Schlagwort-Archive: Clever & Smart

Neustart von Clever & Smart

Wer kennt sie noch, die beiden Geheimagenten Fred Clever und Jeff Smart, die auf unmöglicher Mission von einem Fettnapf in den nächsten tappen, ihren cholerischen Chef mit dem geheimnisvollen Namen Mister L, seine übergewichtige Sekretärin und den wahnsinnigen Wissenschaftler Dr. Bakterius nebst hanebüchenen Erfindungen?

Mit zehn, elf Jahren, Anfang der 80er, hatte ich meine Clever und Smart– Phase, die – als ich zwölf, dreizehn war – von der MAD-Phase abgelöst wurde. War MAD das Satire-Magazin für Pubertierende, so war Clever & Smart der Comic für Präpubertierende. Obwohl längst erwachsen, lese ich noch heute beides gern.

Neustart von Clever und Smart

Nun werden Clever und Smart 60 Lenze alt. Ein Grund zum Feiern:

Der Carlsen Verlag bringt (so der kühne Vorsatz) in chronologischer Reihenfolge alle Abenteuer der tollpatschigen Geheimagenten neu heraus. Jetzt sind die ersten drei Alben in den Läden, bzw. am Kiosk:

1.: Keine Angst, wir retten die Welt

2.: Wir bringen Nachschub für den Knast

3.: Die Asphalt- Safari

Neustart von Clever und Smart

Francesco Ibanez, der Zeichner und Autor des spanischen Kultcomics, hat der deutschen Neuausgabe höchstpersönlich seinen Segen erteilt. Der 82-jährige Ibanez ist noch immer produktiv und in seinem Heimatland längst eine Berühmtheit.

Neustart von Clever und Smart

Erstmals wurde Clever & Smart 1958 in der spanischen Zeitschrift Pulgarcito abgedruckt (unter dem Originaltitel Mortadelo y Filemon). Von dort aus mauserte sich der Comic schnell zum Erfolgshit mit eigenem Heft. In den 70er Jahren schwappte die Clever & Smart – Welle schließlich auch nach Deutschland. Unter dem Namen Flip und Flap waren die Agenten dort Bestandteil des langlebigen Comic-Magazins Felix. Auf wesentlich größere Aufmerksamkeit stieß jedoch die ab 1972 gestartete Albenreihe des Condor-Verlags (jetzt unter dem Namen Clever & Smart), an die sich die meisten Leser von damals heute noch erinnern dürften.

Neustart von Clever und Smart

Anders als bei Felix, wo man sich an den spanischen Originaltext der dort abgedruckten Kurzgeschichten hielt, entschied man sich bei den albenfüllenden Geschichten des Condor-Verlags für eine der deutschen Jugend angepassten Neuübersetzung (Harald Seemann und Wolfgang M. Biehler), was auch zum großen Erfolg beitrug.

Clever & Smart

Insgesamt wurden in Deutschland ca. 450 verschiedene Ausgaben mit einer geschätzten Gesamtauflage von 35 – 50 Millionen Exemplaren gedruckt. 36 Jahre lang kam alle zwei Monate ein neues Album heraus. Von 1979 bis 2004 erschienen in der Zweitauflage 147 Alben, ab 1986 die Golden Comic Gags als Drittauflage mit 50 Bänden bis 1998. Nicht mitgerechnet sind dabei die Taschenbücher und die anderen Serien von Ibanez wie Fischstraße 13, Tom Tiger und Co. und Mein Gott, Walter!. Dass bei einem solchen künstlerischen Output nicht alles vom selben Zeichner hergestellt sein konnte, war einem schon als Kind mehr oder weniger unangenehm aufgefallen.

Clever & Smart

Bei der nun gestarteten deutschen Neuauflage des Carlsen Verlags ist auf den ersten Blick der gestochen scharfe, klare Druck auffällig (hier hat der digitale Restaurator ganze Arbeit geleistet). Auf dem jetzt verwendeten Hochglanz-Papier kommen die überarbeiteten Farben (schön bunt, aber nicht zu knallig) bestens zur Geltung. Das Lettering (sieht aus wie von Hand, ist aber Computer) fügt sich homogen in das Gesamtbild ein.

Neustart von Clever und Smart

Der Text orientiert sich an der beliebten Condor-Übersetzung, eine Gegenüberstellung zeigt jedoch, dass sich dabei den heutigen Lesegewohnheiten und Redewendungen angepasst, bzw. versucht wurde noch pfiffigere Formulierungen zu finden. Da wird beispielsweise auf Seite 14 des Bandes Asphalt-Safari eine Geflügelzüchterei namens “George Rühregg“ zum “Geflügelhof Hennenglück“ umbenannt.

Neustart von Clever und Smart

Einziges Manko für mich als großem Clever und Smart Fan aber auch an Background-Infos interessierten Leser ist, dass abgesehen von einem seitenfüllenden Nachwort auf redaktionelles Bonusmaterial komplett verzichtet wurde. Schade, ich hätte doch gerne noch die ein oder andere Anekdote oder Skizze zur Entstehung eines der bedeutendsten spanischen Comics (und zweifellos des bekanntesten spanischen Comic-Imports) erfahren bzw. gesehen.

Fazit:

Tolle Aufmachung und endlich die späte Würdigung eines Comci-Klassikers durch den Carlsen-Verlag, leider ohne Bonus. Aber vielleicht kommt das ja noch- bei entsprechendem Erfolg und dann vielleicht auch als Hardcover…?

Matthias Schäfer

„Clever & Smart # 1 – Keine Angst, wir retten die Welt!“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 2 – Wir bringen Nachschub für den Knast“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 3 – Die Asphalt Safari“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Clever & Smart # 4 – Immer Ärger mit den Bullen“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 5 – Hilfe, wir verdursten!“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 6 – Wir haben immer Konjunktur“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart – In geheimer Mission“ von 2014 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart – In geheimer Mission“ von 2014 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Realfilm „Clever & Smart“ von 2003 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Eine DVD mit „Clever & Smart“-Trickfilmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Clever & Smart

1958 erfand Francisco Ibañez die tapsigen Topagenten Mortadelo y Filemón für das spanische Wochenmagazin Pulgarcito. Vor allem der fast auf jedem Comicpanel in einer anderen irrwitzigen Verkleidung auftauchende Mortadelo sorgte für Lacher und machte die Serie so populär, dass bis heute über 200 (!) Alben erschienen sind.

Clever & Smart

In den sechziger Jahren hießen die TIA-Agenten bei uns zunächst Flip & Flap, bevor sich der Name Clever & Smart durchsetzte, wobei Fred Clever der Verkleidungskünstler ist. Auch bei uns wurde die Serie zu einem gewaltigen Erfolg.

Clever & Smart

Ab 1981 – 1984 entstand in spanischen Trickfilmstudios eine TV Zeichentrick-Serie und der Zeichentrickfilm Die verrückten Abenteuer von Clever & Smart kam sogar ins Kino. Für eine weitere ab 1994 entstandene auch nicht sehr viel besser animierte Trickfilm-Serie, die auch auf DVD erschienen ist, konnten immerhin Karl Dall und Wolfgang Völz als Synchronsprecher gewonnen werden.

Clever & Smart

Als Krönung kam 2003 der Realfilm La gran aventura de Mortadelo y Filemón in die spanischen Kinos und wurde dort zu einem gewaltigen Erfolg. Da wundert es etwas, dass es fast zwei Jahre dauerte bis diese Verfilmung der auch hierzulande immer noch irrsinnig populären Comicreihe in bei uns anlief.

Clever & Smart

Doch wer sich dem Lichtspiel aussetzte, wunderte sich bereits nach 5 Minuten nicht mehr oder vielleicht allenfalls darüber, dass trotz Globalisierung der Spanier immer noch anders lacht als unsereins. Auch der Humor der Comics von Francisco Ibañez ist Geschmackssache, doch problemlos als Humor zu erkennen. Dies trifft auf die angeblich irrsinnig aufwändige Realverfilmung hingegen überhaupt nicht zu.

Clever & Smart

Ganz spärlich werden die computeranimierten Verwandlungskünste von Clever eingesetzt. Ansonsten herrscht abgesehen von der sinnlosen aber nicht komischen Story heilloses und nerviges Gezappel vor Billigkulissen, die direkt aus einem Helge Schneider-Film stammen könnten. Da kann auch die Synchronisation durch Erkan und Stefan nichts mehr zerstören.

Clever & Smart

In Spanien kam fünf Jahre später mit Mortadelo y Filemón. Misión: salvar la Tierra sogar noch ein zweiter Realfilmin die Kinos, der bei uns nicht gezeigt wurde.

Clever & Smart

2014 wurde in Spanien mit Mortadelo y Filemón contra Jimmy el Cachondo ein weiterer Verfilmungs-Versuch gestartet, diesmal komplett als Computer-Animation. Regie führte wie schon beim ersten Realfilm Javier Fesser. Das Resultat orientiert sich stärker an der Comic-Vorlage. Der Trickfilm bietet gefällige Unterhaltung zwischen Action und Klamauk.  Auch diesmal hat es gedauert, bis der Film und erreichte.

Clever & Smart

Unter dem Titel Clever & Smart – In geheimer Mission erlebt das Werk auf DVD und Blu-ray seine deutsche Premiere. Ein möglicher Grund für die Verspätung ist vielleicht die Tatsache, dass der Carlsen Verlag die Serie Clever & Smart in sein Programm genommen hat.

„Clever & Smart – In geheimer Mission“ von 2014 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart – In geheimer Mission“ von 2014 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Realfilm „Clever & Smart“ von 2003 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Realfilm „Mortadelo y Filemón. Misión: salvar la Tierra“ von 2008 als spanische DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 1 – Keine Angst, wir retten die Welt!“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 2 – Wir bringen Nachschub für den Knast“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 3 – Die Asphalt Safari“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 4 – Immer Ärger mit den Bullen“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 5 – Hilfe, wir verdursten!“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 6 – Wir haben immer Konjunktur“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Eine DVD mit „Clever & Smart“-Trickfilmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comicfestival in A Coruña 2016

Krönender Abschluss meines Pilgerns auf dem Jakobsweg war auch in diesem Jahr wieder ein Besuch des spanischen Comicfestivals “Viñetas desde o Atlántico”. Es findet seit 1998 jährlich in A Coruña statt.

Comicfestival in A Coruña 2016

Im Zentrum des Plakats zum Festival stand wieder das Wahrzeichen der Stadt, der aus der Römerzeit stammende Leuchtturm. Die Zeichnung stammt von Keko, der im letzten Jahr Gast des Festivals war.

Comicfestival in A Coruña 2016

Organisiert wird das Festival von Miguelanxo Prado („Ardalén“, „Der tägliche Wahn„, rechts im Bild), dessen Heimatstadt A Coruña ist. Hier ist er gemeinsam mit Juan Diaz Canales (“Blacksad“) und Rubén Pellejero (“Dieter Lumpen“) zu sehen, die das neue Kreativ-Team von Hugo Pratts Serie „Corto Maltese“ sind.

Comicfestival in A Coruña 2016

Dies wurde mit einer Ausstellung gefeiert.

Comicfestival in A Coruña 2016

Außerdem hat sich das Festival in diesem Jahr auch eine neue lebensgroße Corto Maltese Figur spendiert.

Comicfestival in A Coruña 2016

Doch der alte Corto blieb ebenfalls weiter im Einsatz.

Comicfestival in A Coruña 2016

Auch ansonsten waren überall in der Stadt Comicfiguren zu sehen.

Comicfestival in A Coruña 2016

Comicfestival in A Coruña 2016

Comicfestival in A Coruña 2016

Comicfestival in A Coruña 2016

Comicfestival in A Coruña 2016

Comicfestival in A Coruña 2016

Comicfestival in A Coruña 2016

0000

Comicfestival in A Coruña 2016

Hier ist Blacksad zu sehen, dessen Autor Juan Diaz Canales auf dem Festival auch den von ihm geschriebenen und gezeichneten Comic „Como viaja el aqua“.

Comicfestival in A Coruña 2016

Eine Nebenrolle spielt ein übergewichtiger Mann im Batman-Kostüm, der Luftballons verkauft.

Comicfestival in A Coruña 2016

Miguelanxo Prado hat gemeinsam mit dem Zeichner David Rubin eine Ausstellung über Leben und Werk von Miquel Cervantes zusammengestellt.

0001

Für die längsten Schlangen bei den Signier-Aktionen sorgte kein Zeichner, sondern ein Autor.

0000

Sehr viele Besucher ließen sich ihre Marvel-Comics von Chris Claremont unterschreiben, der 17 Jahre lang ununterbrochen als Texter für die Erfolgsserie X-MEN arbeitete.

0000

Der spanische Zeichner Daniel Torres hingegen überraschte mit seinem Mammutwerk an dem er sechs Jahre arbeitete und in dem er auf fast 600 Seiten unglaublich detailreich beginnend von der Steinzeit bis hin zur Gegenwart die Entwicklung der menschlichen Behausung beschreibt.

0001

“La Casa“ liegt in Spanien bereits in der zweiten Auflage vor.

Comicfestival in A Coruña 2016

Zeitgleich mit dem Comicfestival fanden in A Coruña noch weitere Aktivitäten, wie das „Tall Ship Race“ statt, was für zusätzliche Besucher sorgte,

Comicfestival in A Coruña 2016

Einmal mehr gelang dem Team von Miguelanxo Prado ein buntes und abwechslungsreiches Festival. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr, wenn die Veranstaltung ihr 20. Jubiläum feiert.

Bei AMAZON Comics bestellen, hier anklicken

Bei ebay Comics kaufen, hier anklicken