Schlagwort-Archive: Der 35. Mai

Isabel Kreitz Werkschau

Im Köşk München in der Schrenkstraße 8 wird eine große Werkschau von Isabel Kreitz mit knapp 200 Comic-Originalen gezeigt.

Isabel Kreitz Werkschau

Isabel Kreitz Ausstellung

Isabel Kreitz Werkschau

Die Ausstellung läuft noch bis zum 29. Oktober:
Mo – Fr 16 bis 20 Uhr
Sa 14 bis 20 Uhr

Isabel Kreitz Ausstellung

Bei der rauschenden Vernissage am 20.10.2016 war Isabel Kreitz (hier im Bild mit Kurator Rainer Schneider) auch persönlich anwesend.

Isabel Kreitz Ausstellung

Zu sehen sind Arbeiten aus allen Schaffensphasen der Künstlerin.

Isabel Kreitz: Schlechte Laune!

Angefangen von Originalzeichnungen aus der Comic-Reihe um den Hamburger U-Bahn-Surfer Ralf

Isabel Kreitz Werkschau

… oder der 1993 in der Hamburger BILD-Zeitung veröffentlichten Strip-Reihe HEISS UND FETTIG.

Isabel Kreitz Werkschau

Auch Arbeiten aus der gemeinsam mit Eckart Breitschuh und Stefan Dinter realisierten Heftreihe MABUSE waren zu sehen.

Isabel Kreitz Werkschau

Eine echte Rarität sind Comics aus der ab 2001 im Manga-Magazin BANZAI! veröffentlichten Serie HALLOWEENS.

Isabel Kreitz Werkschau

2001 erschien bei Carlsen DIE LEIDENSCHAFT DES HERRN LÜHRS.

Isabel Kreitz Ausstellung

Zu sehen war auch das Original des Titelbilds der Comic-Adaption von Uwe Timms Bestseller DIE ERFINDUNG DER CURRYWURST.

Isabel Kreitz Werkschau

In DIE SACHE MIT SORGE erzählte Isabel Kreitz 2008 von einem in Tokio festhängenden Spion, dem es gelang durch das Weiterleiten der Information, dass Japan nicht plante Russland anzugreifen, bewirkte Sorge, dass die Rote Armee mit stärkeren Verbänden gegen die Deutsche Wehrmacht vorging.

Isabel Kreitz Werkschau

Natürlich wurden auch Seiten aus der von Peer Meter getexteten Mörderballade HAARMANN gezeigt.

Isabel Kreitz Werkschau

Ein ganzer Raum beschäftigt sich mit Isabel Kreitz‘ aktuellem Werk ROHRKREPIERER.

Isabel Kreitz Werkschau

Basierend auf dem Roman von Konrad Lorenz wird hier eine in  der Nachkriegszeit angesiedelte Jugend auf St. Pauli sehr lebendig geschildert.

Isabel Kreitz Werkschau

Ein wichtiges Thema waren natürlich auch Isabel Kreitz`Adaptionen der Kinderbücher von Erich Kästner.

Isabel Kreitz Werkschau

Mitlerweile ist nach „Der 35. Mai„, “Pünktchen und Anton“ und “Emil und die Detektive“ mit “Das doppelte Lottchen“ bereits das vierte Buch aus dieser Reihe erschienen.

Isabel Kreitz Werkschau

Mit diesen Comics hat Isabel Kreitz die Frage beantwortet, wie es ausgesehen hätte, wenn Kästners „Haus-Illustrator“ Walter Trier die Kinderbücher komplett bebildert hätte.

Isabel Kreitz Werkschau

Diese METROPOLIS Illustration entstand für einen in Frankreich bei Casterman veröffentlichten Berlin-Reiseführer.

Isabel Kreitz Werkschau

Ein Besucher war so begeistert, dass er spontan zur Posaune griff.

Comics von Isabel Kreitz bei ebay kaufen, hier anklicken

„Haarmann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic „Die Entdeckung der Currywurst“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Entdeckung der Currywurst“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Novelle „Die Entdeckung der Currywurst“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Der 35. Mai“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Emil und die Detektive“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Das doppelte Lottchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken


 

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Das doppelte Lottchen

Nach “Der 35. Mai“, “Pünktchen und Anton“ sowie “Emil und die Detektive“ legt Isabel Kreitz (“Die Entdeckung der Currywurst“, “Rohrkrepierer„) ihre vierte Comic-Adaption eines Jugendbuchs von Erich Kästner vor. Diesmal hat sie sich dessen möglicherweise erfolgreichstes Buch “Das doppelte Lottchen“ ausgesucht.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Das doppelte Lottchen

Kästner erzählt die Geschichte von zwei Zwillings-Schwestern, die sich zufällig in einem Ferienheim kennenlernen. Während Luise Palfy bei ihrem Vater in Wien lebt, wohnt Lotte Körner bei ihrer Mutter in München. Die Mädchen beschließen ihre Rollen zu tauschen. So lernt Luise erstmals ihre Mutter kennen und Lotte trifft auf ihren Vater. Die Zwillinge versuchen ihre Eltern wieder zu verkuppeln.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Das doppelte Lottchen

Während der Nazi-Zeit Kästner wollte aus der Geschichte ein Drehbuch machen, setzte sie nach Kriegsende jedoch in Romanform um. “Das doppelte Lottchen“ wurde häufiger verfilmt als alle anderen Bücher von Kästner. Bereits 1950 entstand eine deutsche Verfilmung und Walt Disney setzte den Stoff mehrmals um, wobei Geschichte und Ensemble “modernisiert“ wurden.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Das doppelte Lottchen

Im Comic von Isabel Kreitz ist jedoch jederzeit zu spüren, dass “Das doppelte Lottchen“ nicht in unserer Gegenwart spielt. Doch im Gegensatz zu ihren drei vorherigen Kästner-Adaptionen orientierte sich Kreitz diesmal etwas weniger an den Zeichnungen von Walter Trier, der das Titelbild und zahlreiche Innenillustrationen für “Das doppelte Lottchen“ anfertigte.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Das doppelte Lottchen
Buch-Illustration von Walter Trier

Kreitz greift zwar Elemente und Kompositionen der Illustrationen auf, setzt diese jedoch in einem weniger reduzierten Zeichenstil als Trier um.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Das doppelte Lottchen

Doch auch diesmal ist das Resultat die sehr erfreuliche Wieder- oder Erstbegegnung mit einem Kästner-Klassiker.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Das doppelte Lottchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das doppelte Lottchen“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Der 35. Mai“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Emil und die Detektive“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Isabel Kreitz bei ebay kaufen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

Auf einer Bahnfahrt zu seiner Oma nach Berlin wird der zwölfjährige Provinzler Emil Tischbein vom rücksichtslosen Herrn Grundeis um 140 Mark beraubt. In der Reichshauptstadt angekommen, versucht Emil das Geld auf eigene Faust wieder zurückzubekommen. Unterstützung findet er bei einer Bande listiger und lustiger Berliner Gören, die unter dem Motto “Parole Emil!“ alles dransetzten um Grundeis zu überführen…

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

1929 schrieb der Zeit seines Lebens kinderlos gebliebene, doch stark auf seine Mutter fixierte, Erich Kästner sein erstes Buch für junge Leser. “Emil und die Detektive“ wurde als Theaterstück und in vielen Kinofilmen ebenfalls zu einem gewaltigen Erfolg. Kästner startete anschließend auch als Kinderbuchautor durch, schuf mit “Das fliegende Klassenzimmer“ sein Meisterwerk in diesem Genre. Emil ließ Emil er noch einmal in “Emil und die drei Zwillinge“ auftreten.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

Einige Filme wie die Disney-Version von 1964 oder die Neuverfilmung mit Jürgen Vogel als Herr Grundeis von 2001 haben versucht “Emil und die Detektive“ dem Zeitgeist anzupassen und die Geschichte der jeweiligen Gegenwart anzupassen. Doch Kästners Buch ist zwar zeitlos, atmet aber den Geist des Berlins der Weimarer Republik. Das bei aktuellen Neuauflagen zur Verwendung kommende simple aber schöne – mittlerweile auch auf Briefmarke – verewigte Titelbild ist dabei fester Bestandteil des Emil-Mythos.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

Das Cover und die Innenillustrationen stammen von Walter Trier, der noch viele weitere Bücher von Kästner bebildert hat, darunter den nicht für jugendliche Leser bestimmten Roman “Der kleine Grenzverkehr“. Genau wie zuvor schon bei Kästners Kinderbüchern “Der 35. Mai“ und “Pünktchen und Anton“ hat Isabel Kreitz (“Die Entdeckung der Currywurst“, “Rohrkrepierer„) aus “Emil und die Detektive“ einen Comic gemacht, der hundertprozentig so wirkt als wenn Walter Trier ihn höchstpersönlich Anno 1929 gezeichnet hätte.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Emil und die Detektive

Dazu gehört natürlich auch, dass Erich Kästner Gastauftritte als Comicfigur absolviert. Isabel Kreitz adaptierte danach mit “Das doppelte Lottchen“ noch ein weiteres Kästner-Buch als Comic.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Emil und die Detektive“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Emil und die Detektive“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Der 35. Mai“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Das doppelte Lottchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Isabel Kreitz bei ebay kaufen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Pünktchen und Anton

Pünktchen alias Luise Pogge ist ein Töchterchen aus besserem Hause. Dennoch schleicht sie sich immer wieder – gemeinsam mit ihrem Kindermädchen Frl. Andacht – aus der geräumigen Wohnung um im nächtlichen Berlin Streichhölzer zu verkaufen. Außerdem versucht sie ihrem Freund Anton zu helfen, der die Schule vernachlässigt um seine kranke Mutter zu pflegen. Als Frl. Andachts Verlobter Robert plant die Wohnung der Pogges auszuräubern versuchen Pünktchen und Anton dies mit vereinten Kräften zu verhindern…

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Pünktchen und Anton

Erich Kästners “Pünktchen und Anton“ erschien erstmals 1931. Anders als dessen Kinderbücher “Emil und die Detektive“, “Das doppelte Lottchen“ oder “Das fliegende Klassenzimmer“ ist dieses Werk (das zudem von Kästner auch noch mit moralisierenden “Nachdenkereien“ garniert wurde) sehr viel weniger zeitlos. Das zeigte sich auch in der bemühten aber nur bedingt funktionierenden Verfilmung von 1999, in der Caroline Link (“Nirgendwo in Afrika“) die Handlung in das München der Gegenwart verlegte. Ich hatte jedoch das Vergnügen “Pünktchen und Anton“ einst als Weihnachtsmärchen im Hamburger Schauspielhaus zu sehen. Hier wurde beim Bühnenbild mit großem Aufwand das Berlin der Dreißiger Jahre rekonstruiert und vor diesem Hintergrund funktionierte die Geschichte bestens.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Pünktchen und Anton

Dies scheint die Zeichnerin Isabel Kreitz (“Die Entdeckung der Currywurst“, “Rohrkrepierer„), die bereits aus Kästners “Der 35. Mai“ einen Comic machte, ähnlich zu sehen. Sie setzte auch “Pünktchen und Anton“ im flotten Stile von Kästners “Hausgrafiker“ Walter Trier in Szene und verwendet große Sorgfalt darauf die brodelnde Atmosphäre des nächtlichen Berlins der frühen 30er Jahre einzufangen. Dadurch wirkt Kästners in Prosaform etwas angestaubt erscheinender “Roman für Kinder“ so frisch wie zum Zeitpunkt seiner Erstveröffentlichung.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: Pünktchen und Anton

Isabel Kreitz schuf danach mit “Emil und die Detektive“ und „Das doppelte Lottchen“ weitere Comic-Adaptionen von Kästner-Büchern.

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pünktchen und Anton“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Der 35. Mai“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Emil und die Detektive“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Isabel Kreitz nach Erich Kästner: „Das doppelte Lottchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Isabel Kreitz bei ebay kaufen, hier anklicken