Schlagwort-Archive: Comic

Naoki Urasawa: Billy Bat 10

Auch nach 10 Taschenbücher ist völlig unklar in welche Richtung sich diese Serie von Naoki Urasawa (“Monster“, “Pluto: Urasawa X Tezuka“, “20th Century Boys“) entwickeln wird. Doch das ist nicht allzu schlimm, denn der Japaner versteht sich ohnehin besser auf das Erzählen von Episoden, als auf das Spinnen eines soliden roten Fadens.

Naoki Urasawa: Billy Bat 10
Das Taschenbuch stellt dem Leser eine neue Zeitepoche und auch bisher in der Manga-Serie noch nicht aufgetretene Charaktere vor. Hauptschauplatz des elften Taschenbuchs mit den “Billy Bat“-Kapiteln 78 – 85 ist das Viertel “Little Tokyo“ im Los Angeles des Jahres 1924. Hier gibt es eine mysteriöse Mordserie an US-Bürgern japanischer Abstammung. Diese wurden hinterrücks mit einen Schwert niedergemetzelt. Der ermittelnde Detective Devivie kennt sich mit fernöstlicher Kultur aus und vermutet, dass der Täter wohl kein Japaner ist, denn diesen ist es durch ihre “Bushido“-Philosophie eigentlich verboten, von hinten anzugreifen. Während er ermittelt, verliebt sich Devivie in ein auf der Straße Blumen verkaufendes Mädchen. Wenn diese junge Frau namens C. C. blind wäre, könnte sie direkt aus Charlie Chaplins “Lichter der Großstadt“ entsprungen sein. Ja, vielleicht ist sie dies auch, denn im weiteren Verlauf der ebenso anrührenden wie spannenden Handlung erweist sich C. C. tatsächlich in gewisser Weise als blind…

Naoki Urasawa: Billy Bat

Auch die im Japan des Jahres 1964 angesiedelte Haupthandlung um den Zeichner Kevin Yamagata wird durch weitere Geheimniskrämerei wieder ein wenig vorangetrieben. Natürlich spielt auch diesmal wieder die Comicfigur “Billy Bat“ eine wichtige Rolle in dieser eine irgendwie eine epische Geschichte erzählenden Story-Sammlung.

„Billy Bat“ – Band 1 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 2 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 3 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 4 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 5 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 6 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 7 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 8  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 9 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 10 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 11 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 12 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 13 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 14 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 15 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 16 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 17 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Naoki Urasawa: Billy Bat 4

Auch “Billy Bat“ ist wieder ein Höllenritt von einem Comic bzw. Manga. Es scheint ein wenig so, als wenn Naoki Urasawa (“Monster“, “Pluto: Urasawa X Tezuka“) auch diesmal etwas auf den Spuren von Stephen King wandert. Nachdem seine “20th Century Boys“ durch die Zeitsprünge, die die Protagonisten mal als Jugendliche und mal als Erwachsene zeigen, an Kings Meisterwerk “Es“ erinnerte, schien diesmal dessen jüngstes Buch “Der Anschlag“ einiges an Inspiration für “Billy Bat“ geliefert zu haben.

Billy Bat 4

Einige der wild die Schauplätze imd Zeitepochen wechselnden Kapitel der Geschichte erzählen vom angeblichen oder tatsächlichen Kennedy-Attentäter Lee Harvey Oswald. Im Laufe der Geschichte deutet sich an, dass es der Hauptfigur, dem Comiczeichner Kevin Yamagata – möglich sein könnte den Mordanschlag auf den US-Präsidenten zu verhindern. Doch dies ist nur ein Teilaspekt in einer scheinbar in alle Richtungen wuchernden Geschichte.

Naoki Urasawa: Billy Bat

Etliche Kapitel erzählen von Ninjas im mittelalterlichen Japan, mal geht es um Judas und Jesus, dann sehr ausführlich und mitreißend um Rassismus in den USA, aber auch um einen an Walt Disney erinnernden Comic-Mogul, der auf der von ihm geklauten Comic-Figur Billy Bat, deren Konterfei schon seit Tausenden von Jahren durch die Weltgeschichte geisterte ein Unterhaltungs-Imperium aufgebaut hat.

Ob Urasawa diese Serie, die auch in Japan noch nicht abgeschlossen ist, zur Abwechslung mal zu einem befriedigenden Ende bringen wird, darf bezweifelt werden. Unstrittig ist jedoch seine Meisterschaft im Erzählen von ebenso spannend erzählten wie brillant gezeichneten Einzelkapiteln. Von dieser Fähigkeit macht er leider nicht immer Gebrauch, aber wenn er richtig Gas gibt, ist er unschlagbar.

„Billy Bat“ – Band 1 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 2 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 3 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 4 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 5 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 6 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 7 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 8  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 9 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 10 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 11 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 12 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 13 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 14 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 15 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 16 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 17 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Naoki Urasawa: Billy Bat

Billy Bat ist eine Fledermaus, die in einer von Tieren bewohnten US-amerikanischen Großstadt als Privatdetektiv arbeitet. Ein Abenteuer bei dem dieser Schnüffler die untreue Ehefrau eines Mandanten beschattet und dadurch mitten in einen Mordfall hereingerät, bildet den Auftakt der Geschichte. Recht ungewöhnlich für einen Manga ist hier nicht nur der durchgehend cartoonige Trickfilm-Look, sondern auch der Einsatz von Farbe.

Naoki Urasawa: Billy Bat

Doch damit ist nach 24 Seiten Schluss und weiter geht es in schwarzweiß und mit einem realistischen Zeichenstil. Im weiteren Verlauf der Geschichte lernen wir den Amerikaner japanischer Herkunft Kevin Yamagata kennen, dessen Comic-Serie “Billy Bat“ sich 1949 in den USA langsam zum Bestseller entwickelt. Doch dann erfährt er, dass es in Japan einen identischen Manga um einen Fledermaus-Detektiv geben soll. Kevin reist ins Nachkriegs-Japan um der Sache auf den Grund zu gehen und gerät dort in noch schlimmere Verwicklungen als Bily Bat…

Naoki Urasawa: Billy Bat

Auch bei “Billy Bat“ gelang Naoki Urasawa genau wie zuvor schon bei “Monster“, “20th Century Boys“ und “Pluto: Urasawa X Tezuka“ ein spektakulärer Serien-Start, den Carlsen als sehr preisgünstiges Manga-Taschenbuch anbietet. Die Mischung aus US-Funny und Manga-Realismus fasziniert, die Geschichte ist spannend. Es ist jedoch zu hoffen, dass sich Urasawa nicht wieder verzettelt und auch diese Serie, von der in Japan bereits elf Bände vorliegen, gnadenlos in die Länge zieht.

„Billy Bat“ – Band 1 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 2 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 3 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 4 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 5 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 6 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 7 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 8  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 9 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 10 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 11 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 12 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 13 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 14 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 15 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 16 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Billy Bat“ – Band 17 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Naoki Urasawa: Pluto: Urasawa X Tezuka

Als jugendlicher Manga-Leser war Naoki Urasawa völlig begeistert von Osamu Tezukas Astro Boy-Geschichte “Der größte Roboter auf Erden“ (bei uns im Band 3 der Astro Boy-Serie von Carlsen veröffentlicht). Nachdem er sich als Schöpfer von anspruchsvollen (aber meist etwas überlangen) Serien wie “Monster“ oder “20th Century Boys“ etablieren konnte, erfüllte sich Urasawa einen Herzenswunsch und erzählt mit “Pluto“ eine ebenso eigenständige wie werkgetreue Version seiner Lieblingsgeschichte.

Naoki Urasawa: Pluto: Urasawa X Tezuka

Tezuka ließ 1964 in “Der größte Roboter auf Erden“ den schlagkräftigen Roboter Pluto im Auftrag dunkler Mächte antreten um die sieben mächtigsten Roboter der Erde – zu denen natürlich auch Astro Boy gehört – in Zweikämpfen zu zerstören. Die Geschichte ist in erster Linie eine Aneinanderreihung von immer turbulenter verlaufenden Action-Szenen. Doch im Vorwort zur Geschichte merkt Osamu Tezuka an, dass es ihm nicht gelungen war aus Pluto “einen durch und durch bösen Charakter zu machen“, was ganz sicher dazu beitrug, dass “Der größte Roboter auf Erden“ zur beliebtesten Astro Boy-Geschichte wurde.

Naoki Urasawa: Pluto: Urasawa X TezukaWährend Osamu Tezuka seine Geschichte auf nicht einmal 200 Seiten erzählte, räumt Naoki Urasawa seiner Version der Story achtmal soviel Raum ein. Während bei Tezuka die gegnerischen Roboter von Pluto in Windeseile zerstört werden, macht Urasawa sie zu ganz eigenen Charakteren und lässt die Nachwelt ausgiebig um sie trauern. Während Urasawa sich an Tezukas Handlungssträngen entlang hangelt, schmückt er zugleich die Erzählung mit zahlreichen interessanten Details aus, die oftmals an die legendären Roboter-Krimis von SF-Altmeister Isaac Asimov erinnern, aber auch die internationalen Schauplätze der Geschichte sehr viel stärker ins Licht rücken. Mit “Pluto“ gelang Urasawa eine respektvolle aber auch sehr souveräne Hommage an den Manga-Großmeister.

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ – Band 1 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ – Band 2 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ – Band 3 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ – Band 4 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ – Band 5 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ – Band 6 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ – Band 7 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pluto: Urasawa X Tezuka“ – Band 8 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Moebius: Sternenwanderer 6 – Reparaturen

Von 1983 bis 2001 erzählte Moebius in fünf Bänden die Abenteuer der zunächst geschlechtslosen Raummechaniker Stel und Atan. Diese “Sternenwanderer“ verwandeln sich im Laufe der nicht immer völlig nachvollziehbaren Handlung in ein knackiges nicht gleichgeschlechtliches Pärchen. Der Comic, der zunächst Werbung die Autos von Citroën, machen sollte, ging in eine völlig andere Richtung los und versuchte die “lebensmittel-philosophische“ des Instinctotherapeuten Guy-Claude Burgers an den Leser zu bringen.

Moebius: Sternenwanderer 6 – Reparaturen

Doch zum Glück ist “Sternenwanderer“ sehr viel mehr als ein Comic über Rohkost-Ernährung, Vielmehr handelt es sich vielleicht um das  schönste Werk, dass Jean Giraud unter seinem Künstlernamen Moebius herausgebracht hat. Sehr viel klarer als der Verlauf der Geschichte sind die Farbgebung und der Bildaufbau der einzelnen Panels, die für sich betrachtet alle kleine Kunstwerke sind. Dies setzte sich im sechsten “Sternenwanderer“-Band fort, den Moebius 2001 unter dem Titel “Reparaturen“ nachschob. Eine der darin enthaltenen Geschichten namens “Sterben und Neapel sehen“ wurde zunächst als Portfolio aus 27 Einzelbildern veröffentlicht und erschien erst danach in Comicform.

Moebius: Sternenwanderer 6 – Reparaturen

Mit einem ähnlichen Thema beschäftigt sich die ebenfalls in “Reparaturen“ enthaltene Geschichte “Neapel sehen“, die von einem galaktischen Reisenden handelt, der erst richtig auflebt, nachdem er die italienische Metropole erreicht hat. In der Titelstory “Reparaturen“ hingegen spielt der Künstler Moebius selbst eine wichtige Rolle und muss von Stel und Atan wieder auf Vordermann gebracht werden. Ganz ohne Worte kommt die umweltbewusste Geschichte “Planet Kehrwieder“ aus, wodurch sie in der Tradition von Moebius‘ Zyklus um  den Echsenreiter “Arzach“ steht. Aus dieser Story entstand 2010 der in 3D animierten Kurzfilm “La planète encore“.

Moebius: Sternenwanderer 6 – Reparaturen

Es ist sehr lobenswert, dass Schreiber & Leser die zuvor als Softcover-Alben bei Carlsen erschienenen schon lange vergriffenen sechs “Sternenwanderer“-Bände in einer schönen und fachkundig kommentierten Hardcover-Ausgabe herausgebracht hat.

„Sternenwanderer 1: Die blaue Pyramide“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sternenwanderer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sternenwanderer 2: Die Gärten von Edena“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sternenwanderer 3: Die Göttin“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sternenwanderer 4: Stells Irrfahrt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sternenwanderer 5: Sra“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sternenwanderer 6: Reparaturen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Reddition 61: Hermann und Ervin Rustemagić

Das seit 1984 bestehenden Comic-Fachmagazin Reddition greift nicht einfach irgendwelche vermeintlichen Trends auf, sondern ist eher so etwas wie das gedruckte Gegenstück zu einem arte-Themen-Abend. Das Cover ziert eine Zeichnung die der Belgier Hermann Huppen zur Bewerbung für die auf der Basis seiner Comic-Reihe “Jeremiah“ entstandenen TV-Serie anfertigte.

Reddition 61

Die 61. Ausgabe der Reddition beschäftigt sich ausführlich mit Hermann. So gibt es ein Interview, dass zu dessen 75. Geburtstag 20 ebenfalls sehr namhafte Vertreter der Comicbranche wie Derib (“Yakari“, „Buddy Longway„), Cosey („Auf der Suche nach Peter Pan„) oder Dany („Ludivine„) mit ihm führten. Außerdem ist noch ein umfangreiches, chronologisch geordnetes und interessant bebildertes Werkverzeichnis der Comics von Hermann enthalten.

Sarajevo Tango

Doch die Reddition hat noch einen zweiten Schwerpunkt, der ebenfalls mit Hermann zusammenhing. Dieser zeichnete und schrieb 1995 den Comic “Sarajevo Tango“, der sich mit dem Krieg in Jugoslawien beschäftigt und in dem auch ein gewisser Ervin Rustemagić auftrat. Dieser Verleger und Leiter einer Künstleragentur stand zur selben Zeit auch noch im Zentrum eines zweiten Comics. In “Fax aus Sarajevo“ erzählt Joe Kubert wie es Ervin Rustemagić gemeinsam mit seiner Familie gelang die Kriegswirren zu überleben.

Fax aus Sarajevo

Im Juli 1992 musste Rustemagić mit ansehen, wie seine Büroräume in Sarajevo zerbombt wurden und  circa 14.000 Seiten mit Original-Comic-Artwork verbrannten.  Rustemagić ist heute weiterhin als Agent in Sachen Comic tätig. Zu seinen Weggefährten gehören Warren Tufts, Doug Wildey, Alfonso Font, Eduardo Risso sowie natürlich Joe Kubert und Hermann die neben Ervin Rustemagić alle ausführlich in dieser hochinteressanten Ausgabe der Reddition porträtiert werden.

Zu bestellen unter: www.reddition.de/bestell.htm

“Reddition 60″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Reddition” bei ebay kaufen, hier anklicken

″Sarajevo Tango“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Fax aus Sarajevo″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Asterix & Obelix feiern Geburtstag: Das goldene Buch

Bevor der (lang erwartete?) Comicteil beginnt, gibt es zunächst zwei Einleitungen. Eine stammt von “Asterix“, also von Albert Uderzo, die zweite von Anne Goscinny. In beiden Vorworten geht es darum, zu rechtfertigen, warum die Serie nach dem Tode von René Goscinny im Jahre 1977 unbedingt fortgeführt werden musste. “Asterix“ meint, dass der (finanzielle) Erfolg Grund genug sei, Anne Goscinny merkt an, dass wenn die “Asterix“-Reihe aufgehört hätte, es ein wenig so wäre, als wenn sie “im Alter von neun Jahren stehen geblieben wäre“. Doch im Jahre 1977 war Asterix bereits volljährig und was er danach noch erlebte wirkt gegenüber dem Frühwerk erschreckend unreif.

Asterix & Obelix feiern Geburtstag: Das goldene Buch

War der Band 33 “Gallien in Gefahr“ schon eine ziemliche Katastrophe, so bleibt Uderzo auch im Jubiläumsband “Asterix & Obelix feiern Geburtstag: Das goldene Buch“ den Beweis schuldig warum die Serie unbedingt fortgeführt werden muss (ein halbwegs guter Grund mag sein, damit es gelegentlich bei Lidl auch Comic-Alben zu kaufen gibt, denn dort lag der Band an der Kasse neben Zigaretten und Süßigkeiten aus). Das Album erzählt – genau wie erwartet – keine fortlaufende Geschichte, enthält jedoch neues Material. Anfangs malt Uderzo sich aus, wie es wäre, wenn Asterix, Obelix und die übrigen Gallier tatsächlich um 50 Jahre gealtert wären. Mitten in dies mäßig amüsante Gedankenspiel (so ist Asterix verheiratet und hat zahllose Kinder, mit ähnlichem Blödsinn endete ja auch “Harry Potter“) platzt Uderzo himself rein und bekommt für seine dumme Idee von Obelix ordentlich einen auf den Latz.

Asterix & Obelix feiern Geburtstag: Das goldene Buch

Daraufhin (wir befinden uns erst auf Seite 4!) meint der von Uderzo gezeichnete Uderzo: “Ich gebe zu, das war keine gute Idee! Verzeiht mir! Ich tu´s auch nie wieder!“ Doch er hält nicht Wort sondern tut es stattdessen auf den restlichen 46 Seiten immer und immer wieder. Ohne jeden inhaltlichen Zusammenhang gibt es eine Obelix-Modenschau (die damit endet, dass dieser sich als Sprayer betätigt), Asterix als Marsupilami, ein Ständchen der Piraten, ein von Leonardo Da Vinci gezeichneter Obelix, etliche Seiten mit blödsinnigen Reiseprospekten, ein Gemälde das Cäsar als Napoleon zeigt, und, und, und… Halbwegs lustig wäre es gewesen, wenn Uderzo für jeden dieser Einfälle von Obelix ein paar gescheuert bekommen hätte.

Mittlerweile liegt “Das goldene Buch“ auch als Abschlussband der optimal aufgemachten großformatigen ultimativen Asterix-Edition vor.

„Das goldene Buch“ als Ultimative Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das goldene Buch“ als Normalausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Asterix“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

Asterix: Gallien in Gefahr – Ultimative Edition

Wie zuvor bereits bei “Asterix und Latraviata“ hatte es wieder 4 1/2 Jahre gedauert, bis Uderzo 2005 ein neues Abenteuer mit den unbeugsamen Galliern fertig gestellt hatte.

Asterix: Gallien in Gefahr

Mit Entsetzten war in Comic-Insiderkreise trotz aller Geheimhaltung schon vorab zu vernehmen, dass Gallien diesmal von Außerirdischen bedroht werden sollte. Ganz im Gegensatz zu Goscinny hatte Albert Uderzo in seinen selbst getexteten “Asterix“-Alben nie so recht verstanden wie viel Fantasy-Elemente über den Zaubertrank hinaus die Saga verkraftet. Am weitesten ging er (vor “Gallien in Gefahr“) in “Obelix auf Kreuzfahrt“. Hier landen die Gallier in Atlantis und treffen auf kitschig gezeichnete Kinder, die Zentaurenkörper haben oder auf Kühen durch die Luft schweben.

Asterix: Gallien in Gefahr

In „Gallien in Gefahr“ trieb es Uderzo noch eine Spur doller und lässt einen lila Alien im Micky-Maus-Look begleitet von Schwarzenegger-Klonen in Superman-Kostümen in Gallien landen. Anscheinend interessiert der Zaubertrank von Miraculix das ganze Universum. Es kommt zu zahlreichen actionreichen Verwicklungen aber zu kaum einem gelungenen Gag. Da ist schon zu verstehen, dass im Vorfelde selbst auf einer pompösen Präsentation in Brüssel totale Funkstille über den Inhalt des neuen Asterix-Alben herrschte.

Asterix: Gallien in Gefahr
Der einzige gute Gag im ganzen Album.

Es ist völlig unverständlich, warum Uderzo, dessen Comics ja ohnehin vollautomatisch die Bestsellerlisten stürmen, unbedingt und völlig unpassend Manga- und Superhelden-Versatzstücke bei “Asterix“ platziert. Eine Anbiederung bei den Fans von japanischen Comics oder US-Heften hat gerade er nicht nötig. Eine Erklärung wären vielleicht, dass die pseudo-pompöse Geschichte es Uderzo erlaubt extrem großformatige Panels von Raumschiffen einzusetzen, die sich leichter und schneller zeichnen lassen als die kleinen Wimmelbilder mit der Dorfgemeinschaft. Doch dabei sind es doch gerade diese liebenswerten und streitsüchtigen Dickköpfe, die das Salz in der “Asterix“-Suppe sind.

Asterix: Gallien in Gefahr

Mittlerweile liegt “Gallien in Gefahr auch als großformatige “Ultimative Edition“ vor. Die Buchrücken dieser Hardcover-Bände sind mit einem durchgehenden Motiv bedruckt, auf dem das gallische Dorf zu sehen ist. Dieses verlängert sich durch “Gallien in Gefahr“ um einen knappen Zentimeter, was der Hauptgrund für die Anschaffung dieses Bandes sein dürfte.

„Gallien in Gefahr“ als Ultimative Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gallien in Gefahr“ als Normalausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Asterix“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Asterix plaudert aus der Schule – Ultimative Edition

Diese Sammlung mit “Asterix“-Kurzgeschichten wurde zuvor gerade unter großem Werbegetöse als Band 32 in den offiziellen Kanon mit aufgenommen (und kam auch in der “Bild-Comic-Bibliothek“ zum Abdruck). Kurz darauf folgt eine sehr schön aufgemachte großformatige “Ultimative Edition“, die ihrem Titel allerdings nur eingeschränkt gerecht wird.

Asterix plaudert aus der Schule - Ultimative Edition

Für die Kiosk-Ausgabe von “Asterix plaudert aus der Schule“ wurde mit einer erstmals veröffentlichten fünfzehnten Kurzgeschichte geworben. Doch diese dreiseitige Story von 2004 namens “ABC Schütze Obelix“ (die auch in Band 12 der “Asterix Gesamtausgabe“ enthalten ist) fehlt unverständlicherweise in der “Ultimativen Edition“.

Asterix plaudert aus der Schule - Ultimative Edition

Doch ansonsten machen die vierzehn in bester Druckqualität reproduzierten Kurzgeschichten natürlich trotzdem sehr viel Spaß. Bemerkenswert ist u. a. die Story „Die Geburt von „Asterix“ in der erstmals die danach wieder in “Asterix und Latraviata“ auftauchenden Eltern (Astronomix, Obelodalix, Praline, Popeline) unserer gallischen Helden auftreten. Sehr lustig sind auch jene beiden Geschichten in denen Goscinny und Uderzo höchstpersönlich zu sehen sind. Sie treffen einen direkten Nachfahren von Obelix treffen und lachen sich über eine neue Idee so schlapp, dass der Krankenwagen kommen muss.

Asterix plaudert aus der Schule“ als ultimative Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Asterix plaudert aus der Schule“ als Normalausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Asterix“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

Asterix und Latraviata – Ultimative Edition

So nach und nach sickerte 2001 durch, dass Asterix und Obelix im neuen Album möglicherweise heiraten würden und irgendwann war auch der Titel des neuen Albums zu erfahren. 4 ½ Jahre nach „Obelix auf Kreuzfahrt“ war ein erster Blick auf das endlich mal wieder wunderschön gestaltete Cover möglich. Anscheinend gibt es jetzt also sowohl für Asterix als auch für Obelix eine wunderschöne Falbala.

Asterix und Latraviata - Ultimative Edition

Die Lektüre ist dann, wie eigentlich immer bei den Solowerken von Uderzo, mal wieder ziemlich ernüchternd. Einen großen Anteil an der Geschichte haben diesmal die Eltern unserer Helden (die Uderzo bereits 1994 in der Kurzgeschichte „Die Geburt von „Asterix“, siehe „Asterix plaudert aus der Schule„, vorstellte). Während die Väter Astronomix und Obelodalix von den Römern verhaftet wurden, versuchen die Mütter Praline und Popeline ihre Söhne endlich unter die Haube zu bringen. Nebenbei geht es noch um eine viel zu kompliziert konstruierte Intrige gegen Cäsar bei dem ein Helm und ein Schwert eine wichtige Rolle spielen. Da beide Gegenstände im Besitz von Asterix und Obelix sind, setzen die Römer ihre Starschauspielerin Latraviata auf die beiden an.

Asterix und Latraviata - Ultimative Edition

Uderzos Zeichenkünste (diesmal gibt er sogar zu, dass er das Album weder geinkt noch coloriert hat) machen immer noch Spaß (siehe auch das zugehörige „Asterix Skizzenbuch“). Die Geschichte hingegen ist zwar keine völlige Katastrophe wie bei „Obelix auf Kreuzfahrt“, doch die Story schleppt sich schon ziemlich mühsam dahin und die Erlebnisse der Väter unserer Helden sind kein bisschen witzig. Überhaupt ist diese ganze ausgiebig geschilderte Familienkiste eher nervig. Das gilt auch für die aktuellen Anspielungen zu ICE und BSE und es ist fraglich ob in einigen Jahren noch jemand folgende Textzeile versteht: „Manchmal, aber nur manchmal haben Römer ein kleines bisschen Haue gern“? Mittlerweile liegt der Band auch als hervorragend aufgemachte großformatige „Ultimative Asterix Edition“ vor.

Asterix und Latraviata“ als ultimative Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Asterix und Latraviata“ als Normalausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Asterix“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken