Schlagwort-Archive: Corey Feldman

Die Goonies

Die Goonies, eine Kinderbande, finden auf dem Dachboden eine mysteriöse Schatzkarte eines berüchtigten Piraten. Um zu verhindern, dass die Häuser ihrer Eltern wegen eines Country Clubs abgerissen werden, beschließen sie auf die Suche nach dem Piratenschatz zu gehen – und damit beginnt ein Abenteuer, das ihre kühnsten Träume übertrifft. Nicht nur, dass Falltüren, hinabstürzende Felsen und andere haarsträubende Fallen ihren Weg durch das unterirdische Labyrinth Säumen, sie werden auch noch von einer gefährlichen Gangsterfamilie verfolgt, die es ebenfalls auf das Gold abgesehen hat…

Die Goonies

Nach einem Drehbuch von Chris Columbus, des späteren Regisseurs von Harry Potter, inszenierte Richard Donner (Lethal Weapon, Das Omen, Superman) 1985 eine Art Jäger des verlorenen Schatzes für Heranwachsende. Eine Gruppe Jugendlicher, die sich selbst Goonies nennt, leidet darunter, dass ihr Wohnviertel für einem Tennisplatz platt gemacht werden soll. Auf einem Dachboden entdecken sie eine Schatzkarte und die wilde Jagd nach einem Piratenschiff, in die auch noch eine Diebesbande verwickelt ist, kann beginnen.

Die Goonies

Im Gegensatz zu seinen sonstigen Filmen, setzt Richard Donner hier weniger auf ausgefeilte Charaktere oder Action-Szenen, sondern jagt eine Horde etwas nerviger Halbwüchsiger durch eine rastlose Handlung ohne allzu viel wirklich originelle Ideen. Dank der sehr guten DVD-Aufbereitung ist der Film für alle Freunde aufwendiger Action-Filme doch von einem gewissen Interesse.

Die Goonies

Extras der DVD: “Making of“, eine knapp 7-minütige kleine aber feine Dokumentation über die Dreharbeiten, wahlweise mit deutschen Untertiteln; US-Kinotrailer (2:36 min, 16 : 9, anamorph, Stereo 2.0); Extratonspur mit Kommentar vom Regisseur und von allen Darstellern der Goonies, die während sie ihre Kommentare sprechen auch immer mal wieder im Bild zu sehen sind, nicht untertitelt; Ein sehr ausführliches Musikvideo: “Goonies R Good Enough“ von Cyndi Lauper (12:06 min, Vollbild, Stereo 2.0); Drei entfallene Szenen (6:56 min, 16 : 9, nicht anamorph, Stereo 2.0) , wahlweise mit deutschen Untertiteln. Darunter eine sehr lustige Szene mit einem Riesenkraken und eine Szene, die die Goonies noch etwas exakter charakterisiert als dies im Film der Fall ist.

„Die Goonies“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Goonies“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Goonies“ bei ebay kaufen, hier anklicken