Schlagwort-Archive: David Lynch

Inland Empire

In seinem zehnten und letzten Kinofilm mutete David Lynch (Dune, Twin Peaks, The Straight Story, Mulholland Drive) seinen Zuschauern 2006 noch etwas mehr zu als sonst und das auch noch knapp drei Stunden lang. Nach einem wirren Auftakt in polnischer Sprache und mit Riesenkaninchen-Sitcom scheint bei Inland Empire zunächst noch Hoffnung auf eine halbwegs nachvollziehbare Story zu bestehen. Laura Dern spielt die Schauspielerin Nikki Grace, die sich von ihrem neuen Film On High in Blue Tomorrows ein Comeback erhofft.

Inland Empire

Doch recht schnell wird Lynch wieder unkonventionell. Der Film springt munter und scheinbar nach dem Zufallsprinzip zwischen Film und Wirklichkeit sowie zwischen Hollywood Boulevard, einem Trailer Park und schäbigen polnischen Mietskasernen hin und her. Lynch drehte seinen Film mit einer simplen Videokamera. Auch dadurch erinnert Inland Empire an so manches unter dem Motto “Das Filmmaterial kostet ja nix“ entstandenes und dadurch viel zu lang gewordenen Urlaubsvideo.

Sehr viel spannender als der Film ist dessen Entstehungsgeschichte. Lynch wollte das im Laufe von drei Jahren angehäufte Material ursprünglich für seine Website verwenden. Doch schließlich bastelte er einen Film daraus, den er im Eigenverleih vertrieb und mit dem er in den USA von Stadt zu Stadt tingelte. Recht interessant war auch die (seltsamerweise fehlgeschlagene) Oscar-Kampagne, die David Lynchs für seine Hauptdarstellerin durchführte. Er setzte sich höchstpersönlich mit einem Poster von Laura Dern und einer Kuh an diverse Straßenecken von Los Angeles.

Inland Empire

David Lynchs einzigen wirklich Mitbewerber im Bereich kinematographischer Exzentrik, dürfte Lars von Trier sein, der es in seiner TV-Serie Hospital der Geister und Filmen wie Breaking the Waves oder Manderlay ebenfalls über eine nicht gerade kurze Laufzeit ganz schön bunt getrieben hat. Wahre Meisterschaft zeigt sich, wenn derart konsequent eigensinnige Filme längst nicht so langweilig und nervig sind wie sie eigentlich sein müssten. Dies trifft auf von Triers Frühwerke ebenso wie auf das Oeuvre von Lynch zu.

Inland Empire

Zwar besteht nach dem Betrachten von Inland Empire nicht der Eindruck, einen filmischen Meilenstein gesehen zu haben. Doch es macht sich unter dem Motto “Mit der Kultur ist es wie mit der Medizin, sie muss bitter schmecken“ zumindest ein gewisser Stolz darüber breit, das sperrige Werk überstanden zu haben.

„Inland Empire“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Inland Empire“ als englische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„David Lynch – Complete Film Collection“ als Edition mit zehn Blu-rays, darunter „Inland Empire“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

The Straight Story

So wie es aussieht, wird David Lynch wohl nicht mehr als zehn Kinofilme drehen. Dieser hatte Ende der 70er-Jahre mit seinen schwarzweißen Erstlingswerken Eraserhead und Der Elefantenmensch einiges Aufsehen erregt. Dies schien ihn für das Science-Fiction-Epos Dune – Der Wüstenplanet zu qualifizieren. Lynch war unglücklich mit dem nicht nach seinen Vorstellungen geschnittenen Endresultat.

The Straight Story

Daher machte er künftig mit Blue Velvet, Wild at Heart und Twin Peaks – Fire Walk with Me sein eigenes Ding. Nach dem verwirrenden Mystery-Thriller Lost Highway drehte Lynch 1999 einen erstaunlich warmherzigen Film. The Straight Story wurde in den USA von Walt Disney Pictures verliehen und basiert auf einer tatsächlichen Begebenheit.

The Straight Story

Der 73-jährige Rentner Alvin Straight erfährt, dass sein Bruder Lyle nicht mehr lange zu leben hat. Obwohl die beiden Männer verkracht sind, macht sich Alvin auf, um sich mit Lyle auszusprechen. Da er nicht mehr Auto fahren darf, beschließt Alvin die 400 Kilometer von Iowa nach Wisconsin in einem mehrwöchigen Trip auf seinem Rasenmäher zurückzulegen.

The Straight Story

David Lynchs Hauskomponisten Angelo Badalamenti untermalt diese Odyssee der Langsamkeit mit einem sehr eingängigen Soundtrack. Als Alvin Straight erlebt der ehemalige Stuntmen Richard Farnsworth (Misery) in seiner letzten Rolle einige recht skurrile Episoden, die jedoch sehr sanfter und menschlicher ausfallen als dies ansonsten in einem Film von David Lynch der Fall ist.

„The Straight Story“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Straight Story“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„David Lynch – Complete Film Collection“ als Edition mit zehn Blu-rays, darunter „The Straight Story“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Dune – Ultimate Edition

Zeitnah zum Kinostart von Denis Villeneuves Neuverfilmung von Frank Herberts Science-Fiction Klassikers veröffentlichte Koch Films eine sehr gut aufgemachte Media-Book-Edition von David Lynchs 1984 entstandener Version von Dune – Der Wüstenplanet.  Auf Blu-ray und UHD sind neue 4K-Abtastung vom Originalnegativ enthalten. Außerdem liegt noch eine Scheibe mit interessantem neu produzierten Bonusmaterial bei.

Dune - Ultimate Edition

Darunter befinden sich die 82-minütige aus zahlreichen Interview-Statements zusammengefügte Doku Der Schläfer muss erwachen, sowie ein aufschlussreiches Interview mit Jürgen Prochnow, der seinerzeit den Herzog Leto Atreides spielte. Prochnow kommt ins Schwärmen, wenn er davon erzählt, wie er mit der Concorde für einen Tag von London nach New York geflogen wurde, um David Lynch zu treffen.

Dune - Ultimate Edition

Beide waren sich sehr sympathisch und auch mit Sting und Kyle MacLachlan, der seinen Sohn Paul spielte, blieb Prochnow in Kontakt. Der Hauptdarsteller aus Das Boot schildert aber auch, wie entsetzt er war als er Dune erstmals im Kino sah. Lynch hatte nicht das Recht den Film nach seinen Vorstellungen zu schneiden. Daher blieben zwar alle spektakulären Szenen im Film, doch viele zum Verständnis nötige Sequenzen wurden weggelassen.

Dune: Der Wüstenplanet – Extended TV Version

Einen Eindruck dessen, was dem Zuschauer vorenthalten blieb, liefert eine dreistündige TV-Fassung des Films. Diese wurde 1988 im US-TV ausgestrahlt wurde und ist seitdem in unterschiedlichsten Fassungen fürs Heimkino erschienen. Als Einleitung gabe es hier anstelle des Prologs von Virgina Madsen als Prinzessin Irulan eine kommentierte Zusammenstellung von mehr oder weniger gelungenen Zeichnungen.

Dune - Ultimate Edition

Eine sensationell aufgemachte Dune-Ultimate-Edition von Koch Films enthält neben dieser Fassung auch noch den ebenfalls dreistündigen sogenannten Spicediver-Cut. Dieser von einem Fan zusammengeschnittene Version gelingt es die Geschichte sehr viel schlüssiger zu erzählen, als dies in der Kino- und der TV-Fassung der Fall ist.

Dune - Ultimate Edition

Die Veröffentlichung der Ultimate Edition von Dune hat sich immer wieder verzögert. Doch die lange Wartezeit hat sich gelohnt und die Lieferung war eine echte Überraschung. Insgesamt sieben Silberlinge – hier gibt es Infos zum Inhalt –  stecken in vier Buchhüllen, die sich sicher aufbewahrt in einer Box aus durchsichtigen Kunststoff befinden.

Dune - Ultimate Edition

Dieser Behälter im Briefkastenformat ist ein echter Hingucker. Die Box enthält neben dem deutschen und dem US-Filmplakat im Format 40 x 52 cm auch ein A4-Fotobuch mit Entwürfen und Setfotos von Production Designer Ron Miller, sowie einem launigen Text von Paul Poet.

Dune - Ultimate Edition

Eine besonders schöne Beigabe ist die zuvor in Deutschland nur in einer nicht sonderlich gelugenen Version erschienene Dune-Comic-Adaption von Bill Sienkiewicz, die mir einen eigenen Artikel wert ist. Inhaltlich wie optisch entstand mit dieser Edition die sehr ansprechende Veröffentlichung eines Films, der bei jeder weiteren Sichtung noch stärker fasziniert.

„Dune – Ultimate Edition“ bei KOCH FILMS bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (1984)“ als Mediabook  mit 2 Blu-rays + 4K-UHD“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„David Lynch – Complete Film Collection“ als Edition mit zehn Blu-rays, darunter „Dune“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet – Extended Edtition“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet – Extended Edtition“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet“ als Roman bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Miniserie (2000)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Dune Miniserie

Denis Villeneuve (Blade Runner 2049) gelang zwar 2021 eine stimmige Neuverfilmung von Dune mit Starbesetzung. Doch in 155 Minuten zeigte er nur die erste Hälfte von Frank Herberts Roman über den Wüstenplaneten Arrakis und es ist ungewiss, ob eine Fortsetzung folgt. Wer sofort sehen möchte, wie es weitergeht, hat zwei Möglichkeiten.

Dune Miniserie

Die opulentere Variante ist ganz gewiss David Lynchs großartig ausgestattete, aber etwas holperig erzählte Verfilmung des kompletten Romans von 1984. Mindestens ebenso interessant ist eine vom Sci-Fi Channel produzierte Miniserie, die aus drei spielfilmlangen Episoden besteht. Die Spezialeffekte waren schon im Entstehungsjahr 2000 nicht voll auf der Höhe der Zeit, was angesichts der Tatsache, dass komplett auf Außenaufnahmen verzichtet wurde, den Gesamteindruck nicht unerheblich trübt.

Dune Miniserie

Doch die in den Prager Filmstudios Barrandov und in den Cinecittà Studios in Rom erstandenen Kulissen können durchaus beeindrucken. Noch wichtiger ist, dass die TV-Version bei einer Gesamtlänge von nahezu fünf Stunden die epischen Dimensionen von Herberts intrigenreichen Science-Fiction-Klassiker recht gut vermitteln kann.

Dune Miniserie

Die Geschichte spielt großteils auf Arrakis, dem einzigen Ort, an dem es die Droge Spice gibt, die unverzichtbar für die interplanetare Raumfahrt ist. Seit langer Zeit wird der Planet von der Harkonnen-Sippschaft ausgebeutet. Der immer beliebter werdende Herzog Leto Atreides erhält vom Imperator Shaddam IV den Auftrag, künftig die Spice-Förderung auf Arakis zu organisieren.

Dune Miniserie

Doch dahinter steckt eine Intrige, der Leto und fast alle seine Männer zum Opfer fallen. Sein Sohn Paul kann sich zusammen mit seiner Mutter retten. Beide schließen sich den in der Wüste lebenden Fremen an. Sie erlernen deren Bräuche und unterstützen die Ureinwohner von Arrakis im Kampf gegen ihre Unterdrücker…

Dune Miniserie

Neben dem Hollywood-Star William Hurt (A History of Violence, Black Widow) als Leto und Giancarlo Giannini (Casino Royale) als Imperator kamen hauptsächlich unbekanntere aber solide Darsteller zum Einsatz. Da es sich um internationale Co-Produktion handelt, gab es auch eine Rolle für Uwe Ochsenknecht , der als meist miesgelaunter Fremen-Anführer Stilgar einen bleibenden Eindruck hinterläßt.

Dune Miniserie

Mittlerweile ist die Serie in einer etwas längeren 290-minütigen Version in einer schönen Edition mit Schuber, Booklet und reichlich Extras auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Dune Miniserie

2006 entstand mit Children of Dune eine Fortsetzung. Die erste Episode basiert auf Herbert Roman Der Herr des Wüstenplaneten und die beiden letzten Teile apaptierten  die Fortsetzung Die Kinder des Wüstenplaneten. Die 266-minütige Miniserie  kam leider ohne Ochsenknecht aus, dessen Rolle Steven Berkoff (Octopussy) übernahm, hatte jedoch mit dem noch am Anfang seiner Karriere stehenden James McAvoy (Wanted, Es) und Susan Sarandon etwas Starpower zu bieten. Die Fortsetzung  liegt mittlerweile auch auf Blu-ray vor.

„Dune – Miniserie (2000)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Miniserie (2000)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Children of Dune -Miniserie (2003)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Children of Dune -Miniserie (2003)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (1984) – Extended Edtition“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (1984) – Extended Edtition“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet“ als Roman bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Dune

Zwar saß 1984 David Lynch auf dem Regiestuhl, doch ein Klassiker wie Eraserhead oder Twin Peaks ist dabei nicht herausgekommen. Erst in der dreistündigen nicht von Lynch autorisierten TV-Version und noch stärker im von einem Fan realisierten Spicediver-Cut von Dune: Der Wüstenplanet war zu erahnen, was für ein fantastisches Universum Frank Herbert Anfang der 60er-Jahre in seiner Romanreihe geschaffen hat.

Dune

Lynch präsentierte eine prachtvolle aber theatralisch wirkende Ausstattung und konzentrierte sich auf die esoterischen Aspekte der literarischen Vorlage , wodurch sein Film bereits bei der Premiere altbacken wirkte. Dies kann von der Neuverfilmung keineswegs gesagt werden, denn diese belegt, wie zeitlos visionär Frank Herberts Geschichte ist.

Dune

Für die Regie schien Denis Villeneuve die logische Wahl zu sein. Der Kanadier hatte mit seinen beiden letzten Filmen Arrival und Blade Runner 2049 nicht nur bewiesen, dass er ein Händchen für spektakuläre Bilder und das Science-Fiction-Genre hat, sondern auch sehr gut mit einer Starbesetzung klarkommt.

Dune

Dies resultiert darin, dass für Dune ein absolutes Traum-Ensemble verpflichtet werden konnte. In teilweise recht kleinen Rollen sind Darsteller wie AquamanJason Momoa, Rebecca Ferguson, Zendaya, Josh Brolin, Stellan Skarsgård, Dave Bautista, Charlotte Rampling oder Javier Bardem zu sehen,  die ansonsten allein einen Film tragen können.

Dune

Völlig zurecht ist bei Villeneuve, der auch das Drehbuch schrieb, das zentrale Element von Dune die Ökologie. Die Romane erzählen vom Wüstenplaneten Arrakis, der schon seit langer Zeit ausgebeutet wird, denn nur dort gibt es die Droge Spice, die unverzichtbar für die interplanetare Raumfahrt ist.

Dune

Der immer beliebter werdende Herzog Leto Atreides (Oscar Isaac) soll anstelle der Harkonnen-Sippschaft die Spice-Förderung auf Arakis übernehmen. Doch dahinter steckt eine Intrige, der Leto und seine Männer zum Opfer fallen, während sich sein Sohn Paul (Timothée Chalamet) den Fremen, den in der Wüste lebenden Ureinwohnern von Arrakis, im Kampf gegen ihre Unterdrücker hilft…

Dune

Zwar greift auch Villeneuve die mythologischen und religiösen Aspekte der Bücher auf, doch im Gegensatz zu Lynch werden diese einfach als gegeben hingenommen und nicht mit überhöhten Pathos in Szene gesetzt. Sehr viel zentrale Themen des Films sind soziale Ungerechtigkeit, Kampf der Geschlechter und Raubbau an der Umwelt, wodurch die mehr als ein halbes Jahrhundert alte Geschichte brandaktuell wirkt.

Dune

Einziges Problem bei der Neuverfilmung, ist, dass hier – im Gegensatz zur hektisch erzählten Lynch-Version – trotz einer Laufzeit von 155 Minuten – wenig mehr als die Hälfte von Herberts ersten Dune-Roman adaptiert wurde. Zwar ist das wohlüberlegt gesetzte Ende dennoch nicht unbefriedigend. Trotzdem ist zu hoffen, dass Villeneuve – trotz der durch Corona geringer ausfallenden Kino-Einnahmen – die Geschichte zu Ende erzählen und vielleicht sogar fortführen kann. Wer sofort sehen möchte, wie es weitergeht, hat dem sei die TV-Serie von 2000 empfohlen.

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (1984) – Extended Edtition“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (1984) – Extended Edtition“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet“ als Roman bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Miniserie (2000)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Miniserie (2000)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Children of Dune -Miniserie (2003)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Children of Dune -Miniserie (2003)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune“ bei ebay kaufen, hier anklicken

David Lapham: Stray Bullets

1995 startete David Lapham eine der einflussreichsten Serien der Comic-Geschichte. Da ein Jahr zuvor Pulp Fiction in die Kinos kam, wurde Stray Bullets seinerzeit als ein Comic im Tarantino-Style empfunden. Angesichts der Zeitsprünge von Heft zu Heft und der unerwarteten Gewalt-Ausbrüche, die auf die Leser losgelassen wurden, war dies nicht völlig falsch, doch Lapham macht in Stray Bullets sein ganz eigenes Ding.

David Lapham: Stray Bullets

In seinen Comic-Heften erzählte er auf jeweils circa 30 (gelegentlich aber auch 50) Seiten in kontrastreicher schwarzweißer Grafik zunächst scheinbar in sich abgeschlossene Geschichten. Doch manche Charaktere tauchen  wieder auf, und Stray Bullets setzte sich im Laufe der Zeit – 2012 endete mit Ausgabe 41 der erste Zyklus der Serie – zu einem faszinierenden Kosmos zusammen.

Stray Bullets

Bereits die ersten beiden Hefte zeigen, wohin Lapham mit seiner Serie gehen will. The Look of Love… spielt 1997 (also in der damaligen Zukunft) und erzählt von zwei kleinen Ganoven, die mit der Leiche einer jungen Frau im Kofferraum unterwegs sind.

Stray Bullets

Dem besonnenen Frank gelingt es nicht, den impulsiven Joey im Zaum zu halten. Dieser glaubt einst eine Affäre mit der Ermordeten gehabt zu haben und greift im weiteren Verlauf der Geschichte immer wieder viel zu schnell zur Schusswaffe…

Stray Bullets

Im Zentrum des zweiten Hefts Victimology steht die kleine Virginia Applejack, die Ginny genannt wird und sich im Sommer 1977 in einem Kino in Baltimore zum zwölften Mal Star Wars ansieht. Doch die erneute Freude über das Weltraum-Märchen hält nicht lange an, denn Ginny wird Zeugin eines brutalen Mordes und es gelingt ihr nicht ihr unschuldiges Leben in einer freundlichen Vorstadtwelt wieder aufzunehmen. Als ein Klassenkamerad Ginny provoziert, reagiert sie mit roher Gewalt…

Stray Bullets

In beiden Geschichten wird ein gewisser Harry erwähnt, der anscheinend der Strippenzieher der Gewalttätigkeiten ist. Die folgenden Hefte von Stray Bullets gehen in die Richtung von Victimology und schildern aus den Fugen geratene Lebensläufe. Während Joey gelegentlich in kurzen Gastauftritten zu sehen ist, entwickelt sich die immer taffer werdende Virginia Applejack zur Hauptfigur der Serie. Auch Ginnys Fantasie-Abenteuer als Amy Racecar im Science-Fiction- oder Samurai-Umfeld füllen so manches Heft.

Stray Bullets

Lapham nimmt immer wieder Bezug auf zuvor erzählte Geschichten. In einem sich über sieben Hefte ziehenden Handlungsstrang  geht es auch um die mitten in der Wüste gelegene, seltsame Gemeinde Seaside, die – in Hoffnung auf ein Erdbeben – über eine Strand (!)-Promenade verfügt. Ein ganzes Heft – passenderweise die Nummer 13 – versteht sich als Nachruf auf das Wahrzeichen von Seaside: Eine fünfbeinige Kuh. Spätestens jetzt wird klar, das Stray Bullets sollte weniger mit den Filmen von Tarantino, sondern eher mit den Werken von David Lynch verglichen werden sollte.

David Lapham: Stray Bullets

Bei uns liegt die Serie leider nur höchst unvollständig vor. Die ersten sieben Hefte wurden erstaunlich zeitnah ab 1996 von Ehapa/Feest herausgebracht. Danach gründeten die Macher des Magazins Menschenblut eigens den Verlag Schwarzer Turm, um dort Stray Bullets mit viel Enthusiasmus fortzusetzten.

Stray Bullets

Doch die Verkaufszahlen waren nicht gerade berauschend und 2003 wurde die Veröffentlichung nach zweiundzwanzig Ausgaben eingestellt. Dies lag auch an der komplizierten und frustrierenden Zusammenarbeit mit dem US-Verlag El Capitán, sowie der mangelnden Bereitschaft Laphams auch nur einen popeligen Leserbrief zu beantworten. Daher konzentrierte sich Schwarzer Turm künftig auf Eigenproduktionen wie Alraune, Endzeit oder München 1945.

Stray Bullets

In den USA liegt bei Image mittlerweile eine knapp 1.200-seitige “Über Alles Edition“ (so heißt das Ding tatsächlich) mit allen 41 Heften der Ursprungssserie zum Preis von 60 Dollar vor. Das dicke Ding ist suboptimal gestaltet, denn es handelt sich um eine Softcover-Ausgabe, die farbigen Cover – aber auch Hintergrundinfos – fehlen und nicht einmal ein Vorwort ist vorhanden. Hoffen wir auf eine schönere Edition dieser oft recht unschönen Geschichten.

David Lapham: Stray Bullets

Doch mit den ersten 41 Heften ist die Serie noch lange nicht abgeschlossen. 2014 startete Lapham die aus acht Heften bestehende Fortsetzung Stray Bullets: Killers und ließ ein Jahr später die noch heute laufende Serie Stray Bullets: Sunshine & Roses folgen, von der bereits mehr Comic-Hefte existieren als von der Ursprungsserie.

„Stray Bullets – Über Alles Edition“ als US-Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets: Killers“ als US-Gesamtausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets: Sunshine & Roses – Vol 1“ als US-Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets: Sunshine & Roses – Vol 2“ als US-Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets: Sunshine & Roses – Vol 3“ als US-Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets: Sunshine & Roses – Vol 4“ als US-Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 22 – Den Teufel ins Haus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 21 – Kleine Liebestragödie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 20 – Motel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 19 – Live Nude Girls“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 18 – Sex und Gewalt (Teil 2)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 17 – Während Ricky Fish schlief …“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 16 – Zwei Wochen Auszeit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 15 – Sex und Gewalt (Teil 1)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 14 – Bist ganz schön weit gekommen, Baby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 13 – Adieu, O teure Kuh!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 12 – Erotik statt Narkotik“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 11 – Eine echte Stütze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 10 – Hier kommt der Zirkus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 9 – Achtundzwanzig Typen namens Nick “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 8 – Das Glück ihrer Nähe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 7 – Freiheit!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 6 – Wo ich meine Sommerferien verbrachte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 5 – Der große Taumel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 4 – Bonnie und Clyde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 3 – Party Time“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 2 – Das Rauschen im Walde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stray Bullets # 1 – Wo die Liebe hinfällt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Twin Peaks – Fire Walk with Me

Der Kinofilm ist eine Art Prequel zur TV-Kultserie Twin Peaks. FBI Special Agent Chester Desmond verschwindet auf mysteriöse Weise, als er den Tod der Kellnerin Teresa Banks untersucht. Im Jahr darauf verschwindet ein weiteres junges Mädchen – Ballkönigin Laura Palmer ist offensichtlich den gleichen bösartigen Kräften zum Opfer gefallen, die scheinbar die gesamte Gemeinde vergiften. An diesem Punkt übernimmt Special Agent Dale Cooper die Ermittlungen – fest entschlossen, mit seinen intuitiven Kräften das Geheimnis zu lüften…

Twin Peaks - Fire Walk with Me

Wer in den frühen 90er-Jahren ins Kino ging um in Twin Peaks – Der Film eine Wiederbegegnung mit dem schrulligen Personal aus der von David Lynch kreierten TV-Serie zu feiern, erlebte eine herbe Enttäuschung (und das nicht nur weil die aparte Lara Flynn Boyle durch die eher unscheinbare Moira Kelly ersetzt wurde). Während surreale Elemente in der Serie durchaus vorhanden waren, aber durch Soap, Crime und Comedy neutralisiert wurden, ließ es Lynch im Kino richtig krachen.

Twin Peaks - Fire Walk with Me

Wenn mal gerade nicht das durch Kiefer Sutherland und David Bowie verstärkte FBI versucht völlig wirre Fälle mit noch wirreren Methoden zu klären, erzählte Lynch sehr drastisch und nachfühlbar die Geschichte eines Mädchens, das von ihrem Vater missbraucht wurde. Wer sich ein zweites Mal unvoreingenommen auf den Film einlässt, wird ihn mit anderen Augen sehen und verstehen warum Jürgen Müller ihn in sein Buch Die besten Filme der 90er aufnahm.

Twin Peaks - Fire Walk with Me

Die 2018 bei Studiocanal erschienene Blu-ray enthält neben einer Featurette (7:26 min) und dem US-Trailer (1: 38 min) einen sehr aufschlussreichen deutschsprachigen Audiokommentar von Marcus Stiglegger (Dario Argento:  Anatomie der Angst, Pop & Kino). Der Film liegt auch der Blu-ray-Edition „Twin Peaks – The Entire Mystery“ bei. Hier gibt 91 Minuten mit Outtake in sehr guter Bildqualität, sowie kurze Interviews mit Ray Wise, Sheryl Lee, Moira Kelly und Mädchen Amick.

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„David Lynch – Complete Film Collection“ als Edition mit zehn Blu-rays, darunter „Twin Peaks – Fire Walk with Me“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – The Entire Mystery“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Definitive Gold Box Edition“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Staffel 3“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Staffel 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 2.1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 2.2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Twin Peaks

1990 schrieb der Avantgarde-Regisseur David Lynch (Dune – Der Wüstenplanet) ein Stück Fernsehgeschichte. In der von ihm gemeinsam mit Mark Frost kreierten Serie Twin Peaks ging es nur scheinbar um die Aufklärung des Mordes an der Schülerin Laura Palmer, deren in Plastik gewickelte Leiche aus einem Fluss in der Nähe des kleinen Örtchens Twin Peaks gefischt wurde.

Twin Peaks

Sehr viel stärker als an einer Krimi-Handlung waren Lynch und Frost daran interessiert, den Zuschauer nach allen Regeln der Kunst zu verwirren und bekannte Film-Klischees in neue Zusammenhänge zu setzen.

Twin Peaks

Wer erinnert sich nicht gerne an den tanzenden und rückwärtssprechenden Zwerg aus dem Traum des scheinbar unfehlbaren FBI-Agenten Dale Cooper, der ein inniges Verhältnis zu seinem Diktaphon Diane hat? Wer bekommt keine nostalgischen Gefühle, wenn Audrey Horne seltsam herumtanzt und mit ihrer Zunge Kirschstengel verknotet? Wer möchte nicht auch einmal den „verdammt guten Kaffee“ und den zugehörigen Kirschkuchen im RR-Diner kosten.

Twin Peaks

Obwohl alle diese Kleinigkeiten wichtiger waren als die Aufklärung des Mordfalles, sanken die Quoten bei Twin Peaks nachdem der Mörder von Laura Palmer am Ende der achten Episode gefunden wurde. Es folgte eine zweite Staffel mit 22 weiteren etwas planlos wirkenden Episoden, die und die Serie wurde 1991 erst einmal eingestellt.

Twin Peaks

Doch schon ein Jahr später kam mit Twin Peaks: Fire Walk with Me ein Spielfilm in die Kinos, der ein Prequel zur Serie war und zu keinem Erfolg wurde. David Lynch ließ Kiefer Sutherland und David Bowie als FBI-Agenten herumkaspern, erzählte aber auch sehr drastisch und nachfühlbar die Geschichte eines Mädchens, das von ihrem Vater missbraucht wird.

Twin Peaks

Da immer neue Video-, DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen das Interesse an Twin Peaks belegten, kam es 2017 zu einem Revival. Dieses nannte sich Twin Peaks: A Limited Event und alle 18 Episoden wurden von David Lynch in Szene gesetzt.

„Twin Peaks – The Entire Mystery“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Definitive Gold Box Edition“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Staffel 3“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Staffel 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 2.1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 2.2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„David Lynch – Complete Film Collection“ als Edition mit zehn Blu-rays, darunter „Twin Peaks – Fire Walk with Me“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Die besten Filme, die Sie nie sehen werden

Bei der Edition Olms erschien bereits in zahlreichen Neuauflagen das Buch 1001 Filme: die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist. Quasi als Gegenmodell stellt ein im selben Verlag verlegtes Buch zahlreiche Filme vor, die man vielleicht auch gesehen haben sollte, doch leider waren diese Projekte bereits gestorben, bevor sie ihren Kinostart erlebten.

Die besten Filme, die Sie nie sehen werden

Einzige Ausnahme dürfte The Day the Clown cried von und mit Jerry Lewis sein. Dieser nie gezeigte Film um einen Clown, der in Nazi-Deutschland wegen einer Hitler-Parodie im KZ landet und dort Kindern aufheitert, wurde angeblich 1972 in Schweden tatsächlich fertig gestellt. Das Werk kam jedoch wegen rechtlicher Probleme – die Drehbuchautoren wurden nicht bezahlt – nie ins Kino. Dies soll laut einiger weniger Augenzeugen, die The Day the Clown cried tatsächlich gesehen haben, auch gut so sein, denn Humor und Pathos des Films hätten “hochgradig falsch“ gewirkt.

Superman lives Die besten Filme, die Sie nie sehen werden

Die restlichen Filme, die in diesem Buch vorgestellt werden, existieren nur als Projekte, zu denen es allenfalls Entwurfszeichnungen und Probeaufnahmen gibt. Doch gerade die Vorstellung wie weitere Filme von Alfred Hitchcock (Kaleidoscope oder No Bail for the Judge mit Audrey Hepburn), Federico Fellini (Il Viaggio di G. Mastorna), Sergio Leone (Leningrad), David Lynch (Ronnie Rocket) oder Pippi Langstrumpf von Hayao Miyazaki wohl ausgesehen hätten, macht die Lektüre dieses Buches zu einem so großen Vergnügen.

Batman Year One Die besten Filme, die Sie nie sehen werden
Damit es nicht bei gut recherchierten aber oftmals dennoch spekulativen Texten bleibt, hat Herausgeber Simon Braund zusätzlich noch 16 Künstler gebeten unter der Berücksichtigung der “Nichterscheinungsjahre“ fiktive aber dem jeweiligen Zeitgeist angepasste Plakatmotive zu den nicht existenten Filmen zu gestalten. Diese originelle Idee hilft dabei sich vorzustellen, was uns alles entgangen ist.

Die besten Alben, die sie nie besitzen werden

Ein ähnliches Konzept verfolgt ein ebenfalls bei der Edition Olms erschienener „schmerzhafte Reiseführer“, der Die besten Alben, die Sie nie besitzen werden vorstellt.

“Die besten Filme, die Sie nie sehen werden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die besten Filme, die Sie nie sehen werden“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“Die besten Alben, die Sie nie besitzen werden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die besten Alben, die Sie nie besitzen werden” bei ebay kaufen, hier anklicken

Dune – Der Wüstenplanet (1984)

Bereits in der 70er-Jahren plante der chilenische Regisseur Alejandro Jodorowsky eine Verfilmung von Frank Herberts Roman Dune – Der Wüstenplanet, obwohl er den Science-Klassiker niemals gelesen hatte. Jodorowsky hate eine illustre Crew versammelt. Den Herrscher des Universums sollte Salvador Dali verkörpern und für den  Soundtrack war Pink Floyd vorgesehen.

Dune - Der Wüstenplanet (1984)

Für das Designer wurde neben Christopher Foss und H. R. Giger auch Jean Giraud alias Moebius verpflichtet. Dieser fertigte für das Filmprojekt 3.000 Zeichnungen an, die laut Jodrowsky “alle hervorragend“ waren. Das Filmprojekt kam leider nicht zustande, doch als “Abfallprodukt“ starteten Jodrowsky und Moebius 1981 ihre Comicserie Der Incal.

Dune - Der Wüstenplanet - Extended Edtition

Über einige Umwege landete das Projekt schließlich bei David Lynch. Dieser hatte mit seinen schwarzweißen Erstlingswerken Eraserhead und Der Elefantenmensch einiges Aufsehen erregt. George Lucas hatte Lynch die Regie zu Star Wars: Die Rückkehr der Jedi Ritter angeboten, doch  die Produzenten Dino und Raffaella de Laurentiis (Flash Gordon) lockten ihn mit mehr künstlerischer Freiheit. Lynch entschied sich für Dune.

Dune - Der Wüstenplanet - Extended Edtition

Die Dreharbeiten fanden großteils in Mexico statt. Die Crew sowie Darsteller wie Kyle MacLachlan, Jürgen Prochnow, Max von Sydow, Patrick Stewart oder Sting meisterten die nicht unbeträchtlichen kreativen und logistischen Probleme. Doch leider wurde es Lynch nicht erlaubt, seine dreieinhalbstündige Version von Dune in die Kinos zu bringen. Um auf eine Laufzeit von wenig mehr als zwei Stunden zu kommen, blieben zwar alle spektakulären Szenen im Film, doch viele zum Verständnis nötige Sequenzen wurden herausgeschnitten.

Dune - Der Wüstenplanet (1984)

Das eine Space Opera wie Star Wars erwartende Publikum war von Dune verwirrt. Die Einspielergebnisse blieben weit hinter den Erwartungen zurück, doch im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich Dune zum Kultfilm. Ohne Beteiligung von David Lynch wurde 1988 für die TV-Ausstrahlung in zwei Teilen eine 40 Minuten längere Fassung zusammengestellt. Doch für Lynch gab es dennoch ein Happy End. Wie versprochen produzierte Dino de Laurentiis seinen nächsten Film Blue Velvet und Lynch startete eine einzigartige Karriere als unberechenbarer Filmemacher.

Dune - Der Wüstenplanet - Extended Edtition

Eine sensationell aufgemachte Dune-Ultimate-Edition von Koch Films enthält neben der TV-Fassung auch den ebenfalls dreistündigen sogenannten Spicediver-Cut. Dieser von einem Fan zusammengeschnittene Version gelingt es die Geschichte sehr viel schlüssiger zu erzählen, als dies in der Kino- und der TV-Fassung der Fall ist.

Dune

Der Sci-Fi Channel produzierte 2000 eine Miniserie, die aus drei spielfilmlangen Episoden besteht und sechs Jahre später mit Children of Dune fortgesetzt wurde. 2021 kam eine sehr gut gelungene, starbesetzt Neuverfilmung von Denis Villeneuve (Blade Runner 2049) in die Kinos, die allerdings in 155 Minuten wenig mehr als die Hälfte von Herberts ersten Dune-Roman adaptierte.

„Dune – Der Wüstenplanet (1984)“ als Mediabook  mit 2 Blu-rays + 4K-UHD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„David Lynch – Complete Film Collection“ als Edition mit zehn Blu-rays, darunter „Dune“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet“ als Roman bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Der Wüstenplanet (2021)“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Miniserie (2000)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dune – Miniserie (2000)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Children of Dune -Miniserie (2003)“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Children of Dune -Miniserie (2003)“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken