Schlagwort-Archive: Donald’s Happiest Adventures

Horrifikland: Schauriger Spuk mit Micky Maus

Lewis Trondheim hat bereits die Texte für zwei Bände zu einer offiziell von Disney abgesegneten Reihe beigesteuert, innerhalb derer europäische Comic-Künstler, wie Cosey, Tébo und Régis Loisel, ihre höchst eigene Version von Micky Maus veröffentlichen dürfen. Trondheims Geschichten Mickey’s Craziest Adventures und Donald’s Happiest Adventures wurden von Nicolas Keramidas in einem recht rotzigen Stil zu Papier gebracht.

Horrifikland: Schauriger Spuk mit Micky Maus

Etwas anders verhält es sich bei Horrifikland, denn diesmal stammen die Bilder von Alexis Nesme, der bereits kindgerechte Briefmarken für die französische Post gestaltet und eine zweibändige Adaption von Jules Vernes Die Kinder des Kapitän Grant in Szene gesetzt hat. Dieser Comic wirkt so, als wenn Walt Disney aus dem Roman einen Zeichentrickfilm mit Tierfiguren gemacht hat.

Horrifikland: Schauriger Spuk mit Micky Maus

Trondheims Geschichte Horrifiland wurde auch zweifelsohne von Disney-Filmen inspiriert. Das fängt schon damit an, dass genau wie in vielen Cartoons der 30er-Jahre Micky, Donald und Goofy als gleichberechtigtes Trio agieren, was im Comic eher selten vorkommt. Einen großen Einfluss hatte zweifelsohne der 1937 entstandene Trickfilm Lonesome Ghosts in dem Micky, Donald und Goofy als Geisterjäger gegen einige sich langweilende Gespenster antreten.

Horrifikland: Schauriger Spuk mit Micky Maus

Genau wie im Trickfilm tragen auch im Comic die grünen Gespenster Melonen und veralbern die Geisterjäger ganz kräftig. Eine weitere Inspirationsquelle war zudem noch der schwarzweiße Mickey-Mouse-Cartoon The Mad Doctor, während der Schauplatz des Comics, ein stillgelegter Geisterbahn-Themenpark an Disneyland bzw. an die dortige Attraktion Haunted Mansion errinnert.

Horrifikland: Schauriger Spuk mit Micky Maus

Die Hauptattraktion sind jedoch die in herrlichen Farben plastisch kolorierten Bilder von Alexis Nesme. Micky, Donald und Goofy sahen selten so gut aus, wie in diesem amüsanten Comic!

„Horrifikland: Schauriger Spuk mit Micky Maus“ von Nicolas Keramidas und Lewis Trondheim bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Donald’s Happiest Adventures“ von Nicolas Keramidas und Lewis Trondheim bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Nicolas Keramidas bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mickey’s Craziest Adventures“ von Nicolas Keramidas und Lewis Trondheim bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Eine geheimnisvolle Melodie: Oder: Wie Micky seine Minnie traf“ von Cosey bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Micky Maus – Café Zombo“ von Loisel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die jungen Jahre von Micky“ von Tébo bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die jungen Jahre von Micky“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Donald’s Happiest Adventures

Lewis Trondheim und Nicolas Keramidas behaupteten bereits auf einem Flohmarkt eine nicht vollständige Sammlung der von 1962 bis 1969 erschienenen Comic-Reihe Mickey’s Quest erworben zu haben. Diese präsentierten sie im Album Mickey’s Craziest Adventures und das Resultat sah weniger wie ein US-Comic und viel mehr nach einer wild zurecht fabulierten Geschichte frankobelgischer Machart aus.

Donald's Happiest Adventures
© 2018 Disney Enterprises, Inc.

Mickey’s Craziest Adventures ist in Wirklichkeit einer jener offiziell abgesegneten Bände, in denen europäische Comic-Künstler, wie Cosey, Tébo und Régis Loisel, ihre höchst eigene Version von Micky-Maus-Geschichten veröffentlichen durften. Bei Donald‘s Happiest Adventures kommt das Team Trondheim & Keramidas das zweite Mal zum Zuge. Diesmal steht Donald Duck im Zentrum des Geschehens und die Geschichte ist kein Fragment wie Mickey’s Craziest Adventures.

Donald's Happiest Adventures
© 2018 Disney Enterprises, Inc.

Das liegt angeblich daran, dass Autor Trondheim und Zeichner Keramidas diesmal auf einem Flohmark zwischen “Magic-Karten und alten Bügeleisen“ einen vollständigen Satz des kaum bekannten Magazins Donald’s Quest gefunden haben. Daher wird diesmal eine komplette 40-seitige Geschichte präsentiert, wobei jede Seite mit einem meist wirklich sehr witzigen Gag endet.

Donald's Happiest Adventures
© 2018 Disney Enterprises, Inc.

In ebenso schrägen Episoden wie Bildern wird erzählt, wie Donald es ablehnt, von Onkel Dagobert auf eine Schatzsuche “ans Ende der Welt“ geschickt zu werden. Stattdessen bietet er an, sich auf die Suche nach dem Glück zu machen. Dabei erlebt er irrwitzige, aber manchmal auch durchaus philosophische Abenteuer. Entstanden ist auch diesmal ein Disney-Comic der ganz besonderen Art, dessen Titelbild zusammen mit dem Cover von Mickey’s Craziest Adventures ein Diptychon bildet.

„Donald’s Happiest Adventures“ von Nicolas Keramidas und Lewis Trondheim bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Nicolas Keramidas bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mickey’s Craziest Adventures“ von Nicolas Keramidas und Lewis Trondheim bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Eine geheimnisvolle Melodie: Oder: Wie Micky seine Minnie traf“ von Cosey bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Micky Maus – Café Zombo“ von Loisel bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die jungen Jahre von Micky“ von Tébo bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die jungen Jahre von Micky“ bei ebay kaufen, hier anklicken