Schlagwort-Archive: Cinemascope

Alarm im Weltall

Auf der Suche nach den Überlebenden eines vor 20 Jahren verschollenen Raumschiffs stößt Captain Adams auf dem idyllischen Planeten Altair auf den Wissenschaftler Dr. Morbius und seine TochterAltaira. Als es kurz danach zu mysteriösen Attacken auf Adams und seine Crew kommt, wird klar: Dr. Morbius hat etwas zu verbergen…

Alarm im Weltall

Das Drehbuch von Alarm im Weltall orientiert sich an dem Shakespeare-Stück Der Sturm. Walter Pidgeon ist sehr überzeugend als zwielichtiger Gastgeber und Wissenschaftler Dr. Morbus, während Anne Francis sehr glaubhaft dessen naiv-unschuldige Tochter Altaira verkörpert. Etwas ungewöhnlich aus heutiger Sicht wirkt Leslie Nielsen (Die nackte Kanone) als gradliniger Raumschiffkommandant.

Alarm im Weltall

1956 war es absolut ungewöhnlich, dass ein Science-Fiction-Film in Farbe und Cinemascope gedreht wurde. Doch die im Genre unerfahrenen MGM-Studios ließen sich ihren Weltraum-Film Forbidden Planet überraschend viel kosten, errichteten riesige Kulissen und entwarfen mit Robby den Prototyp des Filmroboters. Dieser befolgte zudem auch noch die vom Science-Fiction-Autor Isaac Asimov formulierten Roboter-Gesetze und hatte Gastauftritte in zahlreichen TV-Serien und anderen Spielfilmen.

Alarm im Weltall

Bemerkenswert ist auch das Monster des Films, das eigentlich gar nicht zu sehen sein sollte, dann aber als konturenhafte Zeichentrickkreatur gezeigt wurde. Hierfür borgte sich MGM den Effektanimator Joshua Meador bei Walt Disney aus, dem ein wirklich erschreckendes Ungetüm gelang.

Alarm im Weltall

Auch nach mehr als 60 Jahren überrascht “Alarm im Weltall“ immer noch durch seine originelle Geschichte, den charmanten Humor, die phantasievolle Ausstattung, den elektronischen Soundtrack und die guten Trickeffekte.

Alarm im Weltall

Extras der DVD: Der komplette Spielfilm „The Invisible Boy“ (86 min, 16:9, englisch) mit Robby dem Roboter, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; „Watch the Skies!“ – Eine sehr interessante Dokumentation über Science-Fiction-Filme der 50er Jahre, zu Wort kommen u. a. Steven Spielberg, George Lucas, Ridley Scott und James Cameron (55:29 min); Eine sehenswerte Dokumentation über „Alarm im Weltall“ (26:35 min); Bericht über Robby den Roboter (13:41 min); Nicht verwendete Szenen in sehr schlechter Bildqualität (13:13 min); Test-Sequenzen (9:21 min); Walter Pidgeon stellt den Film in der TV-Reihe „MGM Parade“ vor (6:15 min); Eine Episode der TV-Serie „The Thin Man“ von 1958 in der Robby der Roboter auftrat (25:34 min); US-Trailer (3:41 min)

„Alarm im Weltall“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ als „Ultimate Collector’s DVD“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alarm im Weltall“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Prinz Eisenherz (1954)

Der vom machthungrigen Wikinger Sligon gestürzte König Aguar von Thule flieht mit seiner Familie nach Großbritannien, wo er ein sicheres Versteck unter dem Schutz von König Artus findet. Aguars Sohn Prinz Eisenherz bricht nach Camelot auf, um Ritter zu werden und den Kampf gegen Sligon aufzunehmen.

Prinz Eisenherz (1954)

Doch Eisenherz wird von seinen Widersachern überlistet und landet schwer verletzt in den Armen von Prinzessin Aleta, die sich liebevoll um ihn kümmert. Er verliebt sich in die junge  Frau und muss schnell reagieren, als er erfährt, dass die Prinzessin bei einem Turnier mit dem Sieger verheiratet werden soll.

Prinz Eisenherz (1954)

Völlig gerecht wird der Film von Henry Hathaway (Niagara, Das war der Wilde Westen) der Comicvorlage von Hal Foster, dessen Name im Vorspann nur sehr kleingedruckt zu lesen  ist, nicht, denn er nimmt sich allerlei Freiheiten bezüglich Handlung und Figuren. So ist Aleta (Janet Leigh) keine geheimnisvolle Königin der Nebelinseln, sondern eine simple Prinzessin vom Lande und Sir Gawain (Sterling Hayden) eher ein Trottel als ein kühner lebenslustiger Ritter.

Prinz Eisenherz (1954)

Im Vergleich zu Bernd Eichingers trashiger Prinz Eisenherz-Produktion von 1997  trifft Hathaways prächtig ausgestattete und sehr gut besetzter Cinemascope-Film recht gut den Geist von Hal Fosters Comic-Klassiker. Es erschien übrigens auch ein Comic zum Film, an dem Hal Foster ebenfalls nicht beteiligt war.

Prinz Eisenherz (1954)

Unterstützt von Franz Waxmans wundervoller Musik zeigt Hathaway in wenig mehr als 90 Minuten alle wesentlichen Key Moments des Genres. Es wird ein großes Turnier veranstaltet, eine Burg gestürmt und Robert Wagner kämpft in einem in dieser Dynamik nie wieder erreichten Breitschwert-Zweikampf gegen James Mason als Sir Brack.

Prinz Eisenherz (1954)

Zwischendrin findet der Film trotzdem noch Zeit für humorige und amouröse Einlagen. Nachdem Prinz Eisenherz in den USA schon lange erhältlich ist, hat sich bei uns Koch Media der Sache angenommen und legt den Film als interessant gestaltete DVD- und Blu-ray-Edition vor.

Prinz Eisenherz (1954)

Extras der Blu-ray: US-Trailer (2:46 min); Deutscher Trailer mit Zeichnungen von Hal Foster (2:35 min); Deutscher Trailer mit Filmausschnitten (2:58 min); Sehr schön zusammen gestellte Galerie mit 128 Bildern; Newsreel (0:45 min); 14-setiges Booklet mir einem sehr informativen Text von Eisenherz-Übersetzer Wolfgang J. Fuchs

„Prinz Eisenherz“ von 1954 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1954 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1997 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 1 – Jahrgang 1937 – 1938“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Prinz Eisenherz“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 2 – Jahrgang 1939 – 1940“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 3 – Jahrgang 1941 – 1942“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 4 – Jahrgang 1943 – 1944“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 5- Jahrgang 1945 – 1946“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 6- Jahrgang 1947 – 1948“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 7- Jahrgang 1949 – 1950“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 8- Jahrgang 1951 – 1952“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 9 – Jahrgang 1953 – 1954“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 10 – Jahrgang 1955 – 1956“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 11 – Jahrgang 1957 – 1958“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 12- Jahrgang 1959 – 1960“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 13 – Jahrgang 1961 – 1962“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 14 – Jahrgang 1963 – 1964“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 15 – Jahrgang 1965 – 1966“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 16 – Jahrgang 1967 – 1968“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 17 – Jahrgang 1969 – 1971“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 01: Jahrgang 1971/1972“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 02: Jahrgang 1973/1974“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 03: Jahrgang 1975/1976“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 04: Jahrgang 1977/1978“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 05: Jahrgang 1979/1980“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 06. Jahrgang 1981/1982“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 07: Jahrgang 1983/1984“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 08: Jahrgang 1985/1986“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 09: Jahrgang 1987/1988“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 10: Jahrgang 1989/1990“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 11: Jahrgang 1991/1992“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 12: Jahrgang 1993/1994“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 13: Jahrgang 1995/1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 14: Jahrgang 1997/1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 15: Jahrgang 1999/2000“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 16: Jahrgang 2001/2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy & Gianni # 17: Jahrgang 2003/2004“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 18: Jahrgang 2004/2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 19: Jahrgang 2007/2008“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 20: Jahrgang 2009/2010“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni / Thomas Yeates # 21: Jahrgang 2011/2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Thomas Yeates # 23: Jahrgang 2015/2016“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Thomas Yeates # 24: Jahrgang 2017/2018“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Ergänzungsband“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Ein Handbuch für Kenner und Liebhaber“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Walt Disney: Bärenbrüder

Ein Steinzeitjung namens Kenai wird durch mysteriösen Hokuspokus und anscheinend aus pädagogischen Gründen in einen Braunbären verwandelt. Durch die Freundschaft zu einem Bärenjungen (und möglicherweise auch durch sechs Lieder von Phil Collins) wird er zu einem besseren Menschen und dann sogar zu einem vollwertigen Mitglied seines Höhlenmenschen-Rudels.

Walt Disney: Bärenbrüder
Pixar hätte für eine derart wirre Geschichte keinen einzigen Computer angeschmissen. Doch die Disney Company setzte dieses laue Konzept in ihrem 44. abendfüllenden Zeichentrickfilm nach allen Regeln der Kunst in teilweise wirklich unvergessliche Bilder um. Sobald Kenai zum Bären wird, verbreitert sich das zuvor 16:9-TV-kompatible Filmformat auf Cinemascope und das Presseheft schwärmt davon, dass „Farbpalette“ und „Klang“ jetzt „kräftiger“ werden.

Walt Disney: Bärenbrüder

Nun ja, das mag irgendwie stimmen, hat aber im Kino nicht so recht gezündet. Doch tricktechnisch gibt es insgesamt wenig auszusetzen, auch wenn manchmal die computeranimierten Hintergründe nicht so recht mit den handgezeichneten Figuren zusammenpassen wollen. Doch das Hauptproblem ist die wirre Story. Der Film geht kaum auf die Steinzeit-Welt ein, setzt am Anfang und Ende etwas Magie ein, tritt in der Mitte auf der Stelle und verlässt sich auf lahme Gags und Songs, die bestenfalls Geschmackssache sind.

„Bärenbrüder“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bärenbrüder“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bärenbrüder“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Bärenbrüder 2 “ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bärenbrüder 2 “ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bärenbrüder 1 + 2 “ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bärenbrüder 1+ 2 “ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Walt Disney: Dornröschen

Es war einmal die wunderschöne Prinzessin Aurora. An ihrem 16. Geburtstag sticht sie sich an einer von der bösen Hexe Malefiz verfluchten Spindel und fällt in einen tiefen Schlaf. Zum Glück sind da noch die drei Feen, die nichts unversucht lassen, um die Pläne von Malefiz zu durchkreuzen und den tapferen Prinzen Phillip kräftig bei seinem Kampf gegen die Hexe unterstützen.

Walt Disney: Dornröschen
In diesen Film hatte Walt Disney viel Hoffnung gesteckt und Talent investiert. Versehen mit der Musik von Peter Tschaikowski sollte Dornröschen die märchenhafte Leichtigkeit von Schneewittchen und die sieben Zwerge mit dem ambitionierten Kunstanspruch von Fantasia kombinieren. Hierzu wurde erstmals in der Geschichte des Studios der Look eines abendfüllenden Filmes von einem einzelnen Künstler gestaltet. Eyvind Earle schuf beeindruckende Figurenentwürfe und stark stilisierte Hintergrundzeichnungen, die als Extra auf der Blu-ray bewundert werden können.

Walt Disney: Dornröschen
Der Film wurde dann jedoch kein Erfolg, was weniger an seinem zeitlos eleganten Stil lag, sondern eher an der etwas behäbigen, fast schon humorlosen, Erzählweise, dem Verzicht auf mitreißende Musical-Einlagen und den nur sehr unzureichend charakterisierten Figuren, aber auch an den gewaltigen Kosten der Produktion. Unstrittig ist jedoch, dass der ansonsten arg behäbig erzählte Film, kurz vor Ende noch ein wirklich spannendes Finale präsentiert. Hier verwandelt sich die böse Fee Malefiz in einen schreckenerregenden feuerspeienden Drachen.

Walt Disney: Dornröschen

Bereits 2002 erschien eine bestens ausgestattete Doppel-DVD die den Film in voller Cinemascope-Pracht präsentierte, jedoch durch die 2008 zum 50 Geburtstag von Dornröschen veröffentlichte „Platinum Edition“ noch getoppt wurde, die auch im Blu-ray-Format erschien und sehr schnell vergriffen. Als Extras gab es hochinteressante Dokumentationen bei denen z. B. auch der spätere „Disney-Rebell“ Don Bluth (Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH) zu Wort kommt, der sich an seine Zusammenarbeit mit Eyvind Earle erinnert.

Walt Disney: Dornröschen

Bei aller Lobhudelei klingt aber auch an, dass Dornröschen nicht über den Charme der früheren Disney-Filme verfügt und die formale Pracht die Story erdrückt. Doch durch seine Opulenz ist der Film ein absolutes Meisterwerk des Trickfilms, der auch den erfolgreichen Disney-Realfilm Maleficent – Die dunkle Fee mit Angelina Jolie in der Titelrolle inspirierte. Zum Heimkino-Start von Malefiz erscheint auch eine „Diamond Edition“ von „Dornröschen“, die weitestgehen identisch ist mit der „Platinum Edition“. Der wesentliche Unterschied ist das neue Cover auf dem Malefiz genauso groß abgebildet ist wie Dornröschen. Der FSK-6-Flatschen kann vom Pappschuber nicht entfernt werden, die Blu-ray-Box enthält aber immerhin ein Wendecover.

Walt Disney: Dornröschen

Bonusmaterial der Blu-ray: Ein sehr interessanter Audiokommentar von John Lasseter, Andreas Deja und Leonard Maltin, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln, es gibt aber auch die Möglichkeit den Audiokommentar in deutscher Sprache zu hören und zusätzlich noch Bilder einblenden zu lassen; Computeranimierter Kurzfilm „Begegnung mit dem Drachen (4:47 min); Ein sehr umfangreiches Making of (43:43 min);Musikvideo mit Sandy: „Eines Nachts im Traum“ (3:33 min); Musikvideo mit Emily Osment: „Eines Nachts im Traum“ (3:39 min); Die Original Disneyland Dornröschen-Schloß-Attraktion (7:39 min + 9:50 min), Rekonstruktion einer Vergnügungspark-Attraktion aus den späten 50er Jahren; Drei Spiele: „Die böse Malefiz fordert heraus“. „Röschens bezauberndes Tanzspiel“ + „Spielend Englisch lernen mit Dornröschen“; Realszenen, die den Animatoren als Vorlage dienten (2:12 min); Alternativer Anfang als Storyboard (3:28 min); Drei zusätzliche Lieder in verschiedenen Versionen; Bericht über Eyvind Earle (7:33 min); Sequenz 8 (5:30 min), Bericht über die besonders komplizierte Tanzszene im Wald; Zwei Storyboard-Sequenzen, eingeleitet von Andreas Deja (1:51 min + 2:18 min); Umfangreiche virtuelle Galerien; Bericht über die Restaurierung des Soundtracks (10:50 min) ; Drei US-Trailer (1:43 min + 3:12 min + 1:27 min); “Wie ein Baum gemalt wird“ (15:29 min): Dieser interessante Film von 1958 wird von Walt Disney moderiert. Gezeigt wird wie es den zahlreichen an Dornröschen beteiligten Künstlern gelingt einen einheitlichen Film zu schaffen; Eine Disney-TV-Sendung von 1958 zu „Dornröschen“, die auch „Die Peter Tschaikowski-Story“, einen Realfilm über das Leben des russischen Komponisten enthält und dessen Kompositionen „Dornröschen“ als sein absolutes Meisterwerk darstellt (49:25 min); “Grand Canyon Suite“, ein Cinemascope Realfilm mit der Musik von Ferde Grofe der im Vorprogramm von Dornröschen lief (28:56 min, 1 : 2,35, anamorph, Stereo 5.1)

„Dornröschen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dornröschen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dornröschen“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Dornröschen“ als Collector’s Edition mit DVDs + Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Maleficent – Die Dunkle Fee“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Maleficent – Die Dunkle Fee“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Maleficent – Die Dunkle Fee“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Maleficent – Die Dunkle Fee“ als bei ebay kaufen, hier anklicken