Schlagwort-Archive: Die visuelle Enzyklopädie

Star Trek – Die visuelle Enzyklopädie

Dass dies Buch den Untertitel “Die ganze Welt von Raumschiff Enterprise“ trägt, ist etwas irreführend. Nicht berücksichtigt werden die beiden letzten Kinofilme “Star Trek – Die Zukunft hat begonnen“ und “Star Trek Into Darkness“, obwohl es hierin hauptsächlich um Captain Kirk, Mr. Spock und das Raumschiff Enterprise geht.

Star Trek – Die visuelle Enzyklopädie

Generell widmet sich der Bildband kaum den Star Trek Kinofilmen und würdigt eher die bisherigen fünf TV-Serien (nicht mitgezählt wurde die Trickfilm-Serie). Passend hierzu stammt das Vorwort von John De Lancie, dem Darsteller des fast allmächtigen Q. Als dieser beim Pilotfilm zu “Star Trek . The Next Generation“ vor der Kamera stand, meinte Gene Roddenberry: “Sie haben keine Ahnung, worauf Sie sich da eingelassen haben.“

Star Trek – Die visuelle Enzyklopädie

Tatsächlich ist der Auftritt in einer Episode von Star Trek eine Investition für die Zukunft, selbst wer nur mal kurz im den ganzen Körper verbergenden Repitlien-Kostüm eines Gorn-Aliens steckte, kann sich lebenslänglich durch Autogramme auf Conventions ein nettes Zubrot verdienen.

Star Trek – Die visuelle Enzyklopädie

Das Buch “Star Trek – Die visuelle Enzyklopädie“ stammt vom für seine opulenten Bildbände wie “Marvel Avengers: Lexikon der Superhelden“ bekannten britischen Verlag Dorling Kindersley. Auch diesmal überzeugt die Qualität der Fotos und das übersichtliche Layout. Vorgestellt werden die verschiedenen Raumschiffe und Raumstationen, die zugehörigen Captains mit ihren Crews sowie die Alien-Völker inklusive deren Waffen und Kulturen.

Star Trek – Die visuelle Enzyklopädie

Sehr gut vermittelt dieser Prachtband mit welcher Liebe zum Detail die Künstler und Tricktechniker bei “Star Trek“ gearbeitet haben und wie zeitlos schön die Resultate ihrer Arbeit sind.

„Star Trek – Die visuelle Enzyklopädie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – Die visuelle Enzyklopädie“ bei ebay kaufen, hier anklicken