Schlagwort-Archive: Buch

Stephen King: Der Outsider

Anfangs scheint dieser Roman von Stephen King von einem Mann zu handeln, der zu Unrecht eines Verbrechens beschuldigt wird. Terry Maitland ist als Lehrer und Trainer der örtlichen Jugendbaseballmannschaft ein geachteter Bürger der Kleinstadt Flint City. Doch als die Leiche eines geschändeten 11-jährigen Jungen gefunden wird, ändert sich alles.

Stephen King: Der Outsider

Etliche Augenzeugen wollen Maitland in der Nähe des Tatorts gesehen haben. Dieser hat zwar ein wasserdichtes Alibi, doch ebenso glaubhafte DNA-Beweise sprechen gegen ihn. Nachdem der ermittelnde Detective Ralph Anderson eine Festnahme Maitlands direkt während eines Baseball-Spiels durchführte, schaukeln sich die Emotionen hoch und es kommt zu einer Tragödie. Im Laufe der weiteren Ermittlungen muss der fest auf den Boden der Tatsachen stehende Kriminalist Anderson erfahren, dass es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als er bisher glaubte.

Stephen King: Der Outsider

Zur Seite steht ihm eine interessante Persönlichkeit, die bereits in drei weiteren Büchern von Stephen King eine wichtige Rolle spielte. In der mittlerweile auch einer TV-Serie als Vorlage dienenden Trilogie Mr. Mercedes, Finderlohn und Mind Control stand dem pensionierten Polizisten Bill Hodges bei seinen Ermittlungen eine nur scheinbar unscheinbare Dame zur Seite. Holly Gibney bekam es dabei auch mit übersinnlichen Phänomenen zu tun. Doch die gelegentlich sehr verhaltensauffällige Frau stand ihren Mann und spielt in dieser Funktion auch eine wichtige Rolle in Der Outsider.

Stephen King: Der Outsider

Das Resultat ist ein Roman, in dem Stephen King einmal mehr souverän Alltagsbeobachtungen und Fantasy-Einlagen zu einem faszinierenden Ganzen zusammenfügt. Der Leser wird das vielleicht etwas zu umfangreiche Buch ganz gewiss sehr schnell durchgelesen haben und dabei darauf hoffen, dass der unermüdlich schreibende King aktuell an etwas Originellerem arbeitet.

„Der Outsider“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Stephen King bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mind Control“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mind Control“ als Taschenbuch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Finderlohn“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Finderlohn“ als Taschenbuch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mr. Mercedes“ als Taschenbuch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mr. Mercedes“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Auf der Suche nach Calvin und Hobbes

Die schlechten Nachrichten zuerst. Dieses lang erwartete Sachbuch über den möglicherweise besten Comic-Strip aller Zeiten kommt ganz ohne Bebilderung aus, obwohl der Autor dem Leser den Mund ganz schön wässrig schreibt, bezüglich so manchem unbekannten Frühwerk des Calvin und Hobbes Zeichners Bill Watterson. Auch dass es Nevin Martell trotz hartnäckiger Bemühungen nicht gelungen ist, ein Gespräch mit dem öffentlichkeitsscheuen Watterson zu führen, trübt etwas den Gesamteindruck.

Auf der Suche nach Calvin und Hobbes

Doch wer sich an die Lektüre macht, wird nicht enttäuscht und verspürt zwangsläufig das Bedürfnis wieder Calvin und Hobbes zu lesen. Nevin Martell hat sehr viele Zeitgenossen und Kollegen von Watterson interviewt und daraus ein insgesamt sehr stimmiges Porträt zusammengefügt. Als Junge war Watterson alles andere als ein frecher Lümmel wie später sein Calvin, sondern ein eher braves Kind und er blieb auch als Erwachsener sehr gerne unscheinbar. Das bemerkenswerteste Ereignis seiner Studentenzeit dürfte es gewesen sein, als Watterson Michelangelos Gemälde Die Schöpfung an die Zimmerdecke des Wohnheimes pinselte.

Auf der Suche nach Calvin und Hobbes

Interessant geschildert sind nicht nur die ungewöhnlichen Entscheidungen von Watterson auf Merchandise-Produkte zu verzichten, die über Bücher oder Kalender hinausgehen, oder seinen Comic-Strip auf dem Erfolgs-Höhepunkt einfach einzustellen, sondern auch die Reaktionen darauf. Viele Kollegen und Leser fanden Watterson hätte nicht das Recht dazu die Arbeit an Calvin und Hobbes einfach zu beenden. Dies wäre ihm auch sehr viel schwerer gefallen, wenn ein Nachfolger die Serie einfach hätte übernehmen können. Doch durch hartnäckige Verhandlungen und sein stures Wesen war es Watterson gelungen die völlige rechtliche Kontrolle über Calvin und Hobbes zu halten. Daher konnte er zu einem Zeitpunkt aufhören, an dem ihm die Arbeit am Strip noch Freude bereitete. Nevin Martell gelang das spannende Porträt eines Künstlers, der nur auf sich selber hörte und damit auch recht hatte.

„Auf der Suche nach Calvin und Hobbes“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Calvin und Hobbes Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Calvin und Hobbes“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Calvin und Hobbes – Der Jubelband“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 1 der Carlsen-Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 2 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 3 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 4 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 5 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 6 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 7 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 8 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 9 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 10 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 11 der Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Markus Feldenkirchen: Die Schulz Story

Kurz nachdem Martin Schulz zum SPD-Kanzlerkandidaten gekürt wurde, fragte der Spiegel-Reporter Markus Feldenkirchen bei ihm an, ob er ihn während des Wahlkampfs begleiten und nach der Bundestagswahl 2017 darüber berichten dürfe. Zur Überraschung –  ja zum Entsetzen seiner Berater – ließ sich Schulz nach einiger Bedenkzeit auf das Experiment ein, wobei er sicher im Hinterkopf hatte, dass daraus eine hautnahe Dokumentation über seinen Weg zum Erfolg werden könnte.

Markus Feldenkirchen: Die Schulz Story

Jetzt ist zwar das genaue Gegenteil der Fall, doch es spricht für Martin Schulz, dass er sich auf die Sache einließ. Nachdem im Oktober 2017 im Spiegel # 40 (diese Ausgabe wird mittlerweile hoch gehandelt) unter der Überschrift „Mannomannomann“ die 17-seitige Reportage von Feldenkirchen erschien, machte sich kurz darauf die BILD-Zeitung auf dieser Grundlage über Schulz lustig, und auch vielen Partei-“Freunden“ gefiel der Text nicht. Doch Schulz hielt den Artikel für einen “treffenden Text, der einfange, was er wegstecken musste und wie er wirklich ist.“

Markus Feldenkirchen: Die Schulz Story

Laut Feldenkirchen meinten manche Leser sogar, dass sie “Schulz, wenn sie den Text vor der Wahl gelesen hätten, wohl gewählt hätten.“ Das dürfte aber eher eine Minderheit sein, denn die Reportage und das auf Feldenkirchens Beobachtungen basierende Buch zeigt einen immer etwas aufgedreht auftretenden Europa-Politiker, der sich in die Bundespolitik verirrt hatte. Weil er scheinbar unkonventionell war, wurde er zum Hoffnungsträger, ja sogar zur Lichtgestalt und mit 100% der Stimmen zum SPD-Vorsitzenden gewählt. Nach einem Wahlkampf voller Pannen, stand die SPD mit 20,5% der Stimmen ziemlich genau dort, wo sie sich bereits vor der Inthronisation von Schulz befunden hatte. Der Mann hat also nichts falsch, aber auch nichts richtig gemacht.

Markus Feldenkirchen: Die Schulz Story
Foto: Stefan Sauer

Interessanter als die Psychoanalyse des ohnehin ständig zur Nabelschau neigenden Spitzenkandidaten ist bei Die Schulz Story die Beschreibung des erschreckend dilettantisch durchgeführten Wahlkamps. Immer mehr Berater kommen an Bord, es gibt mehrere große Reden am Tag, das anwesende Publikum ist begeistert vom ach so menschlichen Schulz, dessen Potential als Europa-Freund und -Insider völlig verschenkt wurde. Die Hochrechnungen werden immer schlechter und nach der Wahlpleite und einer heftigen Absage an die CDU wundert sich Schulz, dass er nicht Außenminister in einer großen Koalition werden darf.

Markus Feldenkirchen: Die Schulz Story

Markus Feldenkirchen ist es gelungen seinem Trip mit Schulz nicht nur eine beeindruckende Titelstory abzutrotzen, sondern auch noch ein Buch, das nachdenklich über den Zustand unserer Demokratie macht.

„Die Schulz Story“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schulz Story“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Bill Clinton: The President Is Missing

In den Filmen Denn zum Küssen sind sie da (1997) und Im Netz der Spinne (2001) spielte Morgan Freeman den Polizei-Psychologen Alex Cross. Die literarischen Vorlagen stammten von James Patterson. Seit 1976 hat dieser fast 150 Romane geschrieben, beziehungsweise Pattersons Name steht auf den Covern dieser meist zu Bestsellern gewordenen Bücher.

Bill Clinton: The President Is Missing

Ähnlich wie einst Alexandre Dumas der Ältere (Die drei Musketiere) verfasst James Patterson seine Bücher nicht im Alleingang, sondern beschäftigt mehrere Co-Autoren, die nach seinen Vorgaben arbeiten. Bei The President Is Missing hat Patterson einen besonders prominenten Mitarbeiter. Er verfasste den Thriller gemeinsam mit dem 42. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Zwar schrieb Bill Clinton jene Passagen, die die Erlebnisse des fiktiven (demokratischen) US-Präsidenten Jonathan Duncan schildern in der ersten Person. Doch wer sich daher erhofft, einen Insider-Blick auf die Zustände im Weißen Haus zu bekommen, dürfte schnell enttäuscht werden. Mehr als in TV-Serie wie The West Wing oder The West Wing erfährt der Leser hier leider nicht, eher weniger.

Bill Clinton: The President Is Missing
© AP

Das liegt hauptsächlich daran, dass im Buch von Clinton und Patterson ein terroristisches Problem nicht durch den Einsatz der hierfür vorgesehenen Staatsorgane gelöst wird, sondern dadurch, dass Präsident Duncan schon nach wenigen Seiten das Weiße Haus verlässt und zu einer Art Actionheld wird. Die Beschreibung dieser Art von Krisen-Managements hat Bill Clinton bestimmt viel Vergnügen bereitet. Doch dieser Spaß überträgt sich kaum auf den Leser, dem hier wenig mehr als ein konventionellen Thriller vorgesetzt wird.

„The President Is Missing“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The President Is Missing“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Mondscheintarif

Helen Fielding hat es mit ihren Bridget Jones-Büchern Schokolade zum Frühstück und Am Rande des Wahnsinns vorgemacht: Romane in denen Frauen über ihre miesen Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht herziehen müssen nicht unbedingt in feministische Pamphlete oder Hera-Lind-Flachsinn ausarten.

Mondscheintarif

Ildikó von Kürthys Roman Mondscheintarif von 1999 hat Fieldings Büchern jedenfalls eine Menge zu verdanken und wurde ebenfalls verfilmt. Cora Hübsch, die Heldin des Romans, führt zwar kein Tagebuch wie Bridget Jones, aber die unaufhaltsam verfliegende Zeit spielt auch hier eine ganz große Rolle. Während bei Bridget gleich ein ganzes Jahr Revue passiert, spielt Kürthys Roman an einem einzigen Samstag zwischen 17.17 Uhr und Mitternacht. Cora wartet den ganzen Abend auf den großen Anruf und in Rückblenden wird von dem Beginn ihrer Beziehung zu Dr. Daniel Hofmann erzählt.

Mondscheintarif

Hierbei geht es um die ganze kranke und aufgesetzte Coolness der alleinlebenden Großstadt-Bewohner. Ganz wichtig ist hierbei die Frage, wer wen nach einer ersten Liebesnacht zuerst anruft und wann hierfür der richtige Zeitpunkt ist. Wer sich zu früh meldet gilt als Weichei und wird unverzüglich in die Wüste geschickt. Eine hübsche zum Denken anregende Pointe ist hierbei die Tatsache, dass Cora gerade durch die allzu perfekte Einhaltung dieser Spielregeln zu scheitern droht.

Mondscheintarif

Cora Hübsch hat sich frisch verliebt. Doch durch die strenge Befolgung der allgemein anerkannten Regeln zum cool bleiben („Der Herr ruft immer zuerst die Dame an„) ist sie dabei ihr junges Glück zu gefährden. Ildikó von Kürthy gelang eine deutsche Variante zu Bridget Jones und daher war es keine Wunder, das eine Verfilmung nicht lange auf sich warten ließ.

Mondscheintarif

Eine originelle Wahl als Regisseur war Ralf Huettner. Dieser überzeugte zuvor mit seinen Prolo-Krimis um Die Musterknaben. Auch im weiblichen Upperclass-Milieu macht Huettner eine gute Figur und lässt den Film nicht so hohl und geleckt aussehen wie viele andere deutsche Komödien. Ralf Huettners Mondscheintarif ist mit Gruschenka Stevens, Tim Bergman, Jasmin Tabatabai und  Bettina Zimmermann sehr gut besetzt. Der Film hat so manche gelungene visuelle Pointe zu bieten, doch an den Witz der Buch-Vorlage reicht er leider nicht ran.

Mondscheintarif

Extras der DVD: Deutscher Kinotrailer (2:12 min), Interviews Gruschenka Stevens (2:47 min), Tim Bergman (2:22 min), Jasmin Tabatabai (2:15 min) und Ralf Huettner (3:47 min),  B-Roll (3:01 min)

„Mondscheintarif“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mondscheintarif“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mondscheintarif“ als BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Ernest Cline: Armada

Ernest Cline war als Co-Drehbuchautor der Komödie Fanboys nicht restlos zufrieden mit dem schließlich nur mäßig erfolgreich in den Kinos gelaufenen Resultat. Daher schrieb er im Alleingang den Roman Ready Player One und war auch als Co-Drehbuchautor an der durch Steven Spielberg realisierten, sehr erfolgreichen (und gelungenen) Verfilmung beteiligt.

Ernest Cline: Armada

So wie es aussieht, wird auch Clines zweites Buch zu einem potentieller Blockbuster, wobei es diesmal wieder Filme (sowie Video Games) waren, die den Autor inspirierten. Doch Cline ist so clever, dass er seine zahlreichen Inspirationsquellen gleich mit in die Handlung einbaut.

Ernest Cline: Armada

Das Buch spielt in einer Welt, die fast die Unsere ist. Entscheidender Unterschied ist, dass einer geheimnisvollen Organisation namens Earth Defense Alliance schon seit langer Zeit bekannt ist, dass ein Angriff von Aliens droht. Daher wurden in Unsummen dafür aufgewendet um die Menschheit durch Filme wie Star Wars oder Independence Day moralisch auf eine Invasion einzustimmen. Wichtiger waren aber noch Video Games wie Space Invaders und alle nachfolgenden Baller-Spiele, die dazu dienten herauszufinden, wer sich besonders gut als Frontkämpfer eignet.

Ernest Cline: Armada

Sympathisch an Armada ist, dass es in der Geschichte, trotz der geschilderten kriegerischen Auseinandersetzungen, nicht allzu militaristisch zugeht. Genau wie in Ready Player One gelingt es Cline seine recht spannende Geschichte durch allerlei Anspielungen auf populäre Kultur aufzupeppen.

„Armada“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Armada“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Roman „Ready Player One“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ready Player One“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Ready Player One“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ready Player One“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ready Player One“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Gutenberg-Bibel von 1454

Das “Buch der Bücher“ ist für den Taschen Verlag natürlich eine Herausforderung, zumal es sich auch noch um das erste bedeutende gedruckte Buch handelt.

Die Gutenberg-Bibel von 1454

Auf der Basis einer sich in der Universitätsbibliothek Göttingen befindenden Bibel erschien bei Taschen anlässlich des 550. Todestags von Johannes Gutenberg ein kompletter Nachdruck. Die beiden gebundenen insgesamt 1.286-seitigen Bücher wurden im Originalformat von 23,5 x 33 cm veröffentlicht.

Die Gutenberg-Bibel von 1454

Ein Preis von 100 Euro erscheint für eine derart aufwändige Edition durchaus angemessen. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass der Text in den beiden Büchern komplett in lateinischer Sprache ist, denn erst 80 Jahre später sollte Martin Luther die Bibel ins Deutsche übersetzen.

Die Gutenberg-Bibel von 1454

Besonders aufwändig illustriert sind die Bücher auch nicht. Inmitten der zweispaltigen Textura-Wüste findet sich nur recht selten ein verschnörkelter Buchstabe oder gar eine handschriftliche Korrektur in Rot.

Die Gutenberg-Bibel von 1454

Doch zusätzlich zu den beiden gebundenen Faksimile-Ausgaben befindet sich in Taschens Pappkoffer noch eine großformatige reich bebilderte Broschüre, in der Buchwissenschaftler Stephan Füssel  interessante Hintergrundinformationen zur Gutenberg-Bibel liefert.

Die Gutenberg-Bibel von 1454

Hier ist zu erfahren, dass Anno 1454 circa 180 Exemplare produziert wurden, die sofort ausverkauft waren. Gutenberg und sein Team benötigten für den Druck der ersten Auflage zwei Jahre, was ungefähr derselbe Zeitraum ist, den ein Mönch zum Abschreiben eines einzelnen Exemplars benötigt hätte.

„Die Gutenberg-Bibel von 1454“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gutenberg-Bibel“ bei ebay kaufen, hier anklicken

De Gschicht vom Brandner Kasper

Der 72-jährige Büchsenmacher Brandner Kasper soll vom Boandlkramer (alias Gevatter Tod) in den Himmel geleitet werden. Doch der lebensfrohe Bergbewohner denkt überhaupt nicht daran seine Heimat am Tegernsee zu verlassen. Mit Kirschwasser überredet er Gevatter Tod zu einem Kartenspiel und trotzt ihm achtzehn zusätzliche Lebensjahre ab. Dies kommt bei Petrus nicht besonders gut an und dem listigen Kasper wird der Himmel auf Probe angeboten.

De Gschicht vom Brandner Kasper

Der Münchner Schriftsteller Franz von Kobell verfasste die Geschichte vom Brandner Kasper 1871 für die Fliegenden Blätter. Genau wie Ludwig Thomas‘ Münchner im Himmel wurde sie in zahlreichen Versionen immer wieder revitalisiert und zu einem festen Bestandteil des weißblauen Mythenschatzes.

De Gschicht vom Brandner Kasper

Der Zeichner Jan Reiser trug bereits für die Diplomarbeit seines Kommunikationsdesign-Studiums bayrische Sagen zusammen und illustrierte diese. Doch ganz besonders beeindruckt hatte ihn der Brandner Kasper und dies vor allem durch die häufig ausgestrahlte Fernsehfassung der Inszenierung des Münchner Residenztheaters. Einen bleibenden Eindruck hinterließ Toni Bergers durchaus grausige Verkörperung des Boanlkramer. Daher war Jan Reiser hocherfreut als er durch die Edition Buntehunde die Möglichkeit erhielt aus De Gschicht vom Brandner Kasper ein Bilderbuch zu machen.

De Gschicht vom Brandner Kasper

Kobells in Mundart verfaßter (und auch für Zugereiste durchaus nachvollziehbarer) Text kommt dabei komplett zum Abdruck. Der genau wie die Hauptfigur vom Tegernsee stammende Reiser setzt in seinen Zeichnungen gelegentlich – etwa beim Kartenspiel zwischen Kasper und dem Boandlkramer – auch Comic-Stilmittel ein. Das verwundert nicht weiter, denn nahezu zeitgleich erschien beim Ehapa Verlag sein Comic-Album Sticks und Fingers. Reisers Bilder vom Brandner Kasper fangen die leicht nostalgische Atmosphäre eines ländlichen von Kriegswirren bedrohten Bayerns sehr gut und sind daher eine optimale Ergänzung zu Kobells unsterblicher Geschichte von der Unsterblichkeit.

Dieses Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 „Brandner Kasper“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2017

Seit 2002 erscheint alljährlich beim Schüren Verlag Bücher über die Filme, die innerhalb des jeweils vergangenen Jahrs angelaufen sind. Alphabethisch geordnet (wobei englischsprachig betitelte Filme wie The Circle unter “T“ gelistet werden) sind Kurzbesprechungen, sowie Infos zu Cast & Crew gelistet. Auch ausgewählte TV-Filme wie die Tatort-Reihe oder Serien (die das Schwerpunkt-Thema von der 2016er Ausgabe des Filmlexikons waren) werden berücksichtigt. Besonders empfehlenswerte Werke sind durch Sternchen gekennzeichnet.

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2017

Die Kritiken wurden aus der Zeitschrift FILMDIENST entnommen und zusätzlich sind noch ausführlichere Besprechungen zu den “Besten Kinofilmen des Jahres 2017“ enthalten. Der FILMDIENST wird von der Katholischen Filmkommission für Deutschland herausgegeben und hat in der Vergangenheit so manchen auch trivialen Unterhaltungsfilm gnadenlos verrissen. Dies hat sich zum Glück geändert und so wurden diesmal auch Werke wie Logan, Wonder Woman, Star Wars: Episode VIII oder The Walking Dead mit einem Sternchen prämiert.

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2016

Das Buch beginnt auch diesmal mit einer “Art von Jahreschronik“, die versucht das Filmjahr Monat für Monat zu listen und auch Nachrufe zu Filmschaffenden wie Bill Paxton, Christine Kaufmann oder Michael Ballhaus enthält. Schwerpunktthema ist “Europas Kinofilme.“  Aufbau und Zusammenstellung überzeugen einmal mehr und das “Lexikon des internationalen Films“ ist somit auch diesmal wieder das beste – aber mittlerweile leider auch einzige – deutschsprachige Filmjahrbuch.

Das „Filmjahr 2017“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2016“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2014“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2011“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2010“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2009“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2008“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2007“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2004“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2003“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lexikon des internationalen Films“ von Zweitausendeins bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lexikon des internationalen Films“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Walter Moers: Rumo & Die Wunder im Dunkeln

Der Wolpertinger Rumo spielte bereits in zwei der Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär eine wichtige Rolle. Im fünften Leben rettete ihn der als Navigator arbeitende Blaubär gemeinsam mit dem Rettungssaurier Mac vor einem Bollog. Sieben Leben später revanchierte sich dann der mittlerweile zum gefährlichen Kämpfer herangewachsene Rumo und half dem Bären aus einer brenzligen Situation.

Walter Moers: Rumo & Die Wunder im Dunkeln

Während in Ensel und Krete bunte Bären zumindest noch am Rande vorkommen, verzichtet Walter Moers in Rumo, seinem dritten Roman aus der Fantasiewelt Zamonien, völlig auf die Figur, die ihn bekannt machte. Doch das ist nicht weiter schlimm, denn die Lehr- und Wanderjahre des sympathischen Wolpertinger fesseln auch ohne Blaubären.

Walter Moers: Rumo & Die Wunder im Dunkeln

Moers Fabulierfreude ist ungebrochen. Er garniert seine ebenso spannende wie immer wieder surreal lustige Erzählung mit den seltsamsten Details wie Händlern, die schmerzlose Narben verkaufen oder „Gargyllener Bolloggschädel“, dem Wein der Erkenntnis. Für wissenschaftliche Beratung sorgt wie immer Professor Abdul Nachtigaller und auch der Heimatdichter Hildegunst von Mythenmetz, der danach die Hauptrolle in Die Stadt der Träumenden Bücher übernahm wird nicht vergessen.

Walter Moers: Rumo & Die Wunder im Dunkeln

Freunde wahrer Poesie werden in diesem ansonsten prall gefüllten Buch leider nicht fündig werden, denn Moers lässt eine Figur seine Meinung hierzu kund tun: „Für die Poesie bin ich rettungslos verloren. (…) Immer diese blöden Metaphern. Wieso „Wassersocke“ wenn man Regenrohr sagen kann.“

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Walter Moers bei ebay kaufen, hier anklicken