Schlagwort-Archive: Cheetah

Wonder Woman: Bloodlines

Bereits 2009 erzählte Wonder Woman als vierter Film der Reihe DC Universe Animated Original Movies davon, wie der Air-Force-Captain Steve Trevor in der Nähe der nur von Amazonen bewohnten Insel Themyscira notlandet. Dort trifft er auf Prinzessin Diana, die sich nicht nur gegenüber ihrer dominanten Mutter Königin Hippolyta für Steve einsetzt, sondern diesem sogar in dessen von Männern dominierte Heimat folgt.

Wonder Woman: Bloodlines

Wonder Woman: Bloodlines handelt diese Origin in zehn Minuten ab und zeigt dann, eine Diana, die sich zur allgemein akzeptierten Superheldin entwickelt hat. Wie sich Wonder Woman, Batman, Superman und weitere kostümierte Kämpfer zu einem Team formierten, davon erzählte 2014 der Animationsfilm Justice League: War, der zugleich auch mit dem DC Animated Movie Universe (DCAMU) eine Reihe innerhalb der DC Universe Animated Original Movies startete, in der – ähnlich wie im Marvel Cinematic Universe – aufeinander aufbauende Geschichten in einem in sich logischen DC-Universum erzählt werden.

Wonder Woman: Bloodlines

In der Originalfassung von Wonder Woman: Bloodlines wird die Heldin, wie in fast allen DCAMU-Filmen vom Hollywood-Star Rosario Dawson (Marvel’s Daredevil) gesprochen. Entstanden ist ein sehr “weiblicher“ Superhelden-Film. Es gibt reichlich Konflikte zwischen Müttern, Töchtern und Freundinnen. Zum Ensemble gehören daher DC-Charaktere wie Cheetah, Giganta, Silver Swan oder Medusa.

Wonder Woman: Bloodlines

Auch das Bonusmaterial passt gut dazu. Im Zentrum eines knapp 20-minütigen Animationsfilms der Reihe DC Showcase steht die von Neil Gaiman geschaffene ebenso mystische wie attraktive Figur Death, die den an sich zweifelnden Künstler Vincent sehr mitfühlend ins Reich ins Reich der Toten begleitet.

Wonder Woman: Bloodlines

Die Blu-ray von “Wonder Woman: Bloodlines“ enthält neben dem 83-minütigen Hauptfilm noch dieses Bonusmaterial: Der Kurzfilm „Death“ aus der Reihe DC Showcase (nur englische Sprache, 19:08 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Dokumentation “The Cheetah: Ferocious Archenemy“ (10:50 min); Aus dem DC-Comics-Archiv“: Zwei thematisch passende Cartoons aus der Serie “Batman: The Brave and the Bold“: „Triumvirate Of Terror!“ + „Scorn of the Star Saphire“, sowie eine Vorschau auf den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum: “Superman: Red Son“ (11:21 min)

„Wonder Woman: Bloodlines“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman: Bloodlines“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Wonder Woman: Bloodlines“ bei ebay kaufen, hier anklicken

DC SuperHero Girls

Ganz schon aufwändig versucht DC auch Mädchen für das Superheldengeschäft zu gewinnen. Vor ca. zwei Jahren wurde von DC Comics dazu ein Franchise ins Leben gerufen, mit dem Ziel 6- bis 12-jährige Mädchen gezielt anzusprechen.

DC SuperHero Girls

Neben zugehörigen Cartoons im Internet und Unmengen von Spielzeug – Barbie von Mattel und von Lego eine Friends-Serie – wird auch ein Comic lanciert. Zuerst Online im Internet, liegt er nun gedruckt bei Panini vor.

DC SuperHero Girls

Schauplatz der neuen Serie ist die SUPER HERO HIGH – eine Schule in Metropolis, auf die hauptsächlich weibliche Helden gehen: Wonder Woman, Batgirl, Poison Ivy, Bumbebee, Supergirl, Harley Quinn, Lady Shiva, Katana, Hawkgirl, Cheetah und viele andere mehr. Einige wenige männliche Schüler gibt es auch: Flash, Beast Boy, Green Lantern. Die Direktorin heißt Amanda Waller und der Stellvertretende Direktor Gorilla Grood. Im Capes & Cowls Café steht Steve Trevor am Tresen, Wildcat ist Sportlehrer.

DC SuperHero Girls

Die Mädchen haben Probleme, die denen der Zielgruppe entsprechen dürften. Die Seiten sind schön bunt und die Story einfach, aber durchdacht. Die verschiedenen Heldinnen (besonders viel Platz nehmen Supergirl, Wonder Woman und Harley Quinn ein) werden gut charakterisiert und man erfährt so einiges von ihnen. Sicherlich fällt es Mädchen der Zielgruppe leicht, sich mit ihnen zu identifizieren.

DC SuperHero Girls

Es steht die Jahres-Abschlussprüfung an und die Jugendlichen sind sehr aufgeregt. Aber nicht nur das: Eine nach der anderen verschwindet und niemand weiß wo sie sind. Lex Luthor fängt die Mädchen, weil er Rache nehmen möchte für….

Norbert Elbers

DC SuperHero Girls

DC SuperHero Girls: Prüfungsstress & Superschurken; Text: Shea Fontana; Zeichnungen: Yancey Labat; Farben: Monica Kubina;aus dem Amerikanischen von Claudia Weber; Prestige; Softcover: € 9,99; 128 Seiten; farbig; Panini/DC Comics

„DC SuperHero Girls # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„DC SuperHero Girls“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Ame-Comi Girls

Am Anfang waren die erfolgreichen Sammelfiguren der Ame-Comi Girls. Hier erschienen die altbekannten weiblichen DC-Charaktere im japanischen Manga-Stil: Wonder Woman, Supergirl, Batgirl, Robin, Power Girl, Catwoman, Steel und viele andere mehr als PVC-Statuen. Dieser japanische Look zwischen Anime und Manga bereicherte das DC-Universum ungemein und was lag näher, als auch eine eigene Comicreihe ins Leben zu rufen?

Ame-Comi Girls

Zuerst kamen die Comics als reine „Digital Comics“ auf den Markt, um dann etwas später auch als Papierheft zu erscheinen. Es sind Geschichten die nicht in der bekannten Continuity angesiedelt sind, sondern – wenn man so will – Elsewords-Storys sein könnten.

Ame-Comi Girls

Hier haben die Autoren die Möglichkeit problemlos vertraute Figuren leicht (bis beliebig viel) vom Altbekannten abweichend darzustellen: Man darf Origins ändern, den Kontext neu definieren. Vieles klingt vertraut und gleichzeitig aber auch anders. Und das ist es auch; frei von der über 70-jährigen Tradition sollen neue Geschichten entstehen. Gewildert wird hier nicht ganz ungeschickt im japanischen Manga!

0000

Alle Hauptfiguren sind weiblich – männliche Helden oder Bösewichte scheinen hier nicht zu existieren. Auch kein Superman – stattdessen gibt es Power Girl/Kara Jor-El, die Tochter von Jor-El und sie alle dürfen auch neu gestylte in Aktion treten. Jimmy Palmiotti und Justin Gray verstehen es, eine rasante und durchdachte Handlung hinzulegen.

0000

Die Zeichnungen sind sehr unterschiedlich: Amanda Conner überzeugt grandios in ihrer Darstellung von Wonder Woman, Ted Naifeh durch seinen Stil bei Batgirl. Am engsten am klassischen Manga-Stil ist Santi Casas bei Supergirl.

Ame-Comi Girls

Duela Dent (als weibliches Gegenstück vom Joker) hat eine Schar Verrückter (Poison Ivy, Cheetah, Catwoman, Harley Quinn) um sich gesammelt und ist eine Allianz mit Brainiac (ebenfalls weiblich) eingegangen. Alles läuft aus dem Ruder, als Brainiac Supergirl mit schwarzem Kryptonit vergiftet!

Norbert Elbers


„Ame-Comi Girls # 1“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ame-Comi Girls # 1“ als Hardcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ame-Comi Girls“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Ame-Comi Girls # 2“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ame-Comi Girls # 1“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken