Schlagwort-Archive: DC Universe Animated Original Movie

Justice League: Doom

Im 13. DC Universe Animated Original Movie versammelte sich 2012 nach Justice League: The New Frontier und Justice League: Crisis on Two Earths zum dritten Mal die Gerechtigskeitliga. In dieser Adaption von Mark Waids Comic JLA: Tower of Babel tritt die Superhelden-Truppe gegen den Superschurken Vandal Savage an, der – lange vor Thanos im Marvel Cinematic Universe – einen Großteil der Menschheit töten will.

Justice League: Doom

Dazu hat er eine Legion of Doom gegründet, zu der sich Cheetah, Star Sapphire, Bane, Metallo, Mirror Master und Ma’alefa’ak formiert haben. Diese bekommen es mit Superman, Batman, Wonder Woman, Green Lantern, Flash, Cyborg und dem Martian Manhunter zu tun, die am Anfang des Films auch noch gegen die fünfköpfige Royal Flush Gang antritt.

Justice League: Doom

Bei soviel Personal und nur 77 Minuten Spieldauer ist kaum Raum für ruhigere Momente, Charakter-Entwicklungen oder – wie im Bonusmaterial der Blu-ray behauptet wird – gar tiefere politische Analyse im Stile von Alan Moores Watchmen. Stattdessen herrscht permanenter Aktionismus.

Justice League: Doom

Immerhin wurde die Geschichte rasant und animationstechnisch auf hohem Niveau in Szene gesetzt. Ein kleines Glanzstück ist der Vorspann, der zeigt, wie ein Computer-Code geknackt wird und die geheimen Daten der Mitglieder der Justice League heruntergeladen werden.

Justice League: Doom

„Justice League: Doom“ ist bisher nicht bei uns erschienen. In Großbritannien liegt der Film ohne deutsche Tonspur auf Blu-ray und DVD vor. Die Blu-ray von Warner enthält neben dem 77-minütigen Hauptfilm (wahlweise mit Audiokommentar der Crew) die Dokumentationen “Guarding the Balance: Batman and the JLA“ (18:54 min), „Cyborg: His Time Has Come“ (6:08 min) und “A League of  One: The Dwayne McDuffie Show“ (36:35 min); Thematisch passende DC-Cartoons: “Wild Cards – Part 1 + 2“ aus “Justice League Unlimited“ und „Aquaman: Menance of the Black Mantra and The Rampaging Reptile-Man; sowie eine Vorschau auf den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum: „Superman vs. The Elite“ (10:09 min).

„Justice League: Doom“ als englischsprachige Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Doom“ als englischsprachige DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Doom“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Justice League: Throne of Atlantis

Das 21. DC Universe Animated Original Movie ist eine direkte Fortsetzung von Justice League: War und basiert auf Storyline Throne of Atlantis, die Geoff Johns 2012 für DCs The New 52 geschrieben hatte. Im Zentrum der von Ivan Reis gezeichneten Geschichte steht Aquaman, der seine Bestimmung noch nicht gefunden hat.

Justice League: Throne of Atlantis

Die Origin von Arthur Curry, dem langsam aber sicher klar wird, dass er der zukünftige König von Atlantis ist, wird hier recht ähnlich aber sehr viel weniger originell erzählt als im Aquaman-Realfilm mit Jason Momoa.

Justice League: Throne of Atlantis

Was jedoch deutlich besser klappt als bei den DC-Realfilmen, ist wie sich die Animationsfilme zu einem großen Ganzen zusammenfügen. So muss sich Aquaman nicht nur seinen Unterwasser-Wurzeln (bzw. -Flossen) stellen, sondern auch entscheiden, ob er Mitglied der Justice League werden möchte.

Justice League: Throne of Atlantis

Daher ist dies zugleich der vierte Film aus dem DC Animated Movie Universe in dem sich quasi als “Serie innerhalb der Serie“ und ähnlich wie im Marvel Cinematic Universe aufeinander aufbauende Geschichte aus einem sich logisch entwickelnden DC-Universum erzählen.

Justice League: Throne of Atlantis

„Justice League: Throne of Atlantis“ ist bisher nicht bei uns erschienen. In Großbritannien liegt der Film ohne deutsche Tonspur auf Blu-ray und DVD vor. Die Blu-ray von Warner enthält neben dem 72-minütigen Hauptfilm (wahlweise mit isolierten Soundtrack) die Dokumentationen “Villains of the Deep“ (11:33 min) und “Scoring Atlantis: The Sound of the Deep“ (30:05 min); Nicht verwendete Szene: Robin und Nightwing (3:50 min); Panel zum Animationsfilm vom New York Comic Con (26:44 min); Thematisch passende DC-Cartoons: “Aquaman’s Outrageous Adventure“ + „Evil Under the Sea“ aus “Batman: The Brave and the Bold“, “Far From Home“ aus “Justice League Unlimited“ und „Aquaman: Menance of the Black Mantra and The Rampaging Reptile-Man; sowie eine Vorschau auf den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum: „Batman vs. Robin“ (10:09 min).

„Justice League: Throne of Atlantis“ als englischsprachige Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Throne of Atlantis“ als englischsprachige DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Throne of Atlantis“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Justice League: The Flashpoint Paradox

Barry Allen alias Flash gelingt es mit Hilfe seiner Freunde von der Justice League seinen Erzfeind Eobard Thawne alias Professor Zoom zu bezwingen. Doch der Schurke erinnert den schnellsten Mann der Welt daran, dass er trotz aller seine Kräfte seine lange verstorbene Mutter nicht retten kann. Flash ist schneller als die Zeit…

Justice League: The Flashpoint Paradox

Am nächsten Morgen lebt seine Mutter wieder, doch ansonsten ist die Welt ein sehr viel schlimmerer Ort geworden. Wonder Woman und ihre Amazonen bekämpfen Aquamans Volk von Atlantis. In Batmans Kostüm steckt nicht mehr Bruce Wayne und niemand kennt Superman. Gelingt es Flash die alten Verhältnisse wiederherzustellen?

Justice League: The Flashpoint Paradox

Das 17. DC Universe Animated Original Movie basiert auf dem sich 2011 durch alle DC-Comic-Serien ziehenden Mega-Event Flashpoint, das alternative Versionen der vertrauten Superhelden präsentiert. Die nicht mit überraschenden Situationen geizende Hauptstory wurde von Geoff Johns geschrieben und von Andy Kubert sehr ansprechend bebildert.

Justice League: The Flashpoint Paradox

Justice League: The Flashpoint Paradox ist der erste Film aus dem DC Animated Movie Universe in dem  – ähnlich wie im Marvel Cinematic Universe – aufeinander aufbauende Geschichte in einem sich logisch entwickelnden DC-Universum erzählt werden. So macht eine kurze Sequenz am Ende des Nachspanns gespannt auf Justice League: War, den nächsten Film der Serie. 2020 endete diese 15-teilige Reihe mit dem Film Justice League Dark: Apokolips War, in dem es erneut Flash war, der am Ende versuchen sollte, die Vergangenheit zurückzuholen.

Justice League: The Flashpoint Paradox

„Justice League: The Flashpoint Paradox“ ist bisher nicht bei uns erschienen. In Großbritannien liegt der Film ohne deutsche Tonspur auf Blu-ray und DVD vor. Die Blu-ray von Warner enthält neben dem 81-minütigen Hauptfilm (wahlweise mit Audiokommentar der Crew) die Dokumentationen “A Flash in Time“ (22:24 min) und “My Favorite Villain! The Flash Bad Guys“ (18:58 min); Vier thematisch passende DC-Cartoons: “Requiem for a Scarlet Speedster“ aus “Batman: The Brave and the Bold“, “Flash and Substance“ aus “Justice League“ und “Legends, Part 1 und 2“ aus “Justice League Unlimited“; sowie eine Vorschau auf den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum: „Justice League: War“ (8:10 min).

„Justice League: The Flashpoint Paradox“ als englischsprachige Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: The Flashpoint Paradox“ als englischsprachige DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: The Flashpoint Paradox“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Superman: Red Son

Das 18. DC Universe Animated Original Movie adaptiert wieder einen Comic-Klassiker. 2003 erschien mit Superman: Red Son eine dreiteilige Miniserie, in der Mark Millar (Kick-Ass, Kingsman) den Leser in eine Elseworld entführte, in der der junge Kar-El nicht in Kansas landete, sondern in der Sowjetunion. Als Stalin verkündete, dass die Russen über einen Superman mit Hammer und Sichel auf der Brust verfügen, ist dies ein noch größere Schock für den Westen, als es in unserer Welt der Weltraumflug des Sputnik war.

Superman: Red Son

Der erfahrene für DC und Marvel tätige Comic-Autor J. M. De Matteis hat Millars Comic-Vorlage nicht nur gestrafft, sondern auch einige nicht immer vorteilhafte Änderungen vorgenommen. So überraschte bereits die Ankündigung, dass Superman in diesem Animationsfilm vom hauptsächlich für Schurkenrollen bekannten Darsteller Jason Isaacs (The Patriot) gesprochen wird. Anders als im Comic wird im Trickfilm erzählt (Vorsicht, Spoiler!), wie Superman, nachdem er erfahren hat, dass in Russland regimekritische Bürger (darunter seine Jugendliebe Svetlana) in Gulags einsperrt, Stalin kaltblütig per Hitzestrahl hinrichtet.

Superman: Red Son

Insgesamt wird der Ansatz, dass Superman hier der Schurke und der trickreich agierende Lex Luthor der Held ist, der sehr viel vielschichtigeren Vorlage nicht gerecht. Passend dazu wurde auch noch Millars originelle Schlusspointe einfach weggelassen. Doch ansonsten gelang es fast alle optischen Höhepunkte des Comics in den Animationsfilm zu packen.

Superman: Red Son

Dazu gehört natürlich auch der alternative Batman, der mit Pelzmütze im russischen Untergrund den als Super-Kommunisten agierenden Außerirdischen bekämpft. Doch wem dieser beeindruckend in Szene gesetzte Animationsfilm gefallen hat, der sollte sich auf alle Fälle auch einmal Millar deutlich interessanter erzählten Comic zu Gemüte führen, der bei uns unter dem Titel Genosse Superman veröffentlicht wurde.

Superman: Red Son

Das Bonusmaterial der Blu-ray ist wieder hervorragend, denn neben einer interessanten Doku (in der statt Mark Millar der Zeichner Dave Johnson zu Wort kommt) gibt es wieder einen neuen Kurzfilm der Reihe DC Showcase, der diesmal von Bruce Timm, dem Mastermind von Batman: The Animated Series, höchstpersönlich in Szene gesetzt wurde. Angesiedelt in den 70er-Jahren treffen hier einige abenteuerlustige Kids auf den gefährlichen Sektenführer Seth. Mit dieser Mischung aus Scooby-Doo und Texas Chainsaw Massacre verbeugt sich dieser sehr stylische Kurzfilm vor dem DC-Heroen The Phantom Stranger.

Superman: Red Son

Die Blu-ray von “Superman: Red Son“ enthält neben dem 84-minütigen Hauptfilm noch dieses Bonusmaterial: Der Kurzfilm „Phantom Stranger“ aus der Reihe DC Showcase (nur englische Sprache, 15:07 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Dokumentation “Cold Red War“ (16:57 min); Die ersten Minuten des “Superman: Red Son Motion Comic“ (6:03) Aus dem DC-Comics-Archiv“: Thematisch passender zweiteiliger Cartoons aus der Serie “Justice League“: „A Better World“ (42 min), sowie eine Vorschau auf den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum: “Justice League Dark: Apokolips War“ (10:23 min)

„Superman: Red Son“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman: Red Son“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman: Red Son“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mark Millar Collection 4: Genosse Superman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Genosse Superman“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Teen Titans: Der Judas-Auftrag

Der 28. Film der Reihe DC Universe Animated Original Movie ist eine Fortsetzung von Justice League vs. Teen Titans zugleich aber auch eine Adaption der Comic-Storyline The Judas Conflict von Marv Wolfman und George Pérez aus dem Jahre 1984. Innerhalb dieses Comics hatte nicht nur der Schurke Deathstroke seinen ersten Auftritt, sondern Dick Grayson legte hier auch sein Robin-Kostüm ab und wurde zu Nightwing.

Teen Titans: Der Judas-Auftrag

Der Animationsfilm lässt neben Nightwing auch wieder den von Batmans Sohn Damian verkörperten Robin mitspielen, orientiert sich ansonsten jedoch stark an der Comic-Vorlage. Zu den Teen Titans gehören hier neben den beiden Robins noch Raven, Beast Boy, Blue Beetle, Starfire und die etwas undurchsichtige Terra. Da das Team aus fast ebenso viel weiblichen wie männlichen Mitgliedern besteht, menschelt es gewaltig.

Teen Titans: Der Judas-Auftrag
Die Animation der Action-Sequenzen ist ebenso gut gelungen, wie die Inszenierung der ruhigeren Szenen. Trotz der Hauptfiguren im Teenie-Alter ist die Erzählweise auch in diesem Animationsfilm sehr viel erwachsener ausgefallen als in den meisten Realfilmen des DC Extended Universe.

Teen Titans: Der Judas-AuftragDie Blu-ray von “Teen Titans: Der Judas-Auftrag“ wird von Amazon auch mit einer exklusiven Blue-Beetle-Figur angeboten. Die Blu-ray von Warner enthält neben dem 85-minütigen Hauptfilm noch die Dokumentationen “Titanic Minds: Marv Wolfman and George Pérez“ (27:36 min, wie alle übrigen Extras wahlweise mit deutschen Untertitel); “Deathstroke“ (9:00 min); “Aus dem DC-Comics-Archiv“: Zwei thematisch passende Cartoons: “Teen Titans: Terra“ und “Teen Titans: Titan Rising“; sowie eine Vorschau auf den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum: “Batman und Harley Quinn“ (9:08 min)

“Teen Titans: Der Judas-Auftrag” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Teen Titans: Der Judas-Auftrag” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Teen Titans: Der Judas-Auftrag” als Blu-ray mit Blue-Beetle-Figur bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Teen Titans: Der Judas-Auftrag” bei ebay kaufen, hier anklicken