Schlagwort-Archive: DC

Plastic Man

Plastic Man wurde im Jahr 1941 von dem US-amerikanischer Künstler, Cartoonisten, Comic-Autor und –Zeichner Jack Cole erschaffen. Cole ist auch bekannt für seine Zeichnungen in den 1950er Jahren für den Playboy. Im August 1958 starb er im Alter von 43 Jahren durch Selbstmord,  er hatte sich eine Kugel in den Kopf geschossen. Auch seine zwei Abschiedsbriefe – einen an seine Frau Dorothy, den anderen an Hugh Hefner – konnten die genauen Gründe für diese Tat nicht erklären.

Plastic Man

Plastic Man ist also eine Comic-Figur, die schon im Golden Age da war. Seinen ersten Auftritt genau hatte er in Police Comics #1 (August 1941) beim Verlag Quality Comics . DC Comics übernahm 1956 die Rechte an den meisten Figuren von Quality Comics. Ein fulminantes Revival erlebte Plastic Man unter der Ägide von Grant Morrison, der ihn im März 1998 zu einem wichtigen Mitglied der JLA machte.

Plastic Man

Konzipiert seinerzeit als Gegenpol zu den „ernsten“ Superhelden, setzte Plastic Man auf schrullige, ausgefallene Handlungen und ihren surrealen Slapstick-Humor. Plastic Man ist in Wirklichkeit Eel O’Brian, ein kleiner Schläger, Dieb und Betrüger, der einen Strip-Club betreibt. Aufgrund seines Bekanntenkreises bekommt er es mitunter mit zwielichtigen Typen zu tun, die für allerhand Trouble sorgen.

Plastic Man

Bei einem Überfall gab es Tote und eine Zeugin hat eindeutig Plastic Man als Schützen erkannt. Und da ist noch die Agentin von Spyral, die ihn entführt, weil eine supergeheime und riesengroße Verschwörung im Gange ist. Regierung, Militär und sogar die Superhelden der JLA seien infiltriert und man kann niemandem mehr trauen. Plastic Man bekommt es mit der Verbrecherorganisation Cabal zu tun und die besteht ohne Zweifel aus extrem mächtigen Villains des DC-Universums: Amazo, Hugo Strange, Doctor Psycho, Per Degaton, Queen Bee und da ist noch dieser andere Shapeshifter vom Planeten Durlan.

Plastic Man

Gail Simone (WONDER WOMAN, DEADPOOL) erzählt die Origin von Plastic Man neu für die heutige Rebirth Continuity. Heraus kommt eine turbulente und durchdachte Mischung aus Absurdität, Action und Herz. Sie führt einen neuen Charakter ein: Pado Swakatoon, ein Kind, das auf der Straße lebt und sich selbst als transsexuell bezeichnet. Ein Thema, das eher selten in US-amerikanischen Mainstreamcomics eine Rolle spielt.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Plastic Man“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Shazam!

Das war nicht zu erwarten. Nachdem sich DC mit seinen Superhelden-Filmen in den letzten Jahren sehr schwer tat, gelang ausgerechnet mit Shazam! ein überraschend unterhaltsamer Film mit viel Herz, haufenweise guten Gags, und gelegentlichen sogar mit etwas Tiefgang. Die Geschichte des jungen Billy Batson, der plötzlich die Fähigkeit erhält sich in den mächtigen Superhelden Shazam! zu verwandeln, hätte albern und kindisch werden können.

Shazam!

Doch der Film beruft sich auf jenem Ansatz mit dem der Autor Geoff Jones und der Zeichner Cary Frank der 1940 entstandenen Serie vor einigen Jahren einen grandiosen Neustart bescherten. Billy Batson ist hier ein respektloser Rotzlöffel von einem Waisenknaben, den aus gutem Grund keine Pflegefamilie dauerhaft aufnimmt. Doch da ihn seine Sozialarbeiterin endlich von der Backe haben möchte, landet er bei einem idealistischen Ehepaar, das bereits fünf Pflegekinder aufgenommen hat.

Shazam!

Nach und nach beginnt Billy sich – zu seiner eigenen Überraschung – in seiner neuen Umgebung wohl zu fühlen. Seine Fähigkeit plötzlich groß und stark zu sein, ist für den Jungen nicht nur ein Segen, sondern er bleibt auch im muskelbepackten Körper ein kleiner Junge voller Selbstzweifel und Ängste. Bei seiner Ersatzfamilie findet Billy Unterstützung. Überhaupt ist keine schlechte Sache, wenn ein Mainstream-Film zeigt, dass engagierte Pflegeeltern unter Umständen besser sind als gleichgültige Mütter oder boshafte Väter.

Shazam!

Doch ohne die richtige Besetzung hätte der Film nicht funktioniert. Der 16-jährige Asher Angel überzeugt als abgebrühter aber noch nicht völlig verhärteter Billy, während es Zachary Levy (aus der TV-Serie Chuck) als vielfältig begabter Superheld Shazam! tatsächlich gelingt, den Eindruck zu erwecken, dass ein ratloser kleiner Junge in seinem durchtrainierten Körper steckt.

Shazam!

Damit es in diesem auf knallbunte Farben setzenden Film etwas düsterer zugeht, ist Mark Strong (The Secret Service) als schurkischer Doctor Sivana dabei. Doch dieser hat thematisch passend einen Vater-Komplex, was nicht verwundert, denn als sein Erzeuger ist John Glover zu sehen. Dieser hat bereits in der TV-Serie Smallville als Lionel Luthor seinen Sohn Lex dazu gebracht, künftig Superman das Leben schwer zu machen.

Shazam!

Geradezu grandios ist eine vom Schweden David F. Sandberg sehr sensibel inszenierte Szene, in der Billy Batson endlich auf seine lange gesuchte Mutter trifft. Shazam! dürfte auch für Zuschauer ohne eine besondere Vorliebe für Superhelden funktionieren, denn Superman, Batman oder Wonder Woman sind (fast) ausschließlich in Form von Merchandise-Produkten dabei. Die Nachfrage nach Shazam!-Spielzeug wird dieser Film garantiert steigern!

„Shazam!“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam!“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam!“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Shazam!-Comic von Geoff Jones bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mike Kunkel: Shazam!

Unter dem Label Mein erster Comic hat Panini bereits 8 Hardcover-Bände herausgebracht, die junge Leser an das Medium heranführen sollen. Dabei handelt es sich meistens um in großen klaren Bildern erzählte Tie-Ins zu Film-Reihen wie Star Wars und TV-Serie wie The Batman oder Justice League.

Mike Kunkel: Shazam!

Der vorliegende Band hingegen dürfte auch für etwas reifere Comic-Freunde von Interesse sein. 2007 gelang Bone-Schöpfer Jeff Smith 2007 eine tolle Revitalisierung des auf seltsamen Umwegen bei DC gelandeten einstigen Superman-Konkurrenten Captain Marvel alias Shazam! alias The Big Red Cheese. Diese vierteilige Miniserie ist leider immer noch nicht bei uns erschienen. Doch jetzt erlebt immerhin eine direkt danach entstandene und nicht minder originelle Neuinterpretation des ungewöhnlichen Superhelden ihre deutsche Premiere.

Mike Kunkel: Shazam!

Als Zeichner fungiert Mike Kunkel, dessen liebenswerte Serie Herobear and the Kid zweimal mit dem Eisner Award als bester Comic für junge Leser ausgezeichnet wurde. Auch Billy Batson and the Magic of Shazam! richtet sich eindeutig an Leser, die im Alter jenes kleinen Jungen sind, der sich in einem mächtigen Helden verwandelt, sobald er Wort Shazam sagt. Die sechs Buchstaben dieses Wortes stehen für sechs Helden der Antike: Die Weisheit von Salomons, die Stärke von Herkules, die Ausdauer von Atlas, die Kraft von Zeus, der Mut von Achilles und die Geschwindigkeit von Merkur.

Mike Kunkel: Shazam!

Billy Batson muss sich in den vier ersten Heften, die in diesem Band enthalten sind, nicht nur mit dem Schurken Black Adam, sondern auch mit seiner ebenfalls mit Superkräften ausgestatteten kleinen Schwester Mary und seinen Lehrern herumärgern.

Mike Kunkel: Shazam!

Mike Kunkel hat seinen Comic teilweise bewusst kindlich mit Buntstiften in Szene gesetzt. Sein liebenswerter Humor seine ungebremste Phantasie dürften jedoch alle Altersklassen erfreuen.

„Shazam!“ von Mike Kunkel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam!“ von Mike Kunkel bei ebay kaufen, hier anklicken

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Captain Marvel wurde 1940 vom Autor Bill Parker und dem Zeichner C. C. Beck für den Verlag Fawcett geschaffen. Die Origin erzählt, wie der ägyptische Zauberer Shazam dem jungen Radio-Reporter Billy Batson die Fähigkeit gibt sich in Captain Marvel zu verwandeln. Batson muss dazu das Wort Shazam aussprechen.

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Die sechs Buchstaben dieses Wortes stehen für sechs Helden der Antike: Die Weisheit von Salomons, die Stärke von Herkules, die Ausdauer von Atlas. Die Kraft von Zeus, der Mut von Achilles und die Geschwindigkeit von Merkur. Die Hefte mit den oft sehr humorvollen Abenteuern von Captain Marvel, den seine Fans Big Red Cheese nannten, waren teilweise erfolgreicher als die Superman Comics. Dies führte dazu, dass der Superman-Verlag DC eine Plagiatsklage einreichte und Captain Marvel nach einem langwierigen Prozess 1953 schließlich von der Bildfläche verschwand.

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Ausgerechnet DC belebte Captain Marvel 1972 wieder, musste für die Heftserie allerdings zum Titel Shazam! greifen, da der konkurrierende Verlag Marvel mittlerweile einen eigenen Captain hatte.  Laut Stan Lee – der für die DC-Reihe Just Imagine einen eigenen Captain Marvel kreierte, wäre es „schrecklich, wenn jemand anders als Marvel Comics die Rechte an dem Namen halten würde.“

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Für die Zeichnungen der DC-Serie Shazam! konnte zunächst sogar wieder C. C. Beck, der Schöpfer der Urversion gewonnen werden. Innerhalb der Geschichten kam es auch zum Treffen mit dem einstigen Rivalen Superman.

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Beck zog sich jedoch zurück, als Änderungen an seiner Figur, die den DC-Chefs als zu kindisch und zu freundlich erschien, gefordert wurden. Die neue Serie war nicht allzu erfolgreich und wäre ohne die ab 1974 laufende TV-Serie schon recht bald am Ende gewesen.

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Für die vierteilige Miniserie Shazam! – The Monster Society of Evil konnte 2007 Jeff Smith gewonnen werden, nachdem dieser seine Erfolgsserie Bone beendet hatte. Billy Batson ist hier ein kleiner Junge, der als obdachloses Waisenkind auf der Straße lebt. Durch einen seltsamen Zug, der nachts auf den U-Bahn-Gleisen fährt, landet Billy bei einem Zauberer.

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Dieser ermöglich es, dass sich Billy – nachdem er das Wort Shazam! ausgesprochen hat – in den mächtigen Captain Marvel verwandelt. Billy und der Captain sind allerdings zwei Personen, die sich im selben Körper befinden. Im Laufe der Geschichte muss sich Billy mit Riesenrobotern, Trenchcoat tragenden Krokodilen und einem tückischen Regierungsbeamten auseinandersetzen. Er findet aber auch seine verschollene Schwester Mary wieder, die ebenfalls Superkräfte erlangt.

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Smiths Geschichte ist keine herkömmliche Superhelden-Kost sondern eher dem Fantasy-Genre zuzurechnen. Genau wie bei Bone erzählt er die Erlebnisse von Billy ebenso spannend wie humorvoll und auch das knuffige Design der sympathischen Figuren kann wieder voll überzeugen.

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society

Eine ähnlich schöne Shazam!-Version für Jung und Alt gelang Mike Kunkel.

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Shazam!“ von Mike Kunkel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam!“ von Mike Kunkel bei ebay kaufen, hier anklicken

Comics von Jeff Smith bei ebay kaufen, hier anklicken

Die „Bone Complete Box“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Bone“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

Den ersten Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den zweiten Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Den dritten Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Den vierten Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Den fünften Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Den sechsten Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Den siebten Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Den achten Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

Den neunten Band der farbigen Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Bone: Legenden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 „Bone: Rose“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jeff Smith: Rasl“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Shazam – Just Imagine

1940, ein Jahr nach Superman, debütierte ein gewisser Captain Thunder, der schon bald in Captain Marvel umbenannt werden musste. Eigentlich war er ein simpler Rundfunkreporter namens Billy Batson. Doch vom ägyptischen Hexenmeister Shazam (der Name wurde zusammengesetzt aus Salomon, Herkules, Atlas, Zeus, Achilles und Merkur) erhielt er übernatürliche Kräfte. Immer wenn Batson Shazam! ausruft, verwandelt er sich in einen rotbekleideten Superhelden mit einem gelben Blitz auf der Brust.

Shazam - Just Imagine

Trotz seines Namens ist Captain Marvel jedoch keineswegs beim Superhelden-Verlag Marvel beheimatet, sondern landete in den siebziger Jahren beim Konkurrenten DC. Für diesen Verlag hat der legendäre Marvel-Verleger Stan Lee eine 13-teilige Reihe namens Just Imagine ins Leben gerufen für die er 2001 DC-Superhelden wie Batman oder Superman mit recht zwiespältigen Resultaten auf seine Art neu schaffen durfte.

Shazam - Just Imagine

Dabei hat sich Lee auch an Captain Marvel versucht, hat seine Kreation allerdings Shazam! genannt und eigentlich aus der Figur wenig mehr als einen roten Hulk gemacht, der diesmal nicht durch eine Atombombe sondern durch den Zauberer Merlin zu einem (diesmal) roten und flugtauglichen Ungetüm wird.

Shazam - Just Imagine

Fairerweise muss jedoch gesagt werden, dass Stan Lees Version von Captain Marvel aus der Just Imagine-Reihe deutlich herausragt. Dies liegt zu einem kleineren Teil an Lees diesmal deutlich weniger wirreren Erzählweise und zu einem Großteil an den beeindruckend realistisch ausgeführten Zeichnungen von Gary Frank (Batman: Erde Eins). Mittlerweile hat auch Jeff Smith (Bone) mit Shazam! und die Monster Society eine eigene Version von Captain Marvel vorgelegt.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Just Imagine“ von Stan Lee bei ebay kaufen, hier anklicken

„Just Imagine – Stan Lee Creating the DC Universe – Book 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jeff Smith: Shazam! und die Monster Society“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Shazam!“ von Mike Kunkel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam!“c von Mike Kunkel bei ebay kaufen, hier anklicken

DC-Handbücher

Im DK Verlag erschienen unlängst zwei visuelle Nachschlagewerke über die Charaktere und Ereignisse des DC-Universums. Ein opulentes Buch allein über das größte Superhelden-Team der Welt: Die Justice League.

DC Justice League - Das größte Superhelden-Team der Welt

Das andere ist ein unverzichtbares Lehrbuch über die Geschichte des gesamten Kosmos in denen sich die übergroße Anzahl von Helden und Schurken bewegen.

DC Comics Absolut alles was du wissen musst

Seit nunmehr 80 Jahren erscheinen monatlich bei DC Comics Superheldengeschichten. Bei solch einer langen Zeit und vielen wechselnden Autoren und Kreativen kann man schon mal leicht den Überblick verlieren. Es kommen neue Figuren dazu, andere sterben; wie also ist der aktuelle Stand?

DC Comics Absolut alles was du wissen musst

Aber um auf den aktuellen Stand leicht zu kommen, gibt es jetzt Hilfe: Zwei Handbücher, die die gesamte Geschichte leicht erklärt und die Helden in ihrer augenblicklichen Inkarnation darstellen. Und wie es sich für das Medium Comics gehört (Bilder und Text gehören untrennbar zusammen) werden die Figuren, Ereignisse und Charaktere in modernen und aktuellen ikonografischen Bildern dargestellt. So sind nicht nur die Figuren, sondern auch deren künstlerische Darstellung auf dem allerneuesten Stand.

DC Comics Absolut alles was du wissen musst

Im Buch über die Justice League wird vom Anfang im Jahr 1960 in „The Brave and the Bold“ #28 bis hin zu Rebirth die komplette Historie dargestellt. Die Mitglieder werden erklärt, ihre Fähigkeiten dargestellt und ebenso ihre größten Widersacher. Wichtige Ereignisse (Crisis on Infinite Earths, Identity Crisis, Blackest Night, Darkseid-Krieg, Flashpoint u.v.a.m.) werden zusammengefasst und erklärt.

DC Comics Absolut alles was du wissen musst

Ebenso die über die Jahre verschiedenen Zusammensetzungen der Liga werden erläutert. Befreundete Teams (Teen Titans, Titans, Young Justice, Justice Society of America u.a.) finden ebenfalls ausführliche Darstellungen. Die wichtigsten Schlagworte (zum Beispiel Multiversum, Wachturm) werden detailliert erörtert.

DC Comics Absolut alles was du wissen musst

In dem anderen Wissens-Buch wird den spannendsten Fragen nachgegangen: „Welches kosmische Wesen hat es sich zum Ziel gemacht, jegliche Existenz zu zerstören?“, „Wie viele Raumsekoren gibt es?“. In Steckbriefen, Fakten, Listen und Statistiken wird das gesamte Wissen von und über das DC-Universum dargestellt.

DC Justice League - Das größte Superhelden-Team der Welt

Wichtige Orte (Quellenwall, Batcave, Arkham Asylum, Festung der Einsamkeit u.v.a.m.) werden erfahrbar gemacht. Die Vielzahl der unglaublichen Informationen ist sowohl für Neueinsteiger, aber auch für ältere Fans, die ihr Wissen auffrischen möchten, bestens geeignet.

DC Justice League - Das größte Superhelden-Team der Welt

Für beide Werke gilt: Das Who’s who der Zeichner ist gewaltig. So ziemlich alle Zeichner sind in dem Buch verewigt mit ihren Arbeiten.

Norbert Elbers

“DC Justice League – Das größte Superhelden-Team der Welt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„DC Justice League – Das größte Superhelden-Team der Welt“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“DC Comics Absolut alles was du wissen musst “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„DC Comics Absolut alles was du wissen musst “ bei ebay kaufen, hier anklicken

Aquaman

Hier kann durchaus von einer werkgetreuen Adaption gesprochen werden, denn da der Titelheld Aquaman als Mutter die Königin von Atlantis und als Vater einen Leuchtturmwärter hat, ist auch der Film weder Fisch noch Fleisch. So ist es zwar durchaus sympathisch, wenn einmal mehr bei DC – ähnlich wie zuvor schon bei Wonder Woman – nicht auf Zack Snyders Pseudo-Gothic gesetzt wird, sondern ein humorvoller Grundton herrscht. Doch leider sind die wenigsten Gags wirklich lustig.

Aquaman

Die Darsteller reißen allerdings einiges raus, so ist Hauptdarsteller Jason Momoa als selbstironischer Macho gnadenlos sympathisch, Dolph Lungren als König von Atlantis überraschenderweise keine Fehlbesetzung und Amber Heard trägt ihre viel zu roten Haare mit Würde.

Aquaman

Ein toller Coup ist auch die Besetzung von Aquamans ungleichen Elternpaar. Nicole Kidman sieht auch in den blödesten Outfits atemberaubend aus. Bei der scheinbar überhaupt nicht alternden Darstellerin dürfte es zudem kaum nötig gewesen sein, sie per CGI jünger zu machen.

Aquaman

Der junge Leuchtturmwärter am Anfang des Films hingegen hat wenig Ähnlichkeit mit dem charismatischen Neuseeländer Temuera Morrison (Star Wars – Episode II), der 1994 in Die letzte Kriegerin als brutaler Klotz so beeindruckte. Allergings hat dies der reale Morrison von Anno 2018 auch nicht. Doch obwohl er einen Kopf kleiner als Kidman ist, geht deren Wiederbegegnung am Ende des Films zu Herzen.

Aquaman

Ein großes Problem von Aquaman ist die arg lange Laufzeit von 139 Minuten, durch die schmerzhaft spürbar wird, wie einfallslos die krude Mischung aus Indiana Jones und Unterwasser-Fantasy erzählt wurde. Doch für einen DC-Film ist das alles trotzdem ganz ordentlich und insgesamt ein kleiner Schritt in Richtung Marvel Cinematic Universe.

„Aquaman“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aquaman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Aquaman“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Aquaman″ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Aquaman Anthologie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Green Lantern: Erde Eins

Im Earth-One-Universum werden bekannte Figuren in einen neuen Kontext gestellt, wie zum Beispiel Batman, Superman und Wonder Woman. Und nicht nur das, auch wird den Figuren durch die bekanntesten Kreativen aus dem Comicbereich neues Leben eingehaucht. Nun also folgt Green Lantern/Hal Jordan.

Green Lantern: Erde Eins

Dieser ist in einer nicht näher beschriebenen Zukunft Mitarbeiter bei Ferris Galactic und zusammen mit einer Crew durchsuchen sie das Weltall nach Rohstoffen, die sie bergen können. Auf einem Asteroiden entdecken sie ein gestrandetes Raumschiff mit einem toten Außerirdischen und einen deaktivierten Roboter.

Green Lantern: Erde Eins

Außerdem befindet sich in dem Raumschiff noch eine Green-Lantern-Batterie und ein Ring. Als Hal den Ring an sich nimmt, nehmen die Ereignisse ihren Lauf. Er erkennt die unglaubliche Energie, die von dem Ring ausgeht und leider wird gleichzeitig der vermeintlich kaputte Roboter – ein Manhunter – aktiviert und greift Hal sofort an. Aber dank des Ringes kann Hal die Maschine zerstören, wird aber auf das Schwerste verletzt.

Green Lantern: Erde Eins

Wieder erwacht, findet er sich auf einem fernen Planeten wieder und macht die Bekanntschaft mit Kilowog, der ihn gerettet hat. Von ihm erfährt er auch die Geschichte des Ringes, wer ihn gemacht hat und was es mit den Martian Manhunters auf sich hat. Es beginnt eine Suche nach weiteren Green Lanterns um die Manhunter aufzuhalten, deren einziger Sinn es ist, alle Ringträger zu töten.

Green Lantern: Erde Eins

Gabriel Hardman und Corinna Bechko präsentieren eine andere Sicht auf das Wesen der Ringe: Wählt in der klassischen Continuity der Ring seinen Träger selbst, so kann hier jeder den Ring benutzen, eben wie eine Waffe oder Werkzeug. Das bringt natürlich andere Probleme mit sich, die neu sind.

Green Lantern: Erde Eins

Hardman/Bechko stellen die Green-Lantern-Geschichte in einen wirklichen Science-Fiction Kontext. Von dem Ehepaar sind noch diverse andere Abenteuer die in diesem Genre angesiedelt sind (Star War, Planet der Affen).

Norbert Elbers

Green Lantern: Earth One; enthält: Green Lantern: Earth One (2018); Text: Gabriel Hardman und Corinna Bechko; Zeichnungen: Gabriel Hardman; Farben: Jordan Boyd; aus dem Amerikanischen von Christian Heiß; Prestige; Softcover: € 16,99, Hardcover limitiert 222 Stück: € 23,00; 148 Seiten; farbig; Panini/DC Comics; beide Cover von Gabriel Hardman

„Green Lantern: Erde Eins“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Green Lantern: Erde Eins“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Shazam!

1940, ein Jahr nach Superman, debütierte ein gewisser Captain Thunder, der schon bald in Captain Marvel umbenannt wurde. Eigentlich war er ein simpler Rundfunkreporter namens Billy Batson. Doch vom ägyptischen Hexenmeister Shazam (der Name wurde zusammengesetzt aus Salomon, Herkules, Atlas, Zeus, Achilles und Merkur) erhielt er übernatürliche Kräfte. Immer wenn Batson Shazam! ruft, verwandelt er sich in einen rot bekleideten Superhelden mit einem gelben Blitz auf der Brust.

Shazam!

Trotz seines Namens ist Captain Marvel jedoch keineswegs beim Superhelden-Verlag Marvel beheimatet (wo es eine gleichnamige Figur gibt), sondern beim Konkurrenten DC. Dort schufen Starzeichner wie Jeff Smith (Bone) mit Shazam! und die Monster Society oder Alex Ross (Marvels, Kingdom Come) interessante Versionen von Captain Marvel, der nach einem Rechtsstreit mit dem Marvel Verlag keine eigene Serie haben bzw. als Hauptfigur nur in Heften mit dem Titel Shazam auftreten durfte.

Shazam!

Im Rahmen des New 52-Relaunch gehörte Captain Marvel nicht zu den Figuren, denen ab 2011 ein Neustart spendiert wurde. Doch in Heft 7 der neuen Justice League-Reihe gab es eine Zweitserie mit dem Captain, die Panini jetzt gebündelt veröffentlicht. Geschrieben wurde die Geschichte wie viele der neuen Serien von DCs Chief Creative Director Geoff Jones. Als Zeichner fungierte Cary Frank (Batman: Erde Eins), der bereits Erfahrung mit der Figur hatte, denn 2001 zeichnete er innerhalb der Reihe Just Imagine eine von Stan Lee geschaffene alternative Version von Captain Marvel, die nicht von ungefähr an eine rote Variante des Unglaublichen Hulks erinnerte.

Shazam!

Geoff Jones und Cary Frank arbeiteten bereits bei Batman: Erde Eins zusammen. Der Neustart von Captain Marvel funktioniert bestens, weil die Geschichte fest in der Realität verankert ist. Billy Batson ist hier ein respektloser Rotzlöffel von einem Waisenknaben, den aus gutem Grund keine Pflegefamilie dauerhaft aufnimmt. Doch da ihn auch seine Sozialarbeiterin endlich von der Backe haben möchte, landet er bei einem idealistischen Ehepaar, das bereits fünf Pflegekinder bei sich aufgenommen hat.

Shazam!

Diese Umgebung, in der sich Billy nach und nach widerwillig daheim fühlt, schildert Geoff Jones sehr einfühlsam. Dabei wird er bestens unterstützt von den sehr realistisch und detailreich ausgeführten Zeichnungen Cary Franks. Auch ohne die ganzen Fantasy- und Superhelden-Einlagen, die nach und nach immer stärker die Handlung dominieren, wird hier eine spannende mitreißende Geschichte erzählt, der es bestens gelingt dem Captain eine neue Heimat in unserer Gegenwart zu geben.

Shazam!

Bezeichnenderweise spielt die Erzählung nicht wie ansonsten bei DC üblich in Phantasie-Städten wie Metropolis oder Gotham City sondern im heutigen Philadelphia. Viele Elemente dieses Comics flossen auch in den äußerst gut gelungenen Shazam!-Film von 2019 ein.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Kingdom Come

Nachdem er 1994 in Marvels die Comicfans mit seinen plastisch dargestellten “realistischen“ Superheldengemälden von Spider-Man & Co. begeisterte, nahm sich Alex Ross zwei Jahre später die kostümierten Helden aus dem Hause DC vor.

Kingdom Come

Während die von Kurt Busiek (Astro City) geschriebene Miniserie Marvels noch eine recht interessante Angelegenheit war, die der Frage nachging, wie es sich aus der Froschperspektive eines normalen Bürgers “anfühlen“ würde, wenn es tatsächlich Superhelden gäbe, drohte Kingdom Come an der überambitionierten Story von Mark Waid zu ersticken.

Kingdom Come

Erzählt wird, wie sich Superman und seine Heldenkollegen vom Welten-Retten zurückgezogen haben und dem Nachwuchs eine Chance geben. Lediglich der schon leicht angegreiste Batman kann nicht loslassen. Er hat den Playboy-Smoking von Bruce Wayne komplett an den Nagel gehängt und kontrolliert Gotham City mit Erschreckungs-Robotern. Zugleich arbeitet er auch noch daran, dieses Konzept zu exportieren. Die neue junge Helden-Generation hingegen verrichtet ihre Tätigkeit so rücksichtslos, dass sich die alten Recken wieder in ihre (leicht modifizierten) Kostüme zwängen und einmal mehr für Recht und Ordnung (und den “American Way“) sorgen.

Kingdom Come

Doch Alex Ross übererfüllte in Kingdom Come die in ihn gesetzten Erwartungen und bietet eine Unmenge von detailverliebten Wimmelbildern. Besonders gelungen ist das Superhelden-Themenrestaurant Planet Krypton. Diesen Schauplatz hat Ross so liebevoll ausgestaltet (“Ich nehme amerikanische Werte mit Mayo“), dass es verwundert, dass Warner-DC diese Vision noch nicht verwirklicht hat.

Kingdom Come

Insgesamt jedoch richtet sich Waids unnötig kompliziert erzählte Geschichte eher an Insider und erst bei seinen späteren Team-Ups mit Paul Dini wie wie Batman – Krieg dem Verbrechen oder JLA – Freiheit und Gerechtigkeit schuf Alex Ross Superhelden-Comics die auch Menschen ohne DC-Abitur verstehen.

Kingdom Come

Ein Comic-Meilenstein ist Kingdom Come trotz aller inhaltlicher Schwächen aber allemal und daher ist eine Neuauflage dieses Klassikers, der 1997 erstmals mit dem Untertitel Die Apocalypse bei Carlsen erschien, immer willkommen. Vor allem wenn diese Ausgabe neben den vier zusätzlichen Comicseiten, die Ross und Waid nachträglich eingefügt haben, auch noch “über 130 Seiten mit unveröffentlichten Bonus-Material“ enthält (und auf das entbehrliche Vorwort von Elliot S. Maggin verzichtet, der eine Romanversion zu Kingdom Come schrieb und durch die Hintertür Mitautorenschaft am Comic anmeldet).

Kingdom Come

In der fetten Neuausgabe von Panini erklärt Alex Ross nicht nur noch ausführlicher die Modifizierungen, die er an DC-Ikonen wie Superman, Batman oder Wonder Woman vorgenommen hat, sondern liefert auch Informationen zu weniger bekannten Figuren wie Bloodlust, Demon Damsel oder Black Mongul. Außerdem bietet ein Index noch zusätzliche Anmerkungen zu Anspielungen auf Momente aus der reichhaltigen DC-Historie, die Waid und Ross auf fast jeder Seite von Kingdom Come platziert haben.

„Kingdom Come“ als Softcover-Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kingdom Come“ als Hardcover-Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kingdom Come“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die US-Ausgabe von „Kingdom Come – Absolute Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken