Schlagwort-Archive: David Koechner

Piranha 2

Ein Jahr nach dem blutrünstigen Piranha-Massaker am Lake Victoria will der skrupellose Chet den in der Nähe Unglücksort gelegenen Wasserpark Big Wet wiedereröffnen. Um das Geschäft anzukurbeln, ersetzt er kurzerhand die Bademeister durch sexy Bikini-Girls mit Körbchengröße Doppel-D und zur Eröffnungsparty wurde sogar David Hasselhoff verpflichtet. Doch Chet hat nicht mit den als ungeladenen Gästen auftauchenden noch aggressiveren Piranhas gerechnet…

Piranha 2

Nachdem Piranha 3D 2010 seine 24 Millionen Dollar Produktionskosten gleich dreifach wieder einspielte und sich auf DVD und Blu-ray sehr gut verkaufte, war ein Sequel beschlossene Sache. Doch in US-amerikanischen Kinos wurde die Fortsetzung 2012 gar nicht erst groß gestartet, sondern gleich an den Heimkinomarkt durchgereicht.

Piranha 2

Bei der ausgewogenen Mischung aus Ironie, Splatter und Voyeurismus (immer wieder gab es Unterwasseraufnahmen von knackigen Mädels in engen Bikinis zu bestaunen) seines Vorgängers kann Piranha 2 zwar überhaupt nicht mithalten, doch besser als die meisten direkt für die DVD-Vermarktung produzierten Horrorfilme ist das Werk allemal.

Piranha 2

Dies liegt ganz sicher auch an der interessanten Besetzung. Christopher Lloyd (Zurück in die Zukunft) rollt als verrückter Wissenschaftler schön irre mit den Augen, der vom bulligen Ving Rhames verkörperte Sheriff hat den ersten Teil wider Erwarten doch noch überlebt und versucht jetzt ohne Beine gegen Piranhas zu kämpfen.

Piranha 2

Die ganz große Show liefert David Hasselhoff, der sich selbst spielt (bzw. eine Klischee-Version davon) und zeigt, dass er ein noch schlechterer Bademeister als Sänger ist. Im sehr lustigen Nachspann kaspert Hasselhoff wie ein Weltmeister und wirbt auch noch für das  durchgeknallte Projekt Fishhunter. Wer nichts erwartet, bekommt also eine ganze Menge geboten.

Piranha 2

Bonusmaterial der Blu-ray: Audiokommentar der Filmemacher, wie alle Extras ohne deutsche Untertitel; B-Roll (9:42 min); The Hofftastic World of David Hasselhoff (2:11 min); The Story behind the DD (7:51 min); Deleted Scenes (2:34 min); Interviews (12:52 min); Busey´s Bloopers (2:06 min); Wet and Wild with David Koechner (1:38 min); A Lesson with John (3:56 min); Deutscher Trailer (2:10 min)

„Piranha 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 2“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Piranha“ von 1978 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 3D“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 3D“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 3D“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Snakes on a Plane

Wie kann ein Kronzeuge, der vom FBI mit einer Linienmaschine von Hawaii nach Los Angeles transportiert wird, möglichst kompliziert beseitigt werden? Man könnte z. B. einen ganzen Haufen Schlangen in der Nähe von Los Angeles einkaufen, diese nach Hawaii schaffen, dann in jene Pappkartons stecken in die sonst diese Hula-Hula-Blumenketten verpackt sind und ins Flugzeug schmuggeln. Durch Drogen könnte man die Schlangen noch besonders aggressiv machen und dann per Fernzündung auf Passagiere und Besatzung des Flugzeuges loslassen.

Snakes on a Plane

Irgendwie eine ziemlich blödsinnige Idee, die weder Terroristen noch Kinder zu Hause imitieren werden. Doch als Grundidee (und Titel) für einen Kinofilm trägt die  Snakes on a Plane-Methode durchaus, vor allem wenn auch noch Samuel Jackson an Bord ist. Er kämpft gewohnt souverän gegen die Rasselbandel an und sagt nebenbei noch hübsche Sachen wie “Great, snakes on crack!“ oder “I have had it with these motherfucking snakes on this motherfucking plane!“

Snakes on a Plane
Zwar vermag dieser immer wieder verworfene und dann durch das Internet gepuschte Film seinen Trash-Appeal nicht immer voll auszuspielen und manche interessante Figur oder Idee (recht ist z. B. hübsch das Baby mit der Rassel vor der Klapperschlange) wird etwas beiläufig präsentiert. Doch im Vergleich zu den etwas flügellahmen Luftnummern Red Eye und Flightplan, die jeweils ihr gar nicht so großes Finale am Boden servierten, bietet Snakes on a Plane echte abgehobene Bordpanik mit allen Schikanen (und Schlangen) irgendwo zwischen Airport und Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug.

„Snakes on a Plane“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Snakes on a Plane“ als englische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Snakes on a Plane“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken