Schlagwort-Archive: Die Schöne und das Biest

Die Schöne und das Biest (2017)

Bereits drei Jahre nach dem der Disney-Zeichentrickfilm Die Schöne und das Biest 1991 zu einem großen Erfolg an der Kinokasse wurde, erlebte ein gleichnamiges Broadway-Musical seine Premiere. Dies geschah am Palast Theatre direkt am Broadway, unweit des Times Square, und war ein wichtiger Beitrag dazu, diese einst verrufene Gegend immer familienfreundlicher zu machen.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Das Musical wurde zu einem weltweiten Erfolg und lief in Deutschland in Stuttgart, Oberhausen und Berlin. Daher ist es kein Wunder, das nach dem Erfolg der auf Disney-Zeichenklassikern basierenden Realverfilmungen Maleficent – Die Dunkle Fee und Cinderella auch Die Schöne und das Biest noch einmal mit “richtigen“ Darstellern in Szene gesetzt wurde.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Für die Hauptrolle konnte Harry-Potter-Star Emma Watson gewonnen werden. Die Darstellerin versicherte glaubhaft, dass Belle ihre liebste Disney-Figur ist. Auf alle Fälle hat sie für die Rolle der “Schönen“ die richtige Ausstrahlung und Sangeskraft.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Versteckt unter einer nicht immer wirklich überzeugenden  Maske ist der aus Downton Abbey bekannte Brite Dan Stevens ein nur bedingt furchterregendes Biest.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Richtig Vollgas gibt hingegen Luke Evans (Immer Drama um Tamara) als Belles selbstverliebter Verehrer Gaston. Dessen von Josh Gad verkörperter Sidekick LeFou sorgte als erste offen schwule Figur in einem Disney-Film für einiges Aufsehen.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Für das in Haushaltsgeräte und Mobiliar verwandelte Personal des Schlosses konnten mit Emma Thompson als Teekanne Mrs. Potts, Ewan McGregor als Kerzenhalter Lumière und Ian McKellen als Standuhr Cogsworth prominente britische Darsteller gewonnen werden. Diese sind allerdings erst in den letzten Minuten nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Für den Soundtrack war wieder Alan Menken  zuständig, der nicht auf sein für das Broadway-Musical neu komponiertes Material, wie den Song Human Again zurückgegriffen hatte. Er schrieb neue Lieder geschrieben, die jedoch nur recht kurz zu hören sind, doch Titel wie Days in the Sun oder How does a Moment last forever könnten durchaus Ohrwürmer werden.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Tricktechnisch kann der Film nur bedingt überzeugen und sieht oft kitschiger aus, als die Zeichentrick-Vorlage. Die Darsteller reißen jedoch einiges raus, was insbesondere für die menschlich sehr anrührenden Szenen mit Emma Watson und ihren von Kevin Kline verkörperten Vater  Maurice sowie Luke Evans mitreißende Darbietung des Gassenhauers Gaston gilt.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Neben dem 129-minütigen Hauptfilm (kann wahlweise auch mit einer 3-minütigen Ouvertüre abgespielt werden) enthält die Blu-ray noch diese Extras: Zauberhafte Drehbuchlesung (13:31 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Ein zeitloses Märchen in neuem Gewand (7:08 min), Die Frauen hinter „Die Schöne und das Biest“ (5:17 min), Vom Song zur Filmszene (13:26 min), Erweiterter Song „Days in the Sun“ (4:08 min), Zusätzliche Szenen (6:23 min), Ein neuer Song mit Céline Dion (3:24 min), „Beauty and the Beast“ – Musikvideo mit Ariana Grande und John Legend (4:02 min), Making-of-Musikvideo: „Beauty and the Beast“ (2:07 min) und Disney-Liederauswahl

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Schöne und das Biest“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „Die Schöne und das Biest“ von 2017 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 1991 als Diamond Edition + 3D Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 1991 als Diamond Edition mit 2 Blu-rays + DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 1991 als Diamond Edition mit 2 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Walt Disney: Die Schöne und das Biest

Mit Arielle, die Meerjungfrau konnte die Disney Company 1989 nach langer Durststrecke endlich wieder einen satten Erfolgs-Zeichentrickfilm in den Kinos platzieren. Das alte Erfolgsprinzip mit einer bekannten Märchengeschichte und einigen schmissigen Liedern trug also über 50 Jahre nach Schneewittchen und die sieben Zwerge immer noch. Mit Die Schöne und das Biest setzte Disney zwei Jahre später noch einen drauf.

Walt Disney: Die Schöne und das Biest
Der Film war nicht nur noch erfolgreicher an der Kinokasse. Genau wie Arielle, die Meerjungfrau bekam er zwei Oscars für die wieder von Alan Menken komponierte Musik und wurde als erster Zeichentrickfilm sogar in der Kategorie „Bester Film“ nominiert. Dabei ist der lose auf Jean Cocteaus Meisterwerk basierende Film ganz gewiss weder formal noch inhaltlich das Beste was je die Disney Studios verlassen hat.

Walt Disney: Die Schöne und das Biest
2002 erschien auf DVD eine Version, die in den USA noch einmal in den Kinos und sogar auf den Riesen-Leinwänden der IMAX-Theater zu sehen war. Ein Song namens Human Again flog 1991 aus dem Film, war aber ein großer Hit bei der erfolgreichen Broadway-Bühnenversion von Die Schöne und das Biest. Nach dem Erfolg der überarbeiteten Star Wars – Special Edition beschloss Produzent Don Hahn den Zeichentrickfilm auch noch um dieses eingängige Musik-Stück (klappriger deutscher Titel: Mensch wieder sein) zu ergänzen und trommelte das alte Team wieder zusammen. Der Film ist dadurch weder besser noch schlechter geworden…

Walt Disney: Die Schöne und das Biest
2010 folgte eine “Diamond Edition“, die den Film in der Kinofassung (hier können in einem kleinen Fenster wahlweise noch Rohanimationen und Storyboards eingeblendet werden) und in einer noch weiter verlängerten “Special Extended Edition“ enthält. Zwar sind diese verschiedenen Versionen auch auf der “Diamond Edition“-DVD, aber viel mehr leider auch nicht. Echte Disney-Freaks werden zur Blu-ray greifen, denn nur diese bietet eine Unmenge an Bonusmaterial, darunter die interaktive Dokumentation „Die Schöne und darüber hinaus“, die mehr als 2 Stunden hochinteressantes neu produziertes Bonusmaterial enthält.

Walt Disney: Die Schöne und das Biest
Im November 2011 schließlich erschien – parallel zum Blu-ray- und Kinostart der 3D-Version von Der König der Löwen – eine Die Schöne und das Biest – Diamond Edition + 3D-Blu-ray. Bei dieser Version fehlt leider die Blu-ray mit dem Bonusmaterial. Stattdessen wurde eine Blu-ray mit der neu erstellten 3D-Version des Filmes beigefügt. Die 3D-Version wiederum kommt ohne das neue Lied Human Again aus. 2017 schließlich folgte eine Realverfilmung mit Emma Watson.

Walt Disney: Die Schöne und das BiestExtras der Blu-ray: Audiokommentar zur Extended Version mit Don Hahn, Gary Trousdale und Kirk Wise, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; „Die Schöne und darüber hinaus“ – eine interaktive über zweistündige Dokumentation; Filmmusik für einen Klassiker – Ein musikalisches Gespräch mit Alan Menken, Don Hahn und Richard Kraft (20:18 min); Zusätzliche Szenen: Alternativer Anfang mit farbigen Storyboard-Zeichnungen (18:24 min) und „Belle in der Bibliothek“ mit schwarzweißen Storyboard-Skizzen (8:27 min); Das Broadway Musical (13:07 min); Musikvideo mit Jordin Sparks (3:26 min); Erste Präsentationen (2:51 min); Alternative Version zu „Sei hier Gast“ (4:55 min); Alternative Filmmusik zu „Die Verwandlung“ (2:01 min); Zusätzlicher Song „Mensch wieder sein“ (6:58 min); Animationstest (4:54 min); Die Verwandlung: Bleistiftversion (5:24 min); Glen Keane erläutert die Verwandlung (3:13 min); Kameratest zur Ballszene (2:03 min); Die Geschichte der Meisterwerke von Walt Disney: “Cinderella“, “Der König der Löwen“, “Pocahontas“, “Das Dschungelbuch“, “Dornröschen“, “Mulan“ und “Der Glöckner von Notre Dame“ (25.41 min); Musikvideo mit Celine Dion und Peabo Bryson: “Beauty and the Beast“ inkl. Einleitung von Celine Dion (4:31 min); Sechs Trailer und TV-Spots; Disney sing – a – long und Spiele

„Die Schöne und das Biest“ als Diamond Edition + 3D Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ als Diamond Edition mit 2 Blu-rays + DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ als Diamond Edition mit 2 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Schöne und das Biest“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken