Schlagwort-Archive: Don Bluth

Anastasia

Mit diesem Film versuchte die Fox 1997 die Vormachtstellung Disneys zu brechen. Der Zeichentrickfilm von Don Bluth (Mrs. Brisby, Feivel – Der Mauswanderer) und Gary Goldmann bedient sich sehr frei bei den Legenden um die angeblich letzte Zarentochter.

Anastasia

Schon der Anfang der Story ist eine ziemliche Zumutung: Angela Lansbury, die ja schon die Teekanne in Die Schöne und das Biest sprach, entführt uns in die „märchenhafte und wundervolle Zeit“ als es in Russland noch einen Zaren gab. Kurz darauf wird Rasputin des Palastes verwiesen und entfesselt aus Rache und durch Zauberkräfte (!) die russische Revolution. Der Pöbel erhebt sich und schlagartig ist St. Petersburg mit Fabrikanlagen verschandelt.

Anastasia

Die gedächtnisverlustige echte Anastasia (Meg Ryan Synchronstimme sorgt für einige wenige lichte Momente) gibt sich nun als falsche Anastasia um aus dem ganzen Elend ins wundervolle Paris entkommen zu können. Ähnlich peinlich und blöde geht es dann mit viel Schmalz, Leerlauf und etlichen überflüssigen und sofort wieder vergessenen Liedern weiter.

Anastasia

Auch technisch und künstlerisch ist Anastasia eher enttäuschend: Schlecht rotoskopierte menschliche Figuren, langweilige, meist bei Disney abgekupferte, Tiere und ohne viel Gespür eingefügte Computeranimationen versuchen die oft erstaunlich hübsch ausgeführten Background-Gemälde mit Leben zu erfüllen. Völlig zu Recht schnitt Anastasia an den US-Kinokassen, trotz gewaltigen Werbeetats, nicht viel besser ab, als die zeitgleich angesetzte Wiederaufführung von Disneys Arielle – Die Meerjungfrau.

Anastasia

Extras der DVD: Eine 23-minütige Dokumentation über die Dreharbeiten, in englischer Sprache ohne Untertitel; “Die magische Reise von Anastasia“, 7 Minuten in englischer Sprache ohne Untertitel; Zwei Lieder zum Mitsingen: „“Es war einmal im September“ und „“Man kann alles lernen“ können wahlweise in deutsch, englisch oder spanisch gesungen werden; Anhand eines längeren Ausschnittes werden die zahlreichen Synchronfassungen präsentiert (6:31 min, Vollbild, Stereo 2.0); Drei Puzzles zum Zusammensetzen; Die Steelbook-Doppel-DVD enthält auch noch den 60minütigen Film „Bartok der Große“

„Anastasia“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Anastasia“ als Special Edition im Steelbook bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Anastasia“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Anastasia“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH

Don Bluth war in den 70er Jahren einer der talentiertesten Animatoren der Walt Disney Studios, er arbeitete u. a. an Robin Hood sowie an Bernard und Bianca. Doch wegen der formelhaften Geschichten verließ Bluth das Studio gemeinsam mit einigen Kollegen während der Produktion von Cap und Capper um eine eigene Trickfilm-Firma zu gründen.

Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH

Seine erste Produktion war 1982 eine Adaption von Robert C. O’Briens Mrs. Frisby and the Rats of NIMH. Die Rechte an dem Kinderbuch wurden bereits 10 Jahre zuvor den Disney-Studios angeboten. Bluth hingegen griff zu, und aus der Fantasy-Geschichte um intelligente Feldmäuse und Ratten wurde seine erste Eigenproduktion.

Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH

Tricktechnisch konnte das Werk locker bei den zeitgleich entstandenen Disney-Produktionen mithalten, in Sachen Einspielergebnissen jedoch leider nicht. Das sollte sich ändern, als Steven Spielberg bei Bluths Animationsfilmen Feivel der Mauswanderer und In einem Land vor unserer Zeit als Produzent einstieg. Auch der Zeichentrickfilm Anastasia wurde noch zu einem großen Erfolg, während Bluths Science-Fiction-Film Titan A. E. gnadenlos floppte.

Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH

Rückwirkend betrachtet ist Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH der beste Film Bluths, weil er am stärksten in der Tradition des Hauses Disney steht. Don Bluth gelang ein visuell aufregender Film, der emotional anrührt, dabei aber nie kitschig ist.

Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 83-minütigen Hauptfilm (wahlweise mit deutschem Audiokommentar von Don Bluth und Gary Goldman, ohne deutsche Untertitel) noch diese Extras: Featurette von 1982 (14:25 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln); Bildergalerie mit 138 Werbematerialien und Entwurfszeichnungen; der Song im Nachspann in deutscher und französischer Sprache sowie in zwei englischen Varianten (je 5:18 min), sowie den deutschen Trailer (2:02 min) und den und englischen Trailer (2:19 min)

„Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Walt Disney: Cap und Capper

Der verwaiste Fuchsjunge Cap und der aufgeweckte Hundewelpe Capper sind die allerbesten Freunde – und ahnen nicht, dass sie sich eines Tages als Feinde gegenüberstehen werden. Capper wird von Amos Slade als Jagdhund ausgebildet, und dieser hat es ausgerechnet auf Cap abgesehen. Die alte Freundschaft der beiden wird auf eine schwere Bewährungsprobe gestellt…

Walt Disney: Cap und Capper

Cap und Capper entstand 1981 als vierundzwanzigstes sogenanntes “Disney-Meisterwerk“ vier Jahre nach Bernhard und Bianca und ein Jahr vor Taran und der Zauberkessel, also in einer Zeit als sich die Walt Disney Company schwer damit tat das übermächtige Erbe des Firmengründers anzutreten. Nicht immer sehr geschickt wurden hier bekannte Motive aus sehr viel besser gelungenen Frühwerken wie Bambi oder Susi und Strolch verknüpft. Wegen der formelhaften Geschichte von Cap und Capper verließ der Animator Don Bluth (Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH, Anastasia) gemeinsam mit einigen Kollegen das Studio und gründete eine eigene Trickfilm-Firma.

Walt Disney: Cap und Capper

Doch so schlecht hat sich Cap und Capper gar nicht gehalten. Die behutsame Schilderung einer schwierigen Freundschaft vor dem Hintergrund von wechselnden Jahreszeiten kann durchaus fesseln und mündet in ein dramatisches Finale. Dem Animator Glen Keane gelang ein meisterlich in Szene gesetzter Kampf, bei dem Cap und Capper vor einem Wasserfall gegen einen mörderischen Grizzly antreten müssen. Tricktechnische Glanzlichter wie diese fehlten leider der 2006 für den Heimkino-Markt entstandenen Fortsetzung Cap und Capper 2.

Walt Disney: Cap und Capper

Bonusmaterial der Blu-ray: Ungleiche Freunde, ein kurzer Bericht über seltsame Tierfreundschaften in Disney-Filmen (7:24 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln)

„Cap und Capper“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cap und Capper“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cap und Capper“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Cap und Capper 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cap und Capper 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cap und Capper 1+2 – 2 Movie Collection “ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cap und Capper 1+2 – 2 Movie Collection “ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Walt Disney: Dornröschen

Es war einmal die wunderschöne Prinzessin Aurora. An ihrem 16. Geburtstag sticht sie sich an einer von der bösen Hexe Malefiz verfluchten Spindel und fällt in einen tiefen Schlaf. Zum Glück sind da noch die drei Feen, die nichts unversucht lassen, um die Pläne von Malefiz zu durchkreuzen und den tapferen Prinzen Phillip kräftig bei seinem Kampf gegen die Hexe unterstützen.

Walt Disney: Dornröschen
In diesen Film hatte Walt Disney viel Hoffnung gesteckt und Talent investiert. Versehen mit der Musik von Peter Tschaikowski sollte Dornröschen die märchenhafte Leichtigkeit von Schneewittchen und die sieben Zwerge mit dem ambitionierten Kunstanspruch von Fantasia kombinieren. Hierzu wurde erstmals in der Geschichte des Studios der Look eines abendfüllenden Filmes von einem einzelnen Künstler gestaltet. Eyvind Earle schuf beeindruckende Figurenentwürfe und stark stilisierte Hintergrundzeichnungen, die als Extra auf der Blu-ray bewundert werden können.

Walt Disney: Dornröschen
Der Film wurde dann jedoch kein Erfolg, was weniger an seinem zeitlos eleganten Stil lag, sondern eher an der etwas behäbigen, fast schon humorlosen, Erzählweise, dem Verzicht auf mitreißende Musical-Einlagen und den nur sehr unzureichend charakterisierten Figuren, aber auch an den gewaltigen Kosten der Produktion. Unstrittig ist jedoch, dass der ansonsten arg behäbig erzählte Film, kurz vor Ende noch ein wirklich spannendes Finale präsentiert. Hier verwandelt sich die böse Fee Malefiz in einen schreckenerregenden feuerspeienden Drachen.

Walt Disney: Dornröschen

Bereits 2002 erschien eine bestens ausgestattete Doppel-DVD die den Film in voller Cinemascope-Pracht präsentierte, jedoch durch die 2008 zum 50 Geburtstag von Dornröschen veröffentlichte „Platinum Edition“ noch getoppt wurde, die auch im Blu-ray-Format erschien und sehr schnell vergriffen. Als Extras gab es hochinteressante Dokumentationen bei denen z. B. auch der spätere „Disney-Rebell“ Don Bluth (Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH) zu Wort kommt, der sich an seine Zusammenarbeit mit Eyvind Earle erinnert.

Walt Disney: Dornröschen

Bei aller Lobhudelei klingt aber auch an, dass Dornröschen nicht über den Charme der früheren Disney-Filme verfügt und die formale Pracht die Story erdrückt. Doch durch seine Opulenz ist der Film ein absolutes Meisterwerk des Trickfilms, der auch den erfolgreichen Disney-Realfilm Maleficent – Die dunkle Fee mit Angelina Jolie in der Titelrolle inspirierte. Zum Heimkino-Start von Malefiz erscheint auch eine „Diamond Edition“ von „Dornröschen“, die weitestgehen identisch ist mit der „Platinum Edition“. Der wesentliche Unterschied ist das neue Cover auf dem Malefiz genauso groß abgebildet ist wie Dornröschen. Der FSK-6-Flatschen kann vom Pappschuber nicht entfernt werden, die Blu-ray-Box enthält aber immerhin ein Wendecover.

Walt Disney: Dornröschen

Bonusmaterial der Blu-ray: Ein sehr interessanter Audiokommentar von John Lasseter, Andreas Deja und Leonard Maltin, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln, es gibt aber auch die Möglichkeit den Audiokommentar in deutscher Sprache zu hören und zusätzlich noch Bilder einblenden zu lassen; Computeranimierter Kurzfilm „Begegnung mit dem Drachen (4:47 min); Ein sehr umfangreiches Making of (43:43 min);Musikvideo mit Sandy: „Eines Nachts im Traum“ (3:33 min); Musikvideo mit Emily Osment: „Eines Nachts im Traum“ (3:39 min); Die Original Disneyland Dornröschen-Schloß-Attraktion (7:39 min + 9:50 min), Rekonstruktion einer Vergnügungspark-Attraktion aus den späten 50er Jahren; Drei Spiele: „Die böse Malefiz fordert heraus“. „Röschens bezauberndes Tanzspiel“ + „Spielend Englisch lernen mit Dornröschen“; Realszenen, die den Animatoren als Vorlage dienten (2:12 min); Alternativer Anfang als Storyboard (3:28 min); Drei zusätzliche Lieder in verschiedenen Versionen; Bericht über Eyvind Earle (7:33 min); Sequenz 8 (5:30 min), Bericht über die besonders komplizierte Tanzszene im Wald; Zwei Storyboard-Sequenzen, eingeleitet von Andreas Deja (1:51 min + 2:18 min); Umfangreiche virtuelle Galerien; Bericht über die Restaurierung des Soundtracks (10:50 min) ; Drei US-Trailer (1:43 min + 3:12 min + 1:27 min); “Wie ein Baum gemalt wird“ (15:29 min): Dieser interessante Film von 1958 wird von Walt Disney moderiert. Gezeigt wird wie es den zahlreichen an Dornröschen beteiligten Künstlern gelingt einen einheitlichen Film zu schaffen; Eine Disney-TV-Sendung von 1958 zu „Dornröschen“, die auch „Die Peter Tschaikowski-Story“, einen Realfilm über das Leben des russischen Komponisten enthält und dessen Kompositionen „Dornröschen“ als sein absolutes Meisterwerk darstellt (49:25 min); “Grand Canyon Suite“, ein Cinemascope Realfilm mit der Musik von Ferde Grofe der im Vorprogramm von Dornröschen lief (28:56 min, 1 : 2,35, anamorph, Stereo 5.1)

„Dornröschen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dornröschen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dornröschen“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Dornröschen“ als Collector’s Edition mit DVDs + Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Maleficent – Die Dunkle Fee“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Maleficent – Die Dunkle Fee“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Maleficent – Die Dunkle Fee“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Maleficent – Die Dunkle Fee“ als bei ebay kaufen, hier anklicken