Schlagwort-Archive: Christian Ulmen

Jerks.

Die beiden spätestens durch ihre Tatort-Auftritte zu einiger Prominenz gekommenen Schauspieler Christian Ulmen (Macho Man) und Fahri Yardım (Irre sind männlich) agieren auch in der dritten Staffel von Jerks. ohne Pseudonym und ohne Rücksicht auf Verluste als Karikaturen ihrer selbst. Sie spielen die halbwegs populären und einigermaßen beliebten Darsteller Christian Ulmen und Fahri Yardım, die recht pompös in den Wohlstandsgebieten von Potsdam leben und dort kein Fettnäpfchen auslassen.

Jerks.

Wenn die in den einzelnen Episoden im Laufe von knapp 20 Minuten die nah an der Wirklichkeit konstruierten Peinlichkeiten schließlich erstaunlich heftig eskalieren, fühlt sich der Betrachter wie jemand der nicht aufhören kann, auf einen Autounfall oder Aufnahmen von Naturkatastrophen zu glotzen. Wie die Faust aufs Auge passt dazu, der lässig dahingetrommelte Soundtrack von Tobias Jundt (Birdman lässt grüssen).

Jerks.

Christian Ulmen fungiert bei diesem mittlerweile in die dritte Staffel gehenden Serien-Experiment souverän – aber möglicherweise auch mit einer gesunden Prise Selbsthass – als Regisseur und Schnittmeister. Diesmal müssen u. a. ein Ortsverband der Grünen, eine jüdische Familienfeier und ein trockener Alkoholiker unter dem Chaos-Duo leiden. Hoffentlich geht der böse Spaß noch lange weiter!

„Jerks. – Staffel 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerks. – Staffel 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerks. – Staffel 1“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerks.“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Jerry Cotton (2010)

Die Regisseure & Drehbuchautoren Cyril Boss und Philipp Stennert beteuerten 2010 zwar, dass sie diesmal nicht wie bei ihrem Erstlingswerk Neues vom Wixxer eine Parodie drehen wollten, auch weil dazu die acht Filme aus den 60er Jahren mit George Nader wie Tod im roten Jaguar  “einfach zu unbekannt sind.“ Vielmehr schwebte ihnen ein komödiantisches Buddy-Movie um den gradlinigen G-Man Jerry Cotton und seinen neuen etwas durchgeknallten Partner Phil Decker vor.

Jerry Cotton (2010)

Doch “Jerry Cotton“ ist insgesamt eher ein alberner als ein spannend-lustiger Film geworden. Wer damit leben kann, wird seinen Spaß haben. Die Schauwerte sind beträchtlich und bereitet Vergnügen, wenn – genau wie in den alten Filmen – Hamburg oder Berlin auf New York getrimmt wurde. Der unvergessliche Jerry-Cotton-Marsch vom Raumpatrouille Orion-Komponisten Peter Thomas hingegen wird leider spärlicher als der legendäre rote Jaguar des Titelhelden eingesetzt.

Jerry Cotton (2010)

Christian Tramitz spielt Jerry Cotton als gradlinigen etwas tumben Action-Man, der wenig Schlaf findet. Christian Ulmens Verkörperung von Phil Decker ist hingegen weniger an der (sagen wir mal) literarischen Vorlage angelehnt, sondern eine Mischung aus seinem Dr. Psycho (nerviges Gequatsche) und Peter Sellers´ Inspector Clouseau (Vorliebe für unsinnige Verkleidungen).

Jerry Cotton (2010)

Die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt durchaus und verführt hier und da zum Schmunzeln. Auch Herbert Knaup als schnöseliger Vorgesetzter Mr. High und Heino Ferch als schwäbisch sprechender Gangster sind für einige Lacher gut. Richtig klasse hingegen ist eigentlich nur Christiane Paul als wirklich bedrohliches Flintenweib.

„Jerry Cotton“ von 2010 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton“ von 2010 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Schüsse aus dem Geigenkasten“ von 1965 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Mordnacht in Manhattan“ von 1965 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Um null Uhr schnappt die Falle zu“ von 1966 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Die Rechnung – eiskalt serviert“ von 1966 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Der Mörderclub von Brooklyn“ von 1967 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Dynamit in grüner Seide“ von 1968 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Der Tod im roten Jaguar“ von 1968 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Der Tod im roten Jaguar“ von 1968 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Todesschüsse am Broadway“ von 1969 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Todesschüsse am Broadway“ von 1969 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jerry Cotton – Collectors Edition 6 DVD Boxset“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Macho Man

In Macho Man (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Actionfilm mit René Weller) spielt Christian Ulmen einmal mehr den sympathischen Losers, der sich um Kopf und Kragen quasselt. Doch gerade dadurch kann der von ihm verkörperte Werbetexter Daniel im Türkei-Urlaub bei der attraktiven Animateurin Aylin (Aylin Tezel) punkten. Als er dann auch noch erfährt, dass diese in seiner Heimatstadt Köln als Hebamme arbeitet ist es um Daniel geschehen.

Macho Man

Die ersten Begegnungen mit der Großfamilie seiner Angebeteten verlaufen jedoch wenig viel versprechend. Daher nimmt Daniel Nachhilfeunterricht bei Aylins Bruder Cem. Doch dieser schießt bei der Ausbildung zum Macho etwas übers Ziel hinaus. Im neuen Lederjacken-Outfit und mit Angeber-Sprüchen verzeichnet Daniel zwar große Erfolge am Arbeitsplatz und bei Frauen, die ihm vorher nur die kalte Schulter gezeigt haben, doch Aylin reagiert eher allergisch auf den neuen Daniel.

Macho Man

Das von Moritz Netenjakob nach seinem gleichnamigen Bestseller verfasste Drehbuch erzählt eine gut funktionierende, aber etwas überraschungsarme romantische Komödie. Der Film hob im Kino nicht richtig ab und erreichte nur wenig mehr als 100.000 Besucher. Doch für einen netten Heimkinoabend taugt Macho Man allemal. Christian Ulmen amüsiert auf seine bewährte Art und Weise, das restliche Ensemble ist sympathisch, es gibt ein paar überraschende Auftritte von Gaststars und das Veralbern von deutsch-türkischen Klischees ist so harmlos-lieb, dass es niemanden weh tun dürfte.

Macho Man

Die Blu-ray von Universum enthält neben dem 99-minütigen Hauptfilm noch Interviews mit Cast & Crew (11:11 min), B-Roll (4:35 min) und den Trailer (1:14 min)

„Macho Man“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Macho Man“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Macho Man“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Walt Disney: Ralph reichts

Nachdem die computeranimierten Filme Himmel oder Huhn, Tierisch Wild, Triff die Robinsons und Bolt – Ein Hund für alle Fälle weit hinter der Qualität der Produktionen aus dem hauseigenen Hause Pixar zurückblieben, gab es 2009 bei der Walt Disney Company mit Küss den Frosch eine kurze Rückkehr zum konventionellen Zeichentrick. Doch danach bewies der Erfolg von Rapunzel – Neu verföhnt dass es möglich ist das seit Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937) bewährte Disney-Märchen-Musical-Konzept ins Computeranimations-Zeitalter zu retten.

Walt Disney: Ralph reichts

Ebenfalls eine Disney-Tradition ist es in Kurzfilmen neue Möglichkeiten des Mediums Trickfilm zu erforschen. Der vor Ralph reichts gezeigte schwarzweiße Kurzfilm Paperman (Im Flug erobert) wirkt wie handgezeichnet, ist jedoch das Resultat diverser teilweise eigens für diesen Film entwickelter Computer-Programme. Dennoch wirkt diese ohne Worte auskommende charmante Großstadt-Liebesgeschichte als wenn sie ein begnadeter Künstler ganz lässig auf die Leinwand gepinselt hätte.

Walt Disney: Ralph reichts
Paperman

Der Hauptfilm Ralph reichts hingegen ist technisch ganz sicher nicht die große Innovation. 3D ist mittlerweile Standard im Trickfilm und die (wenigen) menschlichen Charaktere sind ähnlich unbeholfen animiert wie in den ersten Pixar-Filmen. Der Titelheld Randale-Ralph ist eigentlich ein Schurke, doch er ist es leid der Bösewicht des gestrigen aber immer noch sehr kultigen Videogames Fix-It Felix Jr. zu sein. Seine Selbsthilfegruppe, an der die Bösewichter anderer real existierender Games wie Street Fighter, Altered Beasts oder Pac-Man teilnehmen, kann ihm auch nicht weiterhelfen.

0003

Daher bricht Ralph zu neuen Ufern bzw. zu neuen Spielen auf und versucht Gutes zu tun um eine Medaille zu erringen. Dabei landet er zunächst im brandaktuellen Ego-Shooter-Game Hero´s Duty (eine Mischung aus Avatar und Starship Troppers) und anschließend im verträumten 90er-Jahre Racer-Game Sugar Rush. Dort trifft er den scheinbaren Programmier-Fehler Vanellope von Schweetz, in der er nach und nach eine Art Seelenverwandte entdeckt…

Walt Disney: Ralph reichts

“Ralph reichts“ ist eine einzigartige Mischung aus Toy Story, Tron und Falsches Spiel mit Roger Rabbit. Einziges Manko ist Christian Ulmens nicht so recht passende deutsche Stimme von Randale-Ralph, der im Original herrlich grummelig von John C. Reilly gesprochen wird. Doch die Story, die hier erzählt wird, hat Pfiff und fast schon mehr originelle Einfälle als in einen 108-minütigen Film passen! 2018 kam mit Chaos im Netz eine gleichwertige Fortsetzung in die Kinos.

Walt Disney: Ralph reichts

Extras der Blu-ray: Kurzfilm: “Paperman“ („Im Flug erobert“, 6:34 min); „Stück für Stück: Wie die Welten in “Ralph reichts“ entstanden“ (16:40 min); Alternative & zusätzliche Szenen (14:28 min);Vier witzige Videospiel TV-Spots (2:40 min)

„Ralph reichts“ als DVD mit diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ralph reichts“ als Blu-ray mit diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ralph reichts“ in 3D als Blu-ray mit diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ralph reichts“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Chaos im Netz“ als DVD mit diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chaos im Netz“ als Blu-ray mit diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chaos im Netz“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „Ralph reichts“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken