Schlagwort-Archive: Douglas Trumbull

Star Trek: Der Film

Nachdem ein nicht identifiziertes fremdes Wesen aus dem Weltall drei mächtige Klingonen-Raumschiffe zerstört hat, übernimmt der mittlerweile zum Admiral beförderte James T. Kirk – nicht gerade zur Freude des neuen Captains Will Decker (Stephen Collins) – das Kommando über das U.S.S. Raumschiff Enterprise. Dessen Besatzung mit Mr. Spock und “Pille“ McCoy & Co. mobilisiert alle Kräfte, um den fremden Eindringling daran zu hindern, die Erde zu vernichten.

Star Trek: Der Film

Nachdem Star Wars Anno 1977 an der Kinokasse gewaltig abräumte war endlich der Weg geebnet für einen Kinofilm mit der Besatzung des Raumschiffes Enterprise. Doch anstatt wie im Fernsehen naive aber spannende Weltraumabenteuer zu erzählen, wurde versucht ein bedeutungsschweres Drama im Stile von Stanley Kubricks 2001: Odyssee im Weltraum in Szene zu setzen. Das machte sich auch dadurch bemerkbar, dass mit Douglas Trumbull und Richard Yuricich die selben Trickexperten verpflichtet wurden.

Star Trek: Der Film

Auf der optischen Ebene kann der prächtig ausgestattete Film daher durchaus punkten. Die erzählte Geschichte hingegen lässt den Betrachter eher kalt und es sollte noch drei Jahre dauern bis mit Star Trek II: Der Zorn des Khan ein richtig guter Enterprise-Film in die Kinos kam.

Star Trek: Der Film

Eigentlich sollte es mit den Blu-rays ja so funktionieren, dass der Kunde eine verbesserte Heimkino-Version seines Lieblingsfilmes bekommt und daher seine alte DVD-Edition gegen diese austauschen kann. Dies ist hier leider nicht der Fall. Präsentiert wird nur die Kinoversion des Filmes und nicht Robert Wises 2001 entstandene um 4 Minuten längere Directors Edition mit verbesserten Spezialeffekten. Diese bereits bei uns auf DVD (mit deutscher Dolby 5.1. Tonspur!) vorliegende Version hätte equem mit auf die Blu-ray gepasst. Doch darauf werden Trekkies wohl noch eine Weile warten müssen…

Star Trek: Der Film

Extras der Blu-ray: Audiokommentar mit Michael & Denise Okuda, Judith & Garfield Reeves-Stevens und Daren Dochterman, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; Eine lange Reise: Das Drehbuch zum ersten Film (HD, 10:44 min); Eine spezielle Star Trek Wiedervereinigung (HD, 9:37 min); Das Geheimnis hinter V’ger (HD, 4:24 min); 11 entfernte Szenen (insgesamt 8:02 min); Trailer (2:10 min + 2:29 min); 7 TV Spots (3:39 min); Während des Filmes können englischsprachige Informationen aus einer Datenbank abgerufen werden; Wendecover

„Star Trek: Der Film“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek: Der Film“ als Directors Edition auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Star Trek – Movies 1 – 10“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek: Die klassische Serie“ komplett auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek: Die klassische Serie“ komplett auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – The Animated Series“ komplett auf  Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – The Animated Series“ komplett auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – The Next Generation“ komplett auf  Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – The Next Generation“ komplett auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – Deep Space Nine“ komplett auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – Voyager“ komplett auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – Enterprise“ komplett auf  Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek – Enterprise“ komplett auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Star Trek Beyond“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek Beyond“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek Beyond“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek Into Darkness“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Trek Into Darkness“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All

1971 gelang Robert Wise nach Der Tag an dem die Erde stillstand (und vor Star Trek:  Der Film) mit Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All ein weiterer Klassiker des Science-Fiction-Kinos. Der Film basiert auf einem Frühwerk des auch als Regisseurs tätigen Erfolgsautors Michael Crichton (Jurassic Park).

Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All
Wie bereits bei 2001: Odyssee im Weltraum war Douglas Trumbull für die Spezialeffekte zuständig. Zum ersten Mal im Kino setzte er hier eine frühe Form der Computeranimation ein, für die einzelne Plotter-Ausdrucke wie bei einem Zeichentrickfilm Bild für Bild abgefilmt wurden.

Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All

Durch die nüchterne Darstellung von wissenschaftlichen Experimenten zur Erforschung des Virus entwickelt Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All eine große real anmutende Spannung, fernab der Klischees des Genres. In dieser Hinsicht ist ein 2008 von den Gebrüdern Scott (Ridley und Tony) produziertes zweiteiliges TV-Remake ein gewaltiger Rückschritt. Die im Original meist schon etwas älteren Wissenschaftler wurden durch eine eher jugendliche Crew ersetzt, ihre Konflikte erinnern eher an TV-Standard-Situationen als an Fach-Diskussionen.

Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All

Doch zum Glück liegt das Original von 1970 als gute DVD- und Blu-ray-Edition vor. In ähnlich schöner Aufmachung veröffentlicht Koch Media zeitgleich den Science-Fiction-Klassiker Lautlos im Weltraum, bei dem Douglas Trumbull nicht nur ebenfalls an Spezialeffekten beteiligt war, sondern auch Regie führte.

Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All
Bonusmaterial: Making of (30:04 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Portrait über Michael Crichton (12:34 min wahlweise mit deutschen Untertiteln), deutscher Trailer (3:01 min), US-Kinotrailer (3:17 min), Bildergalerie mit Werbematerial und Fotos vom Set (9:59 min)

„Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All“ von 1970 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All“ von 1970 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All“ als TV-Serie von 2008 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Lautlos im Weltraum – Silent Running

Nachdem der für 360.000 Dollar gedrehte Film Easy Rider 1969 über 40 Millionen Dollar einspielte, waren die Hollywood-Studios plötzlich durchaus aufgeschlossen für gesellschaftskritische Filme, sofern das Budget übersichtlich blieb. Douglas Trumbull, der zuvor maßgeblich für die beeindruckenden Spezialeffekte von Stanley Kubricks 2001: Odyssee im Weltraum verantwortlich war, bekam von Universal die Möglichkeit einen Science Fiction Film mit ökologischer Botschaft zu drehen, durfte dafür aber nicht mehr als 1 Million Dollar ausgeben.

Silent Running

Trumbulls daraus resultierenden kreativen Entscheidungen trugen dazu bei, dass Lautlos im Weltraum zu einem außergewöhnlichen Film wurde. Anstatt in einem Filmstudio zu drehen, wurde der kurz vor seiner Verschrottung stehende Flugzeugträger Valley Forge angemietet. Dieser doubelte ein gleichnamiges Raumschiff, das die letzten Wälder der zu Tode besiedelten Erde durch den Weltraum transportiert. Nachdem der Astronaut Freeman Lowell (Bruce Dern in seiner wohl besten Rolle) erfährt, dass seine Arche-Mission aus finanziellen Gründen aufgegeben werden soll, setzt er alles dran um die letzten Biotope zu retten.

Lautlos im Weltraum

Koch Medias Steelbook-Edition von Lautlos im Weltraum überzeugt nicht nur durch die schicke Verpackung sowie die gute Bild- und Tonqualität der Blu-ray sondern vielleicht noch mehr durch das informative Bonusmaterial. Ein ausführliches Making Of aus dem Entstehungsjahr des Filmes dokumentiert die Dreharbeiten auf dem Flugzeugträger und zeigt auch jene Menschen mit amputierten Gliedmassen, die in die Kostüme der Roboter Huey, Dewey und Louie schlüpften. Der Franzose Laurent Bouzereau, der schon für die DVDs von zahlreichen Hitchcock-Filmen hochinteressantes Bonusmaterial zusammengestellt hat, steuert zudem noch einige Berichte zu Lautlos im Weltraum bei. Er entlockt Douglas Trumbull, der heute Attraktionen für Freizeitparks wie den Back to the Future-Ride entwickelt, aufschlussreiche Statements zur Entstehungsgeschichte des Filmes.

Lautlos im Weltraum
In ähnlich schöner Aufmachung veröffentlicht Koch Media zeitgleich den Science-Fiction-Klassiker Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All an dessen Spezialeffekten Douglas Trumbull ebenfalls beteiligt war.

Lautlos im Weltraum
Bonusmaterial: Audiokommentar mit Regisseur Douglas Trumball und Schauspieler Bruce Dern von 2000, ohne deutsche Untertitel, Interview mit Douglas Trumbull von 2001 von Laurent Bouzereau (35:91 min), wie alle übrigen Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln, Interview mit Bruce Dern (10:57 min), Making of von 1972 (49:17 min), Super 8-Fassung (17:52 min), US-Kinotrailer (2:58 min), Bildergalerie mit Werbematerial und Fotos vom Set (13:43 min)

„Lautlos im Weltraum“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lautlos im Weltraum“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lautlos im Weltraum“ bei ebay kaufen, hier anklicken