. Bruce beerdigte ihn zusammen mit seiner Mutter Talia, die ebenfalls bei diesem Kampf starb, auf seinem eigenen Grundstück auf Wayne Manor. Doch der Großvater des Kindes – Ra’s al Ghul – stahl die beiden Leichname und wollte mit ihnen seine eigenen Ziele verfolgen.

Batman & Robin 7: Robin Rises

Der Werdegang von Damian und all seiner Geschichten wird in dem Einteiler “Robin Rises: Omega“ noch einmal sehr schön dargestellt und erzählt seine Origin noch einmal – und das atemberaubend in Bilder gefasst von Andy Kubert (dem Sohn von Zeichner-Legende Joe Kubert), der schon damals zusammen mit Grant Morrison Damian zum Leben erweckt hatte (US-Batman #655; September 2006).

Batman & Robin 7: Robin Rises

Auf der Suche nach dem Sarkophag seines Sohnes wird Bruce schließlich im Himalaya bei Ra’s al Ghul fündig. Just in diesem Moment bricht die Hölle los, als Godfrey mit seinen Paradämonen durch eine Boom Tube erscheint und den Sarkophag ebenfalls will, um ihn nach Apokolips zu bringen. Sie sind einer Energiesignatur gefolgt, die von dem Chaoskristall ausgeht, der sich im Sarkophag befindet. Dieser Kristall ist von Apokolips und hat magische Kräfte, die die Gesetze der Physik außer Kraft setzen und Realitäten verändern können.

Batman & Robin 7: Robin Rises

Die Justice League erscheint und schließlich können sie – trotz einer epischen Schlacht – es nicht verhindern, dass Godfrey mit dem Sarg durch ein Portal wieder entfleucht. Batman möchte sofort durch die Boom Tube ihm folgen, wird aber von Shazam daran gehindert. So ganz ohne Vorbereitung sei das keine gute Idee für einen Normalsterblichen sich auf diesen Höllenplaneten zu begeben.

Batman & Robin 7: Robin Rises

Außerdem meinen die JL-Mitglieder, dass es nicht deren Aufgabe sei, wegen Batmans privater Anliegen sich in diese Gefahr zu begeben. Batman stiehlt vom Justice League Satelliten die Hellbat-Rüstung, die von seinen JL-Freunden für ihn geschaffen wurde, um in gefährlichen Einsätzen nicht ganz schutzlos zu sein. Er ruft seine Bat-Familie (Tim Drake, Jason Todd, Barbara Gordon, Dick Grayson) zusammen in die Bathöhle. Eine Gemeinschaft, die nach den Ereignissen von Scott Snyders “Tod der Familie“ sehr zerrüttet ist. Batman entschuldigt sich für alles und die Familie steht wieder zusammen. Sie sollen während seiner Abwesenheit über Gotham City wachen und Dick soll für den Fall, dass Bruce nicht zurückkommt, wieder in die Rolle des Batman schlüpfen.

Batman & Robin 7: Robin Rises

Batman gelangt schließlich mit einer Motherbox auf Apokolips. Entgegen seinen Anweisungen folgen aber Red Hood, Red Robin und Batgirl ihm, um ihm zu helfen. Aber nicht ohne vorher die Verantwortung über die Stadt an Batwoman weiterzugeben. Es gelingt Tomasi allerbeste Unterhaltung auf allerhöchstem Comic-Niveau zu präsentieren: Geschliffene Dialoge, präzise Charakterisierungen, actiongeladene Szenen, emotionale Momente und sprudelnder Ideenreichtum. Tomasi legt eine gefühlvolle und spannende Vater/Sohn-Geschichte hin, die ebenfalls auch durch bewegende, überraschende und neue Momente überzeugen kann. Batman in Bestform – außer Rand und Band.

Batman & Robin 7: Robin Rises

Die Arbeiten von Gleason sind wieder mehr als außergewöhnlich. Sein Stil passt immer: In ruhigen Momente ebenso wie in titanische Kämpfen auf dem Höllenplaneten Apokolips. Wie es auch nicht anders zu erwarten war, gelingt es schließlich, Damian zurück zur Erde zu bringen und ihn – mit Hilfe des Kristalls – wiederzubeleben. Aber kaum ist dies passiert, folgt Kalibak in die Bathöhle und kann problemlos alle dort sich befindlichen Helden außer Gefecht setzen….. Aber da hat er die Rechnung ganz ohne den wiederlebelebten Damian gemacht…

Norbert Elbers

Batman & Robin 7: Robin Rises; enthält: “Robin Rises: Omega #1” (September 2014), “US- Batman and Robin” #33 – #37 (September 2014 bis Februar 2015) und “Robin Rises: Alpha #1“ (Februar 2015); Text: Peter J. Tomasi; Zeichnungen: Andy Kubert, Patrick Gleason; Tusche: Mick Gray, Jonathan Glapion; Kolorierung: Brad Anderson, John Kalisz; aus dem Amerikanischen von Steve Kups; Prestige; Softcover: € 19,99; 196 Seiten; farbig; Panini/DC Comics; Cover: Andy Kubert

„Batman & Robin 7: Robin Rises“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman & Robin 7: Robin Rises“ bei ebay bestellen