Schlagwort-Archive: Dagobert Duck

Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever

Nach Supergoof, Phantomias, Gundel Gaukeley, Gamma, Onkel Dagoberts Geldspeicher,  Daisy Duck, Gustav Gans und Donalds „313“-Auto  wird jetzt – wie zuvor schon Kater Karlo eine eher schurkische Figur zu einem von „Disney´s heimliche Helden„. Wie so viele Mitglieder des Entenuniversums ist auch die Figur des Klaas Klevers eine Erfindung des großen Carl Barks. Dieser ließ den mit Dagobert Duck um den Status des reichsten Mannes der Welt ringenden Tycoon 1961 in der in diesem Buch enthaltenen Geschichte Das Bootsrennen erstmals auftreten.

Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever

Die Übersetzerin Erika Fuchs nannte Onkel Dagoberts “Geschäftsfreund“ Emil Erpel, genau wie den Gründer von Entenhausen. Im Original hieß er jedoch – in Anspielung auf John D. Rockefeller – John D. Rockerduck und dieser Name führte dazu, dass Barks die Figur nur einmal einsetzte. Wolfgang J. Fuchs´ wieder sehr interessantem Vorwort ist zu entnehmen, dass 1961 Rockefellers Sohn Michael C. unter mysteriösen Umständen in Neuguinea verschwand, was – da dieses Ereignis Parallelen zu den Geschehnissen in seiner Comicstory Das Bootsrennen aufwies – dazu führte, dass Barks auf weitere Einsätze von Rockerduck/Klever/Erpel verzichtete. Doch bereits 1962 lebte die Figur in den italienischen Disney-Comics weiter.

Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever

Das Hardcoverbuch enthält neben der Barks-Story noch vier Beispiele von italienischen Comics mit Klass Klever, die zur Hälfte deutsche Erstveröffentlichungen sind. Abgesehen von der äußerst gelungenen letzten Geschichte aus der schwungvollen Feder von Danilo Barozzi sind diese Storys (obwohl sich hier Comickünstler wie Romano Scarpa oder Giorgio Cavazzano beteiligt waren) zeichnerisch eher unteres Mittelmaß. Leider handelt es sich hier um den Abschlussband der Reihe. Das ist sehr schade, denn es gäbe noch genug “Heimliche Helden“, man denke nur an die Panzerknacker, Kommissar Hunter, Dicky, Dacky und Ducky oder Helferlein

„Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 1 : Supergoof“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Supergoof“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 2 : Phantomias“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 5: Onkel Dagoberts Geldspeicher“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 6: Kater Karlo“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 7: Daisy Duck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 8: Gustav Gans“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley

Nach Supergoof und Phantomias steht jetzt eine weitere mit besonderen Kräften gesegnete Disney-Figur im Mittelpunkt der 10-bändigen Reihe “Heimliche Helden“. Carl Barks erfand Gundel Gaukeley 1961 für die Geschichte Der Midas-Effekt und ließ sie Dagobert Ducks heißgeliebten ersten selbstverdienten Taler stehlen. Barks selbst setzte die Hexe, die er ganz im Gegensatz zu den meisten Vertretern ihrer Art recht attraktiv zeichnete, eher selten ein.

Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley

Doch in Italien wurde die Figur unter dem Namen Amelia recht beliebt, was nicht verwundert denn im Original heißt die Hexe Magica De Spell (möglicherweise in Anlehnung an die nahezu zeitgleich entstandene Zeichentrick-Schurkin Cruella De Vil aus 101 Dalmatiner) und haust am Fuße des Vesuvs. Bereits ein Dreivierteljahr nach ihrem ersten US-Comicauftritt tauchte Gundel im italienischen Topolino # 360 auf und wurde dort mit der Hexe aus dem Zeichentrickfilm Trick or Treat (und später auch mit Madam Mim) zusammengebracht.

Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley

Neben zwei Barks-Geschichten mit Gundel sind natürlich auch die ersten italienischen Comic-Auftritte der Hexe in diesem Band in deutscher Erstveröffentlichung enthalten. Hierbei handelt es sich jedoch leider um recht minderwertig gezeichnetes Material, das auch nicht besser wird, wenn die extra für diesen Band angefertigte deutsche Übersetzung in einer Geschichte von 1964 den Obermagus Billogatesus und die Filmdiva Rulia Joberts einbaut. Doch da auch Comics von Daan Jippes und Don Rosa enthalten sind ist die Zusammenstellung (und die ausführliche Einleitung von Wolfgang J. Fuchs) ansonsten recht gut gelungen und es kann sich schon auf den nächsten “Heimlichen Helden“, den Außerirdischen Gamma, gefreut werden.

„Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 1 : Supergoof“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 2 : Phantomias“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 5: Onkel Dagoberts Geldspeicher“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 6: Kater Karlo“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 7: Daisy Duck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 8: Gustav Gans“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken